Welche (Hochstrom-) Stecker verwendet Ihr ??

Benutzeravatar
C3PO
Santiago 1
Beiträge: 45
Registriert: Di 10. Nov 2020, 22:33
Standort in der Userkarte: Leonding

Re: Welche (Hochstrom-) Stecker verwendet Ihr ??

#31

Beitrag von C3PO »

Wir haben bei uns am Modellflugplatz so gelöst. Verpolungssicher und belastbar hi
Auch beim Silvesterfliegen gab es da noch nie Probleme :D :)

12 volt.jpg
Im Modellbau haben wir diese halten über 100 Amp aus und kosten nicht viel.

Download.jpg
Download.jpg (13.31 KiB) 113 mal betrachtet

Güße
C3PO
"Viel zu lernen du noch hast."

Nosensus
Santiago 5
Beiträge: 340
Registriert: So 1. Mär 2020, 00:44
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Welche (Hochstrom-) Stecker verwendet Ihr ??

#32

Beitrag von Nosensus »

Vils hat geschrieben:
Di 15. Dez 2020, 20:40
Hier mal ein Bild von Hochstromstecker,
die hier verwendet werden….
Jap das sind die "anderen" Hochstromstecker von Anderson Power Poles die z.B. bei E-Bikes, E-Rollern und E-Motorrädern
(bei meiner Wuxi M3 vom Akku/BMS weg an Controller/Motor; da fliessen kurzzeitig bis zu 100 A) Verwendung finden.

Benutzeravatar
Newcomer
Santiago 5
Beiträge: 378
Registriert: Mo 8. Okt 2018, 09:27
Standort in der Userkarte: Nürnberg Thon TEVI
Wohnort: Nürnberg

Re: Welche (Hochstrom-) Stecker verwendet Ihr ??

#33

Beitrag von Newcomer »

Achtung ....heute dumm aus der Wäsche geguckt.
Stromstecker aufpassen
Stromstecker aufpassen
Stromstecker.GIF (14.06 KiB) 47 mal betrachtet
Diese Art Stromstecker habe ich letztes Jahr bestellt und verbaut.
Ich hatte natürlich ein paar übrig und wollte sie verwenden für ein Kinder Go Card Umbau.

War klar das ich da doch noch ein paar mehr brauche und nochmal 10 Stück vor kurzem bestellt.
Hier bei mir angekommen der kleine Aha Effekt. Stecker und Buchsen waren identisch aber

Draht-Querschnitt die Sparversion. Fast nur halb so dünne Drähte dran an den Steckern.
Hätte ich auf dem Bild oben auch sehen können. Naja... :(
OK dann die alten dicken für die Motoren und die neuen dünnen für die Realaissteuerung verwenden.

Ich teste dann gerne mit Netzteil weil Kurzschlussfest. :wink:
An dem natürlich auch so ein Stecker ( alte Version ) dicker Querschnitt dran hängt zum verbinden.

Steck ich die an die Go Card Steuerung,
kann man ja nicht falsch rum verbinden dank einer Nase im Stecker und.....

GEHT DER ROTE DRAHT AUF DEN SCHWARZEN DRAHT :think:
keine Chance das zu drehen wegen der Nase...

So ein Mist. Man glaubt es nicht aber so ist es nun mal.

Also Achtung auch bei Nasensteckverbinder,
Newcomer / Norbert

Antworten

Zurück zu „CB - Zubehör“