Boomerang 27W Abstimmung durch Radialkürzung

Antworten
marcuse
Santiago 0
Beiträge: 3
Registriert: Mi 11. Jul 2018, 18:34
Standort in der Userkarte: Recklinghausen

Boomerang 27W Abstimmung durch Radialkürzung

#1

Beitrag von marcuse » Sa 6. Okt 2018, 18:42

Hallo zusammen,

da dies mein erster Beitrag in diesem Forum ist, möchte ich mich auch gleich noch kurz vorstellen: Ich heiße Marcus und komme aus Recklinghausen, betreibe seit ca. 3 Jahren Funk.

Ich habe da eine Frage zu einer Boomerang 27W, also die verkürzte Variante:

Wenn ich sie nach Vorschrift aufbaue, also mit Radial fast senkrecht nach unten (170°), habe ich auf keinem CB-Kanal ein gutes SWR. Wenn ich das Radial waagerecht stelle, ist das SWR zumindest schon auf Kanal 41 recht gut, so 1:1,2. Zu den höheren Frequenzen wird es dann schnell schlechter.

Meine Frage ist: Wenn ich das Radial zum Abstimmen nun kürze, wird es dann zu den höheren oder niedrigeren Frequenzen besser? Da ich die Antenne kürze, sollte sie auch auf kürzeren Wellenlängen, also höheren Frequenzen, besser werden, richtig? :think:

Wäre um eine kurze Bestätigung dankbar, bevor ich die Antenne durch falschen Kürzen total schrotte! :wall:

Danke und viele Grüße
Marcus

Benutzeravatar
Nasa
Santiago 3
Beiträge: 119
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 09:02
Standort in der Userkarte: 74564 Crailsheim
Kontaktdaten:

Re: Boomerang 27W Abstimmung durch Radialkürzung

#2

Beitrag von Nasa » Sa 6. Okt 2018, 23:12

Hallo Marcus,

willkommen im Forum und viel Spaß beim Hobby! :wave:

Grundsätzlich verschiebt sich die Resonanzfrequenz nach oben, wenn man die Antenne kürzt.
Da Du auf Kanal 41 (26.565kHz) ein gutes SWR von 1.2 hast, sieht es in der Tat so aus,
als ob kürzen helfen wird. Auf Kanal 40 (27.405kHz) müsste das SWR demnach momentan am schlechtesten sein.

Bandmitte wäre bei Kanal 4 (27.005kHz), hier solltest Du das beste SWR einstellen. Ich würde den Winkel des Radials einfach auf Kanal 4 auf minimales SWR einstellen und anschließend durch vorsichtiges kürzen das SWR weiter runterbringen.
Nicht vergessen, das SWR-Meter jedes mal neu zu kalibrieren!

Bleibt zu hoffen, das die Bandbreite ausreicht. Die 27W ist ja nur mit 600kHz angegeben, also eher eine
40-Kanal Antenne. Da wäre die 27A eigentlich für 80-Kanäle besser gewesen.

Aber Du machst das schon :tup:

Gruß,
Lothar
QTH Crailsheim - Locator JN59BD

df2tb
Santiago 7
Beiträge: 516
Registriert: Sa 16. Jan 2010, 02:42
Standort in der Userkarte: Neuenburg am Rhein
Wohnort: 79395 Neuenburg
Kontaktdaten:

Re: Boomerang 27W Abstimmung durch Radialkürzung

#3

Beitrag von df2tb » So 7. Okt 2018, 00:00

Was heißt denn schnell schlechter bei Dir?

73 Andreas

Rübezahl27
Santiago 1
Beiträge: 8
Registriert: So 30. Sep 2018, 09:41
Standort in der Userkarte: Hanau

Re: Boomerang 27W Abstimmung durch Radialkürzung

#4

Beitrag von Rübezahl27 » So 7. Okt 2018, 11:35

Hallo zusammen,
ich hatte auch mal (kurz) die 27W und habe NICHTS gekürzt, sondern nur das Radial (1,73) auf ca 45° eingestellt.
Das brachte ein annehmbares SWR auf allen Kanälen < 2
Die "lange" Version 27A bringt schon mehr, und der Strahler kann etwas eingeschoben werden, auf ca. 2,65
Das orginal Radial habe ich durch eine DV27L ersetzt (20 € und DV-Adapter) und habe den dann quasi senkrechtt nach
unten hängen lassen. Brachte eine SWR < 1.5 auf allen Kanälen. Man kann das Radial aber auch auf ca. 45° stellen,
das SWR wird dann aber etwas schlechter.
Inzwischen hab ich eine SD Dipol, die ist etwas aufwendiger zum montieren (Balkon) aber eindeutig besser!

73 de Peter

gernstel
Santiago 6
Beiträge: 426
Registriert: Sa 24. Mai 2008, 10:47

Re: Boomerang 27W Abstimmung durch Radialkürzung

#5

Beitrag von gernstel » So 7. Okt 2018, 15:19

Kann es sein, dass der Strahler nicht frei steht?
Falls ja, kippe den versuchsweise von Trägern, Wänden, Decken usw. weg oder montiere die ganze Antenne mittels Ausleger mit mehr Abstand.

