2 Elemente Array T2LT Antenne (Field Goal Antenne)

Benutzeravatar
Charly Whisky
Santiago 9+30
Beiträge: 2578
Registriert: So 3. Dez 2017, 17:28
Standort in der Userkarte: Protektorat (Baden)

Re: 2 Elemente Array T2LT Antenne (Field Goal Antenne)

#16

Beitrag von Charly Whisky »

Wo stellst du denn die Antenne hin?

Bei dem Viehzeug.... :dlol:
Dateianhänge
Chasseral.jpg

Benutzeravatar
Charly Whisky
Santiago 9+30
Beiträge: 2578
Registriert: So 3. Dez 2017, 17:28
Standort in der Userkarte: Protektorat (Baden)

Re: 2 Elemente Array T2LT Antenne (Field Goal Antenne)

#17

Beitrag von Charly Whisky »

Hier kann man mithören:

http://kiwisdr.inf.dhbw-ravensburg.de:8 ... uf=0.1,0.3

Aber es ist nicht leicht :rolleyes: :sup:

Haflinger73
Santiago 3
Beiträge: 140
Registriert: Sa 7. Jul 2018, 21:05
Standort in der Userkarte: Remigen

Re: 2 Elemente Array T2LT Antenne (Field Goal Antenne)

#18

Beitrag von Haflinger73 »

@CharlyWhisky: Anfänger stellen die Antenne auf dem grossen Parkplatz :king: ist natürlich eine Möglichkeit und gibt auch ganz tolle Verbindungen.
Ich wollte das Maximum Richtung Ostschweiz / Bodensee herausholen und ging dafür "on Top" :tup:

Bild
Kurzfristig konnte ich nur einen Umgebauten Fahrradanhänger auftreiben, um die rund 50kg die 800m lange Strecke zum Sendeturm "hochzumurksen" :roll:

Bild
Mein QTH richtete ich rund 100m östlich des Sendeturms ein.
Es hatte den ganzen Nachmittag, bis in die Nacht viele Wanderer, Fotographen und Partypeople. Ich konnte Ausgibig Werbung für unser Hobby machen :king: :tup:

Konnte mehrere Verbindungen im 200km Range machen, funktionierte nicht schlecht. Beim Herbstcontest wird in allen Modulationsarten gewertet, auf SSB haperte es ein wenig mit der Anzahl QSO Partnern.

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 4510
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm/Saar

Re: 2 Elemente Array T2LT Antenne (Field Goal Antenne)

#19

Beitrag von KLC »

Haflinger73 hat geschrieben:
So 13. Sep 2020, 23:53
Es hatte den ganzen Nachmittag, bis in die Nacht viele Wanderer, Fotographen und Partypeople. Ich konnte Ausgibig Werbung für unser Hobby machen :king: :tup:
Alleine diese drei simplen Bilder sind schon schön !! Wenn der Funkspaß entsprechend war , kann man ja schon neidisch werden.
:wave: Gib mal was von den Dialogen wieder. Du hast dir ja keine Werbetafel um den Bauch gehängt. :sup: Damit wir auch für etwas Nachwuchs sorgen.

So weit ich vielleicht hier die Schniss (Schnauze) aufreiße, schlagfertig und aus dem Stegreif wortgewandt bin ich eher nicht. :holy:
:thup: "Das wird ein Wetterxperiment" von Doc Emmet Brown (nicht der Daniel hier aus dem Forum , sondern die Szene aus Zurück in die Zukunft 1) habe ich gerne gebraucht , um ein Gespräch anzufangen , wenn die Leute fragend geschaut , aber sich geschaudert haben zu fragen. ... :sup: :banane:
:king: Oft habe ich dann gleich mit der "ganz dolles Hobby"-Keule nachgelegt, aber so richtig viele Menschen habe ich hier in Saarbrücken nicht auf die 11m gebracht! :hammer:

Rolf
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

Markus-Gamma
Santiago 3
Beiträge: 127
Registriert: Fr 3. Jul 2020, 11:47
Standort in der Userkarte: Sundern

Re: 2 Elemente Array T2LT Antenne (Field Goal Antenne)

#20

Beitrag von Markus-Gamma »

Haflinger73 hat geschrieben:
So 12. Jul 2020, 21:06
Nachdem ich bei meiner gestockten Super-J-Pole immernoch an der Spannungsumleitung am tüfteln bin, habe ich einen anderen Weg für eine "gestockte" Antenne gesucht. Dabei bin ich über die Idee der Parallelschaltung von Antennen gestossen.

Als Ausgangsprodukt wurden 2 bekannte und bewährte T2LT Antennen mit Lambda 1/2 Zuleitungskabel gebaut. Um dem TRX die geforderten 50 Ohm anbieten zu können, müssen die 2 Antennen über ein Anpassstück mit 2 parallelen Sat75 Kabelstücken (Länge Lambda 1/4 x VK 0.82) angeschlossen werden.
Bild

Bild

Die T2LT haben exakt die selben Abmessungen und einzeln ein SWR minimum von 1:1,17. Zudem muss das Zuleitungskabel nach der MWS ebenfalls exakt genau gleich sein. Das SWR der Gesamtkonstruktion sah dann noch besser aus :banane:

Bild

Im Feld wurde unter Zuhilfenahme eines Web-SDR`s in rund 50km Entfernung die maximale Abstrahlung ermittelt.
Zuerst wurde nur 1 T2LT als Referenz aufgestellt und mit -91dBm notiert. Die maximale Abstrahlung wurde im 90Grad Winkel zur Kontrollstation und im Abstand von 5,5m zwischen den Antennen (Spitze auf 14m) mit -83dBm gemessen, ein satter Gewinn, beziehungsweise Bündelung des Stahlungsdiagrammes :tup:

Bild

Die Antenne hat dementsprechend auch ein sehr "Selektives Hören" (was uns Männern im Haushalt gelegentlich auch gute Dienste leistet :crazy: :wink: ), Stationen "von der Seite" der Antennenkonstruktion werden fast vollständig ausgeblendet >QRM Minimierung :king: . Quer zur Antenne ergibt sich das Strahlungs-Maximum nach hinten und vorne (Bei meinen Standort im Kanton Aargau, konnten so Stationen in der Ostschweiz und gleichzeitig im Elsass, empfangen werden >Antenne Ost/ West). Für Verbindungen in andere Richtungen, muss jeweils ein Sendemast umplatziert werden.

Eine Antenne mit vielen Vorteilen, aber Systembedingt bei QSO Partnern die weit verstreut sind, dementsprechend auch Nachteilen.

Nächste Ausbaustufe, sind 4 T2LT Antennen die im 4-Eck parallel geschaltet werden. Muss mir aber noch Gedanken machen, wie ich dies mit den 2 vorhanden Spyderbeam bewerkstelligen soll :wink: :holy:

73&55 Halfinger73
Guten Morgen.
Ich lese hier mit und frage mich warum Du ein Satkabel genommen hast ?
Warum nicht gleich einen Antennenumschalter für zwei Antennen,
später ja für 4 Antennen.
Mobil, Funkkoffer: President Jackson 2 Classic muRata, Messplatz abgeglichen
Antenne: Diverse Drahtantennen, Eigenbau

Benutzeravatar
Charly Whisky
Santiago 9+30
Beiträge: 2578
Registriert: So 3. Dez 2017, 17:28
Standort in der Userkarte: Protektorat (Baden)

Re: 2 Elemente Array T2LT Antenne (Field Goal Antenne)

#21

Beitrag von Charly Whisky »

Zur Phasenanpassung hat er ein Kabel mit 75 Ohm Wellenwiderstand verwendet

Antworten

Zurück zu „CB - Antennen“