Hurricane 27

Benutzeravatar
KiloLima1
Santiago 1
Beiträge: 38
Registriert: Do 13. Sep 2012, 22:45

Hurricane 27

#1

Beitrag von KiloLima1 » Sa 28. Jan 2017, 12:19

Hallo
Ich wollte über meine Erfahrungen bezüglich der Hurricane 27 berichten. Die Antenne wird im Allgemeinen ziemlich zerrissen und als DummyLoad betitelt. Da meine A99 einen Sturmschaden erlitten hat, habe ich als Übergangslösung die Hurricane 27 installiert. Die Antenne befindet sich auf einem ca 5m hohen Mast in meinem Garten. Geografische Höhe ca 255 ÜN.
Also, selbstverständlich kann sie der A99 nicht das Wasser reichen. ABER: Die Antenne funktioniert für ihre Größe von gerade mal 1m gar nicht schlecht. Mir gelangen auf Anhieb QSOs über den Donnersbergrepeater welcher ca 25km von mir entfernt ist. In unserer Ortsrunde kam ich nur etwa eine halbe S-Stufe schlechter bei meinen Funkfreunden an als mit der A99. Genauso kamen meine Gesprächspartner eine halbe S-Stufe schwächer bei mir rein. Ich denke, dass die Antenne wenn sie mit dem mitgelieferten 11m langem Kabel in ausreichender Höhe installiert ist eine gute Alternative darstellt. Man sollte die Antenne nicht schlechter machen als sie ist. Ausserdem ist sie unauffällig und sehr schnell installiert. SWR war auf Anhieb 1:1.2.
LG Frank

Adams
Santiago 1
Beiträge: 41
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:55
Standort in der Userkarte: 15778

Re: Hurricane 27

#2

Beitrag von Adams » Sa 28. Jan 2017, 12:35

KiloLima1 hat geschrieben: Man sollte die Antenne nicht schlechter machen als sie ist.
Man braucht Schlechtes auch nicht noch schlechter zu machen. Das stimmt schon, ändert eben aber auch nichts an der Tatsache, dass diese Antenne einfach mal schlecht ist.
Jede DV27 oder Boomerang etc. ist der Hurricane 27 sende-und empfangsmäßig überlegen.

Benutzeravatar
Toni P.
Santiago 7
Beiträge: 708
Registriert: Mi 19. Aug 2009, 18:42

Re: Hurricane 27

#3

Beitrag von Toni P. » Sa 28. Jan 2017, 12:37

Klar dass soetwas auch geht. Aber warum soll ich mir für den Preis einer Hurricane nicht eine richtige Antenne kaufen?

Schlimm finde ich wenn Anfänger mit dem Werbetext: funktioniert auch auf dem Dachboden etc. gelockt werden. Wenn ich mich nicht täusche bieten unsere Sponsoren diese Antenne überhaupt nicht mehr an?

Benutzeravatar
KiloLima1
Santiago 1
Beiträge: 38
Registriert: Do 13. Sep 2012, 22:45

Re: Hurricane 27

#4

Beitrag von KiloLima1 » Sa 28. Jan 2017, 12:40

Richtig. Auf dem Dachboden, am besten noch alles isoliert rundum..Da geht jede Antenne schlecht. Trotzdem, ich hab wirklich schon schlechtere Antennen getestet. Klar geht ne DV27 besser aber der Platz hat doch eben nicht jeder.

Adams
Santiago 1
Beiträge: 41
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:55
Standort in der Userkarte: 15778

Re: Hurricane 27

#5

Beitrag von Adams » Sa 28. Jan 2017, 13:31

Dann benenne doch mal bitte die Antennen, die du getestet hast und die wesentlich schlechter waren als eine Hurricane 27.
Hilft bestimmt dem einen oder anderen bei seiner Kaufentscheidung.

Kanalwaechter
Santiago 1
Beiträge: 23
Registriert: Sa 13. Jun 2015, 00:14
Standort in der Userkarte: Neuss

Re: Hurricane 27

#6

Beitrag von Kanalwaechter » Sa 28. Jan 2017, 13:40

Ich hatte diese Antenne Anfang der 90er im Vergleich zu der üblichen Boomerang, DV27L, DV27S, Firestick etc. Was man eben so auf dem Balkon aufbaute. KEINE war so schlecht, wie diese (nannte sich sich damals auch schon Hurrican?). Heute ist mir das klar: Es geht nichts über mechanische Länge und natürlich Höhe, Höhe, Höhe.

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+30
Beiträge: 2830
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: Hurricane 27

#7

Beitrag von Grundig-Fan » Sa 28. Jan 2017, 14:28

Die A99 ist jetzt nicht so die Referenz. Fand die noch nie so prickelnd. Aber diesen Krückstock von einem Meter hatte ich noch nie ausprobiert obwohl ich sie schon mal besessen habe.

