PR - Neueinstieg sinnvoll auf CB?

Antworten
Benutzeravatar
hotelsierra1
Santiago 9
Beiträge: 1313
Registriert: Do 24. Dez 2009, 00:06
Standort in der Userkarte: Bad Kreuznach
Wohnort: Bad Kreuznach, JN39WU

PR - Neueinstieg sinnvoll auf CB?

#1

Beitrag von hotelsierra1 » Sa 16. Jan 2010, 19:47

Moin alle,
habe hier beim Aufräumen diverse PR-Ausstattung gefunden wie
- TNC2
- mehrere Modems für die serielle Schnittstelle
- Kabel für einige CB-Geräte
- und sogar die CB-Geräte dazu :)

Da ich vor gefühlten 1000 Jahren mal etwas PR gemacht habe, hat die Alzheimer schon arg zugeschlagen und ich muss mich wieder reinarbeiten.
Leider ist auf CB hier kaum was los, auf Afu sowieso nicht (alle ausgestorben?); daher wollte ich ein wenig Aufwärmübungen auf CB machen...
habe beim mobilen Lauschangriff nur einmal auf 7FM etwas PR gehört, nur leider habe ich genau auf dieser QRG am Heimat-QTH starken QRM.

Gibt es denn im Raum JN39WU noch Leute, die PR auf CB machen (mehr als 1200bd dürfte meine Gerätschaft nicht hergeben), und die Tips für Software und Aufbau haben - oder lohnt das einfach nicht mehr? Kann mich dunkel erinnern, in diesen ruhigen Zeiten mal PR mit mir selbst betrieben zu haben (ein Laptop war eine Box, der andere ein Client), aber das ist auf Dauer etwas langweilig.

PR-Netze soll es ja noch geben in DL, aber das wäre dann aufwändiges PRDX :)

Bin für jede Diskussion dankbar - wird bei dem Thema gewiss nicht ausbleiben.

-hs1
-hs1
---
(13)HS1 - Op: Holger - Heimat-QTH: Bad Kreuznach, im Tal, selten QRV - ansonsten auf dem Hügel oder im Hobbykeller.

Flunder

Re: PR - Neueinstieg sinnvoll auf CB?

#2

Beitrag von Flunder » Sa 16. Jan 2010, 21:08

Mein Vorschlag. Belese Dich erstmal hier im Forum, damit Deine Erinnerungen die ja angeblich weit zurückliegen wieder aufgefrischt werden. Hat sich ja doch einiges geändert. :book:

Benutzeravatar
hotelsierra1
Santiago 9
Beiträge: 1313
Registriert: Do 24. Dez 2009, 00:06
Standort in der Userkarte: Bad Kreuznach
Wohnort: Bad Kreuznach, JN39WU

Re: PR - Neueinstieg sinnvoll auf CB?

#3

Beitrag von hotelsierra1 » Sa 16. Jan 2010, 21:11

[quote="6367";p="207748"]Mein Vorschlag. Belese Dich erstmal hier im Forum, damit Deine Erinnerungen die ja angeblich weit zurückliegen wieder aufgefrischt werden. Hat sich ja doch einiges geändert. :book:[/quote]

Da ich grade mit dicker Nase rumliege, bin ich derzeit dabei. Als Bastler muss ich aber irgendwann den Lötkolben warmglühen - einige Kabel sind etwas ähm derangiert :)

-hs1
-hs1
---
(13)HS1 - Op: Holger - Heimat-QTH: Bad Kreuznach, im Tal, selten QRV - ansonsten auf dem Hügel oder im Hobbykeller.

psychoelvis
Santiago 2
Beiträge: 84
Registriert: Di 9. Jun 2009, 16:57
Wohnort: Leipzig

Re: PR - Neueinstieg sinnvoll auf CB?

#4

Beitrag von psychoelvis » Sa 16. Jan 2010, 22:07

Also ich mach ab und zu noch PR, es gibt komischer weiße noch ein recht dichtes Netz an NODEs in Deutschland ich komm ohne Probleme von Leipzig bis nach Bayern oder bis an die Küste auch dank der Internet Verbindungen unter den Noden, leider sind reale User spärlich besäht.
Voice CH:1 und CH:35 Cäsar02 QTH Leipzig Zentrum DX und PMR CALL: 13RX010 / PR-Call:DJD880 CH:24 JO61EI über DNO679 NODE

Benutzeravatar
IC202
Santiago 9+15
Beiträge: 1612
Registriert: So 16. Jan 2005, 00:05

Re: PR - Neueinstieg sinnvoll auf CB?

