welches Koax-Kabel 25 Meter?

Antworten
Benutzeravatar
jeepomar
Santiago 1
Beiträge: 35
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 17:54
Standort in der Userkarte: Schaffhausen

welches Koax-Kabel 25 Meter?

#1

Beitrag von jeepomar » Fr 16. Aug 2019, 17:27

Ich möchte die Antenne weiter vom Haus entfernt aufstellen und benötige 25 m Koaxkabel 50 Ohm.
Welche Qualität soll ich wählen. Die verschiedenen Möglichkeiten verwirren mich.
Antenne: Team Aluminium Lambda/2
Gerät: Präsident Jackson 2
Umgebung: Rasen, freie Sicht auf Stadt und Umgebung
Antennensockel: Sonnenschirmständer aus Beton und Metallröhre

Danke
73
Markus

Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk

Major79
Anrufkanal 9 AM
Standort Schaffhausen/Schweiz
President Bill, Jackson 2, McKinley, Albrecht AE 2990 AFS
Sirio GM HW
Team Eco
Little Will
Stryker

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 2858
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: welches Koax-Kabel 25 Meter?

#2

Beitrag von Krampfader » Fr 16. Aug 2019, 19:04

Hallo Markus

Mit Hilfe nachstehender Tabelle kannst Du Dir einen guten Kompromiss aus geringer Dämpfung und vertretbaren Kosten heraussuchen, siehe: https://www.wimo.com/koaxialkabel_d.html

Ein weiteres Kriterium ist ob das Kabel wetterfest sein muss bzw. geschützt verlegt wird ...

Viel Erfolg!

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

odo
Santiago 9+30
Beiträge: 6231
Registriert: Di 1. Feb 2005, 22:46
Standort in der Userkarte: 12627 Berlin
Wohnort: Berlin

Re: welches Koax-Kabel 25 Meter?

#3

Beitrag von odo » Fr 16. Aug 2019, 23:52

jeepomar hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 17:27
Umgebung: Rasen, freie Sicht auf Stadt und Umgebung
Antennensockel: Sonnenschirmständer aus Beton und Metallröhre
Du solltest mit der Aufbauhöhe experimentieren.
Tendenziell bist du ab ca. 5,5m Fusspunkthöhe "besser im Geschäft".

In Sonderfällen können aber sehr niedrige Aufbauhöhen um ca. 2m ungeahnten Erfog haben.

Ich habe durchweg gute Erfahrungen mit einem handelsüblichen Edelstahlrohr 28x1mm von 6m Länge und darauf vormontierter Antenne (idR. Blizzard 2700) gemacht.
Das komplette Gebilde liess sich immer noch gut alleine aufstellen.
Der Schirmständer aus Beton müsste schon recht gross und schwer sein oder so ein Ständer, wo sich mehrere Betonplatten einlegen lassen.
Hier wäre eine ca 0,5m tiefe Bodenhülse (ggf. mit Betonplombe) evtl. eleganter.
:wave: :wave:
odo

Benutzeravatar
Mike India
Santiago 7
Beiträge: 586
Registriert: Do 19. Okt 2006, 02:48
Standort in der Userkarte: Repelen
Wohnort: Moers

Re: welches Koax-Kabel 25 Meter?

#4

Beitrag von Mike India » Sa 17. Aug 2019, 00:11

:!: :?: :idea: :arrow: Das Hauptthema ist immer noch das Kabel....... Rohre usw ist Zweitrangig. :ballon:

Gruß Rainer

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 3994
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm

Re: welches Koax-Kabel 25 Meter?

#5

Beitrag von KLC » Sa 17. Aug 2019, 00:48

Kabel ?
für CB am Anfang der Kurzwelle sind gutes Marken-RG58 laut Tabellen noch in der Toleranz.
Vor allem für Ortsrunden oder "klassischer Bürgerfunk".
Wenn du in der "Grasnarbe" rumhörst und du deine Breake schon auf "sensiblen Fernempfang getrimmt hast, dann würde ich mir auch dämpfungsärmeres Kabel leisten.

