Elektroauto reflexionsarme Antennen

didim3
Santiago 1
Beiträge: 7
Registriert: Mo 29. Jan 2018, 19:55
Standort in der Userkarte: Neudenau

Elektroauto reflexionsarme Antennen

#1

Beitrag von didim3 » Mo 29. Jan 2018, 20:42

Hallo,bei Elektroautos (in meinem Fall smart ed)schreibt der Hersteller reflexionsarme Antennen im Funkbetrieb vor!?
Sind nicht alle Antennen mit einem Swr 1/1 reflexionsarm oder bezieht sich dies auf die äußere Reflexion ankommender Wellen? :clue:
Bin jetzt verunsichert,denke es wird in Zukunft mehr Fragen zu Funk in Elektrofahrzeuge geben.

MfG didim3 :D

Benutzeravatar
Sofakater
Santiago 1
Beiträge: 38
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 16:40
Standort in der Userkarte: JO52JU

Re: Elektroauto reflexionsarme Antennen

#2

Beitrag von Sofakater » Di 30. Jan 2018, 15:11

Moin!

Naja ich kann dir mal ne Info aus meiner Bedienungsanleitung geben:

Hinweis in der Betriebsanleitung von Toyota auf den ersten Seiten:

Einbau eines Autotelefons

Ein Autotelefon kann unter Umständen die Fahrzeug-Elektronik stören. Dies betrifft insbesondere Systeme wie die elektronische Kraftstoffeinspritzung, das SRS-Airbagsystem und das Gurtstraffersystem. Lasen Sie sich daher von Ihrem Toyota-Händler hinsichtlich Vorsichtsmaßnahmen und Einbau beraten.

Dann der Hinweis in der Bedienungsanleitung eines Herstellers:

Einbauvorschriften der Fahrzeughersteller

Wenn Sie ein Funkgerät in ein Fahrzeug einbauen, beachten Sie bitte die Werkshinweise der KFZ- oder LKW-Hersteller zum Einbau von Funkgeräten. Die Fahrzeughersteller können Einbaustellen für Funkanlagen und insbesondere für die Antennen vorschreiben. Bei mit elektronischen Steuerungen ausgerüsteten Autos kann der fehlerhafte Einbau eines Funkgeräts durchaus Störungen im Bordcomputer oder anderen Teilen des
Motormanagements hervorrufen. Sollte Ihr KFZ Hersteller solche Vorschriften
herausgegeben haben und Sie halten sich nicht daran, können Sie unter Umständen die
Betriebserlaubnis Ihres Fahrzeugs riskieren! Fragen Sie Ihren Fahrzeughändler oder -
Hersteller im Zweifelsfall.

Erfahrungsgemäß rücken die Hersteller nicht so ohne weiteres diese Infos raus, ein Fachbetrieb, welcher KfZ mit Taxi/Bündelfunk/Tetrabos ausrüstet, hat da mit Sicherheit exaktere Infos.

Viel Erfolg!
Theorie ist, wenn man weiß wie es geht und nichts funktioniert
Praxis ist, wenn alles klappt und keiner weiß warum.

Yaesu FT857D
Santiago 9+30
Beiträge: 3358
Registriert: So 15. Okt 2006, 16:23
Standort in der Userkarte: 67657 Kaiserslautern
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Elektroauto reflexionsarme Antennen

#3

Beitrag von Yaesu FT857D » Di 30. Jan 2018, 17:01

Ähh...Was schreiben da die Hersteller für einen Unsinn?
Sie selbst forschen bei der Entwicklung neuer KFZ, wenn es an die Integration von Mobiltelefon, Funkgeräten,
um die Sicherheit der Elektronik und den Insassen gegen LEMP (Blitzeinschlag) geht.....

Ein Test letztes Jahr, der auf Vox in "Automobil" kam, zeigte keinerlei Beeinflussung bei neueren Elektrofahrzeugen,
nach einem "Blitzeinschlag" in einem Hochstromlabor!
Im Gegenteil. Die waren besser geschützt, als wie vergleichbare KFZ der letzten 10-15 Jahre!
Die sprangen z.B. nicht mehr an oder deren Elektronik war völlig kaputt!
Nur ältere KFZ (Oldtimer/Youngtimer) mit Benzin oder Dieselmotor und solche mit E-Antrieb, waren dieser Belastung gewachsen.

