Magnetfussbelastung auf der Autobahn!

Silverstar

Magnetfussbelastung auf der Autobahn!

#1

Beitrag von Silverstar »

Hallo liebe Funkerfreunde :wave:
Weiss jemand bis wieviel km/h dieser Magnetfuss belastbar ist,oder hat damit jemand schon Erfahrung gemacht?

:link: http://www.amazon.de/Scan-Mag-Magnetfu% ... B007VNWRC8

Möchte sie mit einer DV27 normal auf der Autobahn benutzen................... :roll:

73de Klaus :thup:
Zuletzt geändert von Silverstar am Sa 1. Sep 2012, 22:37, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Comander 1
Santiago 9
Beiträge: 1463
Registriert: So 23. Mär 2008, 13:59
Wohnort: Bayern / Ammersee West

Re: Magnetfussbelastung auf der Autobahn!

#2

Beitrag von Comander 1 »

:thup: Hallo User Klaus!
Den Magnetfuß auf dem Dach mit einer reißfesten Schnur absichern ist immer ratsam. Fahre damit gut 130 Kmh die Stunde aber mit sicherem Gefühl das er nicht davon segelt. :thup: :thup:
Wer"Rechtschreibfehler"findet, darf sie für immer behalten.

Comander von der Ammerseerunde 23

Benutzeravatar
Pulsdriver
Santiago 3
Beiträge: 155
Registriert: Sa 27. Dez 2008, 04:19
Standort in der Userkarte: Aurich Hussteder Weg 2
Wohnort: Aurich JO33RL

Re: Magnetfussbelastung auf der Autobahn!

#3

Beitrag von Pulsdriver »

Moin,
die Schnur ist immer gut.
Ich habe diesen Magnetfuß mit einer Lemm Magnum, mit 160 km/h aufm Polo gehabt. Hat gehalten.
War von meinem Scan Mag immer schwer begeistert.
Das ist so meine Weisheit dazu ...

Grüße vom Iltis aus Aurich :wave:
QTH: Aurich / Ostfriesland QRG: Überall mal 38FM / 15 USB
Mobil: T4 in blau mit CRT Mike und George auf der 1FM / 9AM
Rufname : Iltis 1 oder einfach Julian

Benutzeravatar
DIG452
Santiago 6
Beiträge: 457
Registriert: So 17. Aug 2008, 00:39
Standort in der Userkarte: Moers 47445
Wohnort: Moers (NRW) JO31HM
Kontaktdaten:

Re: Magnetfussbelastung auf der Autobahn!

#4

Beitrag von DIG452 »

Hallo Klaus,

für Fahrzeuge mit einem absolut geradem Dach und ohne Metalliclackierung ist er schon klasse aber

ich hatte schon schlechte Erfahrungen mit diesem Magnetfuß, und bei meinem Astra ist er schon einmal vom Dach geflogen!

Seitdem nehme ich lieber Teller (Magnetfuß groß,flach und rund) mit dickem Silikonschutz, dort lagert sich auch kein Schmutz oder Feuchtigkeit unter dem Fuß ab!

:wave:
73 de Andy
Adminteam Die Niederrheiner 26.875 FM : ts2.dnr875.de
Digimode Olivia 27.245 MHZ USB
Simplex Repeater DNR875-R 27.405 MHZ FM

Benutzeravatar
IC202
Santiago 9+15
Beiträge: 1608
Registriert: So 16. Jan 2005, 00:05

Re: Magnetfussbelastung auf der Autobahn!

#5

Beitrag von IC202 »

Seht mal in die Anleitung!Bei WELCHEM Magnetfuss steht drin dass er zum Fahren geeignet ist?
Ich kenne noch keinen wo das erlaubt ist....es fahren da viel Funker mit rum..aber wenn er beim Hinterman inne Scheibe geht...
mal sehen was die Versicherung sagt.

Schönes WE noch.

13rdx009
Santiago 7
Beiträge: 707
Registriert: So 6. Mai 2012, 22:35

Re: Magnetfussbelastung auf der Autobahn!

#6

Beitrag von 13rdx009 »

Also mit einer Super Carbonium hat er bei 170 den Abflug gemacht....

Benutzeravatar
Bobby1
Santiago 8
Beiträge: 848
Registriert: Do 29. Sep 2005, 01:03
Standort in der Userkarte: Bornum am Harz
Wohnort: JO51BX

Re: Magnetfussbelastung auf der Autobahn!

#7

Beitrag von Bobby1 »

Bei Magnetfüßen wird auch kein Hersteller angaben zur Höchstgeschwindigkeit machen weil die Belastung je nach montiertem Strahler unterschiedlich ist.
Immerhin gibt es bei Neuner eine komplette Magnetfußantenne mit Geschwindigkeitsangabe:
https://www.pmr-funkgeraete.de/artikel/ ... eite-.htm?

Benutzeravatar
ornoeule
Santiago 9+15
Beiträge: 2325
Registriert: Fr 22. Dez 2006, 23:45
Standort in der Userkarte: herne
Wohnort: herne JO31
Kontaktdaten:

Re: Magnetfussbelastung auf der Autobahn!

