Super J-Pole aus Draht / 2x Gestockte 1/2L

Haflinger73
Santiago 3
Beiträge: 140
Registriert: Sa 7. Jul 2018, 21:05
Standort in der Userkarte: Remigen

Re: Super J-Pole aus Draht / 2x Gestockte 1/2L

#31

Beitrag von Haflinger73 »

Mit einer grossen Ernüchterung zurück vom Testgelände :grrr: :(
Konnte weder mit diversen Spulenkörpern (d=200m 6Wdg 2200l etc.) noch mit einer vereinfachten "Regenschirmvariante" von Nobody die Anntenne irgendwie auf 11m bringen (bin irgendwo bei 25.450Mhz hängen geblieben :wall: ) Stahlerlänge ebenfalls bis auf 5,3m verkürzt brachte nix :clue:

Bild

@Nobody: Konntest du mit deinem "Regenschirm" mal Messungen über einen webSDR machen? wie lange ist deine "Spannungsumleitung" genau? Strahler sind ja beide 5,3m so wie ich herauslesen konnte :tup:

Dafür eine Erkenntnis zur Antennenaufbau Höhe :tup: Ja ihr habt recht :king: habe bisher immer L1/4 als Ideale aufbauhöhe für die J-Pole gehalten, aber Höhe ist durch nichts zu ersetzen:
J-Pole am 18m Mast Messung Erdboden-Fusspunkt Antenne (Gegenstation webSDR 50km Entfernt Messung selber Kanal innerhalb 10min)
Höhe Fusspunkt ab Boden: SWR: Signal webSDR:
1,8m 1:1,18 -68dBM
2,75m 1:1,20 -67dBM
3,4m 1:1,19 -66dBm
4,05m 1:1,18 -65dBm
5,7m 1:1,17 -64dBM
7,35m 1:1,18 -63dBm
9,00m 1:1,18 -62dBM
Also eine Satte S-Stufe nur durch die Aufbauhöhe :shock: hätte ich nie Gedacht :think:
Hat sich der Nachmittag doch noch gelohnt :tup:

Benutzeravatar
Nobody
Santiago 5
Beiträge: 397
Registriert: Mo 3. Apr 2006, 01:40
Standort in der Userkarte: Dessau-Roßlau
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: Super J-Pole aus Draht / 2x Gestockte 1/2L

#32

Beitrag von Nobody »

Hallo !

Gestern hatte ein Funkfreund mal seinen MFJ- Antennenanalyzer an die Super-J-Pole angeschlossen. Das SWR und die Impedanz war auf Kanal 2 bzw. bei 27,0 Mhz am besten ( 50 Ohm ) . Stehwelle zwischen 1,5 - 1,8 auf dem CB-Band. Naja - geht so !
Es sind insgesamt 3 x 1/2 Lambda Stücke von genau gleichen Abmessungen von je 5,30 m. Gestern fiel mir auf, dass ich das " Konstrukt " auch als 2x 5/8 J-Pole aufbauen kann da die Schleife dann in der Mitte nur 1/4 Lambda lang ist. Also gleiche Drahtlänge - zwei verschiedene J-Pols.
Die Werte die meine Antenne beim letzten Funkwochenende bekam waren durchweg positiv auch wenn wir keinen repräsentativen und nachvollziehbaren Vergleichstest gemacht haben. Der wird aber nachgeholt.
Also kann man sagen der Plan aus "Fingers Wiki" mit der 450 -Ohm -Wireman-Anpassleitung ist schon eine gute Grundlage für eine Super-J-Pole .

Benutzeravatar
Nobody
Santiago 5
Beiträge: 397
Registriert: Mo 3. Apr 2006, 01:40
Standort in der Userkarte: Dessau-Roßlau
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: Super J-Pole aus Draht / 2x Gestockte 1/2L

#33

Beitrag von Nobody »

Z.Thema Kollinearspule . Länge Spulenkörper 2,3 m , Durchmesser 10,5 cm. 22 Windungen Drahtlänge der Spule etwas über 7,3 m . Habe die Maßvon einer Super-Pole-Antenne für 2 m mal umgerechnet.

