Turner Plus Three - Fragen

Benutzeravatar
chemic
Santiago 4
Beiträge: 255
Registriert: Di 23. Apr 2013, 01:00
Standort in der Userkarte: Deutschland
Kontaktdaten:

Turner Plus Three - Fragen

#1

Beitrag von chemic » So 8. Sep 2013, 14:54

Hallo,

ich habe ein Turner +3 Mikrofon bekommen und habe das jetzt mal aufgemacht.

Ich habe gesehen, das die Platine bereits "bearbeitet" worden ist. Auf der Lötseite
sind zwei Kondensatoren (22nf und 47nf) und eine Drahtbrücke eingebaut worden.

Jetzt meine Frage: Was bewirken die Kondensatoren und die Brücke? Ist das eine
sinnbringende Modifikation? Das Mike funktioniert so ohne Probleme, aber ich
würde schon gerne den Sinn verstehen.

Weitere Frage: Wohin gehen die Kabel für den RX/TX Elektronik/Relais Umschalter?

Noch eine Frage: Ich bräuchte einen neuen Ring zur Befestigung der Kapsel am Gestell
Woher bekommt man so etwas oder gibt es etwas, womit man diesen Metallring gut
ersetzen kann?

Als Anhang mal ein Bild, wo ich die Modifikationen auf der Platine eingezeichnet habe

Bild
Yaesu FT-817ND @ BTV MLA-M / Locator: JO41WM / Call: 13FB215

Benutzeravatar
Microphones
Santiago 8
Beiträge: 970
Registriert: Do 6. Jan 2011, 21:29
Standort in der Userkarte: 1

Re: Turner Plus Three - Fragen

#2

Beitrag von Microphones » So 8. Sep 2013, 17:35

chemic hat geschrieben:
Jetzt meine Frage: Was bewirken die Kondensatoren und die Brücke? Ist das eine
sinnbringende Modifikation? Das Mike funktioniert so ohne Probleme, aber ich
würde schon gerne den Sinn verstehen
Mit den Kapazitäten kannst du experimentieren um etwas mehr Bässe in dieses sehr hell klingende Mike zu bringen. Stichwort Hoch/Tiefpass.
Früher waren diese "Modifikationen" wohl an der Tagesordnung. Du kannst allerdings noch so viel probieren - passt die Modulation deines Gerätes nicht, reißt du damit auch nix.
Die Brücke macht das Teil lauter, was in meinen Augen absoluter Unfug ist. Ein Turner ist auf 50% schon ausreichend laut und muss auch keinesfalls modifiziert werden.
Manche Leute müssen aber einfach an allem selbst modifizieren...


Weitere Frage: Wohin gehen die Kabel für den RX/TX Elektronik/Relais Umschalter?
An die Kontaktzunge, die RX/TX schalten.
Wenn du es genau wissen willst, schau in den Schaltplan.

Noch eine Frage: Ich bräuchte einen neuen Ring zur Befestigung der Kapsel am Gestell
Woher bekommt man so etwas oder gibt es etwas, womit man diesen Metallring gut
ersetzen kann?
Welchen Ring? :clue:
Mach ein Foto.
Ersatzteile sind mehrfach vorhanden. Meld dich einfach.

[edit]Ich würde die Brücke samt Kondensatoren entfernen und dann mal eine Horchprobe starten. Vielleich ist es original einfach originaler. :wink:
Unterwegs mit stilechten 4W und Murata™®© 8)
Die, die mich beim Probefunken hörten, wollten das Gerät SOFORT KAUFEN!!

Benutzeravatar
chemic
Santiago 4
Beiträge: 255
Registriert: Di 23. Apr 2013, 01:00
Standort in der Userkarte: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Turner Plus Three - Fragen

#3

Beitrag von chemic » So 8. Sep 2013, 17:46

Ja, ich hatte auch vor, die Kondensatoren und diese Brücke mal zu entfernen.