#8

Beitrag von ornoeule »

Kann ich bestätigen.bei 200kmh steht das Ding auch noch wie ne eins :tup:

Zedster
Santiago 7
Beiträge: 503
Registriert: Di 4. Okt 2011, 11:09
Wohnort: JO43JF

Re: Magnetfussbelastung auf der Autobahn!

#9

Beitrag von Zedster »

Bobby1 hat geschrieben:Bei Magnetfüßen wird auch kein Hersteller angaben zur Höchstgeschwindigkeit machen weil die Belastung je nach montiertem Strahler unterschiedlich ist.
Immerhin gibt es bei Neuner eine komplette Magnetfußantenne mit Geschwindigkeitsangabe:
https://www.pmr-funkgeraete.de/artikel/ ... eite-.htm?
190km/h noch nicht getestet aber bis 150km/h macht der Magnetfuß der Wilson 5000 keine Probleme :tup:

eesti123

Re: Magnetfussbelastung auf der Autobahn!

#10

Beitrag von eesti123 »

130 bis 150km/h geht immer

Benutzeravatar
hotelsierra1
Santiago 9
Beiträge: 1410
Registriert: Do 24. Dez 2009, 00:06
Standort in der Userkarte: Bad Kreuznach
Wohnort: Bad Kreuznach, JN39WU

Re: Magnetfussbelastung auf der Autobahn!

#11

Beitrag von hotelsierra1 »

ornoeule hat geschrieben:Kann ich bestätigen.bei 200kmh steht das Ding auch noch wie ne eins :tup:
Jepp, mehr als 195km/h schafft meine Möhre auch nicht, aber die Wilson hält (wie die Frisur ;-)
-hs1
---
(13)HS1 - Op: Holger - Heimat-QTH: Bad Kreuznach, im Tal, selten QRV - ansonsten auf dem Hügel oder im Hobbykeller.

Benutzeravatar
Questor
Santiago 9
Beiträge: 1337
Registriert: So 24. Jul 2005, 14:43
Wohnort: Bremen

Re: Magnetfussbelastung auf der Autobahn!

#12

Beitrag von Questor »

Bobby1 hat geschrieben:Immerhin gibt es bei Neuner eine komplette Magnetfußantenne mit Geschwindigkeitsangabe

Ich würde eher vermuten - unverbindliche Geschwindigkeitsinformation, das hört sich besser an.

Aber auch meine little Wil steht bei ca. 170KmH noch problemlos auf dem Dach, wenn es mal
flotter sein muss, dann kommt sie auf den Heckdeckel.
„Qualität ist kein Zufall; sie ist immer das Ergebnis angestrengten Denkens.“
John Ruskin (1819-1900)

Benutzeravatar
doeskopp
Santiago 9+30
Beiträge: 5300
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:45

Re: Magnetfussbelastung auf der Autobahn!

#13

Beitrag von doeskopp »

IC202 hat geschrieben:Seht mal in die Anleitung!Bei WELCHEM Magnetfuss steht drin dass er zum Fahren geeignet ist?
Bei welchem steht drin das er es "nicht" ist?

Grüße from Doeskopp

Benutzeravatar
grinsekater
Santiago 9+30
Beiträge: 7083
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 16:31
Standort in der Userkarte: Extertal
Wohnort: Kanal 42 FM

Re: Magnetfussbelastung auf der Autobahn!

#14

Beitrag von grinsekater »

doeskopp hat geschrieben:
Bei welchem steht drin das er es "nicht" ist?

Grüße from Doeskopp
Albrecht hat zum Beispiel dazu ein Merkblatt veröffentlicht:

http://service.alan-electronics.de/Info ... nweise.pdf
....Somit können wir keine verbindlichen Aussagen darüber machen, bis zu welcher Fahrgeschwindigkeit eine
Magnetfußantenne während der Fahrt tatsächlich gefahrlos benutzbar ist.....
Und Kathrein gibt sogar deutliche Warnhinweise:

http://www.kathrein.de/de/car/produkte/ ... 36128a.pdf
Verwenden Sie die Antenne nur bei stehendem Fahrzeug.
Die Magnethaftantenne könnte sich während der Fahrt vom Blech
lösen und andere Verkehrsteilnehmer gefährden oder beim Bremsen
Ihr Fahrzeug beschädigen.
73, Andy
Die Behörde ist der natürliche Feind des freien Bürgers.

Benutzeravatar
doeskopp
Santiago 9+30
Beiträge: 5300
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:45

Re: Magnetfussbelastung auf der Autobahn!

#15

Beitrag von doeskopp »

Die Kathrein würde ich nicht kaufen. Die trauen anscheinend ihrem eigenen Produkt nicht.
Ansonsten gilt wie immer vor Fahrtantritt. Hirn einschalten. Leider wurden die Hirnfunktionen, in diesem unserem Lande zu einem erheblichen Teil, mittels Vorschriften und Handlungsanweisungen abgeschaltet.

Grüße from Doeskopp
Zuletzt geändert von doeskopp am So 2. Sep 2012, 15:53, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten

Zurück zu „CB - Antennen“