DV 27 lang Gegengewicht Montage an Angelhütte

DD01
Santiago 1
Beiträge: 39
Registriert: Sa 16. Jan 2016, 11:06
Standort in der Userkarte: Wipperfürth

DV 27 lang Gegengewicht Montage an Angelhütte

#1

Beitrag von DD01 » Fr 5. Apr 2019, 12:21

Hallo zusammen.

Ich würde mir gerne eine DV 27 lang auf eine Hütte am Angelteich setzen. Es geht mir nun um das Gegengewicht damit die Antenne funktioniert.

Die Hütte ist nicht an dem öffentlichen Stromnetz angeschlossen. Es gibt nur eine kleine Inselanlage Solar mit 12 Volt Solarbatterie 190 Ah.

Jetzt meine Frage bezüglich des benötigten Gegengewicht für die DV 27.

Ist das Gegengewicht das gleiche wie ein Potentialausgleich? Dann würde ich einfach einen Kreuzerder in den Boden hauen und ein 16 mm Quadrat Kabel zur DV 27 legen.

Grüße

Chris88
Santiago 3
Beiträge: 117
Registriert: Di 28. Jun 2016, 14:12
Standort in der Userkarte: 45259 Essen
Kontaktdaten:

Re: DV 27 lang Gegengewicht Montage an Angelhütte

#2

Beitrag von Chris88 » Fr 5. Apr 2019, 14:28

Ich kann dir mein großen Metall Regalboden verkaufen für paar Euro, der ist 1m x 0,50m oder sowas. Der hat auch schon in der Mitte eine Bohrung für DV Fuß. Habe das mitsamt der DV27 lang aufs Dach gelegt, (mit Drahtseil befestigt), oder auf den Dachboden gelegt. Klappte super!!

Chris
Mein Funkgerät ist ein Team Tecom Duo, sowie Team MiCo Freenet und gelegentlich Aktiv auf Freenet und selten auch PMR

Benutzeravatar
DL0815
Santiago 9+15
Beiträge: 1629
Registriert: Di 21. Sep 2004, 15:55
Standort in der Userkarte: Happytown

Re: DV 27 lang Gegengewicht Montage an Angelhütte

#3

Beitrag von DL0815 » Fr 5. Apr 2019, 14:37

Montier die DV27 auf´s Dach, schließ das Kabel an und verleg 2-3 Drahtradiale mit ca. 2,70m Länge.
Diese müssen dann an das Aussengewinde vom Fuß angeschlossen werden.
Wäre der einfachste Weg...
Aktuelle Gerätschaften:
Stabo XF-4012, Albrecht AE 5890 EU
Antennen:
DV-27L, Wilson 1000, Blizzard 2700 (simply the best) :tup:

Benutzeravatar
Eger1
Santiago 4
Beiträge: 268
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 23:32
Standort in der Userkarte: JO60AD

Re: DV 27 lang Gegengewicht Montage an Angelhütte

#4

Beitrag von Eger1 » Fr 5. Apr 2019, 14:44

Man könnte das auch mit Hasendraht probieren. Erfahrungswerte habe ich keine, aber vielleicht hast du was rumliegen und könntest damit experimentieren. Hatte schon mal was dazu gelesen, dass jemand auch sein Gegengewicht damit gebaut hat. Probieren geht über studieren. :)
Sowas meinte ich:https://www.amazon.de/Sechseckgeflecht- ... 154&sr=8-8
Kostet auch nicht die Welt und ist in jedem Baumarkt zu bekommen.
Wenn du dann noch Draht übrig hast kaufst du dir noch Hasen dazu und hast nen leckeren Braten an Weihnachten. :D
73 & 55 von Eger1 (Armin)
DX-Call: 13FR013 und 13HN566
Locator: JO60AD
President Grant II Premium, Sirio Blizzard 2700

ompaul
Santiago 3
Beiträge: 134
Registriert: Fr 14. Nov 2014, 23:07
Standort in der Userkarte: /p

Re: DV 27 lang Gegengewicht Montage an Angelhütte

#5

Beitrag von ompaul » Fr 5. Apr 2019, 14:53

DD01 hat geschrieben:
Fr 5. Apr 2019, 12:21
Ist das Gegengewicht das gleiche wie ein Potentialausgleich?
Das Gegengewicht einer Antenne hat nichts mit Potentialausgleich oder Masse (Bezugspotential) zu tun

Ein Gegengewicht für nicht-resonante Antennen ist eine leitende Fläche die direkt am Speisepunkt des Strahlers angeschlossen ist.

Idealerweise sollte sie bei λ/4-Antennen einen Durchmesser von λ/4 oder mehr betragen, wenn das nicht geht (wie meistens auf KW) nimmt man was man hat, ausgelegter Kükendraht hat sich durchaus bewährt.

