CB Antenne sendet plötzlich mehr Watt

Alpha_82

CB Antenne sendet plötzlich mehr Watt

#1

Beitrag von Alpha_82 » Fr 9. Mär 2018, 18:31

Hallo Zusammen,

bin neu hier, daher ganz kurz zu mir: komme aus der schönen Stadt Regensburg und bin 35 Jahre (Jung) :).
Habe mit ca. 11 meine erste 40/12 er Funke bekommen mit damals noch ner Mobilantenne auf dem Fensterbrett. Danach dann aber bald schon ne 5,50m mit Mast in den Garten gepflanzt.
Leider ist ja Ende der 90er der CB Funk ruhiger geworden und da habe auch ich abgesattelt.

Nun einige Jahre später, hat mich das Fieber aber wieder gepackt. Da ich leider aus mietertechnischen Gründen keine 10m Stange mehr in den Garten stellen kann, hab ich mich mit ner DV 27 lang (2 teiliges Edelstahlstäbchen) am Balkongeländer zufrieden gegeben.
Ich habe jedoch auch noch eine andere Antenne und zwar eine Trucker 14 von Albrecht.

Und um die geht es, in diesem, wahrscheinlich sehr verwunderlichen Thema, wie die Überschrift schon zu erwarten gibt.

Folgendes Thema habe ich mit dieser nicht ganz so schlechten Antenne, wie ich sie finde:
Jeder der diese Antenne kennt, weiß das sie eine Drahtspule unten am Fuß hat. Diese "umwickelt" einen Plastikstab, an dem am unteren Ende das Gewinde sitzt und am oberen eben die Antenne.
Mir ist dieses Plastikröhrchien leider vor kurzen gebrochen un damit wendelte die Antenne nur noch an der Spule rum. Die Spule ist unter und über dem Röhrchen mit je einem Alurohr-Stück verbunden, das in zwei Bohrungen führt. Als ich mir den Bruch genauer angeschaut habe, ist mir aufgefallen, dass im Inneren des Platikröhrchen ein weiteres sehr dünnes Kupferrohr ist, dass ebenfalls gebrochen war. Gut, kein Thema dachte ich und habe ein altes Kupfekabel (ca. 3mm) genommen und es einmal gefallten und in das Kupferrohr gesteckt. Das Plastikrohr habe ich mit 2-Komp. Kleber geklebt. Das Kupferkabel sollte eig. nur dazu dienen, dass ich sicherstellen kann, dass die Verbindung weiter sichergestellt ist. Die Antenne hält wieder wie Bombe und funkt mit ner Stehwelle von ca. 1:1,5 (an manchen Tagen +-0.1).

ABER: ich habe letztens durch Zufall am SWR auf Power umgeschalten und bemerkt, dass ich eine Leistung von ca. 5 Watt + habe. Gestern sogar fast 6 W. Nun meine Frage:

Wie kann das denn sein?

Habe meine DV 27 l dran gemacht, wieder 3,5 - 4 Watt. Anderes SWR zeigt das gleiche.

Kann mir das echt nicht erklären. Bin also Dankbar über Ideen oder Infos was das sein könnte, ob das üüberhaupt stimmen kann usw.

Ich habe mal zwei Bilder mit angehängt, da seht ihr auf Bild 1 wo der Bruch war und auf Bild 2 wo nun der Draht sitzt.

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+15
Beiträge: 1918
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: CB Antenne sendet plötzlich mehr Watt

#2

Beitrag von Grundig-Fan » Sa 10. Mär 2018, 08:04

Du musst deine Leistung am Dummy messen und nicht an der Antenne. Die Messung an der Antenne ist immer verfälscht. Da braucht die Antenne nur nass sein oder du machst ein paar Meter Kabel mehr oder weniger dran. Dann hast du immer einen anderen Wert. Das kann man auch bestimmt physikalisch erklären und das wird bestimmt gleich jemand hier ausführen.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
QRV seit 1981 mit bisher 142 Kisten.
zZt. Albrecht AE 5800
Antenne: Sirio Gainmaster
Mikes: Sadelta Bravo Plus, Sadelta Echo Master Plus, Monacor TW232

Frank (Dagobert 01)

Benutzeravatar
andy_gi
Santiago 7
Beiträge: 509
Registriert: So 11. Nov 2012, 18:22
Standort in der Userkarte: Mühlhausen/Thüringen

