Albrecht Dummy-Load liefert keine 50 Ohm ...

Antworten
Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 4739
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Albrecht Dummy-Load liefert keine 50 Ohm ...

#1

Beitrag von Krampfader »

Hallo Jungs

Habe soeben auf Verdacht hin meinen Dummy-Load von https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgera ... :1568.html vermessen, siehe Foto:

Bild

Leider liefert das Teil statt 50 Ohm lediglich 45,5 Ohm, dies entspricht einer Toleranz von 9 % ... gefällt mir gar nicht ... zwei, drei Prozent würde ich ja noch akzeptieren ... habe ich hier ein "Montagsgerät" erwischt ?? ... oder weichen Eure Dummy´s genauso stark ab ... eigentlich sollte man sich ja auf so ein Teil verlassen können bzw. es als "Referenz" heranziehen können, oder ??

Danke und Grüße

Andreas

PS: mein Ohm-Meter liefert exakt den selben Wert ...

PPS: Für den AA-35 ZOOM ist eine neue Firmware verfügbar, V1.10, siehe: https://rigexpert.com/products/antenna- ... downloads/
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

ompaul
Santiago 3
Beiträge: 142
Registriert: Fr 14. Nov 2014, 23:07
Standort in der Userkarte: /p

Re: Albrecht Dummy-Load liefert keine 50 Ohm ...

#2

Beitrag von ompaul »

Ich zwei von den Dingern (ebay-Beifänge), der eine hat 43Ω, der andere 55Ω...

- 73 -

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 9+15
Beiträge: 1615
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Albrecht Dummy-Load liefert keine 50 Ohm ...

#3

Beitrag von Kid_Antrim »

Ich habe einen MFJ Dummyload für 500 Watt. Nachgemessen habe ich nicht, solange das swr bei 1 ist sollte es keine Rolle spielen ob die Impedanz bei 50 oder 46 Ohm liegt.

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 4739
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Albrecht Dummy-Load liefert keine 50 Ohm ...

#4

Beitrag von Krampfader »

Nordic hat geschrieben:
Sa 11. Mai 2019, 16:40
Du könntest es doch mit anderen R's an die 50 Ohm bringen.

Dan ist darauf auch Verlass ...
Hallo Stefan

Hab schon versucht das Teil zu zerlegen, keine Chance, ist hinten stirnseitig unter dem Aufkleber offensichtlich verlötet ... zum Umtauschen leider zu spät, hab das Teil schon zu lange ...

Ansonsten hätte Markus mir das Teil bestimmt umgetauscht, neuner.de ist bezüglich Reklamation wirklich sehr entgegenkommend und echt vorbildhaft. Aber selbst wenn, ich befürchte dass alle dieser Dummy-Loads keine genauen Werte liefern, Endkontrolle/Abgleich/Kalibrierung vor Auslieferung im fernöstlichen Werk: Was ist das ??

Grüße

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

13DB14
Santiago 4
Beiträge: 219
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 19:38
Standort in der Userkarte: Bernburg Saale
Wohnort: Bernburg/Saale
Kontaktdaten:

Re: Albrecht Dummy-Load liefert keine 50 Ohm ...

#5

Beitrag von 13DB14 »

Bei meinem RigExpert AA-30 wandert er zwischen 46.8 Ω und 47.2Ω! :clue:
13TH2225 / 13 LR093 / 4USB
73's Dennis

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 4739
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Albrecht Dummy-Load liefert keine 50 Ohm ...

#6

Beitrag von Krampfader »

13DB14 hat geschrieben:
Sa 11. Mai 2019, 21:12
Bei meinem RigExpert AA-30 wandert er zwischen 46.8 Ω und 47.2Ω! :clue:
Hallo 13DB14

Und was sagt Dein Ohm-Meter dazu ?? ... mein Ohm-Meter (METEX M-3850) zeigt einen nur um 0,1 Ohm abweichenden Wert ...

Denn sooo billig ist dieses Teil mit EUR 26,— nämlich auch wieder nicht ...

Na ja, zumindest liefern meine Eigenbau-Antennen nahezu 50 Ohm, siehe: viewtopic.php?f=15&t=46989&start=195#p530847

Grüße

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
DMA284
Santiago 6
Beiträge: 468
Registriert: So 24. Jun 2018, 14:54
Standort in der Userkarte: JO52IR

Re: Albrecht Dummy-Load liefert keine 50 Ohm ...