Ich habe das +3 so bekommen und will es aber wieder "original" :D

Bei mir fehlt übrigens der Elektronik/Relais Umschalter komplett

Ich meine den schwarzen Metall/Alu Ring, der vorne vor der Kapsel sitzt,
den hat jemand extrem misshandelt und der muss mal ersetzt werden
Yaesu FT-817ND @ BTV MLA-M / Locator: JO41WM / Call: 13FB215

Benutzeravatar
grinsekater
Santiago 9+30
Beiträge: 7073
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 16:31
Standort in der Userkarte: Extertal
Wohnort: Kanal 42 FM

Re: Turner Plus Three - Fragen

#4

Beitrag von grinsekater » So 8. Sep 2013, 17:52

chemic hat geschrieben:
Weitere Frage: Wohin gehen die Kabel für den RX/TX Elektronik/Relais Umschalter?
Vielleicht hilft Dir das hier:
Turner +3 mit 2 Kont. sch. a.jpg
73, Andy
Die Behörde ist der natürliche Feind des freien Bürgers.

Benutzeravatar
Microphones
Santiago 8
Beiträge: 970
Registriert: Do 6. Jan 2011, 21:29
Standort in der Userkarte: 1

Re: Turner Plus Three - Fragen

#5

Beitrag von Microphones » So 8. Sep 2013, 17:53

Diesen Ring bekommst du nicht ab. Der umschließt die gesamte Kapsel und hält das "Sieb" fest. Siehst du erst, wenn du die Kapsel mal ausschraubst.
Da wollte wohl jemand Kapsel nackt sehen um auch diese zu "modifizieren". :roll:
Ist denn das gebogene Aluteil, in das der Umschalter eingeschraubt ist, noch vorhanden oder fehlt lediglich der Schalter?
Unterwegs mit stilechten 4W und Murata™®© 8)
Die, die mich beim Probefunken hörten, wollten das Gerät SOFORT KAUFEN!!

Benutzeravatar
chemic
Santiago 4
Beiträge: 255
Registriert: Di 23. Apr 2013, 01:00
Standort in der Userkarte: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Turner Plus Three - Fragen

#6

Beitrag von chemic » So 8. Sep 2013, 17:59

Jo, da wollte jemand sich wohl die Kapsel anschauen und war zu unvorsichtig :(

Jedenfalls muss ich den Ring mal ersetzen, womit auch immer.

Das Alu Teil ist vorhanden, es fehlt nur der Schalter. Das ist aber wohl original so,
denn in der Bodenplatte ist auch keine Aussparung, um den Schalter zu bedienen.
Yaesu FT-817ND @ BTV MLA-M / Locator: JO41WM / Call: 13FB215

Flunder

Re: Turner Plus Three - Fragen

#7

Beitrag von Flunder » So 8. Sep 2013, 18:05

Ist mir ja ganz was Neues das dieses Turner hell klingt. Ganz im Gegenteil sind die Turner bekannt für ihr gutes Volumen was besonders die Bässe angeht. Das Astatic Gedöhns ist sehr hell und schrill. Da sind Modifikationen aus meiner Sicht nötig um mehr Bass rein zu kriegen. Was ich habe auch machen lassen... :D

Benutzeravatar
Vitamin.b
Santiago 9+15
Beiträge: 1926
Registriert: Di 15. Apr 2008, 11:28
Standort in der Userkarte: Nalbach,nähe Litermont
Wohnort: JN39JJ

Re: Turner Plus Three - Fragen

#8

Beitrag von Vitamin.b » So 8. Sep 2013, 18:56

Nabend,
meinst Du vielleicht so einen Ring?

Gerd
Dateianhänge
DSC04610.JPG
DSC04609.JPG
Sei froh und heiter wie der Frosch am Blitzableiter..........

Benutzeravatar
grinsekater
Santiago 9+30
Beiträge: 7073
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 16:31
Standort in der Userkarte: Extertal
Wohnort: Kanal 42 FM

Re: Turner Plus Three - Fragen

#9

Beitrag von grinsekater » So 8. Sep 2013, 19:00

chemic hat geschrieben:
Das Alu Teil ist vorhanden, es fehlt nur der Schalter. Das ist aber wohl original so,
denn in der Bodenplatte ist auch keine Aussparung, um den Schalter zu bedienen.
Dann hast Du die andere Ausführung, ohne Schalter. Da sind auch die Adern im Kabel etwas anders, eine oder zwei mehr sind da drin.
Turner plus 3 -Verdrahtung.jpg
73, Andy
Die Behörde ist der natürliche Feind des freien Bürgers.

