Was für ein Zusatzlautsprecher für im PKW?

Antworten
FOX370
Santiago 0
Beiträge: 2
Registriert: Mo 10. Jul 2017, 12:28
Standort in der Userkarte: Bonn
Wohnort: Bonn

Was für ein Zusatzlautsprecher für im PKW?

#1

Beitrag von FOX370 » Di 20. Mär 2018, 09:27

Was für einen Lautsprecher könnt ihr mir für im Auto empfehlen?
Ich nutze zur Zeit ein ALAN 42 Multi bzw. eine Presidendt Grant 2 Premium.
Gerne etwas mit mehr "Bums"

55+73

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 2862
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Was für ein Zusatzlautsprecher für im PKW?

#2

Beitrag von Krampfader » Di 20. Mär 2018, 13:05

Hallo

Ich nutze im Auto an meiner "Grant II Premium" einen "Alan AU30". Dieser Lautsprecher ist wirklich sehr laut, zu laut finde ich (übersteuert dann recht schnell). Leider lässt sich die Lautstärke kaum feinfühlig an der Grant regeln, sprich entweder ist gar nichts zu hören oder eben dann viel zu laut, sprich der Regelbereich am Poti ist sehr sehr klein ... eventuell kann man ja da was machen ?? (Vor-Widerstand einlöten ??, falls ja nur welchen Wert ??)

Siehe Lautsprecher: https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgera ... :2172.html

Grüße

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

13DAN200
Santiago 3
Beiträge: 108
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 18:39
Standort in der Userkarte: Burgthann

Re: Was für ein Zusatzlautsprecher für im PKW?

#3

Beitrag von 13DAN200 » Di 20. Mär 2018, 15:39

Hallo,

Ich nutze nen Hochtöner ausm HiFi Bereich, den ich hinter ner Selbstbaublende im Getränkehalter verschwindenlassrn hab. In den meisten Fällen reicht die Verständlichkeit. Zusätzlich habe ich noch ein Kabel zum Aux-Eingang der Autohifianlage gelegt, um im Bedarfsfall auf diese Lautsprecher zu schalten. Das hängt bei mir an einem festeingebauten Mobilfunkgerät.

73s, Dany

criticalcore5711
Santiago 9+15
Beiträge: 1653
Registriert: Mi 8. Jul 2015, 08:55
Standort in der Userkarte: Günzburg

Re: Was für ein Zusatzlautsprecher für im PKW?

#4

Beitrag von criticalcore5711 » Di 20. Mär 2018, 18:02

Ich nutze eine einfache Frequenzweiche mit einfachen billigen Lautsprechern.
http://www.jobst-audio.de/tools-frequen ... uenzweiche

Lässt sich leicht nachbauen und auf eigene bedürfnisse anpassen.
AE 2990 AFS & AE5890EU - Team Tecom Duo
VQ-11 Drahtantenne & Hyflex 27 - L/2 Drahtantenne Eigenbau
MiniVNA PRO - NESDR Smart+Ham it Up V1.3 - Papagei für HF/VHF/UHF
FT 857D - Optimal für SWL

13CT925
Santiago 7
Beiträge: 657
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 22:42
Standort in der Userkarte: Ost-Westpfälzer

Re: Was für ein Zusatzlautsprecher für im PKW?

#5

Beitrag von 13CT925 » Mo 28. Mai 2018, 14:43

FOX370 hat geschrieben:
Di 20. Mär 2018, 09:27
Was für einen Lautsprecher könnt ihr mir für im Auto empfehlen?
Einen Peiker
https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgera ... :1507.html
Weil
a.) der für die Sprachfrequenz von 300-3000Hz ausgelegt ist
b.) klein und laut ist
c.) Peiker auch von kommerziellen Funk-Anwender genutzt wird.

Benutzeravatar
DK4DW
Santiago 9
Beiträge: 1383
Registriert: Di 30. Okt 2007, 11:15
Standort in der Userkarte: 26689 Apen , JO33VF
Wohnort: 26689 APEN
Kontaktdaten:

Re: Was für ein Zusatzlautsprecher für im PKW?

