President Liberty Mic Umbau auf anderen Akku

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 5563
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: President Liberty Mic Umbau auf anderen Akku

#16

Beitrag von Krampfader »

Bild

Erste Ergebnisse:

- 8,5 Stunden Betriebszeit mit den werkseitig teilgeladenen eneloops
- 12,5 Stunden mit vollgeladenen eneloops
- 6,0 Stunden mit frisch geladenem original-Akku
- 3,0 Stunden mit dem am Vortag geladenen original-Akku (starke Selbstenladung über Nacht)

Grüße

Andreas

PS: Die zwei Zellen des original Akkus sind "schildbürgerisch" konfektioniert. Und zwar liegen Plus-Pol und Minus-Pol jeweils gleich nebeneinander, sprich es führt dann ein Kabel entlang des Packs (von Plus zu Minus) um die beiden Zellen eben in Reihe zu schalten. Warum die beiden original-Akku-Zellen so "unkonventionell" verdrahtet sind entzieht sich meiner Vorstellungskraft.
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
Ber
Santiago 0
Beiträge: 4
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 20:26
Standort in der Userkarte: 12437 Berlin
Wohnort: 12437 Berlin

Re: President Liberty Mic Umbau auf anderen Akku

#17

Beitrag von Ber »

Hallo Andreas,

ich nehme an Du lädst die eneloop Akkus im eingebauten Zustand im Mikrofon über die usb Buchse?
Da ich kann das Laden nicht überwachen, kann wie lange lädst Du? Ich lade über eine Powerbank oder Steckernetzteil vom Handy und kann den Ladezustand nicht überwachen, will die Eneloops aber auch nicht überladen, eine Ladeabschaltung scheint es in dem Mic. nicht zu geben.

Gruß Andreas

Maulwurf
Santiago 9+15
Beiträge: 1936
Registriert: Mi 5. Okt 2005, 22:13
Standort in der Userkarte: 67433 Neustadt
Wohnort: Neustadt a.d. Weinstr.

Re: President Liberty Mic Umbau auf anderen Akku

#18

Beitrag von Maulwurf »

Hallo,
Das liberty hat Farbwechsel LED.
Die zeigen auch "geladen" an. Wenn das Mic nicht verbunden ist, aber fertig geladen, blinkt orange/grün schnell.

Gruß Stefan

Gesendet von meinem SM-A705FN mit Tapatalk

73 Stefan

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 5563
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: President Liberty Mic Umbau auf anderen Akku

#19

Beitrag von Krampfader »

Ber hat geschrieben:
Fr 16. Okt 2020, 14:00
ich nehme an Du lädst die eneloop Akkus im eingebauten Zustand im Mikrofon über die usb Buchse?
Da ich kann das Laden nicht überwachen, kann wie lange lädst Du? Ich lade über eine Powerbank oder Steckernetzteil vom Handy und kann den Ladezustand nicht überwachen, will die Eneloops aber auch nicht überladen, eine Ladeabschaltung scheint es in dem Mic. nicht zu geben.
Hallo Andreas

Ja, ich lade über das mitgelieferte USB-Ladekabel. Ich öffne dazu die Batterieabdeckung am Liberty. Und ich beende das Laden wenn die eneloops merkbar warm werden (aber nicht heiß). Bei meinem Liberty-Mic funktioniert die Ladeabschaltung ebenfalls nicht, weder mit dem Original-Akku noch mit den eneloops.

Andreas :wave:
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Jack4300
Santiago 8
Beiträge: 919
Registriert: Di 26. Aug 2014, 22:09
Standort in der Userkarte: Essen

Re: President Liberty Mic Umbau auf anderen Akku

#20

Beitrag von Jack4300 »

Ich denke mal eine Abschaltung der Ladung ist gar nicht vorgesehen. Es wird wohl nach alter Väter Weise mit 1/10C geladen und dann ist das Ding nach rund 14h voll. 1/10C macht die Akkus danach zwar warm, ist aber wohl tolerierbar. Dann ist auch egal, dass sie in Serie geladen werden. Der Akku der schneller voll ist wird halt als erster warm. Der Andere wird aber auch noch voll. Das ist auch in DECT Telefonen mit Ni**-Akkus das übliche Vorgehen.

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 5563
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: President Liberty Mic Umbau auf anderen Akku

#21

Beitrag von Krampfader »

Jack4300 hat geschrieben:
Fr 16. Okt 2020, 21:16
Das ist auch in DECT Telefonen mit Ni**-Akkus das übliche Vorgehen.
Speziell für DECT-Telefone wurde die "eneloop lite" entwickelt. Die steckt mit ihren 3.000 Ladezyklen das ständige Überladen besser weg wie andere NiMH-Zellen, siehe: https://www.panasonic-eneloop.eu/de/ene ... ect-phones


Andreas :wave:
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Antworten

Zurück zu „CB - Mikrofone“