Sirio Blizzard optimieren/ Auch geeignet für 70cm?

Benutzeravatar
Juliett Lima
Santiago 1
Beiträge: 43
Registriert: So 17. Dez 2017, 00:37
Standort in der Userkarte: 46147, Oberhausen
Wohnort: Oberhausen/ Ruhrgebiet

Sirio Blizzard optimieren/ Auch geeignet für 70cm?

#1

Beitrag von Juliett Lima » Fr 20. Apr 2018, 02:11

Hallo zusammen,

nach langer Zeit ist es nun soweit, ich habe eine Blizzard auf dem Dach stehen.
Nachdem meine Halbwelle ja bekanntlich schon fast "im Keller" stand, dachte ich mit der Blizzard auf dem Dach eine deutliche Besserung zu erzielen.
Nun, ich bekomme jetzt die Signale 2 S- Stufen besser rein, die Empfangsqualität ist aber dieselbe wie bei der Halbwelle, erst dachte ich das die Antenne oder das Kabel hinüber wären, da mein Stehwellenmessgerät keinen Ausschlag zeigte. Das Gerät funktioniert aber an der Halbwelle, also kann dies nicht kaputt sein.
Auch das Antennenkabel (Rg 214) habe ich auf die passende Länge berechnet und zugeschnitten.
Also nehme ich jetzt mal an, dass ich eine Stehwelle von 1:1 habe :tup:
Nun aber zum eigentlichen Thema,
als ich mal neulich mit meinem 70cm Funkgerät experimentiert habe, bekam ich auf manchen Pmr- Frequenzen über die Blizzard gespeist, eine Stehwelle von 1:1,8 hin. Also wenn das stimmt, ist die Antenne ja auch schon fast für 70cm tauglich oder???
Also, wenn ihr noch einen Verbesserungsvorschlag für meine Blizzard in Sachen Empfangsqualität habt, lasst es mich gerne wissen (Ich hänge auch noch ein paar Bilder an). Und das mit dem 70cm Band und der Antenne würde mich auch mal interessieren.
Ich würde mich sehr über eure Antworten freuen.

Bis dahin 73,
Juliett Lima

Ps: Natürlich habe ich es mal wieder nicht hinbekommen die Bilder zu drehen :? :clue:
Dateianhänge
20180413_185149[1].jpg
Das letzte Element sollte eigentlich auch gut abgestimmt sein (ausgezogen 300mm)
20180413_184901[1].jpg
Bis zu den Radialen ca. 1m über Dach
73, Juliett Lima [DO3MR]
QRV auf 10m: 29,1050 Mhz FM
QRV auf 70cm: DB0WES/DB0VEL
Ich freue mich auf euren Ruf!

Langdrahtfunker
Santiago 2
Beiträge: 65
Registriert: Mo 22. Apr 2013, 23:25
Standort in der Userkarte: 52.564039,13.503613
Wohnort: Berlin

Re: Sirio Blizzard optimieren/ Auch geeignet für 70cm?

#2

Beitrag von Langdrahtfunker » Fr 20. Apr 2018, 03:22

Moin,

Also nehme ich jetzt mal an, dass ich eine Stehwelle von 1:1 habe

hast du das nicht gemessen?

naja gut du bekommst mit jedem stück draht signale im 70cm Bereich. Auch hier wäre ein swr Prüfung sinnvoll.

lars

Jack4300
Santiago 8
Beiträge: 798
Registriert: Di 26. Aug 2014, 22:09
Standort in der Userkarte: Essen

Re: Sirio Blizzard optimieren/ Auch geeignet für 70cm?

#3

Beitrag von Jack4300 » Fr 20. Apr 2018, 08:45

Juliett Lima hat geschrieben: Nun aber zum eigentlichen Thema,
als ich mal neulich mit meinem 70cm Funkgerät experimentiert habe, bekam ich auf manchen Pmr- Frequenzen über die Blizzard gespeist, eine Stehwelle von 1:1,8 hin. Also wenn das stimmt, ist die Antenne ja auch schon fast für 70cm tauglich oder???
Über was für ein Kabel speist du, wie lang ist es und wo hat du gemessen?

