Ein 100.stes mal brenner mit tune und load

Antworten
AP700
Santiago 1
Beiträge: 42
Registriert: Fr 13. Okt 2017, 08:20
Standort in der Userkarte: 67575 Eich

Ein 100.stes mal brenner mit tune und load

#1

Beitrag von AP700 » Sa 30. Mär 2019, 20:40

Halloo,
Die warscheinlich millionste frage zu tune und load. Allerdings etwas anders. Ich formuliers mal so kurz es geht,

Ich regel tune und load ein, habe dann laut interne anzeige ein peak bei 80W. Dabei zeigt das externe wattmeter 8W.

Wenn ich tune und load in eine ganz andere stellung bringe bekomme ich nochmal ein peak lait internem meter bei ca 260W. Dabei schlägt das wattmeter kaum aus.

Irgendwas stimmt nicht. Was kanns sein?

Brenner unbekannter marke, 2 röhren drin, 509 oder 519.

Ansteuerung 4W, gemessen am dummy.


Vielleicht kann jemand helfen?

Danke und Grüße
André

df2tb
Santiago 7
Beiträge: 619
Registriert: Sa 16. Jan 2010, 02:42
Standort in der Userkarte: Neuenburg am Rhein
Wohnort: 79395 Neuenburg
Kontaktdaten:

Re: Ein 100.stes mal brenner mit tune und load

#2

Beitrag von df2tb » Sa 30. Mär 2019, 21:50

Und wie ist das SWR?

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 9+15
Beiträge: 1544
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Ein 100.stes mal brenner mit tune und load

#3

Beitrag von Kid_Antrim » Sa 30. Mär 2019, 21:54

Das ist sicherlich 1:1, da er ja am Dummy Load testet. Will ich hoffen.

df2tb
Santiago 7
Beiträge: 619
Registriert: Sa 16. Jan 2010, 02:42
Standort in der Userkarte: Neuenburg am Rhein
Wohnort: 79395 Neuenburg
Kontaktdaten:

Re: Ein 100.stes mal brenner mit tune und load

#4

Beitrag von df2tb » Sa 30. Mär 2019, 22:27

Das soll er ja kontrollieren. Ich trau der dummen Last nicht ganz bzw. habe meine Zweifel, daß er eine verwendet :banane:

AP700
Santiago 1
Beiträge: 42
Registriert: Fr 13. Okt 2017, 08:20
Standort in der Userkarte: 67575 Eich

Re: Ein 100.stes mal brenner mit tune und load

#5

Beitrag von AP700 » Sa 30. Mär 2019, 23:27

AP700 hat geschrieben:
Sa 30. Mär 2019, 20:40
Halloo,
Die warscheinlich millionste frage zu tune und load. Allerdings etwas anders. Ich formuliers mal so kurz es geht,

Ich regel tune und load ein, habe dann laut interne anzeige ein peak bei 80W. Dabei zeigt das externe wattmeter 8W.

Wenn ich tune und load in eine ganz andere stellung bringe bekomme ich nochmal ein peak lait internem meter bei ca 260W. Dabei schlägt das wattmeter kaum aus.

Irgendwas stimmt nicht. Was kanns sein?

Brenner unbekannter marke, 2 röhren drin, 509 oder 519.

Ansteuerung 4W, gemessen am dummy.


Vielleicht kann jemand helfen?

Danke und Grüße
André

Hab ich doch gesagt :banane:

guglielmo
Santiago 6
Beiträge: 475
Registriert: Do 22. Sep 2016, 09:24
Standort in der Userkarte: Norderstedt
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Re: Ein 100.stes mal brenner mit tune und load

#6

Beitrag von guglielmo » So 31. Mär 2019, 10:49

Wer viel misst, misst viel Mist. Es währe hilfreich etwas mehr über den ganzen Messaufbau zu erfahren. Auch über die verwendeten Geräte. Gerade wenn man z.B. eine PA einsetzen möchte ist es sehr zu empfehlen das man sich ein wenig auskennt. Bei Dir habe ich da echte Zweifel. Das in der Röhren PA Hochspannung ist solltest Du wissen. Nur zur Info damit Du Dich damit beim öffnen nicht selber abschießt. Das die Aktion sowieso illegal ist scheinst Du nicht zu wissen oder es ist Dir egal. Also ohne ein paar mehr Infos keine qualifizierte Diagnose.

BlaBlaBlubb
Santiago 2
Beiträge: 59
Registriert: So 20. Mai 2018, 11:06
Standort in der Userkarte: Mühlacker

Re: Ein 100.stes mal brenner mit tune und load

#7

Beitrag von BlaBlaBlubb » So 31. Mär 2019, 11:01

AP700 hat geschrieben:
Sa 30. Mär 2019, 23:27
AP700 hat geschrieben:
Sa 30. Mär 2019, 20:40
Halloo,
Die warscheinlich millionste frage zu tune und load. Allerdings etwas anders. Ich formuliers mal so kurz es geht,

Ich regel tune und load ein, habe dann laut interne anzeige ein peak bei 80W. Dabei zeigt das externe wattmeter 8W.

Wenn ich tune und load in eine ganz andere stellung bringe bekomme ich nochmal ein peak lait internem meter bei ca 260W. Dabei schlägt das wattmeter kaum aus.

Irgendwas stimmt nicht. Was kanns sein?

Brenner unbekannter marke, 2 röhren drin, 509 oder 519.

Ansteuerung 4W, gemessen am dummy.


Vielleicht kann jemand helfen?

Danke und Grüße
André

Hab ich doch gesagt :banane:
Das war von Kid_Antrim aber sicherlich anders gemeint. Denn ich hätte es auch so verstanden, dass Du die reine Geräteleistung an einem Dummyload gemessen hast. Soweit, so gut. Das Dummyload aber für die PA-Leistung dann nicht mehr ausreichend wäre und Du mit der PA somit anstelle an der Antenne misst. Und das wären zwei völlig unterschiedliche Mess-Situationen.

Also bei 1x PL 509/519 wären 80W als gemessene Leistung passend und nachvollziehbar. Bei PA's mit 2x PL509/519 sollte aber bei ca. 120-150W Schluss sein, soweit ich das von früheren Zetagis noch weiß. Und das WAR am (ausreichend dimensionierten) Dummyload sowie mit einem DIAMOND SX-600 gemessen. Deine 260W können somit nicht passen.

Kannst Du vielleicht ein Foto der PA posten bzw. (noch wichtiger) sowohl Angaben zum verwendeten Wattmeter machen als auch die Anschaltreihenfolge beschreiben (also z.B. Gerät - PA - Wattmeter - Antenne, oder Gerät - Wattmeter (!) - PA - Antenne).

vy 73,
Jochen

AP700
Santiago 1
Beiträge: 42
Registriert: Fr 13. Okt 2017, 08:20
Standort in der Userkarte: 67575 Eich

Re: Ein 100.stes mal brenner mit tune und load

#8

Beitrag von AP700 » So 31. Mär 2019, 19:55

Also es hat sich erledigt! Das Messgerät war faul. Ein anderes hat plausible werte gebracht und jetzt passt alles!

Antworten

Zurück zu „CB - Zubehör“