Rohr ?
Aber die Antenne ist halt der beste Verstärker und so weiter , und neben dem Gemüsebeet ist sie schlechter aufgestellt als auf dem Dach.
odo hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 23:52
Ich habe durchweg gute Erfahrungen mit einem handelsüblichen Edelstahlrohr 28x1mm von 6m Länge ...
Wenn ich da mal den großen Harry Wijnvoord zitieren darf:
"Was ist de Superpreis vun diese dollle Rohr , die man auch für die dollle Funkantenne gebrauche kann"(... wenn ich jetzt noch deutsch mit holländischem Akzent - ist das Dutch mit deutschem Akzent ?- schreiben könnte)

Und der gemeine Hobbyfunker würde auch gerne fernab von Werbesendungen mal einen preislichen Rahmen und eine Empfehlung erfahren. :banane:
Besser von dir , als von irgendeiner Tante die schlecht synchronisiert wurde:
(ich finde jetzt nicht den passenden Clip von SWITCH oder SAMSTAG NACHT, wo sie die allnächtlichen Dauerwerbesendungen verhunzten) :tup: :sup:
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 2858
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: welches Koax-Kabel 25 Meter?

#6

Beitrag von Krampfader » Sa 17. Aug 2019, 08:57

Guten Morgen

Ich verwende für meine "Antennen-Basteleien" mittlerweile immer öfter das original "Belden" H155 (statt dem RG58). Das H155 ist mit 5,4mm nur unwesentlich dicker als das RG58, dafür aber genauso weich und flexibel. Die elektrischen Werte überzeugen ebenfalls (im Vergleich zum RG58). Das H155 gibt es in drei Ausführungen, indoor, outdoor, halogenfrei, siehe; https://kabel-kusch.de/Koaxkabel/kabel.htm

Allerdings ist es leistungsmäßig bei 27MHz mit "nur" rund 500W belastbar, für uns CB-Funker sollte das aber reichen. Warum neben einer guten Antenne das Kabel mindestens genauso wichtig ist kann man hier nachlesen, Vergleich H155 mit RG58, siehe: https://www.bonito.net/newsroom/warum-s ... -brauchen/

Spektrum mit RG58 Koaxialkabel:
Bild
Quelle: https://www.bonito.net/newsroom/warum-s ... -brauchen/

Spektrum mit H155 Koaxialkabel:
Bild
Quelle: https://www.bonito.net/newsroom/warum-s ... -brauchen/

Preislich ist das H155 rund 50% teurer als das RG58 (100m-Ring), je nach Bezugsquelle, siehe z.B. hier: https://www.wimo.com/koaxialkabel_d.html

Das beste Kabel bringt allerdings nichts wenn man bei den Steck- und Schraubverbindungen spart. Aber auch hier gibt es passende und hochwertige Stecker für das H155 ... siehe: https://kabel-kusch.de/UHF-Stecker/PL22-23/PL-22TG.htm und https://kabel-kusch.de/UHF-Stecker/UHF- ... zial-6.htm

Viel Spaß beim Kabel verlegen :wave:

Andreas

PS: Das H155 gibt es eben auch in einer wetterfesten, UV-beständigen Variante
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
jeepomar
Santiago 1
Beiträge: 35
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 17:54
Standort in der Userkarte: Schaffhausen

Re: welches Koax-Kabel 25 Meter?

#7

Beitrag von jeepomar » Sa 17. Aug 2019, 11:51

vielen Dank Euch allen für die schnellen und vorallem fachlich vertieften Antworten.
Es wird Zeit brauchen, das alles zu verarbeiten, denn ich bin Geisteswissenschafter und lese die technischen Beiträge neugierig, aber nicht immer begreifrnd. So bin ich froh im Wikipedia und Gggel.

was ich noch tun muss, ist, die antenne höher stellen. auf unserem Grundstück hat es viele Bäume. ich suche dazu noch einen gfk- Mast.