#5

Beitrag von IC202 » Sa 16. Jan 2010, 22:18

Hallo ....ich habe vor vielen Jahren PR überall aufgegeben.
Die von psychoelvis angegesprochene Verlinkung über das Internet finde ich persöhnlich genauso überflüssig wie diese ganze Gatewaygeschichte.
Ich würde eher PSK31 oder ähnliche Dinge machen...da ist das "Funkfeeling" wieder gegeben.
Und alles diese Programme kann man mit Soundkarten ohne grosses Gedöns machen.Dazu stehen an anderer Stelle hier im Forum sehr informative Sachen.

cu

Benutzeravatar
hotelsierra1
Santiago 9
Beiträge: 1313
Registriert: Do 24. Dez 2009, 00:06
Standort in der Userkarte: Bad Kreuznach
Wohnort: Bad Kreuznach, JN39WU

Re: PR - Neueinstieg sinnvoll auf CB?

#6

Beitrag von hotelsierra1 » So 17. Jan 2010, 00:15

[quote="2468";p="207765"]Hallo ....ich habe vor vielen Jahren PR überall aufgegeben.
Die von psychoelvis angegesprochene Verlinkung über das Internet finde ich persöhnlich genauso überflüssig wie diese ganze Gatewaygeschichte.
Ich würde eher PSK31 oder ähnliche Dinge machen...da ist das "Funkfeeling" wieder gegeben.cu[/quote]

Ja, mit den gateways kann ich auch nicht warm werden, Telefonie mache ich ja auch lieber direkt (SSB). Wenn ich mit China sprechen will, kann ich auch Skype nehmen :)
Hier in der Gegend ist PR halt recht tot, PSK31 muss ich mal lauschen wie der Empfang ist. Da ich generell am Heimat-QTH hörgeschädigt bin, werde ich bei der nächsten Bergrunde da auch mal ein Augenmerk drauf legen. Vielleicht gibts ja doch noch digitale DXe :)

-hs1
-hs1
---
(13)HS1 - Op: Holger - Heimat-QTH: Bad Kreuznach, im Tal, selten QRV - ansonsten auf dem Hügel oder im Hobbykeller.

Benutzeravatar
Rennmaus
Santiago 5
Beiträge: 316
Registriert: Do 18. Sep 2008, 08:12
Standort in der Userkarte: Otterberg
Wohnort: Otterberg/RLP JN39VM

Re: PR - Neueinstieg sinnvoll auf CB?

#7

Beitrag von Rennmaus » So 17. Jan 2010, 11:12

Hallo hotelsierra 1,

wenn Dein QTH Bad Kreuznach ist, dann solltest Du aber den Node auf dem Donnersberg in 680 m über NN sehr gut empfangen können. Liegt ja förmlich vor Deiner Haustüre und müsste Dir somit die Nadel des S Meters verbiegen. Das ist wohl das PR-Signal, welches Du auf der 7 gehört hast. Dieser Node ist gleichzeitig auch noch so ziemlich die einzige Einstiegsmöglichkeit in unserer Gegend hier. Die nächsten Nodes stehen dann wieder bei Frankfurt/Main und im Westerwald. Diese sind über den Node auf dem Donnersberg auch zu erreichen. USER haben wir auch noch einige. Im Umkreis von Kaiserslautern, bei Koblenz, im Umkreis von Frankfurt, sowie eben im Westerwald. Leider sind viele von diesen Usern beruflich und privat teils stark eingespannt und finden daher nicht so oft die Zeit, etwas Betrieb zu machen. Neu- , bzw. Wiedereinsteiger sind daher jederzeit bei uns willkommen.

Falls noch weiterer Informationsbedarf bei der Inbetriebnahme auftaucht, dann kannst Du dich gerne mit mir in Verbindung setzen. Entweder hier per PN Funktion, oder noch besser per eMail. Die eMail Adresse werde ich Dir dann auf Wunsch per PN zukommen lassen.

73 de Rennmaus (Bernd)

Benutzeravatar
hotelsierra1
Santiago 9
Beiträge: 1313
Registriert: Do 24. Dez 2009, 00:06
Standort in der Userkarte: Bad Kreuznach
Wohnort: Bad Kreuznach, JN39WU

Re: PR - Neueinstieg sinnvoll auf CB?

#8

Beitrag von hotelsierra1 » Di 19. Jan 2010, 01:01

[quote="6299";p="207840"]Hallo hotelsierra 1,

wenn Dein QTH Bad Kreuznach ist,[/quote]

Japp... muss wohl mal mobil gehen, denn hier im Loch (unten in der Stadt) dürfte es knapp werden, den Node zu erreichen,
auch wegen meiner Störungen. Aber oft ist da ja auch nix los... daher meine Frage, ob es noch lohnt.

Mal schauen ob ich mal wieder einen abend oder ein freies Wochenende finde, so in 3-4 Wochen :)

-hs1
-hs1
---
(13)HS1 - Op: Holger - Heimat-QTH: Bad Kreuznach, im Tal, selten QRV - ansonsten auf dem Hügel oder im Hobbykeller.

Benutzeravatar
Rennmaus
Santiago 5
Beiträge: 316
Registriert: Do 18. Sep 2008, 08:12
Standort in der Userkarte: Otterberg
Wohnort: Otterberg/RLP JN39VM

Re: PR - Neueinstieg sinnvoll auf CB?

