Internes S-Meter digital un jeder Kiste möglich?

Benutzeravatar
Alpha_82
Santiago 4
Beiträge: 238
Registriert: Di 20. Mär 2018, 19:07
Standort in der Userkarte: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Internes S-Meter digital un jeder Kiste möglich?

#16

Beitrag von Alpha_82 » Do 14. Mär 2019, 17:49

Nu denn. Phase 1 haben wir durch. Der Anschluss und das erste Einbauen hat funktioniert.
IMG_20190314_173720.jpg
IMG_20190314_173759.jpg
S-Werte müssen noch eingestellt werden. Mach ich zum einen über einen noch anderen Widerstand und am Ende dann an der Messstation bei nem Bekannten.

Sieht auf jeden Fall schon mal so aus wie ich das wollte. Störungen gibt's keine, auch nicht mal ein bisschen.

Eingehende Signale wie vorher, ausgehende ebenfalls.
IMG_20190314_173851.jpg
Alpha_82
Chris

Badewanne
Santiago 4
Beiträge: 265
Registriert: So 6. Jul 2008, 06:10
Standort in der Userkarte: Staudach-Egerndach
Wohnort: am Chiemsee

Re: Internes S-Meter digital un jeder Kiste möglich?

#17

Beitrag von Badewanne » Do 14. Mär 2019, 17:54

sieht wirklich toll aus !
... und hast Du auf AM schon alle Kanäle durchgehorcht ?
Die Handy-Abzocke ist mir einerlei, CB-Funk ist gebührenfrei

Benutzeravatar
Alpha_82
Santiago 4
Beiträge: 238
Registriert: Di 20. Mär 2018, 19:07
Standort in der Userkarte: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Internes S-Meter digital un jeder Kiste möglich?

#18

Beitrag von Alpha_82 » Do 14. Mär 2019, 17:59

Auf Störung geprüft mit allen Kanälen auf AM und FM.

Nix nix nix und nochmal nix.

Bekannter von mir, seit 30 Jahren Techniker von solchen Gerätschaften (Funk, Radio, Hifi usw) sagt auch da wird nix stören.

Und dem ist auch so. :banane:
Alpha_82
Chris

Benutzeravatar
Nasa
Santiago 5
Beiträge: 302
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 09:02
Standort in der Userkarte: 74564 Crailsheim
Kontaktdaten:

Re: Internes S-Meter digital un jeder Kiste möglich?

#19

Beitrag von Nasa » Do 14. Mär 2019, 22:10

Freut mich, das Du das soweit hinbekommen hast. :tup:

Sieht für mich ein bisschen aus wie ein "magisches Auge".

Halt uns auf dem Laufenden, was den Abgleich etc. betrifft.

Gruß,
Lothar
QTH Crailsheim - Locator JN59BD

Benutzeravatar
Alpha_82
Santiago 4
Beiträge: 238
Registriert: Di 20. Mär 2018, 19:07
Standort in der Userkarte: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Internes S-Meter digital un jeder Kiste möglich?

#20

Beitrag von Alpha_82 » Fr 15. Mär 2019, 08:12

Kommt drauf an was du genau mit dem magischen Auge meinst. Wenn du die 3D Bilder meinst, dann kann ich dir da nicht zustimmen. Sieht auf dem Bild evtl. bisschen schlecht und unscharf aus, liegt aber am Handyfoto.

Die Auflösung ist gestochen scharf und der Kontrast 1A. Kann ich übrigens regeln, auch die Helligkeit.

Bin sehr zufrieden mit dem Ding. Werde mir ein ähnliches Display bauen, habe mir bereits Display und Tiny-Chip bestellt, warte nur noch auf die Sachen und den Stecksockel via USB, zum programmieren.
Man muss sich hald dann ne Platine bauen und die Widerstände ausmessen, je nach dem was man will und an welches Gerät es soll.

