CB auf´m Drahtesel

Antworten
Karl_derkäfer
Santiago 0
Beiträge: 4
Registriert: Di 10. Feb 2015, 09:21
Standort in der Userkarte: 53940 Udenbreth Gem. Hellenthal

CB auf´m Drahtesel

#1

Beitrag von Karl_derkäfer » Fr 13. Mär 2015, 21:28

Hallo, vieleicht könnt ihr mir ja helfen.Suchfunktion hab ich schon durch, hat mir aber nichts gebracht. Ich habe vor mir eine Albrecht AE6110 zu kaufen. Da ich keinen Auto Führerschein habe, soll sie aufs Rad.Sie ist ja schön klein. Meine Frage wäre, welche Antenne wäre am besten dafür geeignet, und wie mache ich es mit der Masse. Gruss Karl

Benutzeravatar
Eisbär
Santiago 6
Beiträge: 499
Registriert: Do 1. Jan 2015, 08:54
Standort in der Userkarte: 04552 Borna

Re: CB auf´m Drahtesel

#2

Beitrag von Eisbär » Sa 14. Mär 2015, 10:18

Hallo Karl
Ich habe mal probeweise " CB-Funk auf dem Fahrrad " eingegeben und konnte eine ganze Menge Beiträge und Bilder finden. :clue: Beim Durchsuchen entdeckte ich, daß es schon mal
"Funken mit dem Fahrrad" in der Funkbasis gab. (Übrigens mit prima Bild vom Uwe).
73 Wieland

Karl_derkäfer
Santiago 0
Beiträge: 4
Registriert: Di 10. Feb 2015, 09:21
Standort in der Userkarte: 53940 Udenbreth Gem. Hellenthal

Re: CB auf´m Drahtesel

#3

Beitrag von Karl_derkäfer » Sa 14. Mär 2015, 11:11

Ich hatte wohl irgendwie was falsches eingegeben in der SuFu. Danke dir für den Hinweis.

waller_frank
Santiago 4
Beiträge: 289
Registriert: Fr 28. Jan 2005, 10:11
Standort in der Userkarte: 41189 Wanlo
Kontaktdaten:

Re: CB auf´m Drahtesel

#4

Beitrag von waller_frank » Sa 14. Mär 2015, 20:37

In meiner Fahrradzeit hatte ich auf dem Gepäckträger ein Blech montiert und darauf eine DV 27. In der Satteltasche befanden sich Motorradbatterien. Bei den heutigen Bikes wird es etwas schwieriger, da die meistens keinen vernünftigen Gepäckträger mehr haben. Kiste dann mit nem Bügel am Lenker montiert. Hat ganz gut funktioniert.

Gruß

Frank

Benutzeravatar
Maverick1
Santiago 1
Beiträge: 32
Registriert: Sa 14. Feb 2015, 00:42
Standort in der Userkarte: 92431 Neunburg vorm Wald, OT Kröblitz
Wohnort: Neunburg v. W., OT Kröblitz, 92431

Re: CB auf´m Drahtesel

#5

Beitrag von Maverick1 » Mi 18. Mär 2015, 22:58

Ja, früher hatte nwir das auch. Aber mit zwei Baustellenbatterien (6 Volt), die waren so leicht beschaffbar ... :holy: :crazy:

Grüße

ebenfalls Frank
Maas DX 5000 KH Edit., KE9015/40, Sadelta Echo Master Plus, KA 9040, Densei 2023, TEAM TS-6M
Antennen: Mobil: Magnum, BJ. ???, Standmobil 2 x TEAM TankWhip, Fest: IMax 2000
vor 20 Jahren: CB-Funk ist wie Alzheimer, jeden Tag lernt man neue Leute kennen!

Benutzeravatar
Silwerfuchs
Santiago 1
Beiträge: 36
Registriert: Mi 15. Mai 2013, 00:00
Standort in der Userkarte: Dreiländereck Bay/Hes/BaWü
Wohnort: Odenwald

Re: CB auf´m Drahtesel

#6

Beitrag von Silwerfuchs » Do 19. Mär 2015, 01:42

waller_frank hat geschrieben:In meiner Fahrradzeit hatte ich auf dem Gepäckträger ein Blech montiert und darauf eine DV 27. In der Satteltasche befanden sich Motorradbatterien. Bei den heutigen Bikes wird es etwas schwieriger, da die meistens keinen vernünftigen Gepäckträger mehr haben. Kiste dann mit nem Bügel am Lenker montiert. Hat ganz gut funktioniert.