Re: CB Antenne sendet plötzlich mehr Watt

#3

Beitrag von andy_gi » Sa 10. Mär 2018, 08:29

Hallo Alpha,

hier mal ein Link. http://www.dl2jas.com/selbstbau/anpassu ... ungen.html

Das Problem ist, dass dein Power Meter auf 50 Ohm kalibriert wurde, was einen SWR von 1,0 entspricht. Wenn du jetzt dein Powermeter an eine Antenne mit einem SWR von zB. 1,5 anschließt so liegt die Impedanz bei 33 bzw. 75 Ohm und schon stimmt deine Messung nicht mehr. So wie Grundig-Fan es schon beschrieben hat, Leistungsmessung nur am Dummyload, da 50 Ohm.

MfG
Andy
SKIP: Pluto Rufzeichen: 13TH2380 SWL: DL0068SWL

Alpha_82

Re: CB Antenne sendet plötzlich mehr Watt

#4

Beitrag von Alpha_82 » Sa 10. Mär 2018, 11:42

Ok, sry für die Frage, aber was genau macht denn eig. dieser Dummyload?

Was jedoch trotzdem seltsam ist, warum hatte ich vorher eine "Powermessung" von ca 3,5 - 4 Watt (auch bei dieser Antenne)?

Noch vorab, was ja nicht ganz unwichtig ist, ich habe eine Albrecht AE 5280 und ein 5A Albrecht Netzteil dran.

Ich hab nochmal Bilder mit dran gehängt, da könnt ihr den aktuellen Standort der Antenne sehen. Mit der Trucker 14 geht es sehr gut, komme auch gut raus und bekomme auch das ein oder andere rein. Max. Reichweite aber leider nur etwa 20-25 km (Empfang) senden zwar auch, aber werde nicht ganz so toll verstanden. Balkon ist in ca. 3,5 m Höhe (mit dem Geländer-Haltepunkt) gerechnet.

Die DV 27 lang, die eigentlich mehr bringen müsste, bringt mir deutlich weniger Signal und raus komme ich auch deutlich schlechter. Liegt das an der Dachrinne? Die Trucker bleibt ja darunter. Die DV 27 geht über die Dachrinne raus (etwa 10-15cm drüber) und ist ca. 10-15 cm von der Dachrinne weg. Denke das ist eher unglücklich für die Antenne.

Weiß jedoch aktuell nicht wie ich sie anders anbringen kann. Leider durch Vermieter keinen Möglichkeit da nen Mast in den Garten zu stellen bzw. hatte die Trucker 14 schon als Radial unter der DV 27 lang, dass sie ähnlich einer Boomerang agiert, bringt aber wenig und würde über nen Meter unten auf die Terrasse des Vermieters ragen...der wäre eher nicht so happy darüber.

Bin aber am überlegen mir einen schwenkbaren Ausleger an das Geländer zu bauen (nicht Bohren sondern mit Schellen) der ca. nen halben bis einen Meter über das Geländer raus schaut. Dann aber glaub ich besser nicht an der Seite wo die Dachrinne ist, sondern eher an der Querseite (Giebelseite). Was denkt ihr darüber?

Noch ne Frage: Mit meiner Kiste, den Gegebenheiten usw. die ich habe, welche Reichweite sollte mit der DV 27 lang zu erreichen sein (in etwa). Wohne ja am Land, also nicht soooo dicht besiedelt, kaum Berge im Umkreis von 20 km... ich hatte mir beim Kauf der DV 27 l eigentlich schon etwas um die 40-50 km erhofft (was wohl nicht realistisch ist wie ich jetzt merke) :grrr:

Alpha_82

Re: CB Antenne sendet plötzlich mehr Watt

#5

Beitrag von Alpha_82 » Sa 10. Mär 2018, 11:43

hier noch die anderen Bilder dazu.

Alpha_82

Re: CB Antenne sendet plötzlich mehr Watt

#6

Beitrag von Alpha_82 » Sa 10. Mär 2018, 11:44

und das letzte!

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+15
Beiträge: 1918
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: CB Antenne sendet plötzlich mehr Watt

#7

Beitrag von Grundig-Fan » Sa 10. Mär 2018, 15:04

Wohnt jemand über dir?

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
QRV seit 1981 mit bisher 142 Kisten.
zZt. Albrecht AE 5800
Antenne: Sirio Gainmaster
Mikes: Sadelta Bravo Plus, Sadelta Echo Master Plus, Monacor TW232

Frank (Dagobert 01)

Maulwurf
Santiago 9+15
Beiträge: 1719
Registriert: Mi 5. Okt 2005, 22:13
Standort in der Userkarte: 67433 Neustadt
Wohnort: Neustadt a.d. Weinstr.

