Sirtel Beam SY 3 PL Buchse Ersatzteil gesucht

Antworten
LJ80
Santiago 9
Beiträge: 1375
Registriert: So 16. Mai 2004, 02:01
Standort in der Userkarte: München
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Sirtel Beam SY 3 PL Buchse Ersatzteil gesucht

#1

Beitrag von LJ80 » Mi 11. Jul 2018, 00:03

Hallo mitnander,

kann mir jemand sagen wo ich für den Beam eine Ersatz PL Anschluss Buchse bekommen kann ? Eine normale PL Einbaubuchse bringt mir nichts da auf der Rückseite der Gamma Match mit einer Mutter befestigt wird, ich hoffe Ihr versteht was ich meine.

Grüner Baron
Santiago 2
Beiträge: 90
Registriert: Do 11. Feb 2016, 14:45
Standort in der Userkarte: wernigerode brocken

Re: Sirtel Beam SY 3 PL Buchse Ersatzteil gesucht

#2

Beitrag von Grüner Baron » Mi 11. Jul 2018, 08:13

Als Ersatzteil in Italien bestellen, oder eine "normale" Einbaubuchse kaufen und umbauen.....dürfte nicht so schwierig sein.

LJ80
Santiago 9
Beiträge: 1375
Registriert: So 16. Mai 2004, 02:01
Standort in der Userkarte: München
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Sirtel Beam SY 3 PL Buchse Ersatzteil gesucht

#3

Beitrag von LJ80 » Mi 11. Jul 2018, 23:36

Eine normale Buchse geht da leider nicht , die hat zwar hinten einen Lötanschluss aber ich muss den einstellstab daran befestigen, sprich fest schrauben und da sollte eine ein Stehbolzen dann sein anstatt der Lötgeschichte und den Lötanschluss bekommt man nicht heraus , ist also a bisserl a Problem ohne so eine originale Buchse.

In Italien bestellen, na ja muss ich mal versuchen ob man dort etwas bekommen kann.

Papa Oscar
Santiago 7
Beiträge: 605
Registriert: Di 8. Jan 2008, 14:36

Re: Sirtel Beam SY 3 PL Buchse Ersatzteil gesucht

#4

Beitrag von Papa Oscar » Do 12. Jul 2018, 20:21

PL-Buchse
Das dürfte wohl eine Sonderanfertigung sein ! ( mit Befestigungslasche )
Papa Oscar
Dateianhänge
PL- Ansch..jpg

LJ80
Santiago 9
Beiträge: 1375
Registriert: So 16. Mai 2004, 02:01
Standort in der Userkarte: München
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Sirtel Beam SY 3 PL Buchse Ersatzteil gesucht

#5

Beitrag von LJ80 » Do 12. Jul 2018, 20:57

Ja genau diese PL Anschlussbuchse meine ich

ich bau den beam morgen eh noch mal ab und dann werde ich die Buchse eh etwas modifizieren damit die sich innen nicht wieder so ausnander biegt und keine Verbindung mehr macht

LJ80
Santiago 9
Beiträge: 1375
Registriert: So 16. Mai 2004, 02:01
Standort in der Userkarte: München
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Sirtel Beam SY 3 PL Buchse Ersatzteil gesucht

#6

Beitrag von LJ80 » Sa 14. Jul 2018, 22:50

Ich habe heute mal etwas gebastelt, und aus einer neuen PL Einbau Buchse das Innenteil herausgeholt , erst mit dem Lötkolben die komplette Buchse auf Temperatur gebracht dann herausgedrückt,das Innenloch war etwas zu klein also mit einer Rundfeile so lange bearbeitet bis es passt und dann in die Buchse des SY-3 gedrückt. Jetzt hält auch der PL Stecker einwandfrei.


Wo ich allerdings noch ein Problem habe ist der Resonanz punkt der Antenne, dieser liegt bei mir bei 27,600 Mhz was mir mein Antennenanalizer so sagt und ich bekomme diesen nicht herunter auf z.b 27Mhz , egal wie ich den Gamma Match einstelle, er bleibt immer oberhalb 27,500 Mhz
123.jpg
Dateianhänge
12345.jpeg
1234.jpeg

Yaesu FT857D
Santiago 9+30
Beiträge: 3392
Registriert: So 15. Okt 2006, 16:23
Standort in der Userkarte: 67657 Kaiserslautern
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Sirtel Beam SY 3 PL Buchse Ersatzteil gesucht

#7

Beitrag von Yaesu FT857D » So 15. Jul 2018, 15:05

LJ80 hat geschrieben:
Sa 14. Jul 2018, 22:50



Wo ich allerdings noch ein Problem habe ist der Resonanz punkt der Antenne, dieser liegt bei mir bei 27,600 Mhz was mir mein Antennenanalizer so sagt und ich bekomme diesen nicht herunter auf z.b 27Mhz , egal wie ich den Gamma Match einstelle, er bleibt immer oberhalb 27,500 Mhz

123.jpg
Entweder den Gammamatch verlängern (sofern bei der längsten Einstellung bei 27,500 Mhz Schluss ist) oder du verlängerst sämtliche Elemente (Direktor, Strahler und Reflektor) beiderseits (sagen wir mal um 0,5cm, also insgesamt um 1cm), indem du die Rohre ausziehst.
Ist das letzte Rohrstück auf beiden Seiten zu kurz und/oder wird nicht mehr stabil genug geklemmt (bei der Sirtel sind es Wasserschlauchschellen),
ist ein kompletter Wechsel/Tausch der letzten Elementstücke erforderlich (Baumarkt, Rohrhandel)....
Denke dran: Immer die neuen Rohrstücke mit 1000 oder 2000er Schmirgelpapier leicht feucht abschmirgeln, da ein Schutzüberzug bei Alu vorhanden ist, der die HF isoliert. Nach dem einstellen der gesamten Antenne, diese Elemente mit Plastik 70 Spray einsprühen und trocknen lassen!
Gummistopfen nicht vergessen an den Enden der Elemente!
73, Helmut DO1TBP

Antworten

Zurück zu „CB - Antennen“