Die Besten Mikrofone?

DD1GG

Re: Die Besten Mikrofone?

#31

Beitrag von DD1GG » Fr 8. Aug 2014, 22:23

Josef hat geschrieben:Habe eine Grant 2 mit Zetagi MB+5, beide Regler Vollanschlag, den Hub etwas höher gestellt und bekomme von jeder Station gute Rückmeldungen für die hervorragende Modulation.
Analoges S-Meter und PTT-Ausgang wurde nachgerüstet.

Schliesse ich das Mike bei meiner Midland an, siehts schon anders aus.

73
Josef
Juppes, ist es zielführend, alles bis zum Anschlag aufzureißen und dann normale Rapporte zu bekommen? Das plus 5 hat eine mittlere Verstärkung, mittlere Stellung sollte reichen. Tonblende auch bis Anschlag? Dann Eunuchenmod. :mrgreen:

DerKleineLord
Santiago 2
Beiträge: 69
Registriert: Do 27. Dez 2012, 13:02
Standort in der Userkarte: Erlangen Bamberger Str.6
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Re: Die Besten Mikrofone?

#32

Beitrag von DerKleineLord » Sa 9. Aug 2014, 01:22

Bei mir haben immer alle ganz nervös gefragt weil meine Modulation so sensationell ist. Meine Antwort darauf das Orginal mike der Stabo XF5012 bei der Lincoln V1

73 de 13RF188
werft mal ein Blick auf meine Webseite: http://www.facebook.com/sediiderkleinelord

Benutzeravatar
der_Kölner
Santiago 6
Beiträge: 463
Registriert: Fr 30. Aug 2013, 01:07
Standort in der Userkarte: Köln

Re: Die Besten Mikrofone?

#33

Beitrag von der_Kölner » Sa 9. Aug 2014, 02:51

Das Kenwood MC-43S ist ein hervorragendes Mikrofon.
Oder das Kenwood MC-60A. Das ist noch einen Tick besser weil mit Vorverstärker.
Stecker umlöten (kommen beide mit 8-Pin-Stecker) und sich über tolle Modulation und Reporte freuen.

noone
Santiago 9+15
Beiträge: 1503
Registriert: Mi 24. Mär 2010, 15:34
Wohnort: Oedheim

Re: Die Besten Mikrofone?

#34

Beitrag von noone » Sa 9. Aug 2014, 03:12

Ich werf mal Beyer Dynamic, Mikrophonbau, Peiker, Siemens, AEG und Telefunken in die Diskussion.

Flunder

Re: Die Besten Mikrofon ?????

#35

Beitrag von Flunder » Sa 9. Aug 2014, 06:15

ROMEO hat geschrieben:
ROMEO hat geschrieben:
Turner+3 hat geschrieben:@ROMEO

Danke :D !

Es gibt natürlich auch noch richtig gute Mikes von Shure, Adonis oder Heil.

Aber es hängt letztlich auch vom verwendeten Gerät ab.

Nimm mal das (Billig)O-Mike von der Albrecht AE8000.

Erstaunlich gut.

Stimmt, ich habe das Shure 526T vergessen. Ist bei mir auch im Einsatz.
Eine gute Modulation kann man sich nicht erkaufen sondern die ist angeboren, ich hatte das Glück auf meiner Seite gehabt. :banane:
So ist es... :thup:

Flunder

Re: Die Besten Mikrofone?

#36

Beitrag von Flunder » Sa 9. Aug 2014, 06:18

Jeder hat da seine Vorlieben. Wenn ich schon die Zetagi Standmikes lese. Genauso solch Müll wie die Brenner von der Marke :thdown: . Die Handmikes sind gut. Aber die Standmikes nur durch Modifikation brauchbar. Da ist jedes Sadelta um Welten besser... :tup:

Josef
Santiago 6
Beiträge: 419
Registriert: Di 28. Mai 2013, 08:30
Standort in der Userkarte: 50321 Brühl

Re: Die Besten Mikrofone?

#37

Beitrag von Josef » Sa 9. Aug 2014, 10:34

Funkfreak65 hat geschrieben:
Josef hat geschrieben:Habe eine Grant 2 mit Zetagi MB+5, beide Regler Vollanschlag, den Hub etwas höher gestellt und bekomme von jeder Station gute Rückmeldungen für die hervorragende Modulation.
Analoges S-Meter und PTT-Ausgang wurde nachgerüstet.

Schliesse ich das Mike bei meiner Midland an, siehts schon anders aus.

73
Josef
Juppes, ist es zielführend, alles bis zum Anschlag aufzureißen und dann normale Rapporte zu bekommen? Das plus 5 hat eine mittlere Verstärkung, mittlere Stellung sollte reichen. Tonblende auch bis Anschlag? Dann Eunuchenmod. :mrgreen:
Nun, wenn man eine dunkle Stimme hat, einen Abstand zum Mike hat und nicht laut spricht, ist die Einstellung für mich genau richtig.
Bei anderen, mit heller Stimme, die auch ein lautes Organ haben siehts doch anders aus mit der Einstellung.
Dies alles sollte man doch berücksichtigen !

