Maas DX5000 V4 und Sadelta Bravo Pro

Zedster
Santiago 7
Beiträge: 503
Registriert: Di 4. Okt 2011, 11:09
Wohnort: JO43JF

Re: Maas DX5000 V4 und Sadelta Bravo Pro

#16

Beitrag von Zedster » Sa 21. Jan 2012, 17:20

hmmm Ferritperlen und dann über jedes Kabel an der Kapsel ? Das wäre ja nochmal eine günstige Alternative.

Benutzeravatar
lichtenberger
Santiago 9
Beiträge: 1460
Registriert: Di 25. Jul 2006, 16:53
Standort in der Userkarte: Berlin Reinickendorf
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Maas DX5000 V4 und Sadelta Bravo Pro

#17

Beitrag von lichtenberger » Sa 21. Jan 2012, 20:17

Zedster hat geschrieben:hmmm Ferritperlen und dann über jedes Kabel an der Kapsel ? Das wäre ja nochmal eine günstige Alternative.
Das ist alles für die Katz, denn es geht schon mit der Suche nach prinzipiell geeigneten Ferrithülsen los!
Ferrit ist eben nicht gleich Ferrit!

Das 'Mikrofon' muss intern etwas umgebaut werden, dann ist die HF Festigkeit vieeel besser.
Das Platinenlayout ist grottenschlecht. Quick and dirty.

..UND dass viele Hersteller (Sadelta ist leider keine Außnahme) sich überhaupt trauen, so einen Schrott
für 'Funk'geräte als Mikrofon anzubieten! Traurig - traurig! EMV ist für die und Andere bis heute ein Fremdwort.

Grüße
Stefan

Zedster
Santiago 7
Beiträge: 503
Registriert: Di 4. Okt 2011, 11:09
Wohnort: JO43JF

Re: Maas DX5000 V4 und Sadelta Bravo Pro

#18

Beitrag von Zedster » Sa 21. Jan 2012, 21:18

Soooo,

Nach einigen E-Mails zwischen Hans und mir, sind wir zu dem entschluss gekommen das es sich wohl, bedingt durch meinen nicht idealen Antennen Aufbau (Boomerang 27A an Fensterleibungs Klemm halterung) um HF Störungen hervorgerufen durch meine eigene Antenne handelt... :wall:

Leider ist es momentan auch nicht möglich am Antennen aufbau etwas zu verändern (Leider Leider Leider!)

Hans kam von sich aus in seiner Freizeit auf mich zu (per E-Mail), so einen Service hab ich noch nie erlebt, wirklich vielen vielen Dank, der Umbau an sich ist wirklich klasse! :tup: :tup: :tup:

Benutzeravatar
Winedou
Santiago 8
Beiträge: 961
Registriert: Fr 25. Mär 2005, 13:50
Standort in der Userkarte: Goldegg, Pongau

Re: Maas DX5000 V4 und Sadelta Bravo Pro

#19

Beitrag von Winedou » Sa 21. Jan 2012, 22:05

also ich habe eine dx 5000 auf fm schon mal gehört die mod hatt bissi wenig frequwnzgang da würde eine condensatormice mit mehr frequwenzgang viel ausmachen lautstärkemäsig ist die kiste ok ich würde einfach das original mikrofon modifizieren (lassen) und schon is gut
ES LEBE DER BERGFUNK qrv auf CB 9 , 10 und 40 PMR 8 und ab und zu afu
35EFW700 ERST WEN DER LETZTE SENDEMASTEN AUSGEFALLEN UND DAS INTERNETT AUSGEFALLEN IST WERDET IHR BEGREIFEN FUNK KANN MAN NICHT ERSETZEN

trucky46
Santiago 7
Beiträge: 572
Registriert: So 3. Jan 2010, 19:23
Standort in der Userkarte: Claustahl-Zellerfeld

Re: Maas DX5000 V4 und Sadelta Bravo Pro

#20

Beitrag von trucky46 » So 22. Jan 2012, 03:14

Mit einem Turner+3 davor,nur vom Feinsten!

