Welchen Umschalter für mehr Geräte

Antworten
Benutzeravatar
Spartan
Santiago 1
Beiträge: 44
Registriert: Fr 19. Mär 2021, 19:42
Standort in der Userkarte: Ebensee am Traunsee

Welchen Umschalter für mehr Geräte

#1

Beitrag von Spartan »

Hallo leute ich möchte meine Cb Funk 11m Antenne über einen Schalter Abwechselnd an 3 verschiedenen Geräten verwenden. Kann ich um es richtig zu machen einen normalen Antennenumschalter verwenden ohne dass die Geräte beschädigt werden. Bzw welche umschalter sind da mit möglichst wenig verlust und Störanfällig durch HF oder ähnliches sind zu empfehlen.
Old School forever.
SUPERSTAR SS2000
SUPERSTAR 360FM
(AE6110 , Pres. Bill für Mobil)
Benutzeravatar
Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 7988
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien
Kontaktdaten:

Re: Welchen Umschalter für mehr Geräte

#2

Beitrag von Krampfader »

Spartan hat geschrieben: Fr 16. Jul 2021, 21:24 Hallo leute ich möchte meine Cb Funk 11m Antenne über einen Schalter Abwechselnd an 3 verschiedenen Geräten verwenden.
Hallo Spartan

Guck mal hier, siehe: https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgera ... 14202.html

Andreas :wave:
Meine CB-Antennenbau-Seite: https://antennenbau.dxfreun.de/krampfader/
Frequenzwaschl
Santiago 3
Beiträge: 108
Registriert: So 28. Feb 2021, 14:02
Standort in der Userkarte: Litzelsdorf

Re: Welchen Umschalter für mehr Geräte

#3

Beitrag von Frequenzwaschl »

Serwas Spartan

Möglich sind alle Schalter die einen beidseitigen Durchgang haben.

Aber Vorsicht, die 2 Funkgeräte mit denen gerade nicht gefunkt wird Müssen !!! abgeschaltet sein.

Ein schönes Beispiel für Umschaltmöglichkeiten mit passive Antennenumschaltern:
https://www.lutz-electronics.ch/station ... mschalter/
Im unteren Bereich diese Seite.

73 helmut
Wespe
Santiago 1
Beiträge: 33
Registriert: So 28. Feb 2021, 05:23
Standort in der Userkarte: Flensburg, Engelsby

Re: Welchen Umschalter für mehr Geräte

#4

Beitrag von Wespe »

kleine Warnung! Wenn der Umschalter kaputt geht, kann es sein, daß du in den Empfänger eines Funkgerätes hinein sendest! Wärest nicht der erste. ;)
Benutzeravatar
Bobby1
Santiago 8
Beiträge: 897
Registriert: Do 29. Sep 2005, 01:03
Standort in der Userkarte: Bornum am Harz
Wohnort: JO51BX

Re: Welchen Umschalter für mehr Geräte

#5

Beitrag von Bobby1 »

Wespe hat geschrieben: So 18. Jul 2021, 09:29 kleine Warnung! Wenn der Umschalter kaputt geht, kann es sein, daß du in den Empfänger eines Funkgerätes hinein sendest! Wärest nicht der erste. ;)
Ich hatte mal einen blauen 3-fach-Schalter mit 3 Tasten von oben, bei dem waren die zwei Geräte die nicht an der Antenne liegen immer direkt miteinander verbunden. Der war nicht kaputt, der war so! Natürlich passierte irgendwann was passieren muß.
Ich sendete mit ca 5W in ein ausgeschaltetes 0,5W-Gerät hinein und hörte mich selbst. Das 0,5W-Gerät hatte es zum Glück überstanden.

Die Schalter von Alpha-Delta schalten die unbenutzten Geräte immer an Masse. Wenn man sich da vergreift sendet man in einen Kurzschluß.
Das ist etwas besser als ein anderes Gerät mit 100W zu grillen aber gesund ist das auch nicht.
73, Carsten
Benutzeravatar
lonee
Santiago 8
Beiträge: 781
Registriert: Mi 17. Feb 2021, 10:35
Standort in der Userkarte: JO31MH

Re: Welchen Umschalter für mehr Geräte

#6

Beitrag von lonee »

Man sollte den Eingang der nicht genutzen Geräte zumindest kurzschließen.
Hier hatte ich den Fall, dass bei meinem FT-757GXII die "Sicherung" des Frontendes (das ist in dem Gerät eine Art 6V Glühlampe) durchgebrannt war.
Die Ursache war mein direkter Nachbar mit legal Power und der geringe Abstand unserer Antennen.
Es ist also nie gut, wenn man gleich in das andere Gerät "hineinsendet".

