Seite 2 von 2

Re: Antennekabel

Verfasst: Do 5. Okt 2017, 09:07
von guglielmo
Hier geht es ja wohl um die Dämpfung. Somit sollte man sich ein Kabel mit möglichst geringer Dämpfung für den Bereich um 27 MHz aussuchen.

RG213 3.1dB/100m bei 28 MHz
H2000Flex 2.0dB/100m bei 28 MHz
H2007 2.8dB/100m bei 28 MHz
H2010Flex 2.14dB/100 bei 28 MHz

Leistungsverlust bei 50 Meter und 4 Watt Input bei SWR 1:1

-Lp = 10*log(Pout/Pin)
10^(-Lp/10) =Pout/Pin
Pout/Pin=10^(-Lp/10)=>Pout=Pin*10^(-Lp/10)
Pv=Pin-Pout=Pin*(1-10^(-Lp/10))

Leitungsverluste:
RG213 Pv=4*(1-10^(-0.155)) [Watt]=1.2 [Watt]
H2000Flex Pv=4*(1-10^(-0.1)) [Watt]=0.8 [Watt]
H2007 Pv=4*(1-10^(-0.14) [Watt]=1.1 [Watt]
H2010 Pv=4*(1-10^(-0.107)) [Watt]=0.87 [Watt]

Re: Antennekabel

Verfasst: Do 5. Okt 2017, 09:18
von funkfan
alles quatsch bei größeren längen 1/2 zoll cellflex ihr nasen das ist wesentlich billiger und dämpfungsärmer als der ganze rambas der hier genannt wurde! auch die stecker sind nicht sehr viel teurer als sonst die üblichen n-stecker oder 7/16 stecker
manchmal bekommt man es den meter um 2 euro also um den preis für gutes rg213!! im notfall angebot machen lassen oder sammelbestellung. dies ist das am häufigsten verwendete koaxkabel von gsm-stationen! also ein massenprodukt. es ist allerdings ein starres kabel aber sehr gut zu verschaffen und man braucht kein spezialwerkzeug um die stecker zu montieren!!!!! man braucht nicht mal einen lötkolben. also wenn die antenne mal weiter oder sehr viel weiter weg sein sollte dann cellflex. da sind 100m und mehr kein problem mehr.

Re: Antennekabel

Verfasst: Do 5. Okt 2017, 10:35
von guglielmo
Stimmt. Kannte ich noch nicht. 1/2" CELLFLEX ist ein 50 Ohm Koaxkabel und hat eine Dämpfung von nur 1.8 Ohm pro 100 Meter. Also 0.9 Ohm bei der benötigten Länge.

Leistungsverlust auf 50 Meter und 4 Watt Input:
CELLFLEX Pv=4*(1-10^(-0.09)) [Watt]=0.75 [Watt]

Dämpfungsmäßig die bisher Beste Alternative.

Re: Antennekabel

Verfasst: Do 5. Okt 2017, 11:24
von funkfan
dämpfungsmäßig und preislich!! das ist das meist verwendete koaxkabel für alle gsm/umts bos-funk usw anwendungen es ist kaum dicker als rg 213 und kann wirklich power und hat im schnitt nur halb soviel dämpfung wie wesentlich teurere kabel. außerdem sind die stecker wirklich nicht teuer!!!!! was bei kommerziellen kabeln oftmals echt ein problem ist!!

Re: Antennekabel

Verfasst: Do 5. Okt 2017, 11:46
von ultra1
Was schreibt ihr hier zum Teil für Mist !!!

Wo drum es wohl hier geht ? Hääh ?
Einfach zu lesen : ANTENNEN-KABEL .

Alles Quatsch ... Hääh ?
Seit wann mißt du Dämpfung in Ohm ???

Cellflex kannte ich noch nicht.
Preis und Dämpfung sind zwei von vielen Eigenschaften, die Koax-Antennenkabel hat.



Das Rechtschreibprogramm hier, finde ich gut.
Das bringt mich immer wieder zum DENKEN über die Schreibweise und auch über den Inhalt.
Das beschützt mich manchmal vor dummen Geschwätz und mir tut das Denken ja nicht weh (Sagte auch Bilbo Beutelin zu Gamschied).




55/73, ingo

Re: Antennekabel

Verfasst: Do 5. Okt 2017, 11:57
von funkfan
tja wenn man dumm bleiben will einfach drüber weg lesen! ich würde rg 58 nehmen ingo. dann hört man auch nichts was einen aufregen könnte. :dlol: :dlol:

Re: Antennekabel

Verfasst: Do 5. Okt 2017, 12:25
von guglielmo
@ultra1:

Zitat: "Alles Quatsch ... Hääh ?
Seit wann mißt du Dämpfung in Ohm ???"

Ja ich hatte mich verschrieben. Natürlich meinte ich dB und nicht Ohm!

Also Korrektur:

---
Re: Antennekabel

Beitragvon guglielmo » Do 5. Okt 2017, 09:35
Stimmt. Kannte ich noch nicht. 1/2" CELLFLEX ist ein 50 Ohm Koaxkabel und hat eine Dämpfung von nur 1.8 dB pro 100 Meter. Also 0.9 dB bei der benötigten Länge.

Leistungsverlust auf 50 Meter und 4 Watt Input:
CELLFLEX Pv=4*(1-10^(-0.09)) [Watt]=0.75 [Watt]

Dämpfungsmäßig die bisher Beste Alternative.
---

Oben bei meinem ersten Vergleich steht es übrigens richtig. Aber Danke für den Hinweis.