Gruß

Frank
So haben wir's auch gemacht. Antennenfuß hinten am Gepäckträger und Batterie von einer 80er (14 Ah) vorne am Gepäckträger unter'm Sattel eingeklemmt. Nur keine DV27 sondern eine DV27-lang. Damit kommt man weiter und es sieht auch besser aus :wink:
Hohe Bäume, dunkle Wälder,
grüne Wiesen und goldne Felder,
bist gar herrlich anzusehn,
O Odenwald, wie bist du schön.

Benutzeravatar
genesis91
Santiago 9+15
Beiträge: 2010
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 20:41
Standort in der Userkarte: Ditzingen

Re: CB auf´m Drahtesel

#7

Beitrag von genesis91 » Do 19. Mär 2015, 01:52

Gruß, Martin

Skip: Kaffee / DX: Triple 9
23FM /38LSB@home.... 9AM mobil

ontario
Santiago 1
Beiträge: 16
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 23:33

Re: CB auf´m Drahtesel

#8

Beitrag von ontario » Do 19. Mär 2015, 10:50

Hallo Karl !
Ich möchte dir meine Erfahrungen
mit Funk am Fahrrad mitteilen :
Meine Antenne ist eine HF-P1, vom QRP Versand Berlin ( Peter Zenker ).
Mein Transciever ist ein Stabo xm 3003 .
Die Antenne läßt sich vierfach in 37 cm länge zerlegen und
das SWR läßt an der Mittenspule sehr genau einstellen .
Eine gute Masse ist von Nöten !!!
Wenn die Antenne mit den Anbauteilen am Gepäckträger befestigt wurde ,
sollt man noch vier Radiale ( 2,40m ) mit einer Krokolilklemme ,
an der PL-Buchse anklemmen . ( flache Abstrahlung )
Man muß sich mit der Antenne beschäftigten ! Es lohnt sich !
Sie ist meiner Meinung nach , besser als die DV27L .

Die Stabo habe ich gewählt , weil sie sehr kleine Abmessungen hat und
weil der Strom sehr niederich ist .( AM 0,890 a/h ,FM 1,5 a/h )
Ein 4,5 a/h Akku hält ca. 2Std. Funkberieb aus .
Ich wünsche dir viel Erfolg !
Vielleicht konnte ich dir weiter helfen ?

13 ontario 57

eesti
Santiago 3
Beiträge: 113
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 21:38
Standort in der Userkarte: Hamburg-Harburg

Re: CB auf´m Drahtesel

#9

Beitrag von eesti » Do 19. Mär 2015, 11:30

Ich überlege auch schon!!!

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 4007
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: CB auf´m Drahtesel

#10

Beitrag von DocEmmettBrown » Do 19. Mär 2015, 19:42

Also CB auf dem Rad mit Motorradbatterie und Mobilgeräten ist eigentlich kein wirkliches Problem, das hatten wir damals als Kinder schon zu Beginn der 80er. Ein Problem wird es erst dann, wenn man mit den Batterien noch die Oma versorgen will. :mrgreen:
Silwerfuchs hat geschrieben:Nur keine DV27 sondern eine DV27-lang. Damit kommt man weiter und es sieht auch besser aus :wink:
Nur stand- oder auch fahrmobil? Ich stelle mir das gerade vor, wie Du damit an einem Berg anfährst und die Antenne durch die Lenkbewegungen hin- und herschwankt und irgendwelchen Fußgängern einen Scheitel zieht. *Kopfkino* :dlol:

73 de Daniel

Benutzeravatar
Lattenzaun
Santiago 9+15
Beiträge: 2185
Registriert: Di 16. Nov 2010, 04:04
Standort in der Userkarte: Laatzen

Re: CB auf´m Drahtesel

#11

Beitrag von Lattenzaun » Fr 20. Mär 2015, 01:54

...solange Du noch keine TS 780 am Softshopper Lenker der KS 80 spazieren fährst und wie ich, 1984 von einem freundlichen Polizisten darauf hingewiesen wirst das so eine wilde "Autoradioanbringung " inklusive des Lenkers doch verboten sei....ich habe Blut und Wasser geschwitzt, dachte die Kiste sei gleich weg...ist alles in Ordnung :dlol:

...wir jugendlich funkenden Mopedfahrer haben uns damals im Sommer oft im Deister getroffen, zum Quatschen hatte ich ne DV auf dem Topcase, welches innen noch mit Folie ausgelegt war und Massekabel zum Rahmen. Funkbetrieb war leider nur im Stand möglich, die Soka hatte ich nur für die Fahrt an den Lenker geklemmt...Glück gehabt.


