Metallfilmwiderstände usw. kaufen

Antworten
fragnix
Santiago 2
Beiträge: 89
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 08:49
Standort in der Userkarte: Lüneburg

Metallfilmwiderstände usw. kaufen

#1

Beitrag von fragnix » Mi 5. Sep 2018, 15:27

Die Frage kommt selbst mir blöd vor: Wo bekomme ich Metallfilmwiderstände 1kOhm 2W her? Bei den üblichen Verdächtigen von Reichelt bis zur Apotheke Conrad finde ich nichts in der Nähe von 2W, und Mouser hat zu grosse Stückzahlen.

Es soll ein Dummy Load werden. Ich kann natürlich auch 60 x 3k in 0,6W nehmen, aber lieber wären mit 2W Widerstände. Wo würdet Ihr kaufen?

Benutzeravatar
Charly Alfa
Santiago 9
Beiträge: 1026
Registriert: So 15. Jun 2003, 17:33
Standort in der Userkarte: JO30CA
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Metallfilmwiderstände usw. kaufen

#2

Beitrag von Charly Alfa » Mi 5. Sep 2018, 15:41


Benutzeravatar
OE9TKH
Santiago 2
Beiträge: 50
Registriert: Di 19. Jan 2016, 14:09
Standort in der Userkarte: Lustenau
Wohnort: Lustenau

Re: Metallfilmwiderstände usw. kaufen

#3

Beitrag von OE9TKH » Mi 5. Sep 2018, 15:42

Ein einzelner 50 Ohm Widerstand wäre keine Alternative?
Zum Beispiel: https://www.ebay.de/itm/5pcs-100W-50ohm ... 0506.m3226

Wäre sogar genau für diesen Zweck gemacht und lässt sich fein an einem Kühlblech montieren.

Benutzeravatar
sparkling_water
Santiago 2
Beiträge: 77
Registriert: Mo 20. Nov 2017, 16:37
Standort in der Userkarte: Im Süden

Re: Metallfilmwiderstände usw. kaufen

#4

Beitrag von sparkling_water » Mi 5. Sep 2018, 15:52

Servus,

... gibt's doch..

https://www.reichelt.de/widerstand-meta ... tct=pol_74

oder davon ... zwei parallel schalten

https://www.reichelt.de/dickschichtwide ... tct=pol_67



55 & 73 Markus

fragnix
Santiago 2
Beiträge: 89
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 08:49
Standort in der Userkarte: Lüneburg

Re: Metallfilmwiderstände usw. kaufen

#5

Beitrag von fragnix » Mi 5. Sep 2018, 16:40

Ah, bei Metalloxid gibt es 2W bei Reichelt. Ich hatte nur unter Metallschicht gesucht, und da nur bis 0,6W gefunden.

Die Suche bei Conrad.de finde ich sehr unübersichtlicht. Glatt ein Grund, sich nochmal den Papierkatalog anzuschauen...

Die beiden Hochleistungswiderstände sehen aber eh besser aus. Soll ja keine Lötübung werden, sondern funktionieren. Und weniger Drahtweg kann nur gut sein. Auf der anderen Seite kann ich mit 1 kOhm Bauteilen besser die 50 Ohm treffen, also: Lötpartie! :banane:

Danke für die Augenöffner :D

Benutzeravatar
sparkling_water
Santiago 2
Beiträge: 77
Registriert: Mo 20. Nov 2017, 16:37
Standort in der Userkarte: Im Süden

Re: Metallfilmwiderstände usw. kaufen

#6

Beitrag von sparkling_water » Mi 5. Sep 2018, 17:08

fragnix hat geschrieben:
Mi 5. Sep 2018, 16:40
Ah, bei Metalloxid gibt es 2W bei Reichelt. Ich hatte nur unter Metallschicht gesucht, und da nur bis 0,6W gefunden.

Die Suche bei Conrad.de finde ich sehr unübersichtlicht. Glatt ein Grund, sich nochmal den Papierkatalog anzuschauen...

Die beiden Hochleistungswiderstände sehen aber eh besser aus. Soll ja keine Lötübung werden, sondern funktionieren. Und weniger Drahtweg kann nur gut sein. Auf der anderen Seite kann ich mit 1 kOhm Bauteilen besser die 50 Ohm treffen, also: Lötpartie! :banane:

Danke für die Augenöffner :D
Servus,

... da stimme ich Dir zu, die Online-Suche beim Conrad ist unkommod, und ich persönlich kaufe dort nur ein, wenn' s das benötigte wo anders nicht gibt, oder ich das Teil jetzt sofort benötige, und es im Laden hier vor Ort vorrätig ist...

Wieso bekommst Du mit den 1 kOhm Widerständen die 50 Ohm besser hin? Wenn ich damals, in der Berufschule, das richtig verstanden habe, dann sind 100 Ohm || 100 Ohm = 50 Ohm (lasse mich aber gerne Besseren belehren... :D )

55 & 73 Markus

fragnix
Santiago 2
Beiträge: 89
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 08:49
Standort in der Userkarte: Lüneburg

Re: Metallfilmwiderstände usw. kaufen

#7

Beitrag von fragnix » Mi 5. Sep 2018, 17:18

Ich gehe davon aus, dass ein Widerstand nicht den Nennwert hat. Bei vielen, parallel geschalteten Bauteilen kann ich sowohl anfangs als auch später einzelne Bauteile ausknipsen oder hinzufügen, und komme dichter an 50 Ohm heran. Bei einem oder zwei Bauteilen habe ich diese Nachbesserungsmöglichkeit nicht.

