Magnetantenne am Heizkörper

Antworten
Hajo
Santiago 1
Beiträge: 11
Registriert: Mi 6. Jun 2018, 11:46
Standort in der Userkarte: Koblenz/Rh.

Magnetantenne am Heizkörper

#1

Beitrag von Hajo » Sa 21. Jul 2018, 11:04

Hallo

Ich möchte meine Alan 42 Multi an einer Magnetantenne betreiben habe aber nur die heizung als gegengewicht zur verfügung

Wohne im Erdgeschoss Hochantenne geht leider nicht.

Bringt das mit der Heizung was?

Mfg
HaJo /13RF573 oder Blaue Taube (Portabel)
Alan Multi 42
Handfunke

Benutzeravatar
13-DKW612
Santiago 2
Beiträge: 76
Registriert: Do 20. Apr 2017, 10:22
Standort in der Userkarte: auf den schwarzen Bergen...
Wohnort: QRV on the Road again...
Kontaktdaten:

Re: Magnetantenne am Heizkörper

#2

Beitrag von 13-DKW612 » Sa 21. Jul 2018, 11:50

:lol: Die Heizung bringt dir ganz sicher was, nämlich Wärme im Winter...nee Spass beiseite...
Diese Idee hatte ich auch mal als Notlösung weil ich mit jemand 3km weiter Kontakt halten wollte, hat auch gefunzt...da die Abschirmung dahin günstig war...ansonsten hat mich keiner gehört!
Rest zum Funken kannste getrost vergessen...macht absolut keinen Spass damit :nono:
der mit dem Wolf tanzt...

55/73 :tup:

Arco-Express
Santiago 7
Beiträge: 600
Registriert: Mo 12. Mai 2014, 15:29
Standort in der Userkarte: 88512 Mengen, Württ.
Wohnort: 88512 Mengen

Re: Magnetantenne am Heizkörper

#3

Beitrag von Arco-Express » Sa 21. Jul 2018, 12:20

Hallole!
In der Regel sind Heizkörper ja unter einem Fenster oder / und eng an der Wand.
Das behindert die freie rund-Abstrahlung der Antenne und verursacht ein ungünstiges SWR - Verhältnis.

Versuche es mal mit einem Kuchenblech, setz die Antenne da drauf und dann entweder bei geöffnetem Fenster auf den Sims oder auf einen Hocker, etwa 1 m vom Fenster / der Wand entfernt.

Ich wohne in der gleichen Situation, Erdgeschoß, 3 Stockwerke über mir und das nächste Haus gleich 8 m nebenan :seufz:
Meine Santiago 1200 habe ich auf einem VA-Blech fest montiert. Das Blech ist ca 25cm breit und ca 120 cm lang und mit zwei Knicken nach oben nach hinten gebogen, so daß eine zweite Ebene enstanden ist, auf der der PL-Fuß und darauf die Antenne montiert sind.
Das Ganze steht ca 1 m vom Fenster weg auf dem Boden, so daß das obere Drittel der Santiago 1200 in Fensterhöhe ist.

QSO's im Stadtbereich und über Land von bis zu ca 20 Km sind für mich normal, bei offenem Band arbeite ich regelmäßig England, Irland, Dänemark, Ostseestaaten, Nordostdeutschland. Auch Süditalien (den Rolf aus Lecce) habe ich mit dieser Konstellation bei 'offenem Band' schon gearbeitet.
In einem meiner Beiträge habe ich mal ein Foto eingestellt. Ich suche mal danach und verlinke es dann hier zur Info.

73/55 vom Rolli-Opa aka Arco-Express oder auch 13 DB 03 in der Donau-Bussen-Runde :wave:
Robert
CQ, BRÄK BRÄK und DIDEL-BOPP - die DONAURUNDE ist TIP TOP !


QRV auf CH 69 FM, oder noch/wieder auf 71/38 FM

Arco-Express
Santiago 7
Beiträge: 600
Registriert: Mo 12. Mai 2014, 15:29
Standort in der Userkarte: 88512 Mengen, Württ.
Wohnort: 88512 Mengen

Re: Magnetantenne am Heizkörper

#4

Beitrag von Arco-Express » Sa 21. Jul 2018, 12:46

Ich noch mal:

Lies bitte mal den verlinkten Thread komplett durch. Im Verlauf siehst Du verschiedene Antennen, die ich indoor betrieben habe oder noch erfolgreich betreibe. :wink:

viewtopic.php?f=15&t=40552&p=439020#p439118

Vielleicht kannst Du da etwas für Dich abgucken.