Gesendet mit Samsung Galaxy S7
QRV mit KF seit 1981 mit bisher 235 Geräten.
zZt. Albrecht AE 5800+Braun SE411+stabo xf4012n +Grundig CBH1000 und und und
Antenne: Sirio Gainmaster 5/8
Mike: Leson TW-232 + Sadelta Echo Master Plus + HAM MASTER 4200

Frank (Dagobert 01)

DD1GG

Re: Hurricane 27

#8

Beitrag von DD1GG » Sa 28. Jan 2017, 17:16

Die Hurricane kann man vergessen. Jeder Strahler ab 10 E geht besser..

der Bergfunker
Santiago 4
Beiträge: 223
Registriert: Di 30. Aug 2011, 12:17
Standort in der Userkarte: 67715.Geiselberg
Wohnort: zwischen Kaiserslautern und Pirmasens auf dem Berg

Re: Hurricane 27

#9

Beitrag von der Bergfunker » Sa 28. Jan 2017, 18:29

Das teil hat den Namen Antenne nicht verdient. :dlol: :dlol: :dlol:
Präsident George,Eagle,Blizzard2700...430m.Im Pfälzer Wald .cb.Station Merlin, Operator Sascha 73...

Adams
Santiago 1
Beiträge: 41
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:55
Standort in der Userkarte: 15778

Re: Hurricane 27

#10

Beitrag von Adams » Sa 28. Jan 2017, 18:45

Als Dummy Load mit etwas Empfang aber durchaus zu gebrauchen. :idea:

Benutzeravatar
hotelsierra1
Santiago 9
Beiträge: 1387
Registriert: Do 24. Dez 2009, 00:06
Standort in der Userkarte: Bad Kreuznach
Wohnort: Bad Kreuznach, JN39WU

Re: Hurricane 27

#11

Beitrag von hotelsierra1 » Sa 28. Jan 2017, 20:02

KiloLima1 hat geschrieben:Mir gelangen auf Anhieb QSOs über den Donnersbergrepeater welcher ca 25km von mir entfernt ist.
Hallo Frank,
am Rande - der Donnersberg-Repeater ist nicht mehr QRV ;-)
-hs1
---
(13)HS1 - Op: Holger - Heimat-QTH: Bad Kreuznach, im Tal, selten QRV - ansonsten auf dem Hügel oder im Hobbykeller.

Benutzeravatar
KiloLima1
Santiago 1
Beiträge: 38
Registriert: Do 13. Sep 2012, 22:45

Re: Hurricane 27

#12

Beitrag von KiloLima1 » So 29. Jan 2017, 09:44

Ich weis, is ja auch schon ne Weile her. Schlechter im Vergleich zu der Hurricane waren definitiv folgende Antennen: Minimax, Hembro Black Shadow und Wavemaster, Sat-Tenne. Wer die Antenne noch nicht selbst getestet hat sollte sich etwas zurückhalten mit Aussagen wie schlechteste Antenne. Was ich allerdings dazusagen muss ist, dass die Hurricane nur richtig spielt mit dem mitgelieferten 11m langen Kabel. Die anderen angegebenen Kabellängen funktionieren was das SWR angeht zwar auch allerdings mit starken Verlusten.
Mir ist völlig klar, das bei stark verkürzten Antennen hohe Ströme (vor allem in deren Anpassung) fliessen und sich dadurch die ohmschen Verluste bemerkbar machen. Ich habe meine Hurricane ge-
öffnet und festgestellt dass man mit einer etwas dickeren Wicklung versucht hat dies durch die Verringerung des Skin Effektes etwas aus zu gleichen. Es lassen sich durch verlustarme Verlängerungsmethoden sehr wohl verkürzte Antennen bauen, welche die zugeführte Leistung fast komplett abstahlen. Allerdings zu Lasten des Strahlungsdiagramms. Dieses fächert sich in diesen Fällen oftmals sehr stark auf und dies geht mit Einbußen einher.
Trotzdem, hoch genug aufgebaut mit dem original Koaxkabel im Vgl mit der A99 kein schlechtes Ergebnis. Also lasst euch die Antenne nicht von selbsternannten HF Experten schlechter machen als sie wirklich ist.

pom
Santiago 4
Beiträge: 252
Registriert: Fr 10. Apr 2015, 11:52
Standort in der Userkarte: Kyjkgfiayiojdsxsjghf

Re: Hurricane 27

#13

Beitrag von pom » So 29. Jan 2017, 10:02

KiloLima1 hat geschrieben:Trotzdem, hoch genug aufgebaut mit dem original Koaxkabel im Vgl mit der A99 kein schlechtes Ergebnis.
Ja, wow, 'nur' 3 dB Verlust.
Bitte den Ken Sie da ran, nach je dem ein Zell nen Wort ein Leer Zeichen ein zu fügen.

Adams
Santiago 1
Beiträge: 41
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:55
Standort in der Userkarte: 15778

Re: Hurricane 27

#14

Beitrag von Adams » So 29. Jan 2017, 10:59

KiloLima1 hat geschrieben: Also lasst euch die Antenne nicht von selbsternannten HF Experten schlechter machen als sie wirklich ist.
Das nächste mal am besten gleich im Anfangspost darauf hinweisen, dass nur Wert auf empirisch belegte Blindstudien staatlich geprüfter HF Experten gelegt wird und negative Erfahrungen und Kritik nicht erwünscht sind. :wave:

gernstel
Santiago 6
Beiträge: 460
Registriert: Sa 24. Mai 2008, 10:47

Re: Hurricane 27

#15

Beitrag von gernstel » So 29. Jan 2017, 11:12

Wenn eine 1 m lange Antenne im Vergleich zu einer 5,5 m langen Antenne 3dB schlechter ist, dann sind das nur 3dB. Das ist ein verblüffend exzellenter Wert.

Danke für den Test und den Beitrag!

Antworten

Zurück zu „CB - Antennen“