Gruß Norbert :wave:
Charly-Bravo7 / 13 TH 2376 Kann denn Höhe Sünde sein?

Delta-Lima61
Santiago 9+15
Beiträge: 1890
Registriert: Sa 22. Mai 2010, 11:32
Wohnort: Lummerland

Re: Maas DX5000 V4 und Sadelta Bravo Pro

#21

Beitrag von Delta-Lima61 » So 22. Jan 2012, 09:39

En Turner SSK macht auch gut Betrieb an der DX. Demnächst werde ich das Motorola vom Hans mal an der DX ausgiebig testen.


Uwe
"Mitarbeiterführung ist die Kunst, den Mitarbeiter so schnell über den Tisch zu ziehen, dass er die Reibungshitze als Nestwärme empfindet."

trucky46
Santiago 7
Beiträge: 572
Registriert: So 3. Jan 2010, 19:23
Standort in der Userkarte: Claustahl-Zellerfeld

Re: Maas DX5000 V4 und Sadelta Bravo Pro

#22

Beitrag von trucky46 » So 22. Jan 2012, 09:46

Da hast du Recht,möchte nicht wieder sprechen!
Gruß Norbert :wave:
Charly-Bravo7 / 13 TH 2376 Kann denn Höhe Sünde sein?

Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
Beiträge: 4972
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:43
Wohnort: JO30BT

Re: Maas DX5000 V4 und Sadelta Bravo Pro

#23

Beitrag von wasserbueffel » So 22. Jan 2012, 13:23

trucky46 hat geschrieben:Da hast du Recht,möchte nicht wieder sprechen!
Gruß Norbert :wave:
Nimm Klebestreifen,hilft.....

Walter

Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
Beiträge: 4972
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:43
Wohnort: JO30BT

Re: Maas DX5000 V4 und Sadelta Bravo Pro

#24

Beitrag von wasserbueffel » So 22. Jan 2012, 13:27

Delta-Lima61 hat geschrieben:En Turner SSK macht auch gut Betrieb an der DX. Demnächst werde ich das Motorola vom Hans mal an der DX ausgiebig testen.


Uwe
Hab mir auch mal so ein Motorola Teil an Land gezogen,in einigen Foren wird ja Gutes davon berichtet.
Wollt ich zwar an meinen IC706 benutzen(O-Mike im Urlaub verschwunden...),probiere das Motorola Mike auch mal an der Maas.
Werde berichten...

Walter

trucky46
Santiago 7
Beiträge: 572
Registriert: So 3. Jan 2010, 19:23
Standort in der Userkarte: Claustahl-Zellerfeld

Re: Maas DX5000 V4 und Sadelta Bravo Pro

#25

Beitrag von trucky46 » So 22. Jan 2012, 13:34

wasserbueffel hat geschrieben:
trucky46 hat geschrieben:Da hast du Recht,möchte nicht wieder sprechen!
Gruß Norbert :wave:
Nimm Klebestreifen,hilft.....

Walter
Klugscheißer :sup:
Charly-Bravo7 / 13 TH 2376 Kann denn Höhe Sünde sein?

Benutzeravatar
wasserbueffel
Santiago 9+30
Beiträge: 4972
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:43
Wohnort: JO30BT

Re: Maas DX5000 V4 und Sadelta Bravo Pro

#26

Beitrag von wasserbueffel » So 22. Jan 2012, 14:00

trucky46 hat geschrieben:
wasserbueffel hat geschrieben:
trucky46 hat geschrieben:Da hast du Recht,möchte nicht wieder sprechen!
Gruß Norbert :wave:
Nimm Klebestreifen,hilft.....

Walter
Klugscheißer :sup:
Zählst auch zu den "Dünnhäutigen"???
Lach doch einfach.....(ist gesund)

Walter

trucky46
Santiago 7
Beiträge: 572
Registriert: So 3. Jan 2010, 19:23
Standort in der Userkarte: Claustahl-Zellerfeld

Re: Maas DX5000 V4 und Sadelta Bravo Pro

#27

Beitrag von trucky46 » So 22. Jan 2012, 14:22

@Wasserbüffel
Kann man schon nicht mehr Lachen,kommen immer unnütze und dumme Kommentare! :rolleyes:
Charly-Bravo7 / 13 TH 2376 Kann denn Höhe Sünde sein?

