Problem mit Sadelta Classic

KaKerLaKe
Santiago 1
Beiträge: 12
Registriert: Di 8. Feb 2005, 04:03
Wohnort: Görlitz
Kontaktdaten:

Problem mit Sadelta Classic

#1

Beitrag von KaKerLaKe »

Habe ein Problem mit meinen Sadelta undzwar bringe ich immer ein brummen mit wenn ich sende ! Mir ist da aber aufgefallen wenn ich die Batterie neben das Mike lege und die Batterie während des Sendens berühre dann ist das brummen weg ! Ich will aber nicht immer die Batterie beim senden anfassen! Vieleicht kann mir ja jemand helfen wie ich das Problem lösen kann ! Gruss Rene
[VERBORGEN]

Deltaforce

Re: Problem mit Sadelta Classic

#2

Beitrag von Deltaforce »

Hallo k-l
Scheind nicht richtig abgeschirmt zu sein.Versuch mal das ding irgendwie auf Masse dran zu legen.

13 AM 035 OP:Andy

Benutzeravatar
Wingman
Santiago 9+15
Beiträge: 2361
Registriert: So 31. Aug 2003, 20:01
Standort in der Userkarte: 27367, Sottrum
Wohnort: Sottrum
Kontaktdaten:

Re: Problem mit Sadelta Classic

#3

Beitrag von Wingman »

Hallo k-l.

Was bei mir geholfen hat :

Ca. 4 cm RG-213 abschneiden. Dann den Schirm über das Standmike stülpen, zuvor jedoch sicherstellen, dass die Mikrophonkapsel Verbindung mit dem Schwanenhals hat (Klebestreifen entfernen). Dann den Schirm an die Mikrophonkapsel legen (so das der Schirm die Verbindung zwischen Schwanenhals und Kapsel herstellt), etwas andrücken und mit Klebeband umwickeln. Überschüssigen Schirm abschneiden und Windschutz wieder draufmachen. Also bei mir war das brummen weg (bei hoher Sendeleistung kann es allerdings wieder auftreten).
Hoffe die Beschreibung ist so einigermaßen verständlich. Ansonsten frag mal unseren Romeo Oscar ( 13RO763) hier im Forum
Bild

Gruß Wingman - Stefan
Zuletzt geändert von Wingman am Mi 9. Feb 2005, 13:17, insgesamt 1-mal geändert.
13EK222 - 13DK725 - 13TH725 - 13GD725 - QTH: Sottrum (Niedersachsen) - 19m ü.NN. [JO43OC]

Keeper
Santiago 7
Beiträge: 610
Registriert: Di 23. Dez 2003, 16:51
Standort in der Userkarte: Bremgarten
Wohnort: Bremgarten

Re: Problem mit Sadelta Classic

#4

Beitrag von Keeper »

Wirklich eine sehr gute Idee, Stefan!! Ich selber habe meine kompl. Funkanlage geerdet
und zwar beim Antennenausgang mit einem spez. Übergang. Bild

marcel15
Santiago 9
Beiträge: 1137
Registriert: Fr 24. Dez 2004, 23:30
Standort in der Userkarte: Dieburg 64807
Wohnort: Süd-Hessen
Kontaktdaten:

Re: Problem mit Sadelta Classic

#5

Beitrag von marcel15 »

ja des problem habe ich auch mit ein mb 4 plus
13HN440

Benutzeravatar
Wingman
Santiago 9+15
Beiträge: 2361
Registriert: So 31. Aug 2003, 20:01
Standort in der Userkarte: 27367, Sottrum
Wohnort: Sottrum
Kontaktdaten:

Re: Problem mit Sadelta Classic

#6

Beitrag von Wingman »

Also nur nochmal zur Erinnerung :

Diese Anleitung (Romeo Oscar hat sie mir gegeben, hoffe sie stimmt so) ist nicht nur für das Sadelta, sondern auch für alle anderen Schwanenhals (Stand-) Mikrophone gedacht Bild
Also kannst du es so mal versuchen Marcel

Gruß Wingman - Stefan
13EK222 - 13DK725 - 13TH725 - 13GD725 - QTH: Sottrum (Niedersachsen) - 19m ü.NN. [JO43OC]

Schuchie
Santiago 6
Beiträge: 493
Registriert: Mi 28. Jan 2004, 16:23
Wohnort: Hessen

Re: Problem mit Sadelta Classic

#7

Beitrag von Schuchie »

Hallo Rene Bild
dieses Problem hatte ich auch an meinem "Sadelta Echo Master Plus Classic".
Entferne die Batterie, drehe die Schrauben am Boden raus und klappe vorsichtig das Oberteil des
Mikrofons weg. Wie gesagt "VORSICHT" sonst reißen die sehr kurzen Kabel der Anzeigeinstrumente ab.
Dann löst du die Mutter mit welcher der Schwanenhals innen befestigt ist, nimmst ein Stück Kabel (Litze),
entfernst die Isolierung so ca. 20 mm, verzinnst das blanke Stück, biegst es zur Öse, schiebst das Ganze
unter die unter die vorher gelöste Mutter und ziehst sie wieder fest.
Das andere Ende des Kabels kannst du nun an irgendeiner Stelle wo du die beste Masse findest befestigen.
Ich habe ein 3 mm Loch in das Chassies gebohrt und mittels Schraube das Kabel daran befestigt.
Und, oh Wunder: Das Brummen war weg!!!
55+73 vom Karl Bild
Man kann nicht in Frieden funken wenns dem lieben Nachbarn nicht gefällt :-(