73
Markus

Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk

Major79
Anrufkanal 9 AM
Standort Schaffhausen/Schweiz
President Bill, Jackson 2, McKinley, Albrecht AE 2990 AFS
Sirio GM HW
Team Eco
Little Will
Stryker

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 2858
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: welches Koax-Kabel 25 Meter?

#8

Beitrag von Krampfader » Mo 19. Aug 2019, 09:23

jeepomar hat geschrieben:
Sa 17. Aug 2019, 11:51
was ich noch tun muss, ist, die antenne höher stellen. auf unserem Grundstück hat es viele Bäume. ich suche dazu noch einen gfk- Mast.
Hallo Markus

Antenne höher stellen ist selten ein Fehler. Deine Alu-Antenne würde ich auf ein 6m-Stahlrohr schnallen welches in 4m Höhe nach 3 Seiten abgespannt wurde. Als "Fundament" reicht dann eine simple "Erdschraube", wie z.B. diese hier: viewtopic.php?t=46989&start=120#p524685

Es wäre aber auch denkbar das Stahlrohr an einen massiven Baum(stamm) zu montieren um die Antenne oben aus dem Blätterdach ragen zu lassen ...

Auf einen GFK-Mast würde ich die Alu-Antenne allerdings nicht montieren, dazu sind die handelsüblichen teleskopierbaren GFK-Masten einfach zu schwach. Wenn GFK-Mast dann eine leichte schlanke Drahtantenne. Gibt es fertig zu kaufen bzw. sind einfach zu bauen, siehe z.B. diesen Halbwellen-Dipol: https://i.ibb.co/Vpm1crk/Bauplan-T2-LT-Antenne-V3-0.png

Wie auch immer, gutes Gelingen! :wave:

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
64Digger295
Santiago 3
Beiträge: 121
Registriert: So 9. Jun 2019, 23:04
Standort in der Userkarte: Darmstadt
Wohnort: Darmstadt

Re: welches Koax-Kabel 25 Meter?

#9

Beitrag von 64Digger295 » Sa 14. Sep 2019, 08:57

Ich kann nur zu den beiden Kabeln H155 bzw H 2000 von Beiden raten.
Der oben genannte Anbieter hat auch die passenden Stecker dazu.

73
64Digger295
Tradition bedeutet nicht das Bewahren der Asche, sondern das Weitergeben des Feuers

Erreichbar:
CB: 35 FM
Freenet: 5 FM
PMR 446: 7 FM
Mobil: Anrufkanal 1 FM / 9 AM

Benutzeravatar
Radnor
Santiago 9+15
Beiträge: 1550
Registriert: Mi 2. Feb 2005, 23:15

Re: welches Koax-Kabel 25 Meter?

#10

Beitrag von Radnor » Sa 14. Sep 2019, 09:07

...man muss nicht immer aus allem eine Wissenschaft machen :wall:

Die Antenne steht in einem Sonnenschirmständer, dann braucht man sicherlich auch kein High-End Kabel. Nimm einfach RG 213 und alles ist gut...

73 Klaus (Seeadler)

Benutzeravatar
roter-baron
Santiago 9
Beiträge: 1418
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 11:11
Standort in der Userkarte: Horlach bei pegnitz
Wohnort: Horlach

Re: welches Koax-Kabel 25 Meter?

#11

Beitrag von roter-baron » Sa 14. Sep 2019, 10:09

jeepomar hat geschrieben:
Sa 17. Aug 2019, 11:51
vielen Dank Euch allen für die schnellen und vorallem fachlich vertieften Antworten.
Es wird Zeit brauchen, das alles zu verarbeiten, denn ich bin Geisteswissenschafter und lese die technischen Beiträge neugierig, aber nicht immer begreifrnd. So bin ich froh im Wikipedia und Gggel.

was ich noch tun muss, ist, die antenne höher stellen. auf unserem Grundstück hat es viele Bäume. ich suche dazu noch einen gfk- Mast.