Benutzeravatar
Nobody
Santiago 5
Beiträge: 397
Registriert: Mo 3. Apr 2006, 01:40
Standort in der Userkarte: Dessau-Roßlau
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: Super J-Pole aus Draht / 2x Gestockte 1/2L

#34

Beitrag von Nobody »


Benutzeravatar
lichtenberger
Santiago 9
Beiträge: 1474
Registriert: Di 25. Jul 2006, 16:53
Standort in der Userkarte: Berlin Reinickendorf
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Super J-Pole aus Draht / 2x Gestockte 1/2L

#35

Beitrag von lichtenberger »

Also ich würde mir den extra Aufwand mit dieser Kolinearspule schenken und einfach den Strahler um x mal weitere 1/2 Lamda verlängern.
Damit sollte man den gleichen Effekt erzielen.
Kann das vielleicht mal jemand simulieren?
Und welchen Effekt das auf die Speisung hat. Viel hochohmiger sollte das nicht werden, so dass man die gleiche Anpassung einer anderen J-Antenne nehmen können sollte.

Benutzeravatar
Nobody
Santiago 5
Beiträge: 397
Registriert: Mo 3. Apr 2006, 01:40
Standort in der Userkarte: Dessau-Roßlau
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: Super J-Pole aus Draht / 2x Gestockte 1/2L

#36

Beitrag von Nobody »

Man kann nicht einfach verlängern . Die nichtstrahlenden Halblambdastücken würden die Abstrahlung der strahlenden Elemente verderben, um es mal einfach auszudrücken. Ich mache nur eine Umwegleitung. ( siehe letztes Foto von mir ) Eine echte Kollinearspule ist mir zu aufwendig und zu lang. Ich habe jetzt schon 3 x 1/2 Lambda übereinander. Ich meine nur die strahlenden Elemente. Insgesamt hat der Draht 5x1/2 Lambda Länge. Wird diese Woche noch getestet. Dann werde ich sehen ob sich der Aufwand gelohnt hat.

Haflinger73
Santiago 3
Beiträge: 140
Registriert: Sa 7. Jul 2018, 21:05
Standort in der Userkarte: Remigen

Re: Super J-Pole aus Draht / 2x Gestockte 1/2L

#37

Beitrag von Haflinger73 »

@Nobody: Werde mich mal an eine Spule nach deinen Massen versuchen. Aber wie du selber schon schreibst ob sich der Aufwand / Gewinn Gegenüber dem tieferen Antennen Fusspunkt lohnt? Wie in meinen letzten Test bei der die Aufbauhöhe von 8m auf 18m eine satte S-Stufe mehr brachte. Da lohnt sich der Aufwand der Stockung mit 3-4 dBm Gewinn dann nicht wirklich. Bleibe dran :tup:

Mefdel
Santiago 1
Beiträge: 15
Registriert: Do 8. Okt 2020, 09:30
Standort in der Userkarte: Pirna

Re: Super J-Pole aus Draht / 2x Gestockte 1/2L

#38

Beitrag von Mefdel »

Hallo Leute,

ich werde mich mal an eurem Thema mit beteiligen, da ich selber oft mit der Superjpole unterwegs bin.

Meine Spule ist relativ kurz, ca 16 cm und ca 4-5cm dick.(Drahtlänge halbwelle -Vk)

Stub ist aus H2007

Genauere Daten kann ich gern durchgeben wenn ich mal wieder Zeit finde.

Mit einer viertelWelle auf der halben hatte ich auch probiert, ist auch kein Problem.

Wenn ich mal wieder unterwegs bin und teste gebe ich Bescheid.

Mfg Mefdel

Benutzeravatar
Nobody
Santiago 5
Beiträge: 397
Registriert: Mo 3. Apr 2006, 01:40
Standort in der Userkarte: Dessau-Roßlau
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: Super J-Pole aus Draht / 2x Gestockte 1/2L

#39

Beitrag von Nobody »

Es gibt ja viele Möglichkeiten eine Halbe-Lamda-Umwegleitung , ich nenne es jetzt einfach mal so, zu bewerkstelligen. Man muss sehen wie man das statisch hinbekommt. Leider habe ich noch keine Mantelwellensperre dran. Will mir mal noch passende Ferritkerne (Ringe ) bestellen. Vielleicht hat ja jemand einen Kauftipp. Wäre toll ! Könnte sich durch den Einbau einer MWS die Stehwelle verbessern ?

