Was haben die Osteuropäer für Funkgeräte?!

Antworten
Benutzeravatar
Strahlemann
Santiago 3
Beiträge: 197
Registriert: Di 26. Sep 2006, 18:08

Was haben die Osteuropäer für Funkgeräte?!

#1

Beitrag von Strahlemann » Di 3. Okt 2006, 20:09

Hallo,
heute war mal wieder das Band offen und ich habe lauter Osteuropäer gehört.
Was mich mal interessiert was die für Funkgeräte haben.
Bin darauf gekommen, weil die immer ihren scheiß Roger-beep anhaben Bild .

Wenn einer bescheid weiß bitte posten !

MfG
Bild

RG100

Re: Was haben die Osteuropäer für Funkgeräte?!

#2

Beitrag von RG100 » Di 3. Okt 2006, 20:12

Was ist das denn für eine Frage? Bild
Gegenfrage:Was haben Deutsche für Funkgeräte!? Bild

Benutzeravatar
Strahlemann
Santiago 3
Beiträge: 197
Registriert: Di 26. Sep 2006, 18:08

Re: Was haben die Osteuropäer für Funkgeräte?!

#3

Beitrag von Strahlemann » Di 3. Okt 2006, 20:13

Kann ja sein das die andere haben ?!
Bild

Walker - Texas Range

Re: Was haben die Osteuropäer für Funkgeräte?!

#4

Beitrag von Walker - Texas Range » Di 3. Okt 2006, 20:22

Wir funken mit sowas

Bild

Greetz from Moskau
Zuletzt geändert von Walker - Texas Range am Di 3. Okt 2006, 20:23, insgesamt 1-mal geändert.

WaveSnake

Re: Was haben die Osteuropäer für Funkgeräte?!

#5

Beitrag von WaveSnake » Di 3. Okt 2006, 20:48

Was soll das denn sein ?

Die Inneneinrichtung der Raumstation MIR ???

Walker - Texas Range

Re: Was haben die Osteuropäer für Funkgeräte?!

#6

Beitrag von Walker - Texas Range » Di 3. Okt 2006, 20:49

5/9 Bild

Volle Punktzahl!

WaveSnake

Re: Was haben die Osteuropäer für Funkgeräte?!

#7

Beitrag von WaveSnake » Di 3. Okt 2006, 22:08

Als ich noch da oben zu Besuch war, hat es etwas aufgeräumter ausgesehen Bild

Yankee 01
Santiago 9
Beiträge: 1286
Registriert: Sa 2. Okt 2004, 12:15
Kontaktdaten:

Re: Was haben die Osteuropäer für Funkgeräte?!

#8

Beitrag von Yankee 01 » Di 3. Okt 2006, 23:29

Hallo CB Freak,
Die Polnischen Kanäle liegen 5 Khz unter unseren, also z.B. Kanal 33 hat hier die Frequenz 27,335 Mhz in Polen 27,330 Mhz .
Daher hat man auf Autobahnen oder Bundesstraßen oft auf Kanal 14 & 15 Überschläge, die können dann vom Polnischen Truckerkanal 15 Stammen 27,130 Mhz.
Es werden in Polen daher Multinormgeräte oder Geräte verkauft die auf das Polnische Frequenzband abgestimmt sind,z.B. Cobra 19 DX oder Midland-Alan 1001Z.
Bestimmt sind auch da einige Exportgeräte mit dem beliebten Roger Beep im Umlauf.

In Tschechien sind so ziemlich die gleichen Geräte, wie hier im Umlauf, da das selbe Frequenzraster benutzt wird, die Geräte haben aber Teileweise andere Bezeichnungen.
Zuletzt geändert von Yankee 01 am Di 3. Okt 2006, 23:29, insgesamt 1-mal geändert.
[VERBORGEN]

RG100

Re: Was haben die Osteuropäer für Funkgeräte?!

#9

Beitrag von RG100 » Mi 4. Okt 2006, 00:49

Die Cobra 19DX gibt es genauso wie sehr viele andere gängige Alan etc.Geräte mit 5khz Versatz drüben als zugelassene Geräte zu kaufen.Zum Beispiel wird die 19er auch überwiegend mit "normalen" internationalen Raster vertrieben.Nur da in Polen eigentlich überwiegend eh nicht mit den zugelassenen Kisten gefunkt wird und normale gängige Export und Afukisten genutzt werden,kann man dort sehr gut beobachten,daß die Stationen die dort arbeiten überwiegend auf dem gängigen europäischen Raster arbeiten.
Klar wurden da oft Kisten wie die olle Danita440*grusel*,PC40(oft als UK Version),Albrecht/Cb Masterkisten verkauft.Aber überwiegend gingen da President Grant-Lincoln und ähnliches Gerät über die Theken.
Und in AM haben die Herrschaften am wenigsten gearbeitet.
Sprich es ist im Grunde genommen sehr,sehr ähnlich mit den deutschen Zuständen!
Bild
Zuletzt geändert von RG100 am Mi 4. Okt 2006, 13:30, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Strahlemann
Santiago 3
Beiträge: 197
Registriert: Di 26. Sep 2006, 18:08

Re: Was haben die Osteuropäer für Funkgeräte?!

#10

Beitrag von Strahlemann » Do 5. Okt 2006, 17:53

Also gut !

Vielen Dank RG100, Yankee 01 und alle anderen !
Zuletzt geändert von Strahlemann am Do 5. Okt 2006, 17:55, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Antworten

Zurück zu „CB - Funkgeräte“