Ein Hinweis, dass solche Zeilen in Handbüchern, nicht das Papier wert sind, auf dem so etwas gedruckt wurde....

Die Verkabelung innerhalb eines E-Autos ist völlig anders und mehrfach geschirmt gegen Beeinflussung von aussen.
Ob durch Funk, oder gar einen Blitzeinschlag.
Konnte ich voriges Jahr selbst an einem Nissan Leaf sehen, der schon fast 3 Jahre alt ist....
73, Helmut DO1TBP

didim3
Santiago 1
Beiträge: 7
Registriert: Mo 29. Jan 2018, 19:55
Standort in der Userkarte: Neudenau

Re: Elektroauto reflexionsarme Antennen

#4

Beitrag von didim3 » Di 30. Jan 2018, 17:44

Danke schon mal für die Antworten.
In der Betriebsanleitung steht ...Geräte mit E-Prüfzeichen,100 Watt Sendeleistung <50 MHz
und reflexionsarme Antenne richtig montiert wegen den elektromagnetische Strahlen. :?

didim3
Santiago 1
Beiträge: 7
Registriert: Mo 29. Jan 2018, 19:55
Standort in der Userkarte: Neudenau

Re: Elektroauto reflexionsarme Antennen

#5

Beitrag von didim3 » Di 30. Jan 2018, 17:51

Danke für die Anworten :D
In der Betriebsanleitung steht(versteckt)Funkgeräte mit E-Prüfzeichen ,100 Watt Sendeleistung<50MHz und reflexionsarme Antenne richtig verbaut von qualifizierter Fachwekstatt. :?

Benutzeravatar
der_Kölner
Santiago 6
Beiträge: 455
Registriert: Fr 30. Aug 2013, 01:07
Standort in der Userkarte: Köln

Re: Elektroauto reflexionsarme Antennen

#6

Beitrag von der_Kölner » Di 30. Jan 2018, 19:04

didim3 hat geschrieben:Hallo,bei Elektroautos (in meinem Fall smart ed)schreibt der Hersteller reflexionsarme Antennen im Funkbetrieb vor!?
Bist du sicher daß da tatsächlich irgendwo "reflexionsarme Antenne" steht?
Evtl. hast du dich ja verlesen.
Ein "falscher Freund" sind auch Übersetzungen aus dem englischen, z.B. "Therefore, use this equipment only if it has been properly connected to a separate low reflection outside aerial."
Damit ist aber gemeint, daß die Antenne nicht z.B. mittig auf der Ladefläche eines Muldenkippers oder im Laderaum eines Sprinters (also rundum von "reflektierenden", sprich abschirmenden Metallteilen umgeben) montiert wird, sondern außen und frei abstrahlend.
Schreib doch mal konkret den Satz auf der da in der Herstellervorgabe steht.

Benutzeravatar
Sofakater
Santiago 1
Beiträge: 38
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 16:40
Standort in der Userkarte: JO52JU

Re: Elektroauto reflexionsarme Antennen

#7

Beitrag von Sofakater » Mi 31. Jan 2018, 13:56

Moin!

ooops-- hatte vergessen, dass die BedAnl mitsamt dem Fahrzeug schon 20 Jahre auf dem Pelz haben.

Da gabs noch keinen Mobilfunk in der Form wie heute, sprich Sendegeräte waren wohl eher selten in KfZ anzutreffen.

GrussGruss
Theorie ist, wenn man weiß wie es geht und nichts funktioniert
Praxis ist, wenn alles klappt und keiner weiß warum.

didim3
Santiago 1
Beiträge: 7
Registriert: Mo 29. Jan 2018, 19:55
Standort in der Userkarte: Neudenau

Re: Elektroauto reflexionsarme Antennen

#8

Beitrag von didim3 » Mi 31. Jan 2018, 19:40

So steht es in der Betriebsanleitung. In Deutsch.
KFZ 3 Jahre alt.
Reflexionarme Antenne steht da. :clue:

Benutzeravatar
der_Kölner
Santiago 6
Beiträge: 455
Registriert: Fr 30. Aug 2013, 01:07
Standort in der Userkarte: Köln

Re: Elektroauto reflexionsarme Antennen

#9

Beitrag von der_Kölner » Mi 31. Jan 2018, 20:15

Dann ist das bestimmt so ein von mir beschriebener Übersetzungsfehler.
Bau die Antenne außen ans Auto und nicht innen, dann ist alles gut.