KaKerLaKe
Santiago 1
Beiträge: 12
Registriert: Di 8. Feb 2005, 04:03
Wohnort: Görlitz
Kontaktdaten:

Re: Problem mit Sadelta Classic

#8

Beitrag von KaKerLaKe »

Danke für die guten Tipps werde ich gleich mal ausprobieren ! Schönen Abend allen noch !
[VERBORGEN]

Panik

Re: Problem mit Sadelta Classic

#9

Beitrag von Panik »

Oh weh oh weh , mein Sadelta hat auch gebrummt und zwar als es samt Müllwagen um die Ecke fuhr.
Hätte ich das vorher geahnt wie leicht man den Fehler beheben kann Bild , hätte ich es sicher nicht in die Tonne
getreten.
Bild
Zuletzt geändert von Panik am Mi 9. Feb 2005, 21:38, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
daf-xf-95
Santiago 7
Beiträge: 720
Registriert: So 25. Apr 2004, 01:00
Standort in der Userkarte: Rendsburg
Wohnort: Rendsburg

Re: Problem mit Sadelta Classic

#10

Beitrag von daf-xf-95 »

hatte ich auch mal lag aber daran das die schirm leitung im mike kabel gebrochen war neues spirakabel und es war weg ich habe dannaber auch die leitung die im " hals " ist erneuert und siehe da es hat bis jetzt nie wieder gebrummt

gruß marco
Ist mir egal wer dein Vater ist , wenn ich hier angel gehst du nicht übers Wasser !!!

KaKerLaKe
Santiago 1
Beiträge: 12
Registriert: Di 8. Feb 2005, 04:03
Wohnort: Görlitz
Kontaktdaten:

Re: Problem mit Sadelta Classic

#11

Beitrag von KaKerLaKe »

habe es so gemacht wie es mir geschrieben wurde ! Und super das brummen ist weg ! schön das es noch so nen tolles Forum gibt wo man solche Tipps bekommt! werde jetzt jeden Tag mal reinschauen vieleicht hört sich mal auf Funk :-) ! Gruss Rene ]
[VERBORGEN]

Benutzeravatar
Wingman
Santiago 9+15
Beiträge: 2361
Registriert: So 31. Aug 2003, 20:01
Standort in der Userkarte: 27367, Sottrum
Wohnort: Sottrum
Kontaktdaten:

Re: Problem mit Sadelta Classic

#12

Beitrag von Wingman »

Hallo Rene,

schön, dass das Brummen weg ist. Wiegesagt, meistens kann es viele Gründe dafür geben, aber die oben genannten sind wohl die Hauptgründe. Mein Sadelta funktionierte wunderbar, nachdem ich das gemacht hatte, nur auf SSB bringt es irgendwie Störgeräusche mit und will irgendwie nicht funktionieren, weiß auch nicht, was da los ist, bin für SSB wieder auf mein Sadelta Handmike umgestiegen. Nebenbei auch herzlich Wilkommen hier im besten CB-Forum der Welt Bild Wenn du willst, kannst du dich ja noch im Mitglieder Karte eintragen. Sieht noch recht mager aus an Funkern in Ost-Brandenburg und Ost-Sachsen Bild

Gruß Wingman - Stefan
13EK222 - 13DK725 - 13TH725 - 13GD725 - QTH: Sottrum (Niedersachsen) - 19m ü.NN. [JO43OC]

KaKerLaKe
Santiago 1
Beiträge: 12
Registriert: Di 8. Feb 2005, 04:03
Wohnort: Görlitz
Kontaktdaten:

Re: Problem mit Sadelta Classic

#13

Beitrag von KaKerLaKe »

Ja kannst mich ja im User Locator eintragen ! Würde mich freuen ! gruss Rene Bild
[VERBORGEN]

Benutzeravatar
Wingman
Santiago 9+15
Beiträge: 2361
Registriert: So 31. Aug 2003, 20:01
Standort in der Userkarte: 27367, Sottrum
Wohnort: Sottrum
Kontaktdaten:

Re: Problem mit Sadelta Classic

#14

Beitrag von Wingman »

Hallo Rene,

ich selbst kann das nicht machen, muss jeder User selbst machen, da es ja freiwillig ist Bild

Gruß Wingman - Stefan
13EK222 - 13DK725 - 13TH725 - 13GD725 - QTH: Sottrum (Niedersachsen) - 19m ü.NN. [JO43OC]

KaKerLaKe
Santiago 1
Beiträge: 12
Registriert: Di 8. Feb 2005, 04:03
Wohnort: Görlitz
Kontaktdaten:

Re: Problem mit Sadelta Classic

#15

Beitrag von KaKerLaKe »

WO muss ich da genau hingehen um das zu machen ? Gruss Rene
[VERBORGEN]

Antworten

Zurück zu „CB - Mikrofone“