#7

Beitrag von DMA284 »

Moin!

Baut euch doch einen. http://der-bastelbunker.blogspot.com/20 ... fur-1.html

55 & 73

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 5043
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Albrecht Dummy-Load liefert keine 50 Ohm ...

#8

Beitrag von DocEmmettBrown »

Nordic hat geschrieben:
Sa 11. Mai 2019, 16:40
Du könntest es doch mit anderen R's an die 50 Ohm bringen.
Das kannst Du gut für Kurzwelle (alias Gleichstrom) machen, aber ab VHF wäre ich da etwas zurückhaltend. Könnte abstruse Effekte geben, denn jeder R hat neben seinem ohmschen Widerstand auch eine kleine Induktivität und eine kleine Kapazität, was nachher zu gräßlichen Ergebnissen führen kann.

73 de Daniel
Corona wütet auf der Welt. Bitte bleibt gesund!

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 5043
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Albrecht Dummy-Load liefert keine 50 Ohm ...

#9

Beitrag von DocEmmettBrown »

Nordic hat geschrieben:
So 12. Mai 2019, 18:56
Wie verhält sich das dann in dem Salzwasser Dummyload ?
Kann ich Dir nicht sagen. Aus dem Bauchgefühl heraus dürfte die Salzwasserversion VHF/UHF-sicher sein, aber ist nur ein Gefühl. Ich weiß es nicht wirklich. :clue:

Sicherheitshalber würde ich den Salzwasser-R aber bei jedem Messen nochmal mit einem Ohmmeter gegenprüfen. Nicht, daß der ein halbes Jahr herumliegt, die Hälfte von der Wasserbrühe ist schon verdunstet und er hat keine 50 Ohm mehr.

73 de Daniel
Corona wütet auf der Welt. Bitte bleibt gesund!

pom
Santiago 4
Beiträge: 256
Registriert: Fr 10. Apr 2015, 11:52
Standort in der Userkarte: Kyjkgfiayiojdsxsjghf

Re: Albrecht Dummy-Load liefert keine 50 Ohm ...

#10

Beitrag von pom »

Krampfader hat geschrieben:
Sa 11. Mai 2019, 15:50

Leider liefert das Teil statt 50 Ohm lediglich 45,5 Ohm, dies entspricht einer Toleranz von 9 % .
Andreas,

solange der Blindwiderstand gegen null geht (hier X=0,23 Ohm), sind die knapp 46 Ohm reell für Deine Zwecke vollkommen ausreichend.

Ahoi
Pom
Bitte den Ken Sie da ran, nach je dem ein Zell nen Wort ein Leer Zeichen ein zu fügen.

BlaBlaBlubb
Santiago 3
Beiträge: 172
Registriert: So 20. Mai 2018, 11:06
Standort in der Userkarte: Mühlacker

Re: Albrecht Dummy-Load liefert keine 50 Ohm ...

#11

Beitrag von BlaBlaBlubb »

Hallo Andreas,

hier 3 Tests an meinem AA-55 Zoom.
  1. 50 Ohm Abschlusswiderstand noname
  2. 50 Ohm Abschlusswiderstand vom optionalen BX-245-SOL Kalibriersets meines FUNKAMATEUR FA-VA 5
    (https://www.box73.de/product_info.php?products_id=4020)
  3. 50 Ohm Dummyload (Albrecht, Zetagi !?, ist schon alt, seeehr alt und stammt noch aus meiner CB-Funk-Zeit)
Mit besagtem high precise SOL-Set habe ich auch eine Kalibrierung meines AA-55 Zoom vorgenommen. Was er im Auslieferungszustand mit den 3 Messobjekten angezeigt hätte, weiß ich nicht.

Mit der SOL-Kalibrierung bleibt der SWR-Verlauf bei Abschluss mit dem 50 Ohm Kalibrierwiderstand über die vollen 55 MHz nahezu auf dem Nullpunkt. Steigt zu hohen Frequenzen minimal an, aber das rechne ich dem notwendigerweise zwischenzuschaltenden PL-/BNC-Adapter an.

