Innovations-Bewerb: Low-Cost "Gain-Master 5/8" (Eigenbau)

PsiDOC
Santiago 1
Beiträge: 9
Registriert: Fr 9. Nov 2018, 21:47
Standort in der Userkarte: SA445HR

Re: Innovations-Bewerb: Low-Cost "Gain-Master 5/8" (Eigenbau)

#766

Beitrag von PsiDOC »

Andreas,
Das ist eine beeindruckende Bandbreite. Sehr gut gemacht.
Nur zur Verdeutlichung, möchten Sie 27,2 MHz als Mittelpunkt, die höhere Frequenznull oder die niedrigere Frequenznull?
73s
Simon

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 4734
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Innovations-Bewerb: Low-Cost "Gain-Master 5/8" (Eigenbau)

#767

Beitrag von Krampfader »

Danke Simon!

Ich hätte die 27,2 MHz gerne als Mittelpunkt. Als CB-Funker interessiert mich hauptsächlich der Frequenzbereich von 26,9 bis 27,5 MHz (40 Kanäle). Auf diesen Bereich hin hätte ich die Antenne gerne optimiert.

Nochmals Danke und Grüße

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 4734
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Innovations-Bewerb: Low-Cost "Gain-Master 5/8" (Eigenbau)

#768

Beitrag von Krampfader »

DD1GG hat geschrieben:
Di 13. Nov 2018, 13:36
Hat AT neue Frequenzen? 😂
Peter, Deine einzeiligen Kommentare sind wie immer humorvoll, wertvoll und fachlich kompetent. Dafür stehst Du mit Deinem Namen.
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 4734
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Innovations-Bewerb: Low-Cost "Gain-Master 5/8" (Eigenbau)

#769

Beitrag von Krampfader »

Anmerkung:

picload.org hat (auf meine Bitte hin) sämtliche meiner Bilder gelöscht, in nahezu allen meiner Beiträge. Siehe Löschhinweis oben. Wurde prompt erledig. Besten Dank!

Sollte jemand eines meiner Bilder trotzdem noch unbedingt haben wollen so kann er dieses Bild bei mir per PN formlos anfordern. Falls ich mir dann die Zeit dafür nehme sende ich dieses Bild dann gerne zu. Ich habe nämlich ein dickes Backup vom nahezu gesamten Internet, na ja, fast vom Gesamten ;) ... siehe folgende tolle Software zum Abziehen ganzer Web-Server: http://www.httrack.com/page/2/en/index.html

Grüße

Andreas

PS: hier nur ein Backup-Beispiel (gelöschtes Bild von oben):

Bild
Volle Auflösung: https://www.bilder-upload.eu/upload/8c9 ... 225277.png
Zuletzt geändert von Krampfader am Mi 14. Nov 2018, 21:03, insgesamt 1-mal geändert.
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

PsiDOC
Santiago 1
Beiträge: 9
Registriert: Fr 9. Nov 2018, 21:47
Standort in der Userkarte: SA445HR

Re: Innovations-Bewerb: Low-Cost "Gain-Master 5/8" (Eigenbau)

#770

Beitrag von PsiDOC »

Abend Andreas
Ich habe gestern versucht zu posten, erhielt aber einen 500-Server-Fehler. Scheint jetzt behoben zu sein.
Ich habe eine Lösung für Ihren optimierten EU-Gain-Master.
Da Sie nicht an der Bandbreite interessiert sind, die den Charme dieser Antenne ausmacht, habe ich sie auf 3/4 Wellenantenne mit dem niedrigsten SWR-Wert genau in der Mitte des EU-CB-Bandes gebracht. Es ist ein wenig einseitig am SWR, aber der Rest auf den tieferen Frequenzen ist ein akzeptabler, ziemlich flacher SWR, ohne unter 50 Ohm Widerstand zu fallen, plus etwas induktiver Reaktanz.
Nachfolgend finden Sie die SWR-Diagramme und die Längen.
73s.
Simon
Dateianhänge
GM6.png
GM5.png

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 4734
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Innovations-Bewerb: Low-Cost "Gain-Master 5/8" (Eigenbau)

#771

Beitrag von Krampfader »

Besten Dank Simon! :thup: :)

Ich werde mir Deine Berechnungen genau angucken und mit meinen Messergebnissen vergleichen. Hier meine auf CB-Funk hin optimierte Gain-Master, siehe Bild:

Bild
Volle Auflösung: https://www.bilder-upload.eu/upload/46c ... 226405.png

Diese auf CB-Funk hin optimierte Antenne liefert über das ganze CB-Band (sprich über alle 40 Kanäle) ein SWR zwischen 1,07 und 1,15 ... ein durchaus brauchbarer Wert ... Es ist halt immer noch so dass sich unter uns CB-Funkern keine Antenne mit einem "schlechten" SWR "verkaufen" lässt ;)