Worauf ich hinaus weil: Wenn du direkt am TRX misst und dann sagen wir über 30m RG58 speist, wird dir die hohe Dämpfung auf 70cm immer ein brauchbares SWR vorgaukeln.

Benutzeravatar
Juliett Lima
Santiago 1
Beiträge: 43
Registriert: So 17. Dez 2017, 00:37
Standort in der Userkarte: 46147, Oberhausen
Wohnort: Oberhausen/ Ruhrgebiet

Re: Sirio Blizzard optimieren/ Auch geeignet für 70cm?

#4

Beitrag von Juliett Lima » Fr 20. Apr 2018, 12:49

Mahlzeit,

ich benutze wie o.g. Rg 214 Kabel.
Gemessen wurde direkt nach dem Tx
Kabellänge ist nach Berechnung etwa 10,84m

73,
Juliett Lima
73, Juliett Lima [DO3MR]
QRV auf 10m: 29,1050 Mhz FM
QRV auf 70cm: DB0WES/DB0VEL
Ich freue mich auf euren Ruf!

Benutzeravatar
13-TH-2080
Santiago 7
Beiträge: 521
Registriert: Mo 26. Dez 2011, 17:51
Standort in der Userkarte: Pleinfeld
Wohnort: JN59LC
Kontaktdaten:

Re: Sirio Blizzard optimieren/ Auch geeignet für 70cm?

#5

Beitrag von 13-TH-2080 » Fr 20. Apr 2018, 13:11

Juliett Lima hat geschrieben:Mahlzeit,

ich benutze wie o.g. Rg 214 Kabel.
Gemessen wurde direkt nach dem Tx
Kabellänge ist nach Berechnung etwa 10,84m

73,
Juliett Lima
Kabel berechnen? Für was ? Wenn die Antenne Resonant ist, ist die Kabellänge shit egal.

73" und viel Spaß mit der neuen Antenne.



PS: Das RG 214 hat im 70 cm (432Mhz) Bereich eine Dämpfung von 15,4 dB pro 100 Meter.

1 M: 0,154 dB + PL Stecker ca 2-6 dB je nach Qualität der Stecker.
10 M: 1,54 dB + PL Stecker ca 2-6 dB je nach Qualität der Stecker.
30 M: 4,62db + PL Stecker ca 2-6 dB je nach Qualität der Stecker.


Ob die Blizzard wirklich im 70 cm Bereich funktioniert wage ich zu bezweifeln, aber Versuch macht Klug :tup:
QRV AFU: DM0RH, 145.262,5MHz, CB Kanal 8
www.AFGN.de
Locator: JN59LC
73" de DO6KP / WEST 03

Benutzeravatar
Toni P.
Santiago 7
Beiträge: 707
Registriert: Mi 19. Aug 2009, 18:42

Re: Sirio Blizzard optimieren/ Auch geeignet für 70cm?

#6

Beitrag von Toni P. » Fr 20. Apr 2018, 14:46

Noch eine Anmerkung: hast du dir darüber Gedanken gemacht, ob dein SWR-Meter auch für 70 cm geeignet ist?

Benutzeravatar
Juliett Lima
Santiago 1
Beiträge: 43
Registriert: So 17. Dez 2017, 00:37
Standort in der Userkarte: 46147, Oberhausen
Wohnort: Oberhausen/ Ruhrgebiet

Re: Sirio Blizzard optimieren/ Auch geeignet für 70cm?

#7

Beitrag von Juliett Lima » Fr 20. Apr 2018, 15:39

@ 13-TH-2080,

ok, ich habe auch schon mehrfach gelesen, dass es egal ist, wie lang das Kabel ist.
Aber ein Pl- Stecker hat eine Dämpfung bis 6db? :shock: das wäre ja schon ne gute S- Stufe.

@ Toni P.
Tja... daran könnte es auch gelegen haben :lol:

Gruß
Juliett Lima
73, Juliett Lima [DO3MR]
QRV auf 10m: 29,1050 Mhz FM
QRV auf 70cm: DB0WES/DB0VEL
Ich freue mich auf euren Ruf!