Insofern ist es immer risikoreich, einen einfachen Umschalter zu verwenden.
Auch kann es blöde enden, wenn man einen Schalter verwendet der z.B. die ungenutzten Eingänge auf Masse schaltet und vergisst umzuschalten.
Dann "sieht" das Gerät einen Kurzschluss und die Endstufe kann über den Jordan gehen.
Einzig ein Schalter mit Hilfskontakten (die dann die PTT unterbrechen) würde dies verhindern.

z.B. Conteststationen, die Multiband machen, haben oftmals Bandpassfilter und eine Steuerung der Tranceiver verbaut.
Einfach um solch ähnliche Situationen zu verhindern.

Gruß,
André
Benutzeravatar
DF5WW
Santiago 9
Beiträge: 1384
Registriert: Mo 24. Aug 2020, 16:07
Standort in der Userkarte: 57635 Kraam

Re: Welchen Umschalter für mehr Geräte

#7

Beitrag von DF5WW »

So sieht´s aus. Vorsichtshalber aus denn Antennenschalter dämpfen zwar aber u.U. eben nicht genug
so das eine hohe Eingangsspannung an den anderen Geräten diese zerstören könnte (Eingangsstufen).

Ein Gerät an mehrere umschaltbare Antennen (dazu sind diese Schalter eigentlich gedacht) ist natürlich
Problemlos.
73´s, Jürgen, DF5WW
Alpha Tester Log4OM and Core Team Member Log4OM V2
ALT-512 SDR (HF/50/70 MHz), Kenwood TS-790E (VHF/UHF Allmode), 50m random wire via
SG-211 ATU und X-30 indoor. 50/70 MHz Moxon indoor. Xiegu G90 für /P.

:tup: :tup:
Frequenzwaschl
Santiago 3
Beiträge: 108
Registriert: So 28. Feb 2021, 14:02
Standort in der Userkarte: Litzelsdorf

Re: Welchen Umschalter für mehr Geräte

#8

Beitrag von Frequenzwaschl »

sers Spartan

"Moin helmut,
ist das jetzt eine Vorsichtsmaßname oder zwingend notwendig? Wäre interessant dazu näheres von dir zu hören"

Meiner Meinung nach ist die Abschaltung zwingend notwendig.!!! da sonst eine Übertragung ich vermute Aufgrund der Nähe der CB-Funkgeräte stattfindet.
Ist zumindest bei meinem ED 73AT Antennen- Transceiverumschalter UHF so, und ich denke mir bei mechanischen Schaltern wird es nicht anders sein.


73 helmut
Frequenzwaschl
Santiago 3
Beiträge: 108
Registriert: So 28. Feb 2021, 14:02
Standort in der Userkarte: Litzelsdorf

Re: Welchen Umschalter für mehr Geräte

#9

Beitrag von Frequenzwaschl »

Serwas Sealman

Bei einigen mechanischen Schaltern sind nichtgeschaltete Ports geerdet was dem Leben eines eingeschalteten Funkgeätes sicher auch nicht zuträglich ist.
Umschalten ist in etwa wie Dampflokfahren man muß einiges beachten und genau wissen was macht.

Umschaltung:

Eingeschaltetes Funkgerät abschalten.
Einige Sekunden warten!
Sich vergewissern das auch wirklich alle Funkgeräte abgeschaltet sind.
Antennenschalter/Receiverschalter umschalten
Sich vergewissern, ob das richtige Funkgerät zur Antenne geschaltet ist.
Das richtige Funkgerät einschalten.

Bei mehreren Funkgeräten am Schalter wär eine Beschriftung von Funkgerät und Schalterstellung eine Erleichterung wenn die Verkabelung nicht mehr geändert wird.

73 helmut
Antworten

Zurück zu „CB - Zubehör“