Nochmals Danke und schöne Grüße

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

PsiDOC
Santiago 1
Beiträge: 9
Registriert: Fr 9. Nov 2018, 21:47
Standort in der Userkarte: SA445HR

Re: Innovations-Bewerb: Low-Cost "Gain-Master 5/8" (Eigenbau)

#772

Beitrag von PsiDOC »

Andreas,
Ihre Berechnungen reichen für eine Bandbreite von 6,9 m.
Ich habe jedoch die Antennenlänge auf 7,8m erhöht, was weit ist, da ich persönlich die Länge der Antenne in der Vergangenheit erhöht habe.
Du hast nach Optimized gefragt, ich habe es dir gegeben. ;)
73s.
Simon

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 4734
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Innovations-Bewerb: Low-Cost "Gain-Master 5/8" (Eigenbau)

#773

Beitrag von Krampfader »

PsiDOC hat geschrieben:
Mi 14. Nov 2018, 21:20
Ihre Berechnungen reichen für eine Bandbreite von 6,9 m.
Ich habe jedoch die Antennenlänge auf 7,8m erhöht, was weit ist, da ich persönlich die Länge der Antenne in der Vergangenheit erhöht habe.
Du hast nach Optimized gefragt, ich habe es dir gegeben. ;)
Danke Simon!

Ich habe bei meinen Versuchen die Länge der Antenne ebenfalls bis auf 7,5m erhöht und eine Verbesserung festgestellt. Die obige 6,9m-Variante habe ich (genauso wie Sirio eben auch) alleine nur aus "Marketing-Gründen" gewählt. Es ist halt immer noch so dass sich unter uns CB-Funkern Antennen mit einer Länge von 5/8 am besten "verkaufen" ... und 11m * 5/8 = eben 6,9m ;)

Aber ich werde mir Deine Berechnungen in Ruhe mal genau angucken und ggf. auch nachbauen. Ich möchte gemeinsam mit Dir/Euch die "beste" Drahtantenne rein für den CB-Funk entwickeln ...

Nochmals besten Dank Simon!

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

PsiDOC
Santiago 1
Beiträge: 9
Registriert: Fr 9. Nov 2018, 21:47
Standort in der Userkarte: SA445HR

Re: Innovations-Bewerb: Low-Cost "Gain-Master 5/8" (Eigenbau)

#774

Beitrag von PsiDOC »

Andreas,
Ich denke, dass Sirio die 5/8 Welle aus zwei Gründen gewählt hat. Die erste ist, dass es eine anerkannte und anerkannte Antennenlänge in der CB-Welt ist. Die zweite ist, dass die Bandbreite sich auf das 10-Meter-Amateurfunkband erstreckt, so dass sie einen anderen Markt haben, um das Produkt zu nutzen und zu verkaufen.

Wenn Sie nach der besten Antenne suchen, die nur für CB-Funk geeignet ist und aus Draht / Koax besteht, müssen wir leider größer werden. Viel größer.
Ich arbeite gerade an einem solchen Projekt, aber mehr davon, wenn es fertig ist.
73s
Simon

VictorPapa
Santiago 5
Beiträge: 336
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 19:55
Standort in der Userkarte: .

Re: Innovations-Bewerb: Low-Cost "Gain-Master 5/8" (Eigenbau)

#775

Beitrag von VictorPapa »

Hello Simon,
let me guess what you are working on - the vertical super dipole with 2 times 3/4 wavelength like the Sirio Vector 4000 from coaxial cable. ;-)
That's cool.
The bandwidth of coax antennas is really big. Do you think that if you make the upper half out of several wires like a double cone another advantage could arise?
73 Victor.

----------

Hallo Simon,
lass mich raten woran Du arbeitest - der vertikale super Dipol mit 2 mal 3/4 Wellenlänge wie die Sirio Vector 4000 aus Koaxial-Kabel. ;-)
Das ist cool.
Die Bandbreite von Koax Antennen ist wahrhaftig groß. Meinst Du das wenn man die obere Hälfte aus mehreren Drähte wie ein Doppel-Kegel ausführt ein weiterer Vorteil entstehen könnte?
73 Victor.

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 4734
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Innovations-Bewerb: Low-Cost "Gain-Master 5/8" (Eigenbau)

#776

Beitrag von Krampfader »

DD1GG hat geschrieben:
Fr 16. Nov 2018, 07:35
Krampfader hat geschrieben:
Mi 14. Nov 2018, 11:16
DD1GG hat geschrieben:
Di 13. Nov 2018, 13:36
Hat AT neue Frequenzen? 😂
Peter, Deine einzeiligen Kommentare sind wie immer humorvoll, wertvoll und fachlich kompetent. Dafür stehst Du mit Deinem Namen.
"hauptsächlich der Frequenzbereich von 26,9 bis 27,5 MHz (40 Kanäle)"

Fachliche Kompetenz, so so 😂

Hallo Peter

Eigentlich wollte ich auf Deine ständigen einzeiligen Provokationen gar nicht mehr antworten, ich lasse mich aber trotzdem letztmalig auf Dein Niveau herab und gebe Dir Nachhilfe bezüglich der 40 CB-Funk-Kanäle in Österreich. Folgendes: zuerst guck Dir bitte die gewaltige Bandbreite meiner Eigenbau-Antenne an:

Bild

Wie Du sehen kannst belegt der CB-Funk-Bereich nur einen schmalen Bereich. Soll ich an den beiden Enden des CB-Bandes nun um jedes kHz geizen ??, wofür ??, außerdem habe ich bei der Bandbreite gerne einen kleinen "Puffer", oben und unten, deswegen 26,9 bis 27,5 MHz.

