Mikrofonbelegung Alan

Antworten
mirikai0
Santiago 1
Beiträge: 17
Registriert: Do 12. Mär 2009, 08:57
Wohnort: Seßlach (Oberfranken)

Mikrofonbelegung Alan

#1

Beitrag von mirikai0 »

Hallo

Suche eine Mikrofonbelegung Alan 6-pol.

Benutzeravatar
13TH2117
Santiago 5
Beiträge: 374
Registriert: Mi 24. Dez 2008, 00:02
Standort in der Userkarte: Coburg
Wohnort: Coburg

Re: Mikrofonbelegung Alan

#2

Beitrag von 13TH2117 »

Hi...,

Schau mal hier http://www.on-radio.de/index.php?option ... &Itemid=59

kann von Gerät zu gerät unterschiedlich sein
Name: Jens | Skip: THE PRESIDENT | DX: 13TH2117/13RDX765 | Gerät: President Jackson und Grant | Antenne: Sirio Super 12, Siro SY-4

Bild

mirikai0
Santiago 1
Beiträge: 17
Registriert: Do 12. Mär 2009, 08:57
Wohnort: Seßlach (Oberfranken)

Re: Mikrofonbelegung Alan

#3

Beitrag von mirikai0 »

Hallo
ich brauch des für die alan 560

Alfred E. Neumann

Re: Mikrofonbelegung Alan

#4

Beitrag von Alfred E. Neumann »

Pin 1 Masse
Pin 2 Mike
Pin 3 PTT
Pin 4 /
Pin 5 Down
Pin 6 Up

mirikai0
Santiago 1
Beiträge: 17
Registriert: Do 12. Mär 2009, 08:57
Wohnort: Seßlach (Oberfranken)

Re: Mikrofonbelegung Alan

#5

Beitrag von mirikai0 »

erledigt! Danke!

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 4321
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm

Mikrofonbelegung Alan 48 plus

#6

Beitrag von KLC »

Hallo Jungs

ich bräuchte mal eine zuverlässige Mikrofonbelegung für eine MIDLAND ALAN 48 PLUS D80
Das scheint noch etwas älter zu sein , es hat noch eine BZT-Nummer A119 786F AFM80.
Die Seriennummer ist 8stellig und fängt mit 50901... an, made in Thailand.

Die Mike-Buchse ist Japan-6pol, aber aus Mangel an Original-Mikrofonen :crazy: habe ich irgendein anderes genommen....

.... es hat geraucht und hat gestunken,
ich hoff', ich kann damit noch funken. :?

Ist es mit der "GDCH-Norm" nicht so weit her oder was war nicht so richtig ?? :clue:

:wave: Rolf
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

Papa Oscar
Santiago 7
Beiträge: 647
Registriert: Di 8. Jan 2008, 14:36

Re: Mikrofonbelegung Alan

#7

Beitrag von Papa Oscar »

Papa Oscar
Dateianhänge
48 Plus D80.JPG
48 Plus D80 v.jpg

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 4321
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm

Re: Mikrofonbelegung Alan

#8

Beitrag von KLC »

Danke Papa Oscar

dein Post verheißt nichts Gutes.

Dein Bild habe ich mit Schaltbildern von der Jackson2 und Albrecht (ich habe wohl die 5080) verglichen.
Diese Geräten habe ich mit "Japan6"-Steckern. Daß bei Herstellern eine unterschiedliche Belegung gamacht wird hatte ich auch schon gelesen.
Da habe ich auf den ersten Blick keinen großartigen Unterschied feststellen können. :?

Da muß ich wohl jetzt mit dem Schraubenzieher ran ...... :shock:

:wave: Rolf
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

Benutzeravatar
64Digger295
Santiago 5
Beiträge: 376
Registriert: So 9. Jun 2019, 23:04
Standort in der Userkarte: JN49HU64 (Darmstadt)
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Mikrofonbelegung Alan

#9

Beitrag von 64Digger295 »

Diese Norm sagt nur aus, an welchem PIn welche Funktion ist,
Nicht mehr.
Ist das Mikrofon intern über eine Phantomspannung versorgt, oder ist gar die + Spannung die Phantomspannung, ist das ein dynamisches, ist die + Spannung 12 direkt oder ist da noch ein kleiner Vorwiderstand,
Wie wird die Kanal up und down gemacht, Einer gegen + und der Andere gegen- oder mit unterschiedlichen Vorwiderständen?

Das kann von einem Gerät zum Anderen anders sein.

73 Digger

Leute betet, Papa lötet
und er hoffet, daß es klebet
Tradition bedeutet nicht das Bewahren der Asche, sondern das Weitergeben des Feuers

Am Mike Hartmut, 13HN958
Mobil: AE 5890 EU, StarMac, DV27, DV 27 lang, #Eigenbau (J-Pole)
KF: CRT Xenon, Eigenbau(J-Pole)
Mobil: Anrufkanal 1 FM 9 AM

Antworten

Zurück zu „CB - Mikrofone“