Alles erlernbar, für jeden - also auch kein Hexenwerk. Eig. sehr einfache Programmiergeschichte, die man im Internet super nachlesen und erlernen kann. Es machen nur einfach viele Möchtegernprofis einen rießen Zauber um das ganze. Könnte dran liegen, dass sie Angst haben, dass am Schluss rauskommt, dass man keine besondere Ausbildung braucht, um das zu checken.

Gruß Chris
Alpha_82
Chris

Krampfader
Santiago 9+15
Beiträge: 2433
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Internes S-Meter digital un jeder Kiste möglich?

#21

Beitrag von Krampfader » Fr 15. Mär 2019, 10:03

Alpha_82 hat geschrieben:
Fr 15. Mär 2019, 08:12
Kommt drauf an was du genau mit dem magischen Auge meinst.
Hallo Chris

Früher hatten die alten Röhrenradios ein Abstimmelement welches einem zeigte ob man genau auf der Frequenz lag, kannte ich noch als Kind, siehe Bild:

Bild
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Magisches_Auge_(Radio)

Zu Deinem digitalen S-Meter: Saubere Arbeit, gefällt mir! :thup: ... und toll dass Du Dich bezüglich angeblich auftretendem Störnebels nicht davon abhalten lassen das Ding durchzuziehen. Nur der Versuch macht eben klug ;)

Weiter so!

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
Alpha_82
Santiago 4
Beiträge: 238
Registriert: Di 20. Mär 2018, 19:07
Standort in der Userkarte: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Internes S-Meter digital un jeder Kiste möglich?

#22

Beitrag von Alpha_82 » Fr 15. Mär 2019, 14:20

Servus Andreas,

Jetzt weiß ich was gemeint ist. Verstanden. Habe ich sogar schon live gesehen.

Wenn ich solche Geräte sehe bekomm ich immer lust mir nen Kanalzähler aus Nixiröhren zu bauen aber die Dinger sind mir mittlerweile zu teuer für diesen Zweck.

Danke für deinen Zuspruch, da kann ich dir nur recht geben. Wer nicht probiert, stirbt "theoretisch" dumm :dlol:

Finde es echt traurig das sich soviel Leute, Experten nennen wollen und genau deshalb schon nichts mehr versuchen oder testen. Nur noch machen was die Theorie zulässt. Echt langweilig... Wo wären wir nur ohne Versuche und auf gut Glück testerei. Ich bekomme langsam das Gefühl, dass die Neulinge und Versuchsfreudigen "nicht Experten" einfach loslegen und das 95% von dem ganzen dann auch noch funktioniert.

Und die Neider die ihren ... nicht hoch bekommen schreiben nur negative Dinge und versuchen jedem alles auszureden. Muss echt langweilig sein deren Welt. :think:

Um so schöner finde ich es hier die Sachen zu lesen, die einfach probiert werden.

Gruß Chris
Alpha_82
Chris

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 3490
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Internes S-Meter digital un jeder Kiste möglich?

#23

Beitrag von DocEmmettBrown » Fr 15. Mär 2019, 15:53

Warum eigentlich "digitales" S-Meter? Die Signalverarbeitung mag digital sein, aber die Darstellung kömmt mir irgendwie reichlich analog vor. :?

73 de Daniel

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 9
Beiträge: 1453
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Internes S-Meter digital un jeder Kiste möglich?

#24

Beitrag von Kid_Antrim » Fr 15. Mär 2019, 15:58

Normal ja!
Digital wäre doch in Ziffern ausgedrückt,gell?

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 3490
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Internes S-Meter digital un jeder Kiste möglich?

#25

Beitrag von DocEmmettBrown » Fr 15. Mär 2019, 16:14

Kid_Antrim hat geschrieben:
Fr 15. Mär 2019, 15:58
Normal ja!
Digital wäre doch in Ziffern ausgedrückt,gell?
So isset. ;)

73 de Daniel

Benutzeravatar
Alpha_82
Santiago 4
Beiträge: 238
Registriert: Di 20. Mär 2018, 19:07
Standort in der Userkarte: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Internes S-Meter digital un jeder Kiste möglich?

