Maxlog M-8900 oder M-8800

john.katzenbach

Maxlog M-8900 oder M-8800

#1

Beitrag von john.katzenbach » Mo 8. Feb 2016, 00:04

Überall gibt es Videos zu den Geräten verkauft werden sie nirgends? Nicht einmal gebraucht. Was ist da los? Webseite von den Chinesen dazu ist down. Jede alte CB Mühle gibt's zu kaufen, sogar Kisten die keiner mehr kennt gibt's auf eBay. Okay nicht alle, alte Braun Geräte sieht man auch nirgends ;-) aber mal ehrlich, was ist da los mit Maxlog Geräten?


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Benutzeravatar
bwhisky
Santiago 9
Beiträge: 1118
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 09:44
Standort in der Userkarte: Mönchengladbach
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Maxlog M-8900 oder M-8800

#2

Beitrag von bwhisky » Mo 8. Feb 2016, 00:17

Wer eine hat gibt sie nicht ab:-)
letztes Jahr wurden welche in England verkauft
Im Raum MG sind mehrere im Betrieb
Sommerkamp Sprechfunken ist besser.
http://www.13dl.de/

john.katzenbach

Re: Maxlog M-8900 oder M-8800

#3

Beitrag von john.katzenbach » Mo 8. Feb 2016, 00:24

Warum werden die nicht mehr hergestellt??


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Benutzeravatar
Lattenzaun
Santiago 9+15
Beiträge: 2116
Registriert: Di 16. Nov 2010, 04:04
Standort in der Userkarte: Laatzen

Re: Maxlog M-8900 oder M-8800

#4

Beitrag von Lattenzaun » Mo 8. Feb 2016, 00:25

...lol..jau..nicht nur da :lol:

Könnte am Drift ( ? ) der Kiste liegen, wegen der optimalen Optik eher weniger :wink:
Ich habe eine gespaltene Persönlichkeit, notfalls führe ich mit mir selbst ein QSO !!!

john.katzenbach

Re: Maxlog M-8900 oder M-8800

#5

Beitrag von john.katzenbach » Mo 8. Feb 2016, 00:26

Warum, ich finde die gar nicht hässlich mal was anderes Design technisch.


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Benutzeravatar
hotelsierra1
Santiago 9
Beiträge: 1313
Registriert: Do 24. Dez 2009, 00:06
Standort in der Userkarte: Bad Kreuznach
Wohnort: Bad Kreuznach, JN39WU

Re: Maxlog M-8900 oder M-8800

#6

Beitrag von hotelsierra1 » Mo 8. Feb 2016, 00:27

Lattenzaun hat geschrieben: Könnte am Drift ( ? ) der Kiste liegen, wegen der optimalen Optik eher weniger :wink:
Ich hab eine 8800 und kann keinerlei Drift feststellen. Ok, ist auch meistens den ganzen Abend eingeschaltet ;-)

Praktisch im SSB-Betrieb: der auf 5hz genaue Clarifier...
-hs1
---
(13)HS1 - Op: Holger - Heimat-QTH: Bad Kreuznach, im Tal, selten QRV - ansonsten auf dem Hügel oder im Hobbykeller.

john.katzenbach

Re: Maxlog M-8900 oder M-8800

#7

Beitrag von john.katzenbach » Mo 8. Feb 2016, 00:28

Ich Check nicht warum die das Teil nicht mehr verkaufen? Total blöd, wie lang gab's die 1 Monat?


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Benutzeravatar
Lattenzaun
Santiago 9+15
Beiträge: 2116
Registriert: Di 16. Nov 2010, 04:04
Standort in der Userkarte: Laatzen

Re: Maxlog M-8900 oder M-8800

#8

Beitrag von Lattenzaun » Mo 8. Feb 2016, 00:28

...achwas Holger, ehrlich ?... :lol:
Ich habe eine gespaltene Persönlichkeit, notfalls führe ich mit mir selbst ein QSO !!!

Benutzeravatar
bwhisky
Santiago 9
Beiträge: 1118
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 09:44
Standort in der Userkarte: Mönchengladbach
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Maxlog M-8900 oder M-8800

#9

Beitrag von bwhisky » Mo 8. Feb 2016, 00:29

Die Maxlog haben keinen Drift

Hier mal Maxlog Modulation mit O Mike

https://www.youtube.com/watch?v=6YRENy-XaDk
Sommerkamp Sprechfunken ist besser.
http://www.13dl.de/

Benutzeravatar
Lattenzaun
Santiago 9+15
Beiträge: 2116
Registriert: Di 16. Nov 2010, 04:04
Standort in der Userkarte: Laatzen

Re: Maxlog M-8900 oder M-8800

#10

Beitrag von Lattenzaun » Mo 8. Feb 2016, 00:36

...sehr schön, so muss das sein :wink:

Meine 8800er geht eigentlich auch ganz fein...von 10 bis 12m :lol:
Ich habe eine gespaltene Persönlichkeit, notfalls führe ich mit mir selbst ein QSO !!!

john.katzenbach

Re: Maxlog M-8900 oder M-8800

#11

Beitrag von john.katzenbach » Mo 8. Feb 2016, 00:38

Danke ich hätt auch gerne eine heul


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Benutzeravatar
Lattenzaun
Santiago 9+15
Beiträge: 2116
Registriert: Di 16. Nov 2010, 04:04
Standort in der Userkarte: Laatzen

Re: Maxlog M-8900 oder M-8800

#12

Beitrag von Lattenzaun » Mo 8. Feb 2016, 00:41

...dann musst Du sie dann aber auch richtig umbauen können, da reicht Tuner 600 Spray allein nicht aus :wink:

Original ist das Ding eher mäßig....aber dann :wink:

73,
Bernhardus
Ich habe eine gespaltene Persönlichkeit, notfalls führe ich mit mir selbst ein QSO !!!

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 2611
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Maxlog M-8900 oder M-8800

#13

Beitrag von DocEmmettBrown » Mo 8. Feb 2016, 00:41

john.katzenbach hat geschrieben:Danke ich hätt auch gerne eine heul
Letztens wolltest Du noch eine President haben. ;)

73 de Daniel

john.katzenbach

Re: Maxlog M-8900 oder M-8800

#14

Beitrag von john.katzenbach » Mo 8. Feb 2016, 00:49

Welche geht schon direkt gut? Mir gefällt die Büchse ! Leider scheinen die neuen CB Kisten alle FM nicht gut zu können, liegt wohl am US Markt, da dieser größer ist werden alle für AM/ SSB optimiert FM interessiert dort keine S** FM wird dann nachträglich hinzu gebastelt. Siehe Grant 2 stammt von der Bearcat ab von Uniden und die kann kein FM, deshalb ist FM so bescheiden! Da wird schnell FM hinzu gefügt und das merkt man dann einfach. Leider. Die ersten Presidenten hatten alle kein FM! Mit einer Maxlog scheint es nichts zu werden, Bezugsquellen gibt's keine.


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Tom51

Re: Maxlog M-8900 oder M-8800

#15

Beitrag von Tom51 » Di 9. Feb 2016, 17:14

Hi ,

dann Baue Dir doch selber etwas , wie wäre es mit Red Pitaya http://saure.dyndns.org/wordpress/ :D
Eigentlich ist es das http://www.pollin.de/shop/dt/MTE0NzkyOT ... Gwod5W4IxQ :holy:


:wave: Tom

Antworten

Zurück zu „CB - Funkgeräte“