Benutzeravatar
Charly Alfa
Santiago 8
Beiträge: 927
Registriert: So 15. Jun 2003, 17:33
Standort in der Userkarte: JO30CS
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Boomerang 27W Abstimmung durch Radialkürzung

#6

Beitrag von Charly Alfa » So 7. Okt 2018, 17:13

In der Anleitung steht auch .............
Die SWR-Abstimmung erfolgt unter Zuhilfenahme eines SWR-Meters (Stehwellenmessgerät)
durch schrittweises Kürzen des Radials (absägen, max. 5 mm per Schnitt).
Oder auch so, dann braucht man nix am original zu "schnibbeln" .
Das orginal Radial habe ich durch eine DV27L ersetzt (20 € und DV-Adapter) und habe den dann quasi senkrechtt nach
unten hängen lassen. Brachte eine SWR < 1.5
Oder auch so, Costa-fast-gar-nix ........
Ein Draht zb 1 Lautsprecher Draht von 2,75m anstatt des Radial unten "drannzwirbeln" und
runterhängen lassen . Abstimmung durch abschneiden.
Wenn das runterhängen lassen nicht geht, einen Holzbesenstiel unter der Antenne waagerecht
und den Draht darüber und am Ende dann den letzten Meter runterhängen lassen.

Viel Erfolg

Gruss Charly

13CT925
Santiago 7
Beiträge: 544
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 22:42
Standort in der Userkarte: Mannheim

Re: Boomerang 27W Abstimmung durch Radialkürzung

#7

Beitrag von 13CT925 » So 7. Okt 2018, 18:33

marcuse hat geschrieben:
Sa 6. Okt 2018, 18:42
Wenn ich sie nach Vorschrift aufbaue, also mit Radial fast senkrecht nach unten (170°), habe ich auf keinem CB-Kanal ein gutes SWR. Wenn ich das Radial waagerecht stelle, ist das SWR zumindest schon auf Kanal 41 recht gut, so 1:1,2. Zu den höheren Frequenzen wird es dann schnell schlechter.
Ein SWR-Meter zeigt nicht nur eine Resonanz an, sondern läßt sich auch durch einen schlechten Fußpunktwiderstand (Impedanz) beeinflussen.
Nur durch eine Veränderung des Radialwinkels ändert sich nicht zwangsläufig die Resonanz einer Antenne, aber der Fußpunktwiderstand.
Der bekannte ideale Winkel für ein Radial ist 120° schräg nach unten. Dann hat man am Fußpunkt annähernd 50 Ohm.
Nur in dieser Stellung sollte man das SWR beobachten:
Wir des auf den oberen Frequenzen (nicht Kanäle) schlechter, ist die Antenne zu kurz.
Wird es auf den tieferen besser, ist die Antenne zu lang und kann vorsichtig am Strahler UND am Radial gekürzt werden, falls möglich.

marcuse
Santiago 0
Beiträge: 3
Registriert: Mi 11. Jul 2018, 18:34
Standort in der Userkarte: Recklinghausen

Re: Boomerang 27W Abstimmung durch Radialkürzung

#8

Beitrag von marcuse » So 7. Okt 2018, 20:08

Hallo und erstmal vielen Dank für die vielen Tipps!

Also: Ich habe das Radial nun schrittweise jeweils um 5mm gekürzt. Das SWR ist nun auf Kanal 41 auf 1:1 gesunken aber auf den höheren Frequenzen nicht deutlich besser geworden. Ich habe die Antenne bereits mit einem 1m-langen Ausleger befestigt, um Abstand von dem Dachgiebelvorsprung zu erreichen. Der Abstand beträgt nun ca. 40-50cm an der engsten Stelle. Da ich den Ausleger aus statischen Gründen nicht noch länger machen möchte, werde ich versuchen, die Antenne vom Haus etwas wegzukippen, um noch mehr Abstand zu bekommen.

Zudem habe ich noch einen anderen seltsamen Effekt bemerkt: Das externe, analoge SWR-Meter zeigt eigentlich gute Werte an: Auf Kanal 41 praktisch 1:1 und auf Kanal 40 ca. 1:1,6! Das interne SWR-Meter der Grant II Premium zeigt auf Kanal 41 ebenfalls einen optimalen Wert an, auf Kanal 41 aber immer noch jenseits von 1:3,5. Keine Ahnung, warum die Unterschiede so gravierend sind und worauf ich mich verlassen soll?!

Was ich nun versuchen werde:
1. Antenne vom Haus weiter wegneigen
2. Radial auf 120° für optimale 50 Ohm Fußpunktwiderstand einstellen
3. Nun auch den Strahler kürzen, um das Optimum mehr Richtung Bandmitte zu verschieben.

Vielen Dank für eure bisherige Hilfe und viele Grüße
Marcus

marcuse
Santiago 0
Beiträge: 3
Registriert: Mi 11. Jul 2018, 18:34
Standort in der Userkarte: Recklinghausen

Re: Boomerang 27W Abstimmung durch Radialkürzung

#9

Beitrag von marcuse » Di 9. Okt 2018, 16:04

Hallo,

bin am Ziel angekommen: Radial auf 120°, Antenne etwas weiter nach außen geneigt und den Strahler nun auch Schrittweise gekürzt. Nun habe ich auf Kanal 40 und 41 ein SWR von 1:1,6 und auf Kanal 3/4 ein SWR von 1:1,1. Zielführend war es also, auch den Strahler zu kürzen.

Ich möchte mich noch einmal herzlich bei euch für die prompte Hilfe bedanken!

73 und 55
Marcus

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 2993
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Boomerang 27W Abstimmung durch Radialkürzung

#10

Beitrag von DocEmmettBrown » Di 9. Okt 2018, 16:55

marcuse hat geschrieben:
Di 9. Okt 2018, 16:04
Zielführend war es also, auch den Strahler zu kürzen.
Hast Du gut gemacht. Aber nach dem Kürzen mit dem Nagelknipser immer noch mit einer Feile nachfeilen und mit Nagellack überlackieren. ;) :lol:

73 de Daniel

Antworten

Zurück zu „CB - Antennen“