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 2866
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Sirio Blizzard optimieren/ Auch geeignet für 70cm?

#8

Beitrag von Krampfader » Fr 20. Apr 2018, 16:24

13-TH-2080 hat geschrieben:
Kabel berechnen? Für was ? Wenn die Antenne Resonant ist, ist die Kabellänge shit egal.
Einspruch: Warum die Kabellänge bezüglich SWR eben nicht egal ist wird uns hier von unserem Doc sehr schön erklärt, siehe: http://funkbasis.de/viewtopic.php?f=15& ... 15#p503114

Grüße

Andreas

PS: Kabellängenrechner siehe hier: http://funkbasis.de/viewtopic.php?f=15&t=45681#p503061
Zuletzt geändert von Krampfader am Fr 20. Apr 2018, 16:28, insgesamt 1-mal geändert.
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Yaesu FT857D

Re: Sirio Blizzard optimieren/ Auch geeignet für 70cm?

#9

Beitrag von Yaesu FT857D » Fr 20. Apr 2018, 16:26

Toni P. hat geschrieben:Noch eine Anmerkung: hast du dir darüber Gedanken gemacht, ob dein SWR-Meter auch für 70 cm geeignet ist?
Das wäre meine Frage gewesen, denn die SWR-Schätzeisen die es für CB (11m) gibt , sind meistens nur bis 30 Mhz.
Die für Funkamateure, mit denen man auf der kompletten KW messen kann, gehen manchmal auch bis 2m (150 Mhz) hoch.
Es gibt darüber hinaus Ausführungen für 2m und 70cm z.B. von Daiwa usw.....

Wenn er wirklich eine Stehwelle von 1:1,8 auf 70cm (PMR) gemessen hat, dann war das eine Fehlmessung!
Die internen Bauteile dämpfen das Signal zusätzlich zum Zuleitungskabel soweit herunter, dass eine krasse Fehlmessung vorhanden ist.

Yaesu FT857D

Re: Sirio Blizzard optimieren/ Auch geeignet für 70cm?

#10

Beitrag von Yaesu FT857D » Fr 20. Apr 2018, 16:32

Juliett Lima hat geschrieben:@ 13-TH-2080,

.....
Aber ein Pl- Stecker hat eine Dämpfung bis 6db? :shock: das wäre ja schon ne gute S- Stufe

Gruß
Juliett Lima
Der meinte wohl 0,2-0,6 dB je nach Qualität der PL-Stecker.
Es gibt PL-Stecker, da könntest du einfach stattdessen einen Cinchstecker nehmen, der wäre genauso gut (0,6 dB Dämpfung),
aber auch welche, die haben 0,2 dB Dämpfung und kommen einem N-Stecker nahe...
(ich nenne bewusst keinen Händler, der solche guten Stecker hat, soll sich jeder seinen Händler raussuchen)

Benutzeravatar
ax73
Santiago 9
Beiträge: 1081
Registriert: Di 3. Nov 2015, 21:45
Standort in der Userkarte: Hannover

Re: Sirio Blizzard optimieren/ Auch geeignet für 70cm?

#11

Beitrag von ax73 » Fr 20. Apr 2018, 16:42

Yaesu FT857D hat geschrieben:...Wenn er wirklich eine Stehwelle von 1:1,8 auf 70cm (PMR) gemessen hat, dann war das eine Fehlmessung!...
Einfach nicht ernst nehmen sowas.

Meine Kurwellenantennen sind auf den UHF-/VHF-Bändern in einigen Frequenzbereichen auch resonant. Das kennen viele Mitfunker aus der
Praxis und es spricht gar nichts dagegen so eine Antenne auch mal praktisch einzusetzen.
Allerdings ist der Wirkungsgrad oft nicht besonders - schon gegenüber einer simplen Groundplane oder einem Dipol in angepasster Länge an
gleicher Stelle.

Benutzeravatar
Juliett Lima
Santiago 1
Beiträge: 43
Registriert: So 17. Dez 2017, 00:37
Standort in der Userkarte: 46147, Oberhausen
Wohnort: Oberhausen/ Ruhrgebiet

Re: Sirio Blizzard optimieren/ Auch geeignet für 70cm?

