Schaltung Hi-Cut Filter

Antworten
Benutzeravatar
13HN822
Santiago 3
Beiträge: 108
Registriert: Do 14. Jul 2016, 11:56
Standort in der Userkarte: Fürstenfeldbruck

Schaltung Hi-Cut Filter

#1

Beitrag von 13HN822 » Di 19. Feb 2019, 11:17

Hallo Bastler,

ich finde irgendwie nichts passendes...

Suche einen Schaltplan für einen für den Funk gebräuchlichen Hi-Cut Filter.

Hat da jemand was für mich?
55 & 73 der Giftpilz > Patrick :king:

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 4234
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Schaltung Hi-Cut Filter

#2

Beitrag von DocEmmettBrown » Di 19. Feb 2019, 16:53

Sucht man nach dem deutschen Begriff, wird man sofort fündig.

73 de Daniel

Benutzeravatar
Nasa
Santiago 6
Beiträge: 400
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 09:02
Standort in der Userkarte: 74564 Crailsheim
Kontaktdaten:

Re: Schaltung Hi-Cut Filter

#3

Beitrag von Nasa » Di 19. Feb 2019, 22:26

Hmm .. was erhoffst Du Dir davon?

Es werden einfach die Höhen etwas mehr bedämpft.
Wie Daniel schon richtig geschrieben hat, über einen Tiefpaß. Dazu wird z.B. bei der President Grant 2 ein
Kondensator C63 mit 22nF im RX-Audiopfad gegen Masse hinzugeschaltet:
Hi-Cut.png

Im konkreten Fall ergibt R74 mit C63 einen Tiefpaß erster Ordnung mit einer -3dB-Grenzfrequenz von ca. 1,5 kHz.

Das war schon alles.

Gruß,
Lothar
QTH Crailsheim - Locator JN59BD

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 4234
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Schaltung Hi-Cut Filter

#4

Beitrag von DocEmmettBrown » Di 19. Feb 2019, 23:20

Nasa hat geschrieben:
Di 19. Feb 2019, 22:26
Hi-Cut.png
Lothar, Du hast ja den Schaltplan. Was genau ist unten eigentlich bei R79 (3,3 kOhm), was dann den Transistor schaltet? Ich kann mit dieser schräg abgewinkelten Linie (bei "HICUT") nichts anfangen. Ist da ein µC oder sowas?

73 de Daniel

Jack4300
Santiago 8
Beiträge: 827
Registriert: Di 26. Aug 2014, 22:09
Standort in der Userkarte: Essen

Re: Schaltung Hi-Cut Filter

#5

Beitrag von Jack4300 » Mi 20. Feb 2019, 06:33


DocEmmettBrown hat geschrieben:
Nasa hat geschrieben:
Di 19. Feb 2019, 22:26
Hi-Cut.png
Lothar, Du hast ja den Schaltplan. Was genau ist unten eigentlich bei R79 (3,3 kOhm), was dann den Transistor schaltet? Ich kann mit dieser schräg abgewinkelten Linie (bei "HICUT") nichts anfangen. Ist da ein µC oder sowas?

73 de Daniel
So wird im Schaltplan ein Bus mit mehreren Signalleitungen dargestellt.

Benutzeravatar
Nasa
Santiago 6
Beiträge: 400
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 09:02
Standort in der Userkarte: 74564 Crailsheim
Kontaktdaten:

Re: Schaltung Hi-Cut Filter

#6

Beitrag von Nasa » Mi 20. Feb 2019, 07:52

DocEmmettBrown hat geschrieben:
Di 19. Feb 2019, 23:20
Nasa hat geschrieben:
Di 19. Feb 2019, 22:26
Hi-Cut.png
Lothar, Du hast ja den Schaltplan. Was genau ist unten eigentlich bei R79 (3,3 kOhm), was dann den Transistor schaltet? Ich kann mit dieser schräg abgewinkelten Linie (bei "HICUT") nichts anfangen. Ist da ein µC oder sowas?
Wie Jack4300 schon geschrieben hat, ist das ein sogenannter "Bus-Entry". Damit kann man mehrere Leitungen im Schaltplan zusammenfassen.
Irgendwo am Bus kommt das Signal dann wieder raus. Muss man halt suchen.

Am anderen Ende geht es per B2B (board-to-board) Steckverbinder auf die Frontplatine und dort an einen Pin des Mikrocontrollers,
der Hi-Cut entsprechend schaltet.

Gruß,
Lothar
QTH Crailsheim - Locator JN59BD

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 4234
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Schaltung Hi-Cut Filter

#7

Beitrag von DocEmmettBrown » Mi 20. Feb 2019, 15:42

@Jack4300
@Nasa

Vielen Dank Euch beiden, wieder was dazugelernt. :)

73 de Daniel

Antworten

Zurück zu „Eigenbau“