Der FA-VA5 geht bis 600 MHz und dort wird der SOL-Widerstand direkt von BNC auf BNC gesteckt und der SWR-Verlauf bleibt im gleichen Vergleichsfenster (0 - 55 MHz) dort auf dem Nullpunkt.

Ich würde daher Deine Abweichungen nicht überbewerten.

vy 73,
Jochen

1. Noname 50 Ohm
Bild

2. Kalibrierwiderstand 50 Ohm vom BX-245-SOL
Bild

3. Albrecht- oder Zetagi-Dummyload (25 Watt):
Bild

BlaBlaBlubb
Santiago 3
Beiträge: 172
Registriert: So 20. Mai 2018, 11:06
Standort in der Userkarte: Mühlacker

Re: Albrecht Dummy-Load liefert keine 50 Ohm ...

#12

Beitrag von BlaBlaBlubb »

Kleiner Nachtrag.

Hier noch zum Vergleich die gleiche Vergleichsmessung, ebenfalls bei 27 MHz, mit meinem FA-VA5:
  1. SOL-Kalibrierwiderstand
    Bild
  2. Dummyload
    Bild
Hier steckt umgekehrt ein BNC-/PL-Adapter hingegen auf dem Dummyload.

vy 73,
Jochen

Benutzeravatar
Lattenzaun
Santiago 9+15
Beiträge: 2230
Registriert: Di 16. Nov 2010, 04:04
Standort in der Userkarte: Laatzen

Re: Albrecht Dummy-Load liefert keine 50 Ohm ...

#13

Beitrag von Lattenzaun »

....Mit Doppelkorn statt Wasser läuft das Teil leider nicht so...weicht etwas ab, aber schmeckt gut :banane:
Ich habe eine gespaltene Persönlichkeit, notfalls führe ich mit mir selbst ein QSO !!!

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 4739
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Albrecht Dummy-Load liefert keine 50 Ohm ...

#14

Beitrag von Krampfader »

BlaBlaBlubb hat geschrieben:
So 12. Mai 2019, 21:47
Hallo Andreas,

hier 3 Tests an meinem AA-55 Zoom.
  1. 50 Ohm Abschlusswiderstand noname
  2. 50 Ohm Abschlusswiderstand vom optionalen BX-245-SOL Kalibriersets meines FUNKAMATEUR FA-VA 5
    (https://www.box73.de/product_info.php?products_id=4020)
  3. 50 Ohm Dummyload (Albrecht, Zetagi !?, ist schon alt, seeehr alt und stammt noch aus meiner CB-Funk-Zeit)
Mit besagtem high precise SOL-Set habe ich auch eine Kalibrierung meines AA-55 Zoom vorgenommen. Was er im Auslieferungszustand mit den 3 Messobjekten angezeigt hätte, weiß ich nicht.

Mit der SOL-Kalibrierung bleibt der SWR-Verlauf bei Abschluss mit dem 50 Ohm Kalibrierwiderstand über die vollen 55 MHz nahezu auf dem Nullpunkt. Steigt zu hohen Frequenzen minimal an, aber das rechne ich dem notwendigerweise zwischenzuschaltenden PL-/BNC-Adapter an.

Der FA-VA5 geht bis 600 MHz und dort wird der SOL-Widerstand direkt von BNC auf BNC gesteckt und der SWR-Verlauf bleibt im gleichen Vergleichsfenster (0 - 55 MHz) dort auf dem Nullpunkt.

Ich würde daher Deine Abweichungen nicht überbewerten.

vy 73,
Jochen

1. Noname 50 Ohm
Bild

2. Kalibrierwiderstand 50 Ohm vom BX-245-SOL
Bild

3. Albrecht- oder Zetagi-Dummyload (25 Watt):
Bild
Besten Dank Jochen für Deine vergleichenden Messungen, interessant! :)

Hmmm, ich wäre ja schon zufrieden wenn mein Dummy-Load zumindest das Ergebnis von Deinem "Noname" liefern würde, Dein "Kalibrierwiderstand" ist natürlich ein Traum ... leider kann der aber keine Leistung ab (lediglich 0,5W) ...

Nun ja, muss ich wohl leben damit ...

Nochmals Danke und Grüße

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Antworten

Zurück zu „CB - Zubehör“