#12

Beitrag von Juliett Lima » Fr 20. Apr 2018, 16:58

Klar, dass das Messergebnis mit dem "Schätzeisen" welches nur bis 30Mhz +- ausgelegt ist, verfälscht wird.
Wie bereits Krampfader anmerkte, habe ich mit diesem Rechner mein Kabel berechnet und es so auf die ziemlich genaue Länge zugeschnitten.
Nun, ich bin ja noch relativ neu in der Materie, die Antenne steht aber soweit ganz gut auf dem Dach oder?
Weil man liest ja auch so viel das man Abstand zum Dach braucht usw, usw...

Grüße
Juliett Lima
73, Juliett Lima [DO3MR]
QRV auf 10m: 29,1050 Mhz FM
QRV auf 70cm: DB0WES/DB0VEL
Ich freue mich auf euren Ruf!

Benutzeravatar
Juliett Lima
Santiago 1
Beiträge: 43
Registriert: So 17. Dez 2017, 00:37
Standort in der Userkarte: 46147, Oberhausen
Wohnort: Oberhausen/ Ruhrgebiet

Re: Sirio Blizzard optimieren/ Auch geeignet für 70cm?

#13

Beitrag von Juliett Lima » Fr 20. Apr 2018, 23:47

Kleiner Nachtrag:

Also ich habe gerade mal den ersten QSO geführt, die Gegenstation (nur wenige Kilometer entfernt)
konnte mich zwar ziemlich gut hören, ich sie aber schlechter als mit der Halbwelle.
Jetzt bin ich mit meinem Latein am ende, was kann man da noch machen?

Gruß
Juliett Lima
73, Juliett Lima [DO3MR]
QRV auf 10m: 29,1050 Mhz FM
QRV auf 70cm: DB0WES/DB0VEL
Ich freue mich auf euren Ruf!

Benutzeravatar
13-TH-2080
Santiago 7
Beiträge: 521
Registriert: Mo 26. Dez 2011, 17:51
Standort in der Userkarte: Pleinfeld
Wohnort: JN59LC
Kontaktdaten:

Re: Sirio Blizzard optimieren/ Auch geeignet für 70cm?

#14

Beitrag von 13-TH-2080 » Mo 23. Apr 2018, 16:41

Juliett Lima hat geschrieben:Kleiner Nachtrag:

Also ich habe gerade mal den ersten QSO geführt, die Gegenstation (nur wenige Kilometer entfernt)
konnte mich zwar ziemlich gut hören, ich sie aber schlechter als mit der Halbwelle.
Jetzt bin ich mit meinem Latein am ende, was kann man da noch machen?

Gruß
Juliett Lima
Was hast du denn für ein Gerät angeschlossen?
Ist das SWR Meter noch dazwischen ?


73"
QRV AFU: DM0RH, 145.262,5MHz, CB Kanal 8
www.AFGN.de
Locator: JN59LC
73" de DO6KP / WEST 03

Benutzeravatar
Juliett Lima
Santiago 1
Beiträge: 43
Registriert: So 17. Dez 2017, 00:37
Standort in der Userkarte: 46147, Oberhausen
Wohnort: Oberhausen/ Ruhrgebiet

Re: Sirio Blizzard optimieren/ Auch geeignet für 70cm?

#15

Beitrag von Juliett Lima » Di 24. Apr 2018, 00:29

@13-TH-2080
Danke für die Antwort,
sowohl mit als auch ohne SWR-Meter habe ich schlechten Empfang.
Nun, ich bin jetzt schon soweit, dass ich glaube, dass Störungen von Außerhalb meinen Empfang stören.
Nun habe ich alles so schön aufgebaut und dann das!
Nur wie kann man eine solche Störquelle ausmachen?
Das gleicht ja wahrscheinlich der berühmten Suche nach der Stecknadel im Heuhaufen.

Gruß
Juliett Lima
73, Juliett Lima [DO3MR]
QRV auf 10m: 29,1050 Mhz FM
QRV auf 70cm: DB0WES/DB0VEL
Ich freue mich auf euren Ruf!

Antworten

Zurück zu „CB - Antennen“