#9

Beitrag von Rennmaus » Di 19. Jan 2010, 09:07

Hallo und guten Morgen,

es ist schon was los. So pauschal kann man das nicht sagen, es wäre nichts los. Problem im Packet Radio ist vielmehr das Gleiche wie auch auf Sprechfunk. Viele "Lauscher", bzw. "Mitleser", aber wenige aktive Nutzer, denen am Fortbestand dieser Betriebsart wirklich was liegt und die bereit sind, sich auch zu engagieren.

Das ist die eine Gruppe. Dann gibt es noch die, die gerne mehr Betrieb machen würden, ihre Technik, bzw. Hard- und Software aber nicht im Griff haben und deren Ausrüstung deswegen teilweise garnicht, bzw. nur schlecht funktioniert. Aus diesem Grunde sind sie wohl frustriert und haben die Lust verloren. Viele sind zu stolz um jemanden um Rat oder Hilfe zu bitten, oder reagieren auf Hilfsangebote abweisend oder gar bösartig. Habe ich selbst schon mehr als Einmal erlebt.

Es gibt im Einzugsbereich des Nodes auf dem Donnersberg mindestens 10-12 User, die mir persönlich jetzt auf die Schnelle einfallen. Die "Dunkelziffer" von heimlichen Mitlesern mal nicht mitgerechnet. Würde von diesen Leuten jeder auch nur ab und zu etwas Betrieb machen, würde der Node am Donnersberg wohl ausreichend zu tun haben. Die Aktivität beschränkt sich aber leider aus vorgenannten Gründen auf einige wenige User. Den harten Kern also.

Was ich damit sagen will : JEDER hat es selbst in der Hand, wie viel oder wenig Betrieb herrscht. Im Packet Radio nicht anders als im Sprechfunk. Wenn sich jeder der Meinung anschliesst, es wäre ja eh nix los, daher rentiert sich das auch nicht mehr, dann ist dem natürlich auch so.

Mein Vorschlag für Dich hotelsierra 1, wäre daher, bau Deine Anlage auf und mach Betrieb. Dann ist auch "was los". Falls es Probleme gibt, kannst Du dich gerne an mich wenden. Ich werde versuchen, im Rahmen meiner Möglichkeiten, zu helfen.

73 de Bernd

Benutzeravatar
hotelsierra1
Santiago 9
Beiträge: 1313
Registriert: Do 24. Dez 2009, 00:06
Standort in der Userkarte: Bad Kreuznach
Wohnort: Bad Kreuznach, JN39WU

Re: PR - Neueinstieg sinnvoll auf CB?

#10

Beitrag von hotelsierra1 » Mo 19. Apr 2010, 14:26

[quote="6299";p="208219"]
Mein Vorschlag für Dich hotelsierra 1, wäre daher, bau Deine Anlage auf und mach Betrieb. Dann ist auch "was los". Falls es Probleme gibt, kannst Du dich gerne an mich wenden. Ich werde versuchen, im Rahmen meiner Möglichkeiten, zu helfen.

73 de Bernd[/quote]

So, hab gestern mal gelötet und experimentiert, habe Dich heute morgen ja auch kurz gelesen. Aber die olle C3000 Kiste ist nicht gerade PR-tauglich. Also umgelötet auf eine Alan 78, da geht das schon viel besser. Nun brauchts nur noch ein paar Leute, die mitmachen. PR hat immerhin den Vorteil, dass man es nebenher mitlaufen lassen kann. Und einen alten Laptop (der direkt 12V frisst) hab ich auch noch. Mal schauen, was da noch nostalgisches geht. BBSen scheints ja nicht mehr zu geben?

-hs1
-hs1
---
(13)HS1 - Op: Holger - Heimat-QTH: Bad Kreuznach, im Tal, selten QRV - ansonsten auf dem Hügel oder im Hobbykeller.

Benutzeravatar
Rennmaus
Santiago 5
Beiträge: 316
Registriert: Do 18. Sep 2008, 08:12
Standort in der Userkarte: Otterberg
Wohnort: Otterberg/RLP JN39VM

Re: PR - Neueinstieg sinnvoll auf CB?

#11

Beitrag von Rennmaus » Di 20. Apr 2010, 08:30

Moin Holger,

siehst Du, wenn es Leute gibt, die was "los" machen, dann IST auch was los. Nun haben wir schon 2 Mal miteinander geschrieben, Du hattest schon Verbindung bis nach Koblenz..., zu anderen Stationen klappts bestimmt auch noch irgendwann. Ist doch super :banane:

Für das Problem mit Deinen lokalen Störungen findet sich vielleicht auch noch eine Lösung.

Ich hoffe auf viele weitere schöne QSO`s mit Dir. Ich würde mich freuen, wenn Du uns länger erhalten bleiben würdest.

Gruß und 73

Rennmaus (Bernd)

Antworten

Zurück zu „PR - Allgemein“