Re: CB Antenne sendet plötzlich mehr Watt

#8

Beitrag von Maulwurf » Sa 10. Mär 2018, 15:30

Hallo,
eine Funkantenne baut man frei stehend auf. Metall oder anderes insbesondere leitfähiges in der Nähe der Antenne ist schlecht.
Daher würde ich die Antenne erstmal am oberen Querrohr des Geländers anbringen. Noch besser wäre ein Klemmhalter an der Regenrinne.

Der unverkürzte Viertelwellenstrahler (DVlang) sollte deutlich mehr an Empfang und Abstrahlung als die 1,5m Antenne bringen. Durch die Montage direkt neben Balkongeländer und sehr nahe an der Dachrinne ist von Beeinflussung auszugehen.

Ein Dummy ist einfach gesagt ein 50 Ohm Widerstand der eine gut eingestellte Antenne simuliert und von allen Umgebungseinflüssen unabhängig ist. Die Antenne draußen hat immer andere Bedingungen:
Dach ist naß/trocken, Antenne schwankt zur Dachrinne, Luftfeuchtigkeit.

Übrigens kann das SWR bei Messung am Kabelende in der Bude ein gutes Ergebnis anzeigen, aber an der Antenne ein schlechtes SWR sein. Dürfte man unter Transformation hier finden.

Hast Du schon jemanden gehört bzw gesprochen?
73 Stefan

Alpha_82

Re: CB Antenne sendet plötzlich mehr Watt

#9

Beitrag von Alpha_82 » Sa 10. Mär 2018, 15:45

Hallo und danke schon mal für die Antworten. Ist wie ich es mir schon gedacht habe. Die Dachrinne darf ich nicht verwenden um die Antenne dran zu machen.

Gehört habe ich bis jetzt schon mehrere auch schon gesprochen mit Entfernung ca. 25 km, jedoch nicht mit der DV 27 sondern der Trucker. Mit der DV 27 höre ich manchmal jemanden komme aber nicht raus.

So nun aber mal was anderes. Mich hat grad ein Kollege an der Funke drauf aufmerksam gemacht, eine Teleskopantenne an die Stelle zu machen. Wenn ich mir also nun eine 5,50 m Teleskopantenne hole und diese hald bei Nichtbenutzung eingefahren lasse sollte das niemanden stören. Würde das jedoch an dieser Stelle des Geländers funktionieren oder wäre das das selbe Ergebnis wegen der Dachrinne usw.?

Gruß Chris

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+15
Beiträge: 1918
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: CB Antenne sendet plötzlich mehr Watt

#10

Beitrag von Grundig-Fan » Sa 10. Mär 2018, 18:24

Ich kann dir aus jüngster Erfahrung sagen, wenn du es irgendwie hinbekommst eine Gainmaster an das Geländer zu schrauben, dann bist du ganz weit vorn. Besser als die Halbwelle (die du Teleskopantenne nennst). Ich habe beispielsweise die Befestigungsschrauben gegen Flügelschrauben und Flügelmuttern getauscht. So kann ich mit wenigen Handgriffen die Antenne abbauen und auf dem Balkon legen. Zur Not geht natürlich auch die Halbwelle. Dennoch liegen Welten dazwischen.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
QRV seit 1981 mit bisher 142 Kisten.
zZt. Albrecht AE 5800
Antenne: Sirio Gainmaster
Mikes: Sadelta Bravo Plus, Sadelta Echo Master Plus, Monacor TW232

Frank (Dagobert 01)

Alpha_82

Re: CB Antenne sendet plötzlich mehr Watt

#11

Beitrag von Alpha_82 » Sa 10. Mär 2018, 19:27

Danke für den Tipp mit der Sirio Gianmaster... jedoch habe ich gerade gesehen das die u.a. auch als 1/2 Antenne verkauft wird, was dann nicht viel Unterschied zu ner anderen 1/2 macht, zudem finde ich das das Plastikrohr mit Kabel drin und ner Wickelspule für 150 Ocken n Witz ist.

Jede andere Antenne aus Alu kostet 1/3 und ich glaube auch diese Gainmaster, auch wenn sie schön aussieht, ist einfach überteuert.

Aber..... ja genau das meinte ich in etwa mit meiner Idee.