#26

Beitrag von Alpha_82 » Fr 15. Mär 2019, 16:40

Das fragt mal schön den Hersteller :grrr:

Naja digital ist wohl heute alles was keine Nadel hat. Ich könnte es aber tatsächlich auf zahlen umprogrammieren was wahrscheinlich 10 Jahre dauert bei dem Programm was da auf den chip geschrieben wurde... :think:
Alpha_82
Chris

Krampfader
Santiago 9+15
Beiträge: 2433
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Internes S-Meter digital un jeder Kiste möglich?

#27

Beitrag von Krampfader » Fr 15. Mär 2019, 16:42

DocEmmettBrown hat geschrieben:
Fr 15. Mär 2019, 15:53
Warum eigentlich "digitales" S-Meter? Die Signalverarbeitung mag digital sein, aber die Darstellung kömmt mir irgendwie reichlich analog vor. :?
Hmmm Daniel, die Anzeige erscheint mir aber auch nicht wirklich "analog", bei genauem Hingucken sieht man winzige quadratische Bildpunkte, welche eben leuchten oder eben auch nicht (0 und 1). Dadurch "springt" diese Matrix-Anzeige um eine ganze Pixel-Breite, oder eben auch nicht. Die minimale Auflösung beträgt demnach also eine Pixel-Breite. Bei einer echten analogen Anzeige müsste es noch (unendlich) viele "Zwischenstellungen" geben (wie z.B. beim Minutenzeiger einer mechanischen Uhr) ;)

Guckst Du folgendes Bild:

Bild
Quelle: https://www.ebay.de/itm/The-Digital-min ... 3236553345

Also was ist das jetzt ??, digital ?? ... oder vielleicht doch analog ?? ;)

Grüße

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
Alpha_82
Santiago 4
Beiträge: 238
Registriert: Di 20. Mär 2018, 19:07
Standort in der Userkarte: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Internes S-Meter digital un jeder Kiste möglich?

#28

Beitrag von Alpha_82 » Fr 15. Mär 2019, 16:46

Naja wer das nicht weiß.... :clue:

Es ist digital. Analog setzt eine stufenlosen Anzeige voraus was hier nicht gegeben ist.

Analog zu was? Einem Motor, einer Welle, einer....

Digital: gesteuert durch Eingangsstromstärke, Signalstärke was auch immer.

Denke sollte so stimmen, in etwa.
Alpha_82
Chris

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 3490
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Internes S-Meter digital un jeder Kiste möglich?

#29

Beitrag von DocEmmettBrown » Fr 15. Mär 2019, 17:01

Bei "digital" kannst Du den Meßwert direkt als (veränderliche) Ziffernfolge ablesen. Bei "analog" hast Du keine veränderliche Ziffernfolge, sondern irgendeine Art von Zeiger(n), die auf (gedachte) Ziffern, Einheitenstriche o.ä. zeigen. Deswegen ist eine analoge Quarzuhr auch analog, auch wenn die Zeiger tatsächlich winzige Sprünge machen. (Sogar die Zeiger mechanischer Uhren machen winzige Sprünge.) Bei einem Drehspul- oder Dreheiseninstrument sind diese Sprünge ganz, ganz, ganz, ganz furchtbar winzig bedingt durch die Achsmechanik, aber sie sind nun mal da. Ändert aber nichts daran, daß:

- digital veränderliche Ziffern(folgen) und
- analog alles andere sind.

Ich denke, ich hab's ausreichend erklärt, gell? ;)

73 de Daniel

Benutzeravatar
Alpha_82
Santiago 4
Beiträge: 238
Registriert: Di 20. Mär 2018, 19:07
Standort in der Userkarte: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Internes S-Meter digital un jeder Kiste möglich?

#30

Beitrag von Alpha_82 » Fr 15. Mär 2019, 17:03

Ne... isssses nicht. :lol:

Nur Spaß.

Es IST digital, denn:

Ich könnte dem Chip sagen zeig die Balken als Ziffern. Es wurde nur auf Balken programmiert.

Also nur eine Darstellungssache oder?
Alpha_82
Chris

Antworten

Zurück zu „CB - Funkgeräte“