Das Gegengewicht kann auch nachgebildet werden durch resonante Drähte ("radials", ebenfalls λ/4). Auf UKW ist das gängige Praxis, lässt sich auf 11m auch noch gut machen.

Ein Beispiel aus Wikipedia.


- 73 -

13STW
Santiago 6
Beiträge: 468
Registriert: Sa 30. Dez 2017, 08:01
Standort in der Userkarte: Karlsruhe

Re: DV 27 lang Gegengewicht Montage an Angelhütte

#6

Beitrag von 13STW » Fr 5. Apr 2019, 14:55

Nein, Gegengewicht und Potentialausgleich bzw. Erder sind nicht das Gleiche.

Du brauchst eine ausreichend große Metallfläche, auf der Du die Antenne montierst.
Ein Backblech oder eine Metallfelge ist das Mindeste, gut ist zum Beispiel das Dach eines Autos bzw. die ganze Karosserie.
Alternativ kannst Du sog. Radiale montieren, das sind im einfachsten Fall drei oder 4 Drähte, die sternförmig vom Antennenfuß ausgehen und mit dem äußeren Anschluss der Antennenleitung verbunden sind.
Alternativ kannst Du anstatt der Drähte auch Metallstäbe verwenden.
Drähte wie Stäbe sollten für optimalen Wirkungsgrad der Antenne etwa ein Viertel der Wellenlänge haben, bei 11m im CB Bereich also um 2,7m.
Je mehr Radiale Du nimmst, umso unwichtiger wird deren Länge.

Dieses Bild ist nur exemplarisch:
https://www.walcottradio.com/element-gr ... -3110.html

Je kürzer die Raiale sind, umso schlechter funktioniert die Antenne.

Du kannst auch bei Winkler anfragen, der baut so was, wenn Du nicht selbst willst.

http://www.winklerantennenbau.de/zubehoer.htm

DD01
Santiago 1
Beiträge: 39
Registriert: Sa 16. Jan 2016, 11:06
Standort in der Userkarte: Wipperfürth

Re: DV 27 lang Gegengewicht Montage an Angelhütte

#7

Beitrag von DD01 » Fr 5. Apr 2019, 15:13

Vielen Dank für die Infos. Somit fällt die Antenne schon mal aus dem Rennen. Jetzt kann Sie mein Bruder haben. :D

Was wäre für eine Antenne möglich ohne das ein Gegengewicht benötigt wird? Soll ja auch nur für die Ortsrunde sein. Möglichst unauffällig ohne Radiale und Max 3 Meter Länge. Montage mit Mast auf dem Dach.

Grüße

Benutzeravatar
13TM003
Santiago 6
Beiträge: 476
Registriert: Sa 16. Okt 2010, 03:44
Standort in der Userkarte: Dresden Cotta
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: DV 27 lang Gegengewicht Montage an Angelhütte

#8

Beitrag von 13TM003 » Fr 5. Apr 2019, 15:25

Boomerang 27A :lol: ist auch nur ne DV27 lang aber schon mit passendem Radial ;)

Ich lache übrigens nicht über die Antenne (ist ganz ordentlich, habe ich auch) sondern darüber daß es eigentlich nur ne DV27 lang ist ^^
Grüße,
Axel
-= DO2AK - Raven - 13HN105 Dresden =-

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 9+15
Beiträge: 1615
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: DV 27 lang Gegengewicht Montage an Angelhütte

#9

Beitrag von Kid_Antrim » Fr 5. Apr 2019, 15:32

"Wenn du dann noch Draht übrig hast kaufst du dir noch Hasen dazu und hast nen leckeren Braten an Weihnachten."

:-)

DD01
Santiago 1
Beiträge: 39
Registriert: Sa 16. Jan 2016, 11:06
Standort in der Userkarte: Wipperfürth

Re: DV 27 lang Gegengewicht Montage an Angelhütte

#10

Beitrag von DD01 » Fr 5. Apr 2019, 16:03

Kid_Antrim hat geschrieben:
Fr 5. Apr 2019, 15:32
"Wenn du dann noch Draht übrig hast kaufst du dir noch Hasen dazu und hast nen leckeren Braten an Weihnachten."

:-)
Je nach Funkleistung brät der Hase bei Oberhitze langsam vor sich hin. :shock: Spaß bei Seite.
Da ich immer wieder auf das Dach muss (Schneelast beiseite räumen und Betumen erneuern), stören Radiale, Draht usw. Eine kleine Antenne für die Ortsrunde wäre optimal. Soll aber unauffällig bleiben. Max 3 Meter Länge wären optimal zu verstecken.

13STW
Santiago 6
Beiträge: 468
Registriert: Sa 30. Dez 2017, 08:01
Standort in der Userkarte: Karlsruhe

Re: DV 27 lang Gegengewicht Montage an Angelhütte

#11

Beitrag von 13STW » Fr 5. Apr 2019, 16:20

Ißt man Hasen nicht an Ostern?