Wie ist denn das mit der Abstrahlung wenn ich die auf den Balkon stelle und da nach wie vor das Hausdach ca. 20 cm daneben ist. Für mich ist es wichtig, mir nicht einen andere Antenne anzuschaffen, die am Ende nicht wirklich was bringt, wenn die Abstrahlung nicht arbeitet wie sie soll. :clue:

Benutzeravatar
MKB1
Santiago 6
Beiträge: 465
Registriert: So 22. Aug 2010, 12:33
Standort in der Userkarte: Filsum

Re: CB Antenne sendet plötzlich mehr Watt

#12

Beitrag von MKB1 » Sa 10. Mär 2018, 19:34

Alpha_82 hat geschrieben:Für mich ist es wichtig, mir nicht einen andere Antenne anzuschaffen, die am Ende nicht wirklich was bringt, wenn die Abstrahlung nicht arbeitet wie sie soll. :clue:
Dann bleibt nur umziehen oder mit dem Funkkram auf den Berg steigen :wink:

Oder ne lamdahalbe.de am GFK Mast hochziehen.
Alles andere wird funktionieren aber weiterhin suboptimal sein.
narf

Alpha_82

Re: CB Antenne sendet plötzlich mehr Watt

#13

Beitrag von Alpha_82 » Sa 10. Mär 2018, 19:46

Jetzt mal dumm gemalen... was ich ja sooo gerne mache in PowerPoint :think:

Sehe ich das richtig, dass die Antenne ja ein gewisses Strahlungsbild abgibt und dann wie auf dem Bild zu sehen das ganze gestört wird durch das Hausdach oder?

Wenn wir also das rote als Antenne anerkennen und die blauen Linien als Abstrahlung, wäre doch diese unterbrochen oder?

Bitte um Aufklärung eines Anfängers :banane:

Krampfader
Santiago 8
Beiträge: 885
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: CB Antenne sendet plötzlich mehr Watt

#14

Beitrag von Krampfader » Sa 10. Mär 2018, 20:21

Grundig-Fan hat geschrieben:Ich kann dir aus jüngster Erfahrung sagen, wenn du es irgendwie hinbekommst eine Gainmaster an das Geländer zu schrauben, dann bist du ganz weit vorn. Besser als die Halbwelle (die du Teleskopantenne nennst) ... Zur Not geht natürlich auch die Halbwelle. Dennoch liegen Welten dazwischen.
Hallo Grundig-Fan

Bedeutet dies Du hast beide Antennen miteinander verglichen?, sprich die "5/8-Gain-Master" mit der "Gain-Master-HW" ...falls ja, wo waren bzw. sind da die Unterschiede?

Danke und Grüße

Andreas

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+15
Beiträge: 1918
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: CB Antenne sendet plötzlich mehr Watt

#15

Beitrag von Grundig-Fan » Sa 10. Mär 2018, 20:31

Alpha_82 hat geschrieben:Danke für den Tipp mit der Sirio Gianmaster... jedoch habe ich gerade gesehen das die u.a. auch als 1/2 Antenne verkauft wird, was dann nicht viel Unterschied zu ner anderen 1/2 macht, zudem finde ich das das Plastikrohr mit Kabel drin und ner Wickelspule für 150 Ocken n Witz ist.

Jede andere Antenne aus Alu kostet 1/3 und ich glaube auch diese Gainmaster, auch wenn sie schön aussieht, ist einfach überteuert.

Aber..... ja genau das meinte ich in etwa mit meiner Idee.

Wie ist denn das mit der Abstrahlung wenn ich die auf den Balkon stelle und da nach wie vor das Hausdach ca. 20 cm daneben ist. Für mich ist es wichtig, mir nicht einen andere Antenne anzuschaffen, die am Ende nicht wirklich was bringt, wenn die Abstrahlung nicht arbeitet wie sie soll. Bilde:
Gewagte These, dafür dass du nicht mal ein Dummy Load kennst. Die Gainmaster hat absolut null mit einer Halbwelle für 45€ zu tun. Bei mir fast 2 Stufen mehr obwohl fast 2 Meter tiefer als meine vorherige 5/8.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
QRV seit 1981 mit bisher 142 Kisten.
zZt. Albrecht AE 5800
Antenne: Sirio Gainmaster
Mikes: Sadelta Bravo Plus, Sadelta Echo Master Plus, Monacor TW232

Frank (Dagobert 01)

Antworten

Zurück zu „CB - Antennen“