73,
Bernhard
Ich habe eine gespaltene Persönlichkeit, notfalls führe ich mit mir selbst ein QSO !!!

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 4007
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: CB auf´m Drahtesel

#12

Beitrag von DocEmmettBrown » Fr 20. Mär 2015, 02:16

Na, ich hatte damals alles platzregengeschützt in den Satteltaschen, nur das Mike und dessen Kabel ragte halt heraus. Bin dann mit der linken Hand einhändig gefahren und mit der rechten das Mike in der Hand. Ging halbwegs. Die anderen haben es ganz ähnlich gemacht. ;)
Ich hatte Mofataschen, die waren abschließbar.

73 de Daniel

Benutzeravatar
Lattenzaun
Santiago 9+15
Beiträge: 2185
Registriert: Di 16. Nov 2010, 04:04
Standort in der Userkarte: Laatzen

Re: CB auf´m Drahtesel

#13

Beitrag von Lattenzaun » Fr 20. Mär 2015, 02:24

...hab 1973 angefangen, von Papi ( hatte ne Mobilkiste aus den USA mitgebracht ) ne Tokai HG bekommen, war ja noch Schwarzfunk :lol:

Die KS lief knapp 120 und durfte auf die Bahn ( oha, von wegen freihändig) , hatte mit 17 den 1 B gemacht..unsinnigerweise. 1985 dann 1 und 3, brauchte aber für 1 keine Theorie mehr :D

Funken war aber scheisse mit der Mühle während der Fahrt, nicht entstört und brüllend laut die Karre...und Helmpflicht, Mofa ging ja noch ohne :dlol:
Ich habe eine gespaltene Persönlichkeit, notfalls führe ich mit mir selbst ein QSO !!!

Schneemann 01
Santiago 3
Beiträge: 116
Registriert: Sa 30. Mai 2015, 23:06
Standort in der Userkarte: 55481 Kirchberg
Wohnort: Hunsrück RLP
Kontaktdaten:

Re: CB auf´m Drahtesel

#14

Beitrag von Schneemann 01 » Mi 3. Jun 2015, 09:19

Jan, wie bekommst du die Masse für die DV 27lang hin? Oder ist das der DV 27lang egal?
73 de Friedolin

QTH: Kirchberg , Skip: Schneemann, DX: 13 HN 25, am Mike der Friedolin, QRV: Nur mobil/standmobil, abends auf den Hügeln rund um Kirchberg oder vom Ellerspring, QRG: 9AM 3FM

Silberfuchs
Santiago 6
Beiträge: 404
Registriert: Sa 23. Okt 2004, 14:40
Kontaktdaten:

Re: CB auf´m Drahtesel

#15

Beitrag von Silberfuchs » Mi 3. Jun 2015, 09:52

Hallo ! Bin auch viel mit dem Bike unterwegs Gerät und habe eine AE 6110 einen Accu 12 V 7,2 AH eine Eine Super Quick Glasfieber Antenne eingefahren 1,2 meter lang geht am Drahtesel unter die Quwerstange ausgefahren 10 M mit Balun SWR 1:1,2 auf allen 80 Kanälen und ist SSB tauglich .Für den Nahbereich Vertikal,für DX Horizontl. ( achso Leistung max. 1KW )HI.Den Accu kabel usw im Rucksack max 3 kg und der aufbau keine 5 Minuten.Ich hab meine auf der HAM Radio gekauft zu DM Zeiten und sieht immer noch neu aus,und geht auch so. Ja und die Antenne gibts immer noch jedes Jahr auf der HAM Radio sogar mit längerem Masten.

Der Händler heißt Walter Spieht jetzt der Sohn in 73061 Ebersbach Funktechnik

Silberfuchs JD 08

Am Mike dr Hartwig :wave:

Antworten

Zurück zu „CB - Antennen“