Du musst die Antenne auch am Dach befestigen, bei einem Bitumendach ist das ja gar nicht so einfach.
Wahrscheinlich ist es das Einfachste, eine dünne 1m2 Blechplatte aufˋs Dach legen und mit Gewichten zu fixieren. Die DV27L oder jede andere Mobilantenne kannst Du zur Not mit einem Magnetfuß einfach draufsetzen.

Ganz ohne Radiale und 3m lang geht natürlich auch, aber nicht so einfach und nicht ohne tiefer in die Materie einzusteigen.

So was ist recht unauffällig, könntest Du auf einen halben Meter langen Mast montieren, die Mini- Radiale stören kaum, denke ich:

https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgera ... :9665.html

Wir kaum besser funktionieren als die auf der Blechplatte

Benutzeravatar
DL4YBL
Santiago 1
Beiträge: 43
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 08:48
Standort in der Userkarte: Haltern am See
Wohnort: Haltern am See

Re: DV 27 lang Gegengewicht Montage an Angelhütte

#12

Beitrag von DL4YBL » Fr 5. Apr 2019, 16:35

Hallo DD01,

sowas könnte für dich interessant sein:

https://www.pmr-funkgeraete.de/Funkgera ... ::883.html

Wurde aber hier auch schon erwähnt.(Siehe oben)

Es sei denn, das eine Radial stört?
vy 73 de DL4YBL (Horki)

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

DD01
Santiago 1
Beiträge: 39
Registriert: Sa 16. Jan 2016, 11:06
Standort in der Userkarte: Wipperfürth

Re: DV 27 lang Gegengewicht Montage an Angelhütte

#13

Beitrag von DD01 » Fr 5. Apr 2019, 16:38

13STW hat geschrieben:
Fr 5. Apr 2019, 16:20
Ißt man Hasen nicht an Ostern?


Du musst die Antenne auch am Dach befestigen, bei einem Bitumendach ist das ja gar nicht so einfach.
Oben auf dem Dach schaut ca. 40 cm ein kleiner Mast raus. Dort war von dem Vorgänger mal eine Sirene für eine Alarmanlage montiert. Den könnte ich benutzen. Ein Radial würde stören.

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 3076
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: DV 27 lang Gegengewicht Montage an Angelhütte

#14

Beitrag von Krampfader » Fr 5. Apr 2019, 16:50

Hallo DD01

Hast Du uns schon verraten mit was Dein Dach eingedeckt ist? ... falls es zufällig ein Blechdach ist hättest Du ja bereits genügend "Gegengewicht" ...

Falls Deine Fischerhütte jedoch komplett aus Holz besteht, Du keinerlei Bleche, Gitter oder Radiale montieren möchtest und unterhalb von drei Meter Höhe bleiben möchtest dann gäbe es noch die sogenannten "NO-GROUND-PLANE"-Antennen, wie z.B. diese hier:

Bild
Quelle: https://translate.google.de/translate?s ... fg4-648%2F

Diese 124cm lange Antenne benötigt kein externes "Gegengewicht". Das mitgelieferte, speziell abgestimmte Kabel dient hierbei als "Masse". Deshalb darf diese Antenne auch nur mit dem beigelegten Kabel verwendet werden (welches auch weder gekürzt noch verlängert werden darf). Ist eine brauchbare Lösung immer dort wo nicht genügend Metall zur Verfügung steht (Wohnwagen, Boot, Holzhütte). Ich besitze die 60cm lange Version davon, spielt gar nicht mal so übel. Es soll aber nicht verschwiegen werden dass diese NO-GROUND-PLANE eine um ca. 20% verminderte Leistung liefert als eine vergleichbare "klassische" Antenne (laut Hersteller) ...

Ich würde aber auch die empfohlene "Sirio Signal Keeper 27" bevorzugen, was stört Dich an den (relativ kurzen) Radialen ?? ... diese Antenne hat ein Kollege aus unserer Runde auf seinem (nach oben hin offenen) Balkon montiert, spielt recht gut ...

Grüße

Andreas

PS: Hat sich überschnitten: was spricht dagegen wenn Du den 40cm kurzen "Mast" gegen einen etwas längeren tauscht? ... oder ihn zumindest ein wenig verlängerst sodass die Radiale genügend Abstand haben?
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
DL4YBL
Santiago 1
Beiträge: 43
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 08:48
Standort in der Userkarte: Haltern am See
Wohnort: Haltern am See

Re: DV 27 lang Gegengewicht Montage an Angelhütte

#15

Beitrag von DL4YBL » Fr 5. Apr 2019, 17:07

Vielleicht schaust du auch mal nach einer "Albrecht Hurricane 27 " Antenne.

Erwarte aber von dieser Stummel-Antenne keine Wunder.
vy 73 de DL4YBL (Horki)

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

Antworten

Zurück zu „CB - Antennen“