73
Markus

Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk
Moin
Das Stichwort Bäume ist es und wird alle Probleme günstig lösen .
Ich würde die Antenne mit einen 6 m Stahlrohr auf den Baum machen und ein RG 213 verwenden und du hast alle Sorgen los .
Habe ich auch so ......und sogar 60 m Kabel ....geht sehr gut da der baum um die 21 m hat und die Antenne ca. 3 m darüber ist .
Auf DAUER hilft nur OM POWER und RG 214
Wieder QRV auf jeder Frequenz ohne Lizenz :mrgreen:
https://www.youtube.com/watch?v=1uBUbAM ... uBUbAMCwhQ
El Loco Rojo (Der verrückte Rote)

Benutzeravatar
roter-baron
Santiago 9
Beiträge: 1418
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 11:11
Standort in der Userkarte: Horlach bei pegnitz
Wohnort: Horlach

Re: welches Koax-Kabel 25 Meter?

#12

Beitrag von roter-baron » Sa 14. Sep 2019, 10:13

roter-baron hat geschrieben:
Sa 14. Sep 2019, 10:09
jeepomar hat geschrieben:
Sa 17. Aug 2019, 11:51
vielen Dank Euch allen für die schnellen und vorallem fachlich vertieften Antworten.
Es wird Zeit brauchen, das alles zu verarbeiten, denn ich bin Geisteswissenschafter und lese die technischen Beiträge neugierig, aber nicht immer begreifrnd. So bin ich froh im Wikipedia und Gggel.

was ich noch tun muss, ist, die antenne höher stellen. auf unserem Grundstück hat es viele Bäume. ich suche dazu noch einen gfk- Mast.

73
Markus

Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk
Moin
Das Stichwort Bäume ist es und wird alle Probleme günstig lösen .
Ich würde die Antenne mit einen 6 m Stahlrohr auf den Baum machen und ein RG 213 verwenden und du hast alle Sorgen los .
Habe ich auch so ......und sogar 60 m Kabel ....geht sehr gut da der baum um die 21 m hat und die Antenne ca. 3 m darüber ist .
Aber du kannst natürlich die Antenne auch im Boden vergraben und damit über Bodenwelle senden ...... :dlol:
:wave: vom roten der keine Ahnung von den ganzen Zeugs hat .
Auf DAUER hilft nur OM POWER und RG 214
Wieder QRV auf jeder Frequenz ohne Lizenz :mrgreen:
https://www.youtube.com/watch?v=1uBUbAM ... uBUbAMCwhQ
El Loco Rojo (Der verrückte Rote)

Benutzeravatar
roter-baron
Santiago 9
Beiträge: 1418
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 11:11
Standort in der Userkarte: Horlach bei pegnitz
Wohnort: Horlach

Re: welches Koax-Kabel 25 Meter?

#13

Beitrag von roter-baron » Sa 14. Sep 2019, 10:35

Auf DAUER hilft nur OM POWER und RG 214
Wieder QRV auf jeder Frequenz ohne Lizenz :mrgreen:
https://www.youtube.com/watch?v=1uBUbAM ... uBUbAMCwhQ
El Loco Rojo (Der verrückte Rote)

Benutzeravatar
roter-baron
Santiago 9
Beiträge: 1418
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 11:11
Standort in der Userkarte: Horlach bei pegnitz
Wohnort: Horlach

Re: welches Koax-Kabel 25 Meter?

#14

Beitrag von roter-baron » Sa 14. Sep 2019, 10:36

So ist es bei mir .
Auf DAUER hilft nur OM POWER und RG 214
Wieder QRV auf jeder Frequenz ohne Lizenz :mrgreen:
https://www.youtube.com/watch?v=1uBUbAM ... uBUbAMCwhQ
El Loco Rojo (Der verrückte Rote)

Antworten

Zurück zu „CB - Zubehör“