Der 'Dreibein' - Sockel mit Fusspunktspule ist ein "XA 10" . Die Stehwelle kann am unteren Rändelrad unter der Spule eingestellt werden, der Strahler ist ein Stik, von dem ich den DV-Anschluß abgeschraubt habe und dadurch das passende 7/8 tel Gewinde freigelegt habe.

73/55 vom Rolli-Opa aka Arco-Express oder auch 13 DB 03 in der Donau-Bussen-Runde :wave:
Robert
CQ, BRÄK BRÄK und DIDEL-BOPP - die DONAURUNDE ist TIP TOP !


QRV auf CH 69 FM, oder noch/wieder auf 71/38 FM

Hajo
Santiago 1
Beiträge: 11
Registriert: Mi 6. Jun 2018, 11:46
Standort in der Userkarte: Koblenz/Rh.

Re: Magnetantenne am Heizkörper

#5

Beitrag von Hajo » So 22. Jul 2018, 16:21

Hallo

in meinem alten QTH hatte ich einen CB-Kollegen der hate als gegengewicht einen Kochtopf benutzt
ging ganz gut.

Er war in seiner BW-Zeit hier unten und hatte keine andere möglichkeit als diese

mfg
hajo
Alan Multi 42
Handfunke

Benutzeravatar
DO4MJ (13DL7)
Santiago 7
Beiträge: 535
Registriert: Sa 5. Jun 2004, 17:18
Standort in der Userkarte: Füchtorf
Wohnort: Sassenberg

Re: Magnetantenne am Heizkörper

#6

Beitrag von DO4MJ (13DL7) » So 22. Jul 2018, 20:26

Ich habe schon mit einer Firestik II 2 Fuß Version, etwa 20 Km überbrückt.Die Antenne war auf einem Magnetfuss und der pappte auf der Front einer Nachtspeicherheizung.Ich wohnte dort im EG, die andere Station auf einem Hügel in einem ehemaligem Kasernengebäude einer alten FlaRak Stellung im Teuto, er hatte dort keine Störungen durch PLC etc. ausser im Winter knarzte die 220 kV Leitung 100m vom Haus etwas.Aber eine Antenne gehört natürlich hoch und frei.
Backblech und co. hatte ich vor 30 Jahren auch mal, für unsere Blagenrunde reichte das aber aus, bzw. mit der damaligen Alpha zu quatschen.
Gruß 13DL7
CB:13DL7, Osna Radio 50, DK965, QRV:12,29,32 FM, 7, 15 USB.HAM:DO4MJ, DOK I38 (144.775 Mhz).Engagiert bei Entstörung von PLC Adaptern.FCK DSGVO !!!

odo
Santiago 9+30
Beiträge: 6231
Registriert: Di 1. Feb 2005, 22:46
Standort in der Userkarte: 12627 Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Magnetantenne am Heizkörper

#7

Beitrag von odo » Fr 27. Jul 2018, 18:06

Hajo hat geschrieben:
Sa 21. Jul 2018, 11:04
Magnetantenne ....

Bringt das mit der Heizung was?
Moin Hajo.
Im technischen Bereich ist eine genaue Ausdrucksweise das A&O.
Auch wenn Viele hier wissen, was du eigentlich meinst.

Eine Magnetantenne ist etwas ganz anderes als eine Magnetfuss-Antenne und eine Heizung ist etwas anderes als ein Heizkörper.

Tatsächlich kann eine Magnezfussantenne auf einem Heizkörper funktionieren.
Wie gut, ist sehr unterschiedlich. Was hindert dich, es auszuprobieren?
Dabei kann der "richtige Platz" auf dem Heizkörper u.U. einen grossen Unterschied machen.
Also nicht gleich aufgeben, wenn der erste Versuch unbefriedigend sein sollte.
:wave: :wave:
odo

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 4008
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Magnetantenne am Heizkörper

#8

Beitrag von DocEmmettBrown » Fr 27. Jul 2018, 21:37

odo hat geschrieben:
Fr 27. Jul 2018, 18:06
Im technischen Bereich ist eine genaue Ausdrucksweise das A&O.
Auch wenn Viele hier wissen, was du eigentlich meinst.

Eine Magnetantenne ist etwas ganz anderes als eine Magnetfuss-Antenne
<klugscheiß>Hieß die "Magnetantenne" nicht eigentlich "Magnetschleifenantenne"? ;)</klugscheiß>

73 de Daniel

Antworten

Zurück zu „CB - Antennen“