President Lincoln PR-Soundmoden wie muss aussehen?

Antworten
Benutzeravatar
WuppertalER
Santiago 4
Beiträge: 269
Registriert: Do 31. Jul 2008, 11:32
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

President Lincoln PR-Soundmoden wie muss aussehen?

#1

Beitrag von WuppertalER » Mo 17. Nov 2008, 10:59

Hallo möchte gerne Packet-Radio auch Betreiben!
Habe Laptop und ein Personal Computer so beide mit COM Port und Sound in bzw. out! was brauche ich alles für die Lincoln dann noch?

Benutzeravatar
Paulinchen
Santiago 6
Beiträge: 469
Registriert: Mo 21. Mär 2005, 03:58
Wohnort: Leipzig

Re: President Lincoln PR-Soundmoden wie muss aussehen?

#2

Beitrag von Paulinchen » Mo 17. Nov 2008, 11:51

Hi,

was du noch brauchst ist das hier http://cgi.ebay.de/Soundkarteninterface ... 240%3A1318 und ein Adapter von 6Pol mini Din auf Mic anschluss der Lincoln. Achtung die Masse für TX Umschaltung ist das Schirmblech des Mini Din Steckers(falls es nicht geändert wurde von dem verkäufer). Schreib den Verkäufer mal an und frag nach ob er dir Optional noch ein Adapterkabel mit Micstecker dazulegt.

55+73 Marco
73 de Marco, DO7NE/LOC: JO61EI/ Equipment: DNT Carat mL, J-Antenne, President Wyoming/ Kanal 35 FM, 09 AM
Amateurfunk Rig: Alinco DR-570/Sommerkamp SK-2699R/Kenwood TH-79E

Benutzeravatar
ic240
Santiago 9+30
Beiträge: 3769
Registriert: Do 3. Jun 2004, 16:20
Wohnort: JO42GB
Kontaktdaten:

Re: President Lincoln PR-Soundmoden wie muss aussehen?

#3

Beitrag von ic240 » Mo 17. Nov 2008, 22:39

Zusätzlich brauchst du natürlich auch ne Linköln, nen freien Kanal und nicht zu vergessen : die Gegenstation(en) :thup:

13DX55
Santiago 2
Beiträge: 51
Registriert: So 9. Mär 2008, 14:36

Re: President Lincoln PR-Soundmoden wie muss aussehen?

#4

Beitrag von 13DX55 » Mo 24. Nov 2008, 16:03

Hallo ! Wozu ein Interface ??? Das geht ganz einfach so , kuk mal hier

http://www.dj4uf.de/funktechnik/soundmo ... dmodem.htm

da ist alles beschrieben, habe das so über jahre hin gemacht auf PR und geht wunderbar.
kostenaufwand ca 8 euro...interface kannste vergessen gibt nur probleme .

mfg Matze

DeltaFox

Re: President Lincoln PR-Soundmoden wie muss aussehen?

#5

Beitrag von DeltaFox » Di 25. Nov 2008, 01:44

[quote="5856";p="165053"]Hallo ! Wozu ein Interface ??? Das geht ganz einfach so , kuk mal hier

http://www.dj4uf.de/funktechnik/soundmo ... dmodem.htm

da ist alles beschrieben, habe das so über jahre hin gemacht auf PR und geht wunderbar.
kostenaufwand ca 8 euro...interface kannste vergessen gibt nur probleme .

mfg Matze[/quote]

Das ganze funktioniert aber zum einen nicht mit jeder Soundkarte und zum anderen, nicht mit jedem x-beliebigen NF- Pegel.
Die meisten onBoard Soundkarten, tun sich sendeseitig damit richtig schwer, was zumeist an den billigen Komponenten liegt mit denen diese onBoard Systeme aufgebaut sind.
Creativ Karten funktionieren gut und/oder generrel Soundkarten/USB- Interfaces mit besseren Wandlern.

13DX55
Santiago 2
Beiträge: 51
Registriert: So 9. Mär 2008, 14:36

Re: President Lincoln PR-Soundmoden wie muss aussehen?

#6

Beitrag von 13DX55 » Di 25. Nov 2008, 16:17

Es mag sein das billig PC s und leppis das nich vertragen , habe es auf 2 pc s und neuem leppi probiert und geht überall .(alles onbord karten)..nur wer mit alten sachen rumspielt wird nich zum erfolg kommen. NF pegel wird wohl jeder einstellen können der seinen pc etwas kennt ...und sollte flexnet nich funktionieren wegen der ptt , dann nimt man AGW .Bissel basteln und probieren gehört dazu , und ich habe nur gute erfahrungen gemacht mit dem soundmodem...mfg Matze

P.S.: Kaufen kann jeder, selber baun und zum erfolg kommen , kann nich jeder :)

Antworten

Zurück zu „PR - Allgemein“