Abschließend nochmals als Nachhilfe für Dich (und weil Du ja so drauf stehst auch bis aufs kHz genau): https://de.wikipedia.org/wiki/CB-Funk#C ... _CB-Kanäle

Ohne Grüße

Andreas

PS: suche Dir bitte einen anderen Thread in dem Du provozieren kannst, bei mir bist Du da definitiv an der falschen Adresse!
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
hl77
Santiago 8
Beiträge: 781
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 11:43
Standort in der Userkarte: klein tietzow
Wohnort: 16727 Schwante

Re: Innovations-Bewerb: Low-Cost "Gain-Master 5/8" (Eigenbau)

#777

Beitrag von hl77 »

Auf die Ignorierliste,dann ist Ruhe.
73 Harry :wave:
Spitfire ,DX call: 13 HL77 OP-Name:Harry.

Krampfader
Santiago 9+30
Beiträge: 4734
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Innovations-Bewerb: Low-Cost "Gain-Master 5/8" (Eigenbau)

#778

Beitrag von Krampfader »

hl77 hat geschrieben:
Fr 16. Nov 2018, 12:48
Auf die Ignorierliste,dann ist Ruhe.
73 Harry :wave:
Besten Dank Harry, ist erledigt!

Schönes Wochenende!

Andreas

PS: warum bin ich da nicht schon früher drauf gekommen :wall:
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

PsiDOC
Santiago 1
Beiträge: 9
Registriert: Fr 9. Nov 2018, 21:47
Standort in der Userkarte: SA445HR

Re: Innovations-Bewerb: Low-Cost "Gain-Master 5/8" (Eigenbau)

#779

Beitrag von PsiDOC »

VictorPapa hat geschrieben:
Do 15. Nov 2018, 21:09
Hallo Simon,
lass mich raten woran Du arbeitest - der vertikale super Dipol mit 2 mal 3/4 Wellenlänge wie die Sirio Vector 4000 aus Koaxial-Kabel. ;-)
Das ist cool.
Die Bandbreite von Koax Antennen ist wahrhaftig groß. Meinst Du das wenn man die obere Hälfte aus mehreren Drähte wie ein Doppel-Kegel ausführt ein weiterer Vorteil entstehen könnte?
73 Victor.
Hallo Victor.
Das Projekt ist nicht ganz 2 3/4 Wellenantennen. Das ist an sich leicht zu realisieren, obwohl der Abstrahlwinkel ungefähr 45 Grad beträgt. Nicht perfekt.
Die 1,28-Wellenantenne hat zwar einen gewissen Gewinn und einen Abstrahlwinkel von 10 Grad.
Es ist im Grunde eine breitbandige Extended Double Zepp Antenne, die an ihrem Ende gedreht wurde, um sie vertikal zu machen. Die EDZ ist sehr gut dokumentiert, der breitbandige Trick, den ich verwende, ist nicht so. Und ich versuche auch einige Ideen in der Feedline.
Mehr, wenn es fertig ist.
Simon
Dateianhänge
edz.jpg

DX-Eddy
Santiago 3
Beiträge: 111
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 10:38
Standort in der Userkarte: München

Re: Innovations-Bewerb: Low-Cost "Gain-Master 5/8" (Eigenbau)

#780

Beitrag von DX-Eddy »

Legt nicht unbedingt ein gutes SWR an gezwungenen Stellen in Bezug auf eine hohe Effizienz fest, dann holt ihr noch mehr raus!
Benötigt wird der richtige "Spannungsfaktor" welcher sich aus der maximalen möglichen Energie von Strom/Spannung/Widerstand ergibt.

Nur mal so zur weiteren Anregungen um das gute Stück noch etwas besser zu machen. Ich vermute daran wurden bis dato noch keine Gedanken verschwendet, sollte man aber auf dem Schirm haben. Es geht ja hier im Rahmen zum Thema um Optimierungen am aktuellen Zeitpunkt, oder sehe ich das falsch, dann entschuldigt mein eindringen mit neuen Gedanken.

73

PS: Je kürzer der Stub, desto geringer auch die Verluste - das noch zu anderen Anregungen angehängt:)

Antworten

Zurück zu „CB - Antennen“