Schuchie
Santiago 6
Beiträge: 493
Registriert: Mi 28. Jan 2004, 16:23
Wohnort: Hessen

Re: Maas DX5000 V4 und Sadelta Bravo Pro

#28

Beitrag von Schuchie » So 22. Jan 2012, 14:49

Auch ich habe die "MAAS DX 5000" Version 4 von Hans in Betrieb.
An diesem Ding hat er sich so richtig ausgetobt und gemacht was zu machen war.

Zuerst war ich, genau wie die meisten hier von der MOD. auf USB und LSB total enttäuscht.
Da ich ein vorsichtiger Mensch bin und nicht gleich überall herumdrehe und dann nach Hilfe rufe
habe ich bei Hans angerufen und der hat mir das interne Menue nähergebracht. Eine gute Sache!

Ich habe mich dann mit der "Kucha Betriebsanleitung" hingesetzt, alles mit dem Heft in der
Hand nachvollzogen und auf die verschiedenen Effekte geachtet.

Der erste Eindruck war der dass mehrere Parameter viel zu hoch eingestellt waren.
Unter anderem auch, wie angesprochen die Lautstärke. (Level 31)

Das ist für ein Verstärker Mikrofon viel zu hoch. Nach einigen Versuchen und vorsichtigem Verstellen
hatte ich es soweit dass mein "Sadelta Echo Master Plus Classic" wunderbar (selbst USB im Nahbereich)
mit der Maas harmoniert.

Ich bekomme von allen Seiten und auf jedem Band gute Rapporte. Ich bin seeehr zufrieden.
Man muss halt nur etwas Geduld aufbringen und sich in KLEINEN Schritten an das Optimum herantasten.

Nicht wie so manche Autofahrer die nur zwei Zustände kennen: VOLLGAS ODER VOLLBREMSUNG!!!

55+73 Karl
Man kann nicht in Frieden funken wenns dem lieben Nachbarn nicht gefällt :-(

Benutzeravatar
eddy
Santiago 4
Beiträge: 283
Registriert: So 14. Dez 2008, 11:38
Wohnort: JN48UO Reichenbach im Täle

Re: Maas DX5000 V4 und Sadelta Bravo Pro

#29

Beitrag von eddy » Di 24. Jan 2012, 20:01

Meine ist Vom Benson, V5 allerdings. Was Der Jörn aus der kiste gemacht hat :tup:

Ursprünglich sollte ein Turner davor stehen, das Handmike m+3 sowie auch das +3standmike hörten sich etwas zu sehr Bassbetont an, deshalb benutzte ich erstmal das umgebaute Omike. Und bekam ausschließlich die besten Raporte. Zuhause möchte man ja etwas bequem sein und deshalb suchte ich ein Standmike welches an der "Benson" Maas gut klingt.

In verbindung mit meiner Stimme hat sich bis jetzt Das Zetagi MB+5 als sehr gut erwiesen.

Ich werde jedoch noch andere mikes davorstellen und dan mal einen "Testbericht" verfassen.
:D
Die Pazifikstation, DO5EH

Benutzeravatar
bwhisky
Santiago 9
Beiträge: 1216
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 09:44
Standort in der Userkarte: Mönchengladbach
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Maas DX5000 V4 und Sadelta Bravo Pro

#30

Beitrag von bwhisky » Di 24. Jan 2012, 20:07

Hallo
ein Turner +3/B oder Supersidekick spelt bestens an der Maas.
Meine V3 hat damals der Hans umgebaut und die Mod perfekt an mein Turner angepasst.
Falls deine Turner jedoch zu dunkel klingen einfach einen Kondensator in die Mik Leitung um die Bässe etwas zu beschneiden.

Gruss Jürgen
Sommerkamp Sprechfunken ist besser.
http://www.13dl.de/

Antworten

Zurück zu „CB - Mikrofone“