Benutzeravatar
chemic
Santiago 4
Beiträge: 255
Registriert: Di 23. Apr 2013, 01:00
Standort in der Userkarte: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Turner Plus Three - Fragen

#10

Beitrag von chemic » So 8. Sep 2013, 19:02

Hallo Gerd,

nein, das ist ja die Kapselhalterung, die ist bei mir ok!

Was ich meine, ist dieser schwarze Ring der die Kapsel mit Sieben in dieser Halterung hält.

Bild
Yaesu FT-817ND @ BTV MLA-M / Locator: JO41WM / Call: 13FB215

Benutzeravatar
Vitamin.b
Santiago 9+15
Beiträge: 1926
Registriert: Di 15. Apr 2008, 11:28
Standort in der Userkarte: Nalbach,nähe Litermont
Wohnort: JN39JJ

Re: Turner Plus Three - Fragen

#11

Beitrag von Vitamin.b » So 8. Sep 2013, 19:11

Hab ich doch reingesetzt das Bild mit dem schwarzen Ring :wink:
Sei froh und heiter wie der Frosch am Blitzableiter..........

Benutzeravatar
chemic
Santiago 4
Beiträge: 255
Registriert: Di 23. Apr 2013, 01:00
Standort in der Userkarte: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Turner Plus Three - Fragen

#12

Beitrag von chemic » So 8. Sep 2013, 19:12

Jo, da haben sich unsere Posts wohl gekreuzt :wink:
Yaesu FT-817ND @ BTV MLA-M / Locator: JO41WM / Call: 13FB215

ThorstenDK
Santiago 8
Beiträge: 848
Registriert: Sa 14. Jul 2012, 15:19
Standort in der Userkarte: Helgoland (Heligoland)
Wohnort: Helgoland

Re: Turner Plus Three - Fragen

#13

Beitrag von ThorstenDK » So 8. Sep 2013, 19:29

Könnte man auch selbst was basteln aus einer Plastikplatte im Richtigen Durchmesser einen Ring in beliebiger Breite drehen und mit 2 komponentenkleber vorsichtig mitsamt dem Sieb festkleben, hält 100 Jahre...
und sieht gut aus zB. in blau oder dunkelgruen, nach innen gezackt oder, ganz edel, einen Ring aus Silber oder Gold 8)

Bei Anfragen: bitte PN

55,73
Thorsten
QTH: Helgoland (Nordsee)
Skip:Kamikaze
DX: 13 AD 011/ Osna Radio 65

Benutzeravatar
chemic
Santiago 4
Beiträge: 255
Registriert: Di 23. Apr 2013, 01:00
Standort in der Userkarte: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Turner Plus Three - Fragen

#14

Beitrag von chemic » So 8. Sep 2013, 19:59

Mal noch eine andere Frage:

In der Kapsel ist ein minimales Loch, das ist doch auch nicht original, oder?

Ich hatte vor ewiger Zeit mal ein +3, ich meine mich zu erinnern, das da kein Loch in der Kapsel war
Yaesu FT-817ND @ BTV MLA-M / Locator: JO41WM / Call: 13FB215

Benutzeravatar
OE3
Santiago 7
Beiträge: 627
Registriert: Mi 27. Jan 2010, 17:11
Wohnort: Hinterholz Nr.8

Re: Turner Plus Three - Fragen

#15

Beitrag von OE3 » So 8. Sep 2013, 20:17

Hallo aus AT!

Ich habe auch viele Turner Plus Three und +3B, aber mein originales Plus Three mit Electronic und Relay...was weis ich für einen Umschalter, geht auch sehr, sehr kräftig und hell!!! Da muss ich der Flunder auch wiedersprechen!

73 aus AT
Reinhard :wave:
FUNK, WEIL ES SPASS MACHT

International auf CB: 35RW03 oder AT3RFJ
National : Taurus1


Rechtschreibfehler sind gewollt, dass es auch wirklich "ALLE"verstehen-HIHI.


55&73
R-F-J

Antworten

Zurück zu „CB - Mikrofone“