Ist PR nun doch ausgestorben?

Benutzeravatar
PMRFreak
Santiago 9+30
Beiträge: 7637
Registriert: Di 23. Sep 2003, 16:13
Standort in der Userkarte: 91330 Eggolsheim
Wohnort: Eggolsheim
Kontaktdaten:

Re: Ist PR nun doch ausgestorben?

#46

Beitrag von PMRFreak » Mo 25. Aug 2014, 07:34

Da brauchst du dir keine Sorgen zu machen, dass dein armes CB-Band von PR-Signalen "zerhackt" wird.

Hier schwelgen nur ein paar User in Nostalgie, ein flächendeckender Boom kann ausgeschlossen werden. Zumindest
bei uns war aber früher ein problemloses Zusammenleben von Packet- und Phonie-Usern möglich. Denn so viele Kanäle
sind das ja nun auch wieder nicht gewesen, welche für die Zweiton-Textübertragung genutzt wurden...
Funkaktiv beruflich und privat - Funk-Erdgeschoß-Eggolsheim - Geräte-Dealer, auch für dich habe ich den passenden Stoff!

Benutzeravatar
doeskopp
Santiago 9+30
Beiträge: 5145
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:45

Re: Ist PR nun doch ausgestorben?

#47

Beitrag von doeskopp » Mo 25. Aug 2014, 10:56

PMRFreak hat geschrieben:
Hier schwelgen nur ein paar User in Nostalgie, ein flächendeckender Boom kann ausgeschlossen werden.
Wer weis. Vielleicht sollte man nur mal die Trommel neu stimmen. Packet ist NSA frei. Ein klarer Vorteil gegenüber der "Internet-Leine" an der man uns hält. Zumindest wenn es um wichtige Texte geht (verschlüsseln kann heute jeder) kann es interessant sein. Mal eben nen Node kapern nützt den Spacken garnix.......

Grüße from Doeskopp

Benutzeravatar
DO4USA
Santiago 4
Beiträge: 209
Registriert: Sa 9. Aug 2014, 14:33
Standort in der Userkarte: 04564
Wohnort: Leipziger Neuseenland

Re: Ist PR nun doch ausgestorben?

#48

Beitrag von DO4USA » Mo 25. Aug 2014, 23:56

Es war "sehr intelligent" von den Verantwortlichen, den Kanal 24 und 25 damals im 40CH-midband für PR zuzulassen! Diese Störsignale (und weniger war's nicht) waren zeitweilig 24h dafür verantwortlich, dass viele Stationen kaum noch ein QSO unter S.9 führen konnten, ohne von Kanaldurchschlägen und Spiegelfrequenzen geplagt zu werden. Das endete sehr oft in stundenlanger Trägerdrückerei auf den bekannten PR-Kanälen.
1994 hatte Leipzig-Stadt etwa 500(!!) aktive CB-Funker. So viel dazu.
TRX TS850 SAT / TS 950 SAT / FT3000DX / KAISER KA9015/40 / ZX11-5DX / ZX15-5DX / 6-Band-HEXBEAM, WIRE ANT for 10M-160M/ 5/8 WINKLER XA21 / NEW VECTOR4000 for 10m/DIAMOND verticals for 70cm/2m

13KW69

Re: Ist PR nun doch ausgestorben?

#49

Beitrag von 13KW69 » Di 26. Aug 2014, 12:32

Auf 24 FM macht gerade wer PR. Jemand von euch am werkeln? :D

Benutzeravatar
dop234
Santiago 4
Beiträge: 228
Registriert: Do 13. Sep 2012, 18:24
Standort in der Userkarte: 21007 Huelva España
Wohnort: Andalusien/Spanien

Re: Ist PR nun doch ausgestorben?

#50

Beitrag von dop234 » Do 13. Dez 2018, 00:37

Hi

Ich hatte langweile und habe ein bissl mit UI-View und Soundmodem vom UZ7HO rumgespielt auf der 144.800.Da sah ich auf einmal jemand SABM packet zu schicken.
Schnell UI-View ausgeklickt,Paxon aus dem Netz installiert und siehe da ging.
paxon.PNG

Der kollege wollst nicht glauben :D

Benutzeravatar
DKT222
Santiago 0
Beiträge: 1
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 01:00
Standort in der Userkarte: Bayern - Haundorf
Wohnort: Bayern - Haundorf
Kontaktdaten:

Re: Ist PR nun doch ausgestorben?

#51

Beitrag von DKT222 » Fr 1. Feb 2019, 13:20

Hallo Zusammen,

ich habe Ende 90er / Anfang 2000 PR betrieben und hab zwischenzeitlich alles verkauft, verschenkt usw. weil ich dachte, ich mach das eh nie wieder :wall:
Jetzt habe ich mir gestern das Linux Mint 19.1 installiert und habe irgendo "AX25-Protokoll" gelesen und hab mich zurück erinnert an die PR Zeit und das es da mit Flexnet & Paxon ja auch schon Mittel und Wege gab um PR via Internet zu machen.
Also hab ich angefangen zu suchen, zu forschen aber leider ist alles was gefunden aus steinalten Zeiten sowie dieses Forum in dem ja immer noch etwas Betrieb herrscht.