Davon abgesehen hat quasi keine Antenne genau 50 Ohm, weswegen der Dummy Load ebenfalls nicht genau exakt 50 Ohm haben muss. Ist also mehr Pingelsyndrom als Notwendigkeit ;)

Beste Grüße, Jörg

salat
Santiago 6
Beiträge: 416
Registriert: Sa 18. Dez 2010, 17:26
Standort in der Userkarte: Balingen

Re: Metallfilmwiderstände usw. kaufen

#8

Beitrag von salat » Mi 5. Sep 2018, 17:59

fragnix hat geschrieben:
Mi 5. Sep 2018, 17:18
Bei einem oder zwei Bauteilen habe ich diese Nachbesserungsmöglichkeit nicht.
Bei vielen Einzelwiderständen hast Du dafür das Problem der Verdrahtung = parasitäre Induktivitäten. Wenn die Toleranz von +-5% bei den schon verlinkten Hochlastdingern bei ebay stimmt ergibt sich ein max SWR von 1,04 - auch da kämpfst Du schon gegen Parasitäten..

fragnix
Santiago 2
Beiträge: 89
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 08:49
Standort in der Userkarte: Lüneburg

Re: Metallfilmwiderstände usw. kaufen

#9

Beitrag von fragnix » Mi 5. Sep 2018, 18:54

Zu parasitäre Induktivitäten muss ich mich mal einlesen, da ahne ich nur, was Du meinst. Danke für den Tipp!

SWR 1,04 wäre doch traumhaft, seien wir ehrlich ;-)

Benutzeravatar
Toni
Santiago 8
Beiträge: 848
Registriert: Sa 24. Apr 2010, 17:28
Standort in der Userkarte: 31246 Lahstedt

Re: Metallfilmwiderstände usw. kaufen

#10

Beitrag von Toni » Mi 5. Sep 2018, 19:12

PeTA - Personen für essbare Tiere als Appetitanreger!

Benutzeravatar
sparkling_water
Santiago 2
Beiträge: 77
Registriert: Mo 20. Nov 2017, 16:37
Standort in der Userkarte: Im Süden

Re: Metallfilmwiderstände usw. kaufen

#11

Beitrag von sparkling_water » Mi 5. Sep 2018, 20:54

fragnix hat geschrieben:
Mi 5. Sep 2018, 17:18
... weswegen der Dummy Load ebenfalls nicht genau exakt 50 Ohm haben muss. Ist also mehr Pingelsyndrom als Notwendigkeit ;)

Beste Grüße, Jörg
... und wie möchtest Du dann die "nicht genau exakt 50 Ohm" ausmessen? Mit einem "nicht genau exakt messenden" Multimeter???

Was hat mein alter Lehrmeister immer gesagt....: "Wer misst, misst Mist... oder... !!!

Ich denke Du machst das schon

Bestge Grüße, Markus

fragnix
Santiago 2
Beiträge: 89
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 08:49
Standort in der Userkarte: Lüneburg

Re: Metallfilmwiderstände usw. kaufen

#12

Beitrag von fragnix » Mi 5. Sep 2018, 21:35

Ausmessen würde ich es wohl mit dem Metra oder dem Leader LCR. Vermessen finde ich die Annahme, dass ich blöd zum Messen sei, gelle?

Aber dennoch: Danke an alle für's Abnehmen meiner Sichtblende und für die zusätzlichen Tipps drumherum. Ich nehme mit, dass 50 Ohm 100W Dummy Widerstände die bessere Wahl sind. Bin ja lernfähig!

Benutzeravatar
sparkling_water
Santiago 2
Beiträge: 77
Registriert: Mo 20. Nov 2017, 16:37
Standort in der Userkarte: Im Süden

Re: Metallfilmwiderstände usw. kaufen

#13

Beitrag von sparkling_water » Mi 5. Sep 2018, 21:57

fragnix hat geschrieben:
Mi 5. Sep 2018, 21:35
Ausmessen würde ich es wohl mit dem Metra oder dem Leader LCR. Vermessen finde ich die Annahme, dass ich blöd zum Messen sei, gelle?
Sorry,...

das war nicht meine Absicht, wenn das so rüber gekommen ist, dann entschuldige ich mich hier in aller Form...

Viele Grüße
Markus

fragnix
Santiago 2
Beiträge: 89
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 08:49
Standort in der Userkarte: Lüneburg

Re: Metallfilmwiderstände usw. kaufen

#14

Beitrag von fragnix » Do 6. Sep 2018, 10:18

Ich muss mich entschuldigen! Bin so gebrannt von Vermutungen und Annahmen in Foren, dass ich da inzwischen sehr empfindlich reagiere. Deine Frage war aber völlig berechtigt: die Messung kann nicht besser sein als das Messgerät, darauf ist zu achten. Vielen Dank für deinen sachlichen Hinweis!

Antworten

Zurück zu „Eigenbau“