Dann die Aussage das Zetagi Müll ist da weis man schon was man von den Postings halten kann, der das schreibt!

73
Josef

Flunder

Re: Die Besten Mikrofone?

#38

Beitrag von Flunder » Sa 9. Aug 2014, 21:30

Du verallgemeinerst werter Funkfreund. Ich sprach nur von den Standmiks.Wieso gibt es dafür Modifikationen. Darüber schon mal nachgedacht? Aber stimmt von Miks habe ich keine Ahnung. Tschuldigung... :wave:

Benutzeravatar
DO4USA
Santiago 4
Beiträge: 208
Registriert: Sa 9. Aug 2014, 14:33
Standort in der Userkarte: 04564
Wohnort: Leipziger Neuseenland

Re: Die Besten Mikrofone?

#39

Beitrag von DO4USA » So 10. Aug 2014, 07:31

1. Astatic M6 575
2. EMP Classic
3. PAN DM 452 MT (aus den frühen 90ern, mit Metallgitter)
4. PAN VOICE TOP 232DX
5. Stabo Opti Mike (1.Serie)

vy73
TRX TS850 SAT / TS 950 SAT / FT3000DX / KAISER KA9015/40 / ZX11-5DX / ZX15-5DX / 6-Band-HEXBEAM, WIRE ANT for 10M-160M/ 5/8 WINKLER XA21 / NEW VECTOR4000 for 10m/DIAMOND verticals for 70cm/2m

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+15
Beiträge: 2360
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: Die Besten Mikrofone?

#40

Beitrag von Grundig-Fan » So 10. Aug 2014, 16:50

Mal wieder ein Thema über das man streiten kann aber nicht sollte. Ist doch viel persönliches Empfinden und auch Geschmack dabei. Ich mochte früher auch keine Zetagi Mikes, seltsamerweise spielen sie an meinen Geräten ganz gut. Densei war FÜR MICH früher auch Schrott, wer weiß vielleicht sollte ich nach all den Jahren nochmal ein Densei probieren?

Gesendet von meinem HTC One_M8
QRV seit 1981 mit bisher 161 Geräten.
zZt. Albrecht AE 5800+stabo xf4012
Antenne: Sirio Gainmaster 1/2
Mike: Sadelta Bravo Plus + stabo Optimike X

Frank (Dagobert 01)

Benutzeravatar
Microphones
Santiago 8
Beiträge: 957
Registriert: Do 6. Jan 2011, 21:29
Standort in der Userkarte: 1

Re: Die Besten Mikrofone?

#41

Beitrag von Microphones » So 10. Aug 2014, 17:52

Ja ja, das Ding mit den Geschmäckern.
Warum soll das bei so einem banalen Thema wie Mikrofonen auch anders sein?

Ob blond, rot oder braun - ich liebe alle Frauen!
Unterwegs mit stilechten 4W und Murata™®© 8)
Die, die mich beim Probefunken hörten, wollten das Gerät SOFORT KAUFEN!!

13 DB 28
Santiago 1
Beiträge: 26
Registriert: Do 19. Dez 2013, 21:25
Standort in der Userkarte: friedrichstadt

Re: Die Besten Mikrofone?

#42

Beitrag von 13 DB 28 » So 10. Aug 2014, 18:23

Moin Moin,

ich habe alle Astatics,Turners,Prebes usw.bei Jörn in Hamburg gelassen.Der nächste freut sich.
Ich freue mich über mein Heil Pr 781 und Behringer Mischpult.Hätte ich schon früher machen sollen.




Audio gut,alles gut


13 DB 28 Michael

Benutzeravatar
13 RF 071
Santiago 9+15
Beiträge: 2123
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 15:39

Re: Die Besten Mikrofone?

#43

Beitrag von 13 RF 071 » Di 19. Aug 2014, 17:44

Flunder hat geschrieben:Du verallgemeinerst werter Funkfreund. Ich sprach nur von den Standmiks.Wieso gibt es dafür Modifikationen. Darüber schon mal nachgedacht? Aber stimmt von Miks habe ich keine Ahnung. Tschuldigung... :wave:
Hi Hi, sehr schön Micha.

Jackyson

Re: Die Besten Mikrofone?

#44

Beitrag von Jackyson » Mi 20. Aug 2014, 00:20

Meine sind die Besten :king:

Bobani

Re: Die Besten Mikrofone?

#45

Beitrag von Bobani » Mi 1. Okt 2014, 21:23

An meiner Jackson II hängt ein CB Master AMB+4S und ich kriege ebenfalls tolle Radio Werte! :tup:

Antworten

Zurück zu „CB - Mikrofone“