Solarcon i-Max 99 gibt nach 20 Jahren Geist auf!

Django001
Santiago 3
Beiträge: 123
Registriert: Mi 31. Jul 2019, 15:57
Standort in der Userkarte: Moosbach

Re: Solarcon i-Max 99 gibt nach 20 Jahren Geist auf!

#16

Beitrag von Django001 »

Ich war mit der 99er voll zufrieden.
Super DX gefahren und immer gute Werte bekommen.
Und außerdem ist mein Platz auf dem Hausdach nur mit eine Hebebühne zu erreichen.
Da muß die Antenne langlebig sein, den so eine Hebebühne mit Einsatz ist kostspielig und zeitaufwändig. :seufz:

Und die andere Frage ist, warum ist den die A99 so beliebt in U.K. und im Norden an der Ost- und Nordsee?
Langlebig gegen Meeresluft und Feuchtigkeit!
Korrosionsbeständigkeit - dies ist auch ein wichtiger Punkt!

Laut Hersteller ist die A99 sturm- und windsicher gebaut.
Lies mal die Angaben bei den anderen Antennen - da wirst bestimmt nur selten eine Antwort finden, wenn überhaupt!

73

Benutzeravatar
ax73
Santiago 9
Beiträge: 1473
Registriert: Di 3. Nov 2015, 21:45
Standort in der Userkarte: Hannover

Re: Solarcon i-Max 99 gibt nach 20 Jahren Geist auf!

#17

Beitrag von ax73 »

Ich hab hier mehrere Halbwellen die gut dreissig Jahre alt sind.
Die einzige mit Auflösungserscheinungen ist eine A99.

Benutzeravatar
Charly Whisky
Santiago 9+15
Beiträge: 2098
Registriert: So 3. Dez 2017, 17:28
Standort in der Userkarte: Protektorat (Baden)

Re: Solarcon i-Max 99 gibt nach 20 Jahren Geist auf!

#18

Beitrag von Charly Whisky »

Joha hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 17:40
12 dB? Setzen, 6.
Nö!

Getestet. Und 2 -Stufen sind eher noch untertrieben.

Ja, die Eigenschaften sind standortabhängig. Ich beziehe mich auf einen Test „auf dem Berg“, Referenz war eine Blizzard 2700.

Eigentlich kann das alles nicht sein.... 1-2 db höchstenfalls. In der Praxis ist es meist anders als in der Simulation oder anderswo :book:

Mordillo69
Santiago 3
Beiträge: 137
Registriert: So 22. Okt 2017, 13:10
Standort in der Userkarte: 13409 berlin

Re: Solarcon i-Max 99 gibt nach 20 Jahren Geist auf!

#19

Beitrag von Mordillo69 »

Das kann ich bestätigen....ich hab sie 10,5 m freistehend.Bei den stärksten Stürmen bewegt die sich kaum....als wenn die einer festhält.Das mit den 2 S stufen wäre kaum zu glauben....wenn das dann noch sendemäßig so wäre........naja,werds ja merken. fals ich mal ne Penetrator hinstelle

Benutzeravatar
Habicht
Santiago 2
Beiträge: 62
Registriert: Sa 6. Apr 2019, 09:34
Standort in der Userkarte: Region Anhalt

Re: Solarcon i-Max 99 gibt nach 20 Jahren Geist auf!

#20

Beitrag von Habicht »

Habe seit über 20 Jahren eine A99 mit Radialkit auf dem Mast. Als sie anfing Glasfasern zu fusseln, habe ich sie neu aufgearbeitet. Vergammelte Schrauben getauscht, eine lose Hülse neu eingeklebt und zwei längs gerissene Radiale mit geflochtener Angelschnur umwickelt. Dann alles GFK mit Bootslack zweimal gestrichen und gut war... ich traue ihr noch eine lange Zeit zu, da sie selbst Stürmen wie Kyrill mühelos getrotzt hat. Über ihre elektrischen Eigenschaften kann man sich streiten... muss man aber nicht.

Gruß Chris
55 + 73 from Habicht
Locator: JO61AU
DX Call: 13ST069
QSL: 13st069@web.de

Eine gute Antenne ist immer noch der beste Verstärker :wink:

Nosensus
Santiago 3
Beiträge: 145
Registriert: So 1. Mär 2020, 00:44
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Solarcon i-Max 99 gibt nach 20 Jahren Geist auf!

#21

Beitrag von Nosensus »

Mordillo69 hat geschrieben:
Sa 17. Aug 2019, 00:08
.naja,werds ja merken. fals ich mal ne Penetrator hinstelle
Dann baue die mal auf....und dann warte mal den nächsten Sturm in Berlin ab, wo Häuserschluchten ganz andere Windverhältnisse bringen....

Du wirst dich wundern. Die Penetrator von 1979 war eine ganz andere als wie die von heute.

Heute baut HyGain da zu MFJ gehörend (die Deutung der Abkürzung MFJ spare ich mir hier) bei Antennen nicht mehr das,
was sie vor 30 Jahren mal gebaut haben.
Das gilt auch für Rotoren und andere (KW) Antennen.

Nosensus
Santiago 3
Beiträge: 145
Registriert: So 1. Mär 2020, 00:44
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Solarcon i-Max 99 gibt nach 20 Jahren Geist auf!

#22

Beitrag von Nosensus »

Ich hatte eine Solarcon A99 fast 25 Jahre ohne Probleme.
Einzig und allein alle 2-3 Jahre mit K70 Spray (Plastikspray) das Glasfaser eingesprüht.
Sturm? Bei 435 m ü.N.N. all die Jahre auf einem 10m Mast keine Probleme....

Mordillo69
Santiago 3
Beiträge: 137
Registriert: So 22. Okt 2017, 13:10
Standort in der Userkarte: 13409 berlin

Re: Solarcon i-Max 99 gibt nach 20 Jahren Geist auf!

#23

Beitrag von Mordillo69 »

Da magst Du Recht haben. ...Hab ein Video bei YouTube gesehen...Deswegen hab ich bisher Zweifel und sie noch nicht zu stehen.Anpassung unten verbogen. ...Radiale passen nicht usw usw. ...und dann 250 Euro

Nosensus
Santiago 3
Beiträge: 145
Registriert: So 1. Mär 2020, 00:44
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Solarcon i-Max 99 gibt nach 20 Jahren Geist auf!

#24

Beitrag von Nosensus »

Mordillo69 hat geschrieben:
Mo 2. Mär 2020, 01:06
Anpassung unten verbogen. ...Radiale passen nicht usw usw. ...und dann 250 Euro
Die Radiale sind nichts anderes, als der obere Stab der DV 27 L in Glasfiber (Glasfaser) und sind völliger Humbug/Nonsens....

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+30
Beiträge: 3197
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: Solarcon i-Max 99 gibt nach 20 Jahren Geist auf!

#25

Beitrag von Grundig-Fan »

Die Radiale sind wirklich wichtig und gut bei der A99!!!

Zumindest für den Hersteller der damit Geld verdient und sich tot lacht.

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

QRV mit KF seit 1981 mit bisher 342 Geräten.
zZt. Albrecht AE 5800 + Icom IC7300 + Anytone AT-6666 + stabo xf4012 + Albrecht AE4400
Antenne: Sirio Gainmaster 5/8

Frank (DFH999)

Antworten

Zurück zu „CB - Zubehör“