Hornet
Santiago 1
Beiträge: 5
Registriert: Fr 26. Jan 2018, 17:50
Standort in der Userkarte: Erde

Re: Elektroauto reflexionsarme Antennen

#10

Beitrag von Hornet » Do 1. Feb 2018, 11:53

Also ich weiß nicht, ob ich gerade einem Denkfehler aufsitze, aber wenn ich eine fehlangepasste Antenne habe, dürfte doch die Wahrscheinlichkeit steigen, dass das Antennenkabel selbst abstrahlt.

Da dieses in der Regel quer durchs Auto läuft, dürfte das für die Kfz-Elektronik nicht so "prickelnd" sein.

Ich denke daher auch, dass mit "refelxionsarm" eine sauber angepasste Antenne gemeint ist.

didim3
Santiago 1
Beiträge: 7
Registriert: Mo 29. Jan 2018, 19:55
Standort in der Userkarte: Neudenau

Re: Elektroauto reflexionsarme Antennen

#11

Beitrag von didim3 » Do 1. Feb 2018, 22:47

Ich denke auch das damit eine gut abgestimmte Antenne gemeint ist.
100 watt begrenzte Sendeleistung in Anspielung an die Strahlung,man kann ja sein Handy auch berührungslos laden.
Schutz für den Akku im Fahrzeug?
Man muß den Einbau bei Smart genehmigen lassen, denke wegen der Garantie. :? :?

Benutzeravatar
SHIELD 6-1-6
Santiago 3
Beiträge: 109
Registriert: Do 25. Mai 2017, 12:24
Standort in der Userkarte: 44795 Bochum

Re: Elektroauto reflexionsarme Antennen

#12

Beitrag von SHIELD 6-1-6 » Do 1. Feb 2018, 23:31

Moin, didim3 ich habe dieses Video auf der
Seite des Herstellers gefunden.

Also, ich weiss nicht, worüber Du Dir Gedanken machst :dlol:
https://www.youtube.com/watch?time_cont ... OYxIuZhPjc

Gruß Björn

Yaesu FT857D
Santiago 9+30
Beiträge: 3358
Registriert: So 15. Okt 2006, 16:23
Standort in der Userkarte: 67657 Kaiserslautern
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Elektroauto reflexionsarme Antennen

#13

Beitrag von Yaesu FT857D » Do 1. Feb 2018, 23:51

Tesla Spulen mit KV Spannungen, die auf mehrere Smart E-Drive einschlagen, ähnlich Blitzen....

Deswegen noch Fragen?
73, Helmut DO1TBP

didim3
Santiago 1
Beiträge: 7
Registriert: Mo 29. Jan 2018, 19:55
Standort in der Userkarte: Neudenau

Re: Elektroauto reflexionsarme Antennen

#14

Beitrag von didim3 » Fr 2. Feb 2018, 19:52

:dlol: Klasse, kannte ich noch nicht. :lol:
Werde demnächst alles installieren und fahr bei Smart vorbei,
falls sich da wider erwarten noch etwas negatives beanstandet wird,
melde ich mich nochmal .
Vorab danke an alle. :tup:

Benutzeravatar
Funkenflug
Santiago 1
Beiträge: 26
Registriert: Do 30. Apr 2015, 22:46
Standort in der Userkarte: Herne-Holthausen

Re: Elektroauto reflexionsarme Antennen

#15

Beitrag von Funkenflug » Mi 21. Feb 2018, 13:01

Meine Wenigkeit und auch Berufskollegen, darunter Lizenzierte, stellen immer wieder starke Störungen der KW Geräte durch vorbeifahrende E Autos fest. Mir fielen immer wieder BMW E Autos darunter auf. Ist da mehr dran als persönliches Empfinden?

Antworten

Zurück zu „CB - Antennen“