#6

Beitrag von DK4DW » Fr 1. Jun 2018, 23:06

Ich nutze für beide Funkgeräte ( FT7800 + AE58LochLoch) jeweils einen LS von einer Freisprecheinrichtung (Oval-LS) für Telefone...die haben einen "runden" Klang und sind meiner Meinung nach nicht soo "nervig" wie die runden Peiker-LS,die ich auch schon verwenet habe...beide LS liegen unter der Mittelarmlehne und "schallen" nach oben...für mich TOP....



MfG Dieter
26689 Apen JO33VF http://www.qrz.com/db/DK4DW
Stabo xm6012 an Homebrew 1/4 GP,FT450D an 2x40m T-Antenne,FT225RD an x200,crt Micron an x30

Benutzeravatar
13-TH-2080
Santiago 7
Beiträge: 521
Registriert: Mo 26. Dez 2011, 17:51
Standort in der Userkarte: Pleinfeld
Wohnort: JN59LC
Kontaktdaten:

Re: Was für ein Zusatzlautsprecher für im PKW?

#7

Beitrag von 13-TH-2080 » Fr 1. Jun 2018, 23:32

Ich benutze seit Jahren diesen hier:

https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgera ... ::641.html
QRV AFU: DM0RH, 145.262,5MHz, CB Kanal 8
www.AFGN.de
Locator: JN59LC
73" de DO6KP / WEST 03

Benutzeravatar
MKB1
Santiago 6
Beiträge: 479
Registriert: So 22. Aug 2010, 12:33
Standort in der Userkarte: Filsum

Re: Was für ein Zusatzlautsprecher für im PKW?

#8

Beitrag von MKB1 » Sa 2. Jun 2018, 01:57

Moin!
13-TH-2080 hat geschrieben:
Fr 1. Jun 2018, 23:32
Ich benutze seit Jahren diesen hier:

https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgera ... ::641.html
Jau, der taucht. Sehr gutes Teil, und das bei dem Preis. :thup:

Der Peiker ist imho auch gut, aber nur, wenn die Kiste eine dunkle Wiedergabe hat. Die Intek HR5500 z.B. klingt damit gut, Team Ham-MobileCom 1011 [wer denkt sich bloß sone Namen aus?] dagegen zu schrill. Dafür hört man den auch bei starken Nebengeräuschen noch raus.

DIe Alan klingt, wenn ich mich richtig erinnere, von Haus aus ziemlich hell - da würde ich den Peiker nicht dran stricken. KA wie es mit der Grant aussieht.


Gruß
Markus
narf

Benutzeravatar
doeskopp
Santiago 9+30
Beiträge: 5262
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:45

Re: Was für ein Zusatzlautsprecher für im PKW?

#9

Beitrag von doeskopp » Sa 2. Jun 2018, 10:54

Während der Fahrt verwende ich oft den AUX-Eingang des Radios. Damit versteht man auch auf der Autobahn noch genug ohne sich die Funke ans Ohr halten zu müssen. Mit dem Equalizer lässt sich der Sound zudem etwas optimieren. Nachteil: Diese "Soundlösung" benötigt mehr Saft als die (postalische) Funke selbst und belastet den Autoakku erheblich. Sie ist deshalb nur bedingt für den Standbetrieb bei abgeschaltetem Motor geeignet, während der Fahrt aber eine enorme Hilfe.

Ansonsten tut es bei mir seit Jahren diese Billiglösung.

https://www.alan-electronics.de/Produkt ... ilter.aspx

Ich habe das Gehäuse (meins ist eine ältere Version) zusätzlich mit Schaumstoff ausgestopft damit es nicht so hohl klingt. Das Filter taugt nichts und war bei mir noch nie in Betrieb. Es steckt da halt drin( lediglich ein Elko) und ist abschaltbar. Das man eine Pegelbgrenzung (abschaltbar) braucht wage ich zu bezweifeln. Wird ebenfalls ignoriert.
Das Ding ist für den Preis (habe seinerzeit 10 Euronen bezahlt)nicht schlecht. Wenn der Speaker die Frontscheibe anstrahlt gibts Raumklang......... :D


Grüße from Doeskopp

Antworten

Zurück zu „CB - Zubehör“