Mikrofonempfehlung Ts 340

Antworten
CbFunk-fan
Santiago 7
Beiträge: 633
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 18:22
Standort in der Userkarte: .

Mikrofonempfehlung Ts 340

#1

Beitrag von CbFunk-fan » Mo 6. Nov 2017, 21:05

Hallo,

ich wollte mal hören, welche Mikros besonders gut an der Soka Ts 340 spielen? (Umbau aus AT)

Habe schon von Albrecht Mic´s gelesen, gibt´s da noch was anderes?

Im Hause hab ich noch ein EMPC von Sadelta, welches aber dank Hf Einstrahlung nicht so der Bringer auf SSB war, ein Pan Vt 3000 und ein Mh 31 mit Elektretkapsel und scheinbar einem eingebauten Kompressor.

Wäre gut wenn es erstmal ein Handmikrofon sein würde...

:wave:
73 vom Breaker 1.9

Benutzeravatar
ax73
Santiago 8
Beiträge: 866
Registriert: Di 3. Nov 2015, 21:45
Standort in der Userkarte: Hannover

Re: Mikrofonempfehlung Ts 340

#2

Beitrag von ax73 » Mo 6. Nov 2017, 22:07

Von den vorhandenen dann wohl nur das PAN VT 3000.
Die TS340 hat von Haus aus keine Speisespannung für Kondensatormikrofone an der Buchse.
Daher wird es mit Albrecht O-Mike und umgebautem MH31 wahrscheinlich nicht gehen.

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Turner +3 und M+3 an der TS340 gemacht. Beide gibts aber
lange schon nicht mehr neu.

CbFunk-fan
Santiago 7
Beiträge: 633
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 18:22
Standort in der Userkarte: .

Re: Mikrofonempfehlung Ts 340

#3

Beitrag von CbFunk-fan » Mo 6. Nov 2017, 23:35

Hallo!

Doch, nach dem Umbau liegt Spannung auf Pin 6. Deshalb kommen schon einige in frage.
Was ist denn mit dem Turner M2U? Das Mic ist ja von Hause aus schon ziemlich hell, wie sieht das auf FM/SSB aus?
73 vom Breaker 1.9

Benutzeravatar
ax73
Santiago 8
Beiträge: 866
Registriert: Di 3. Nov 2015, 21:45
Standort in der Userkarte: Hannover

Re: Mikrofonempfehlung Ts 340

#4

Beitrag von ax73 » Mo 6. Nov 2017, 23:46

Dann probier doch mal das Kondensator-MH31 von dem du schriebst.

Das M+2/U ist ein sehr spezielles Mikrofon mit einer recht aggressiven Modulation.
Wenige funktionieren heute noch so wie sie sollen, die Modulation ist Geschmackssache.
Man muß es mögen ;)

CbFunk-fan
Santiago 7
Beiträge: 633
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 18:22
Standort in der Userkarte: .

Re: Mikrofonempfehlung Ts 340

#5

Beitrag von CbFunk-fan » Di 7. Nov 2017, 00:04

Ja,das las ich auch grade... ich teste dann wohl mal die vorhandenen, aber was ist mit dem Sadelta MP2? Das wurde mir jetzt schon sehr oft empfohlen...
73 vom Breaker 1.9

Benutzeravatar
bwhisky
Santiago 9
Beiträge: 1114
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 09:44
Standort in der Userkarte: Mönchengladbach
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Mikrofonempfehlung Ts 340

#6

Beitrag von bwhisky » Di 7. Nov 2017, 06:32

Hallo
wenn es ein Handmike sein soll
Albrecht O Mike,Astatic M 6, umgebautes Motorola und auch das President liberty Mike allerdings das graue.
Als Standmike ist das Turner+3 erste Wahl.

73 Jürgen
Sommerkamp Sprechfunken ist besser.
http://www.13dl.de/

DD1GG
Santiago 7
Beiträge: 569
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 08:45
Standort in der Userkarte: krefeld

Re: Mikrofonempfehlung Ts 340

#7

Beitrag von DD1GG » Di 7. Nov 2017, 06:36

Also die meisten Mikrofone sind zu brachial. Das AE Omike hat die ausgewogenste Mod.

Rauschefunker
Santiago 4
Beiträge: 223
Registriert: Do 19. Sep 2013, 10:11
Standort in der Userkarte: Varel

Re: Mikrofonempfehlung Ts 340

#8

Beitrag von Rauschefunker » Di 7. Nov 2017, 09:07

Viele werden es nicht glauben aber ein Zetagi MB+5 läuft wirklich gut an der Soka.

CbFunk-fan
Santiago 7
Beiträge: 633
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 18:22
Standort in der Userkarte: .

Re: Mikrofonempfehlung Ts 340

#9

Beitrag von CbFunk-fan » Di 7. Nov 2017, 14:58

Alles klar, ich werde erstmal nix kaufen und das vorhandene testen. Hab noch ein normales Mh31 mit Elektret Kapsel, das sollte ja kein großer Unterschied zum Albrecht o Mike sein. Wenns nicht läuft arbeite ich die genannten mics durch.
:tup:
73 vom Breaker 1.9

Benutzeravatar
13 RF 071
Santiago 9+15
Beiträge: 2090
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 15:39

Re: Mikrofonempfehlung Ts 340

#10

Beitrag von 13 RF 071 » Di 7. Nov 2017, 15:16

Ab Werk hat das MH-31 meies Wissens eine dynamische Kapsel.

CbFunk-fan
Santiago 7
Beiträge: 633
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 18:22
Standort in der Userkarte: .

Re: Mikrofonempfehlung Ts 340

#11

Beitrag von CbFunk-fan » Di 7. Nov 2017, 16:24

Ja das habe ich auch noch, mein zweites habe ich auf Elektret umgebaut. :wave:
73 vom Breaker 1.9

DD1GG
Santiago 7
Beiträge: 569
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 08:45
Standort in der Userkarte: krefeld

Re: Mikrofonempfehlung Ts 340

#12

Beitrag von DD1GG » Di 7. Nov 2017, 17:58

CbFunk-fan hat geschrieben:Ja das habe ich auch noch, mein zweites habe ich auf Elektret umgebaut. :wave:
Ich wage zu bezweifeln, dass es vom Frequenzgang her taugt. Aber ich mag mich irren

CbFunk-fan
Santiago 7
Beiträge: 633
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 18:22
Standort in der Userkarte: .

Re: Mikrofonempfehlung Ts 340

#13

Beitrag von CbFunk-fan » Di 7. Nov 2017, 18:26

DD1GG hat geschrieben:
CbFunk-fan hat geschrieben:Ja das habe ich auch noch, mein zweites habe ich auf Elektret umgebaut. :wave:
Ich wage zu bezweifeln, dass es vom Frequenzgang her taugt. Aber ich mag mich irren

Warum sollte es nicht? Ist doch nur eine nackte Kapsel mit einem C ? Mehr hat das Albrecht Mic doch auch nicht?
Oder hab ich nen Denkfehler?
73 vom Breaker 1.9

Antworten

Zurück zu „CB - Mikrofone“