Benutzeravatar
heavybyte
Santiago 8
Beiträge: 935
Registriert: Di 27. Okt 2015, 08:35
Standort in der Userkarte: Homburg/Saar

Re: Super J-Pole aus Draht / 2x Gestockte 1/2L

#40

Beitrag von heavybyte »

Nobody hat geschrieben:
Fr 9. Okt 2020, 15:03
Könnte sich durch den Einbau einer MWS die Stehwelle verbessern ?
Ja, das ist möglich.
Ob eine MWS in deinem Fall notwendig ist, ist eine andere Geschichte.
Schaden tut sie jedenfalls nicht.

Hier kannst du das geeignete Kernmaterial aussuchen. http://www.dl2lto.de/sc/TM_tab_ferrite.htm

Gruß
Lothar

Benutzeravatar
Nobody
Santiago 5
Beiträge: 397
Registriert: Mo 3. Apr 2006, 01:40
Standort in der Userkarte: Dessau-Roßlau
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: Super J-Pole aus Draht / 2x Gestockte 1/2L

#41

Beitrag von Nobody »

Danke !

Für diese Antenne wird eine MWS empfohlen. Also werde ich sie auf jeden Fall einbauen. Ist nicht so einfach in der Tabelle das Richtige zu finden. Ich will mit RG 58 10 -12 mal durch den Ring. Da muss er schon mindestens 4,5 cm Außendurchmesser haben. Wahrscheinlich wird das schon knapp. Hat da jemand vielleicht einen Favoriten unter der Vielzahl von Ringkernen der meinen Vorstellungen entspricht ?

Die besten Zahlen !

Benutzeravatar
heavybyte
Santiago 8
Beiträge: 935
Registriert: Di 27. Okt 2015, 08:35
Standort in der Userkarte: Homburg/Saar

Re: Super J-Pole aus Draht / 2x Gestockte 1/2L

#42

Beitrag von heavybyte »

Hi,
das Kernmaterial ist nicht kritisch, d.h. es muss nicht unbedingt ein Kern hoher Permeabilität sein. Bei geringerer Kennzahl macht man einfach eine oder zwei Windungen mehr, geht auch.

Ich habe gerade mal nachgeschaut was da so angesagt wäre:
https://www.reichelt.de/ferritring-5943 ... h=FT240-43

oder

https://www.dx-wire.de/ferriteringkerne ... ensperren/

Gruß
Lothar

Benutzeravatar
Nobody
Santiago 5
Beiträge: 397
Registriert: Mo 3. Apr 2006, 01:40
Standort in der Userkarte: Dessau-Roßlau
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: Super J-Pole aus Draht / 2x Gestockte 1/2L

#43

Beitrag von Nobody »

Also 40 bis 400 MHz ist dann auch " unkritisch" ?

Benutzeravatar
heavybyte
Santiago 8
Beiträge: 935
Registriert: Di 27. Okt 2015, 08:35
Standort in der Userkarte: Homburg/Saar

Re: Super J-Pole aus Draht / 2x Gestockte 1/2L

#44

Beitrag von heavybyte »

Jo klar, das 43er Kernmaterial kannst du schon ab 1MHz einsetzen.
Wichtig ist die Permeabilität, die soll so hoch wie möglich sein und beträgt beim 43er Material 850.
Das ist so ziemlich das beste Material für deine Frequenz.

Gruß
lothar

Benutzeravatar
Nobody
Santiago 5
Beiträge: 397
Registriert: Mo 3. Apr 2006, 01:40
Standort in der Userkarte: Dessau-Roßlau
Wohnort: Dessau-Roßlau

Re: Super J-Pole aus Draht / 2x Gestockte 1/2L

#45

Beitrag von Nobody »

Okay , hast mir damit sehr geholfen, danke !

Antworten

Zurück zu „CB - Antennen“