Packet Radio mit Stabo SH8000

Antworten
Benutzeravatar
picrard
Santiago 1
Beiträge: 23
Registriert: Mo 26. Okt 2015, 23:13
Standort in der Userkarte: Stolpe
Wohnort: Stolpe

Packet Radio mit Stabo SH8000

#1

Beitrag von picrard » Di 19. Jul 2016, 13:55

Hallo,
ich habe mal eine Frage ob ich noch etwas kabeltechnisch bei der Stabo SH8000 beachten muss,
wen ich diese an ein Moden/TNC anschließe.
Die Verkabelung habe ich auch:

Code: Alles auswählen

 stabo SH 8000 mit 2,5 mm Lautspr. Klinke und 3,5 mm Mikroph. Stereo Klinkenst.

Stift 1 (MIC) ---<br>--- 3,5 mm Stereo-
Klinke, mitterer Kontakt : Mikrofon
Stift 2 (GND) ---<ws>--- 3,5 mm Stereo-Klinke, äußerer Kontakt : GND
Stift 2 (GND) ---<ws>--- 2,5 mm Klinke, äußerer Kontakt : GND
Stift 3 (PTT) ---<ge>--- 3,5 mm Stereo-Klinke, i
nnerer Kontakt : PTT, b. Senden n. Masse
Stift 4 (SPK) ---<gn>--- 2,5 mm Klinke, innerer Kontakt (Lautspr.)
aber beim Abhören des Signals ist ab und zu ein Rauschen/Brummen zu hören,
evtl. mit einem Kerko zum entstören ???

Ich bekomme einen Connect so gerade hin, aber weiter gehts nicht,
dann kommt irgendwann automatisch ein Disc.

Als Kabel benutze ich normale Audioleitung, müsste ja eigentlich reichen
und das Kabel ist knapp ein Meter lang.

Irgendwer eine Idee? Als TNC habe ich ein TNC2X in Gebrauch!

73
-- STABO - FAN --

Humungus
Santiago 1
Beiträge: 30
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 08:14
Standort in der Userkarte: Karlsruhe

Re: Packet Radio mit Stabo SH8000

#2

Beitrag von Humungus » Di 19. Jul 2016, 14:43

Ne Stabo SH8000 hatte ich leider noch nicht für PR in Gebrauch, nur ne Albrecht AE2980 Handfunke und die hat sehr gut funktioniert.
Mein Favorit für PR ist und bleibt die Stabo xm 3082.
Wenn Du allerdings einen Connect mit der SH8000 hinbekommst, dann sollte die Belegung an der Funke so passen. Vielleicht die Verlötungen nochmal kontrollieren...
Wichtig ist auch, dass man es mit der Lautstärke vom RX nicht übertreibt, also den Poti nicht ganz aufdrehen an der Stabo. Max. ein Drittel oder bis zur Hälfte.
Rauschsperre ganz aufdrehen, der TNC besitzt eine DCD.
Dann kommt es auch auf die Gegenstation an. Mit wem oder was warst Du connected ? Hast Du mal das Audio von TX und RX auf dem Kanal mitgehört?
Wenn das TX Signal zu kurz bzw. abgehackt ist, sollte man den TX-Delay Wert im TNC bzw. im TerminalPRG erhöhen.
Es kann viele Ursachen haben, dass die Verbindung nicht reibungslos klappt.
Ist meist eine Einstellungssache am Funkgerät oder an den Parametern der Software.

Gruß
Humungus

Benutzeravatar
picrard
Santiago 1
Beiträge: 23
Registriert: Mo 26. Okt 2015, 23:13
Standort in der Userkarte: Stolpe
Wohnort: Stolpe

Re: Packet Radio mit Stabo SH8000

#3

Beitrag von picrard » Di 19. Jul 2016, 20:44

:clue:

ja, das mit der Lautstärke ist mir klar,
Humungus hat geschrieben:, nur ne Albrecht AE2980 Handfunke und die hat sehr gut funktioniert.
Hast Du die Verdrahtung auch selber vorgenommen? Ich meine dass ich bei den Amateurquetschen
mal was mit einem Widerstand zwischen ptt und masse gesehen habe, kann mich aber auch irren...

Eigentlich klappt es sonst, vielleicht sollte ich nochmal ein anderes TNC nehmen,
dann muss ich aber evtl den Stecker umlöten..grmpf, eigentlich wollte ich das aber mit meinem Digicom-Modem
auf dem C64 probieren, und ich hätte auch noch ein Soundmodem, wo ein DIN- Stecker dran ist...
Das MFJ-1270 hätte auch noch einen DIN, ich probier mal, aber am Sa wollte ich eigentlich alles zu einem Retro-Treffen aufbauen,
ink. der zwei STABO SH8000er....oh....dann muss ich ja noch ein Kabel bauen :rolleyes:
Humungus hat geschrieben:Mein Favorit für PR ist und bleibt die Stabo xm 3082.
Ich fahr am besten mit meiner alten PC-40

Als Gegenstation habe ich mein NODE (auch bei mir im Haus) benutzt,
eigentlich funktioniert das alles ganz gut, aber wie schon geschrieben,
mehr als connect geht nicht, mh ,info und sonstige Befehle gehen nicht durch,
auch bekomme ich keine Begrüßung von Node, die bekomme ich normalerweise immer.
-- STABO - FAN --

Humungus
Santiago 1
Beiträge: 30
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 08:14
Standort in der Userkarte: Karlsruhe

Re: Packet Radio mit Stabo SH8000

#4

Beitrag von Humungus » Di 19. Jul 2016, 23:25

Ja für die AE2980 hatte ich mir einen Adapter gebastelt von 4 Pol Kupplung (Stabo Belegung) auf 2x Klinkenstecker zur AE.
Und die Verdrahtung direkt, ohne Widerstand o.ä.
Stimmt, die PC40 war meine 1. Funke die ich jemals besessen hatte, die funktioniert auch sehr gut für PR.
Viele Funkgeräte sind für PR zu gebrauchen, Probleme gabs bei mir lediglich mit so ner ollen Cobra Funke, die wollte überhaupt nicht auf PR. :cry:

Wenn nach dem Connect nichts empfangen wird, dann liegts wahrscheinlich am RX der SH8000.
Am besten mal mit 2 PCs und TNCs mit TerminalPRG connecten, da sieht man dann im Monitorch. obs am TX oder RX liegt. Zusätzlich die Modulation auf dem Kanal abhören.

Viel Erfolg!

Falls Du Lust und Zeit hast probiere doch mal die Soundmodem Software soundmodem94
http://uz7.ho.ua/packetradio.htm

Voraussetzung ist lediglich ein PC mit Soundkarte und Windows , ein TNC oder Modem wird nicht benötigt.
Allerdings benötigt man einen Adapter zwischen Soundkarten Ein / Ausgang, dem COM Port und der Funke. Ist aber ne sehr simple Schaltung, welche man leicht auf einer kleinen Lochrasterplatine realisieren kann und
die im Stecker zur Seriellen Schnittstelle Platz findet.

Siehe Schaltung Simplex Repeater ohne Squelch. (auf die beiden Kondensatoren für TX bzw. RX kann man bei PR verzichten)
http://www.dl1djm.de/afu/afu.htm#Simplex

Meine TNCs benutze ich seit der Installation von Soundmodem nicht mehr. Mit Soundmodem empfange ich auf PR deutlich mehr als mit den TNCs.

Gruß
Humungus

Antworten

Zurück zu „PR - Allgemein“