Alternative zum Auffahrfuß

Antworten
Jack4300
Santiago 7
Beiträge: 566
Registriert: Di 26. Aug 2014, 22:09
Standort in der Userkarte: Essen

Alternative zum Auffahrfuß

#1

Beitrag von Jack4300 » So 22. Okt 2017, 12:18

Moin,

ich habe gestern zum ersten mal meinen 12m GFK-Mast ausgeführt. In Ermangelung eines Auffahrfußes habe ich mir kurzer Hand den vorhandenen Fahrradträger auf die Anghängerkupplung geschraubt. Ich muss sagen, dass ging besser als ich erwartet hatte. Die Fahrradhalterungen ermöglichen ein sehr materialschonendes Fixieren des Mastes.

73 Jack

Mehlwurm
Santiago 3
Beiträge: 171
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 23:18
Standort in der Userkarte: 76187 Karlsruhe

Re: Alternative zum Auffahrfuß

#2

Beitrag von Mehlwurm » So 22. Okt 2017, 12:28

Bist du dir sicher dass das Material auch hält, wenn mal Wind aufkommt ?
Die Idee ist ansich Klasse :banane:

Jack4300
Santiago 7
Beiträge: 566
Registriert: Di 26. Aug 2014, 22:09
Standort in der Userkarte: Essen

Re: Alternative zum Auffahrfuß

#3

Beitrag von Jack4300 » So 22. Okt 2017, 12:33

Gestern war es sehr wenig Wind. Der Mast stand kerzengerade. Die Einspannlänge war das unterste Element (inkl. Fixierung am Boden gegen seitliches verrutschen). Ich denke mäßig Wind hält der auch ohne Abspannen.

Benutzeravatar
comablack
Santiago 6
Beiträge: 474
Registriert: So 4. Jun 2006, 00:13
Kontaktdaten:

Re: Alternative zum Auffahrfuß

#4

Beitrag von comablack » So 22. Okt 2017, 22:24

Bin auch mit nem 12m Gfk Mast von Spiderbeam unterwegs. Mache den eigentlich an allen erdenklichen Stellen mit nem Spanngurt fest, den ich auch nutze um ihn auf dem Rad zu tranportieren.
Klappt echt gut, auch wenn nach 3 Jahren der Lack etwas ab ist :clue: Besonders gut gehen da Bänke oder auch passend gewachsene Äste, der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt.
Bild
Station STONE / Mit dem Fahrrad QRV in der Gegend Bad Kreuznach / QTH - Locator JN39VV / An der Tasta der Jan

Krampfader
Santiago 8
Beiträge: 851
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Alternative zum Auffahrfuß

#5

Beitrag von Krampfader » Mo 23. Okt 2017, 09:59

Jack4300 hat geschrieben:Moin,

ich habe gestern zum ersten mal meinen 12m GFK-Mast ausgeführt. In Ermangelung eines Auffahrfußes habe ich mir kurzer Hand den vorhandenen Fahrradträger auf die Anghängerkupplung geschraubt. Ich muss sagen, dass ging besser als ich erwartet hatte. Die Fahrradhalterungen ermöglichen ein sehr materialschonendes Fixieren des Mastes.

73 Jack
Tolle Idee Jack, innovative Leute braucht das Land. Warum also nicht auch das verwenden was sowieso vorhanden ist ... vielleicht könntest Du ja auch mal ein Foto davon einstellen?

Danke und Grüße

Andreas

Antworten

Zurück zu „CB - Antennen“