Deshalb ist meine Frage auch, ob es immer noch ein aktives PR Leben gibt und ob es immer noch die Möglichkeiten gibt via Internet PR zu betreiben.

Ich hoffe hier könnt mir helfen :?:
Mein Herz ist klein, mein Herz ist rein, darf niemand drin wohnen außer mein Schatz allein :lol: :lol:

Orion252
Santiago 4
Beiträge: 221
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 12:04
Standort in der Userkarte: Erlangen

Re: Ist PR nun doch ausgestorben?

#52

Beitrag von Orion252 » Fr 1. Feb 2019, 16:33

DKT222 hat geschrieben:
Fr 1. Feb 2019, 13:20
...
Deshalb ist meine Frage auch, ob es immer noch ein aktives PR Leben gibt und ob es immer noch die Möglichkeiten gibt via Internet PR zu betreiben.

Ich hoffe hier könnt mir helfen :?:
Ja, es gibt da noch was, siehe www.cbaprs.de
Paxon und Flexnet sind immer noch aktuell, außerdem gibt es ein Softwaremodem von UZ7HO.
Und jede Menge weitere Software (Für Windows mehr als für Linux).

Orion252
Santiago 4
Beiträge: 221
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 12:04
Standort in der Userkarte: Erlangen

Re: Ist PR nun doch ausgestorben?

#53

Beitrag von Orion252 » Fr 1. Feb 2019, 17:45

PS: Für erste Impressionen kann man sich auch per Browser ins Packet-Netz einloggen:
http://ct1net.ddns.net/

BWO
Santiago 4
Beiträge: 207
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 09:46
Standort in der Userkarte: /device/null/

Re: Ist PR nun doch ausgestorben?

#54

Beitrag von BWO » Fr 1. Feb 2019, 19:44

DKT222 hat geschrieben:
Fr 1. Feb 2019, 13:20
...und ob es immer noch die Möglichkeiten gibt via Internet PR zu betreiben.
Klar. Es gibt noch einige Boxen die den Zugang via Internet über Flexnet und Paxon ermöglichen. IP und Port beim SysOp der Box erfragen und los gehts...

Schau mal hier: http://server.rmpc-bw.de/
Zuletzt geändert von BWO am Fr 1. Feb 2019, 20:37, insgesamt 1-mal geändert.

BWO
Santiago 4
Beiträge: 207
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 09:46
Standort in der Userkarte: /device/null/

Re: Ist PR nun doch ausgestorben?

#55

Beitrag von BWO » Fr 1. Feb 2019, 19:47

Orion252 hat geschrieben:
Fr 1. Feb 2019, 16:33
Und jede Menge weitere Software (Für Windows mehr als für Linux).
Flexnet und Paxon lassen sich problemlos mit Wine unter Linux betreiben. Ansonsten stimmt das natürlich. Für Linux gibts tatsächlich wenig Tools, ausser ein paar wirklich sehr alte Terminalprogramme.

Scooby
Santiago 2
Beiträge: 70
Registriert: Sa 22. Sep 2018, 23:28
Standort in der Userkarte: Bregenz

Re: Ist PR nun doch ausgestorben?

#56

Beitrag von Scooby » Mi 13. Feb 2019, 16:44

ich bin gerade wieder dabei einen Testlauf zu starten, wer also vom Bodensee ist...

Benutzeravatar
alpenhammer
Santiago 2
Beiträge: 57
Registriert: Di 22. Dez 2015, 10:18
Standort in der Userkarte: 6020 Innsbruck

Re: Ist PR nun doch ausgestorben?

#57

Beitrag von alpenhammer » Mi 13. Feb 2019, 22:39

ich muss auch noch recherchieren bei mir auf K25 ist nix los, wobei ich verstehe noch nicht alles...wie es allg. läuft.
Anrufkanal 9
35KS79
OE7KS79

Scooby
Santiago 2
Beiträge: 70
Registriert: Sa 22. Sep 2018, 23:28
Standort in der Userkarte: Bregenz

Re: Ist PR nun doch ausgestorben?

#58

Beitrag von Scooby » Sa 2. Mär 2019, 00:45

aktuell hab ich auf der 24 mein Node laufen, AT9NOD über Raspberry Pi mit direwolf soundmodem, läuft wirklich gut, also wer mal lust hat es zu testen, würde mich freuen:)

Benutzeravatar
alpenhammer
Santiago 2
Beiträge: 57
Registriert: Di 22. Dez 2015, 10:18
Standort in der Userkarte: 6020 Innsbruck

Re: Ist PR nun doch ausgestorben?

#59

Beitrag von alpenhammer » Sa 2. Mär 2019, 13:12

über bodenwelle ist das zu weit...und reflektion gibts momentan seltenst..

73, aus Innsbruck
Anrufkanal 9
35KS79
OE7KS79

Scooby
Santiago 2
Beiträge: 70
Registriert: Sa 22. Sep 2018, 23:28
Standort in der Userkarte: Bregenz

Re: Ist PR nun doch ausgestorben?

#60

Beitrag von Scooby » Sa 2. Mär 2019, 14:20

übers netz at9nod.hopto.org 10093 udp

Antworten

Zurück zu „PR - Allgemein“