Wie stark muss ein Schaltnetzteil sein ?

Antworten
recado2
Santiago 3
Beiträge: 198
Registriert: Di 26. Jun 2012, 12:08

Wie stark muss ein Schaltnetzteil sein ?

#1

Beitrag von recado2 » So 2. Dez 2012, 10:39

Das Gerät hat 50 Watt, wie stark muss ein Schaltnetzteil sein für den reibungslosen Betrieb und wie wird das berechnet?
55 + 73
Anton

QTH: NRW
dnt Carat Exclusiv Lichtenberger Umbau, Sommerkamp 340 SSB Maurer Umbau.

Benutzeravatar
IC202
Santiago 9+15
Beiträge: 1608
Registriert: So 16. Jan 2005, 00:05

Re: Leistung Schaltnetzteil.

#2

Beitrag von IC202 » So 2. Dez 2012, 10:46

Die Formel lautet: P = U mal I

8 Klasse

cu

Benutzeravatar
genesis91
Santiago 9+15
Beiträge: 2009
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 20:41
Standort in der Userkarte: Ditzingen

Re: Leistung Schaltnetzteil.

#3

Beitrag von genesis91 » So 2. Dez 2012, 10:46

Hier die Formel für die Berechnung...

http://www.frustfrei-lernen.de/elektrot ... chnik.html
Gruß, Martin

Skip: Kaffee / DX: Triple 9
23FM /38LSB@home.... 9AM mobil

Benutzeravatar
DK4DW
Santiago 9
Beiträge: 1380
Registriert: Di 30. Okt 2007, 11:15
Standort in der Userkarte: 26689 Apen , JO33VF
Wohnort: 26689 APEN
Kontaktdaten:

Re: Leistung Schaltnetzteil.

#4

Beitrag von DK4DW » So 2. Dez 2012, 10:50

Für ein 50 W - Gerät reichen i.d.R. Netzteile mit 15 A ... Mein Mobilgerät (UKW , FT 7800) im Auto nimmt sich bei voller Leistung (ca 50W) ungefähr 8 A.

Um dann noch etwas Luft zu haben , reicht dann ein 15 A - Netzteil...so meine Meinung..

MfG Dieter
26689 Apen JO33VF http://www.qrz.com/db/DK4DW
Stabo xm6012 an Homebrew 1/4 GP,FT450D an 2x40m T-Antenne,FT225RD an x200,crt Micron an x30

Benutzeravatar
13DL04
Santiago 9
Beiträge: 1075
Registriert: Mi 4. Jan 2012, 18:57
Wohnort: Kailua Kona

Re: Leistung Schaltnetzteil.

#5

Beitrag von 13DL04 » So 2. Dez 2012, 10:51

P=UxI

Nehmen wir mal an, dein Gerät hat einen Wirkungsgrad von 50%, dann nimmt dein Gerät ca. P=100W auf. Bei einer Spannung von U=12V, sollte dein Netzteil I= ca. 8A liefern.

Ich würde ein 10A Netzteil nehmen, dann kannst'e auch noch mal ein Glühbirnchen anschließen, ist ja schließlich Weihnachtszeit. ;-)

P.S.: Kleiner Tip: Ampere kann man nie genug haben.
73' "HORNSBY" (Wer Klartext redet, riskiert verstanden zu werden.)
Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit;
aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)

recado2
Santiago 3
Beiträge: 198
Registriert: Di 26. Jun 2012, 12:08

Re: Wie stark muss ein Schaltnetzteil sein ?

#6

Beitrag von recado2 » So 2. Dez 2012, 11:24

Dann reicht ja mein Netzteil, es hat 14 A. Ich dachte ich müßt mir ein stärkeres zulegen.
Viel Dank an das Forum
recado (Anton)
55 + 73
Anton

QTH: NRW
dnt Carat Exclusiv Lichtenberger Umbau, Sommerkamp 340 SSB Maurer Umbau.

Flunder

Re: Wie stark muss ein Schaltnetzteil sein ?

#7

Beitrag von Flunder » So 2. Dez 2012, 11:35

Nehme ein 20 A Netzteil. Beim Neuner für ein bissel über 70 Euro. Klasse Netzteil. Fängst Du mit diesen kleinen Spielzeugen an, bereust Du das. Es kommen immer mehr Zusatzteile dazu mit der Zeit. So hast Du dann genug in Reserve... :tup:

Rübe
Santiago 1
Beiträge: 13
Registriert: Fr 15. Jun 2012, 16:59

Re: Wie stark muss ein Schaltnetzteil sein ?

#8

Beitrag von Rübe » Di 4. Dez 2012, 22:32

Flunder hat geschrieben:Nehme ein 20 A Netzteil. Beim Neuner für ein bissel über 70 Euro. Klasse Netzteil. Fängst Du mit diesen kleinen Spielzeugen an, bereust Du das. Es kommen immer mehr Zusatzteile dazu mit der Zeit. So hast Du dann genug in Reserve... :tup:
Dem kann ich nur zustimmen. So 15 bis 20 A sollten es schon sein :thup:

Benutzeravatar
Delta-Lima61
Santiago 9+15
Beiträge: 1888
Registriert: Sa 22. Mai 2010, 11:32
Wohnort: Lummerland

Re: Wie stark muss ein Schaltnetzteil sein ?

#9

Beitrag von Delta-Lima61 » Mi 5. Dez 2012, 08:25

Benutze weiterhin dein Netzteil. Das reicht völlig aus. Ein zweites und stärkeres kannst du dir ja, je nachdem wie kalt der Winter wird, noch immer zulegen.... :wink:

Uwe
"Mitarbeiterführung ist die Kunst, den Mitarbeiter so schnell über den Tisch zu ziehen, dass er die Reibungshitze als Nestwärme empfindet."

Benutzeravatar
genesis91
Santiago 9+15
Beiträge: 2009
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 20:41
Standort in der Userkarte: Ditzingen

Re: Wie stark muss ein Schaltnetzteil sein ?

#10

Beitrag von genesis91 » Mi 5. Dez 2012, 08:33

Stimmt, für legalen CB-Betrieb reicht das ohne Probleme
Gruß, Martin

Skip: Kaffee / DX: Triple 9
23FM /38LSB@home.... 9AM mobil

SebastianG
Santiago 0
Beiträge: 1
Registriert: Mi 9. Mai 2018, 18:43
Standort in der Userkarte: 53255

Re: Wie stark muss ein Schaltnetzteil sein ?

#11

Beitrag von SebastianG » Mi 9. Mai 2018, 18:51

Hallo zusammen,
wahrscheinlich kommt meine Antwort zu spät und passt auch nicht perfekt zu dem obigen Thema, aber ggf. hilft sie ja Nutzern die zukünftig auf der Suche nach Unterstützung hinsichtlich theoretischer Aspekte der Physik oder eben auch Nachhilfe sind. Egal ob es um Formeln zur korrekten Auslegung von Schaltnetzteilen oder Ähnlichem geht, ich kann euch das Nachhhilfe-Team empfehlen.Im Endeffekt ist es eine Vermittlungsplattform für Nachhilfe. Ihr könnt es euch ja gerne selbst anschauen unter www.nachhilfe-team.net . Ich hoffe ich konnte jemandem weiterhelfen und freue mich über euer Feedback!
Liebe Grüße, Basti

Antworten

Zurück zu „CB - Zubehör“