Manueller Antennenumschalter

Antworten
Benutzeravatar
chasee60
Santiago 7
Beiträge: 530
Registriert: Do 16. Feb 2012, 14:51
Standort in der Userkarte: hinter dem Deich
Wohnort: im Norden

Manueller Antennenumschalter

#1

Beitrag von chasee60 » Mo 28. Okt 2019, 19:15

Mein QRV100 hat den Geist aufgegeben. Nun gut das Ding war eh Schei.. .
Er dämpft den Empfang und die Sendeleistung erheblich.
Nun möchte ich einen manuellen Umschalter nutzen.
Dämpfen die Dinger auch so erheblich und kann man sich den nicht eventuell selber bauen?
Eigentlich dürfte ja nichts drin und dran sein.
Hat jemand von den Wissenden eventuell ein Bild vom Innenleben?
73 Flecki
H.O.N.K. (Hilfskraft ohne nennenswerte Kenntnisse)

Benutzeravatar
13DL04
Santiago 9
Beiträge: 1119
Registriert: Mi 4. Jan 2012, 18:57
Wohnort: Kailua Kona

Re: Manueller Antennenumschalter

#2

Beitrag von 13DL04 » Mo 28. Okt 2019, 19:31

Schau mal hier:

https://www.dg1sfj.de/index.php/funk/me ... ter-cx-201

Gibt es auch mit PL(UHF)-Anschluß.
73' "HORNSBY" (Wer Klartext redet, riskiert verstanden zu werden.)
Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit;
aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)

Benutzeravatar
Santo
Santiago 3
Beiträge: 110
Registriert: Mi 23. Okt 2019, 21:59
Standort in der Userkarte: Hamm
Wohnort: Hamm

Re: Manueller Antennenumschalter

#3

Beitrag von Santo » Mo 28. Okt 2019, 21:02

Hallo Flecki,

ich hab hier noch so eins von Zetagi rummliegen. Habs für Dich mal aufgeschraubt zum reinschauen^^

73/55 Santo
Dateianhänge
Zetagi1.jpg
Zetagi.jpg
73/55 13 Delta-Kilo 885 Santo

Benutzeravatar
chasee60
Santiago 7
Beiträge: 530
Registriert: Do 16. Feb 2012, 14:51
Standort in der Userkarte: hinter dem Deich
Wohnort: im Norden

Re: Manueller Antennenumschalter

#4

Beitrag von chasee60 » Di 29. Okt 2019, 07:55

Vielen Dank für die Antworten, haben mich weiter gebracht.
73 Flecki
H.O.N.K. (Hilfskraft ohne nennenswerte Kenntnisse)

Benutzeravatar
Delta Sierra
Santiago 3
Beiträge: 129
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 20:24
Standort in der Userkarte: Osnabrück

Re: Manueller Antennenumschalter

#5

Beitrag von Delta Sierra » Fr 1. Nov 2019, 09:20

Bau dir selber einen. Lass die Finger von gekauften.
Wenn ich schon die Kontakte sehe.
Für einen einfachen Umschalter brauchst du nicht viel an Teile.
1 HF festes Umschaltrelais (6€ bei Conrad), 1 Kondensatoren 10nF,
1 Schalter, dicke Litze, PL Buchsen, Kabel für Stromanschluss am Relais
und ein Gehaüse deiner Wahl.


So sieht meiner aus:
Umschalter.jpg
RX/TX: ICOM 756 Pro3 / ICOM IC-729 / YAESU-757 GX
Antennen: Blizzard 2700 / 4 Element Beam von Winkler
Mike: Turner +3
Homepage: http://www.cb-germany.de/


Osnabrücker Funk Club
http://www.osna-radio-club.de/
73' 13 Delta Sierra / 13 Osna Radio 01

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 4064
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm

Re: Manueller Antennenumschalter

#6

Beitrag von KLC » Fr 1. Nov 2019, 10:27

Delta Sierra hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 09:20
Bau dir selber einen. ...
Für einen einfachen Umschalter brauchst du nicht viel an Teile.
1 HF festes Umschaltrelais (6€ bei Conrad), 1 Kondensatoren 10nF,
1 Schalter, dicke Litze, PL Buchsen, Kabel für Stromanschluss am Relais
und ein Gehaüse deiner Wahl.
Ergänzung:
1 umfassende praktische Ausbildung in der Elektrotechnik
1 Freude am Arbeiten im E-Handwerk oder vergleichbaren Tätigkeit i.d. Industrie
1 Zugriff auf die netsprechenden Werkzeuge

Ich hatte letztens ein Elektronisches Vielfachmeßgerät von vermutlich einer Meisterprüfung E-Technik in der Hand.
Die sah aber nicht so toll :geil: aus wie dein "Umschaltklopper" im klassischen Hammerschlag-Design der frühen 60er :tup: mit verschiedenen Applikationen :tup: aus den jeweils letzten Jahrzehnten. :banane:

@Delta Sierra:
Bitte eine Vorstellung dieses Gerätes mit Bildern, Breichten/Beschreibungen und zeichnerischen Erläuterungen ! :tup:

:tup: Rolf :wave:
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

Benutzeravatar
Alexander
Santiago 9+30
Beiträge: 3387
Registriert: Fr 6. Nov 2009, 19:40
Standort in der Userkarte: 47226 Duisburg-Rheinhausen
Wohnort: Rheinhausen (fast Holland)

Re: Manueller Antennenumschalter

#7

Beitrag von Alexander » Fr 1. Nov 2019, 11:36

Hallo zusammen...

... mechanische Antennenumschalter, kreieren (so gut wie alle) immer Probleme, sei es durch die Schalter, die Büchern und/oder die schlechte Verarbeitung. Besser sind es wenn man sich sowas mit entsprechenden Koax-Relais selber baut. Allerdings solche Relais sind keine Schnäppchen. Deutlich besser sind kommerzielle, fernsteuerbare Umschalter, die jedoch alle teurer als ein gutes Funkgerät sind. Diese Dinger gibt es mit eigener Fernsteuerleitung, oder oder mit Steuerung über das Koax-Kabel, beides hat Vor- und Nachteile.

Ich habe mich für die letzte Variante entschieden, sobald meine Löcher durch die Wand gebohrt sind, kann ich meine Anlage in Betrieb nehmen.

Bitte lass die Finger von den mechanischen Schaltern, besonders dann, wenn der Hersteller mit Z anfängt und mit I aufhört.

vy 73 de Alexander
Name: Alexander QTH: JO31IJ QRV: z.Zt von daheim nicht auf AFU aktiv. Sende seit 4.8.2017 alle 8 Minuten auf 13,56 MHZ in ASK. DARC: OV L-20
CB-Funk ist die ursprünglichste Sinngebung von Entropie!

Benutzeravatar
Delta Sierra
Santiago 3
Beiträge: 129
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 20:24
Standort in der Userkarte: Osnabrück

Re: Manueller Antennenumschalter

#8

Beitrag von Delta Sierra » Fr 1. Nov 2019, 19:49

Bilder habe ich leider nicht, und auseinander nehmen möchte ich den auch nicht.
Ich kann 2 Funkgeräte anschliessen und 2 Antennen, was ich auch jederzeit erweitern kann.
Ein Eingang geht automatisch auf den eingebauten Dummy.
Mit Display wird der ganze Aufbau natürlich etwas komplizierter.
Natürlich sind Lötkenntnisse voraussetzung.
Im I-Net sind Bilder von defekten mechanische Umschalter, die schon so manche Kisten
gekillt haben, sogar die etwas teureren (Schaltzung verbogen, dadurch kurzschluss).
Wenn ich schon die dünnen Kontakte sehe.
Meiner kann so ca. 1,5 KW ab.
RX/TX: ICOM 756 Pro3 / ICOM IC-729 / YAESU-757 GX
Antennen: Blizzard 2700 / 4 Element Beam von Winkler
Mike: Turner +3
Homepage: http://www.cb-germany.de/


Osnabrücker Funk Club
http://www.osna-radio-club.de/
73' 13 Delta Sierra / 13 Osna Radio 01

Antworten

Zurück zu „CB - Zubehör“