Frequenzzähler

Benutzeravatar
lichtenberger
Santiago 9
Beiträge: 1460
Registriert: Di 25. Jul 2006, 16:53
Standort in der Userkarte: Berlin Reinickendorf
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Frequenzzähler

#31

Beitrag von lichtenberger » Fr 11. Dez 2015, 10:57

Meine Frage war dahingehend zu verstehen: Wie willst du bei dem Aufbau
verhindern, dass dein Freuenzzähler den Empfänger stört?
Ich habe da auch schon umfangreiche Erfahrungen gemacht und kann es vorweg nehmen: Kaum!

Benutzeravatar
Mikado
Santiago 9+15
Beiträge: 1518
Registriert: So 11. Apr 2010, 17:31
Wohnort: JO42UK
Kontaktdaten:

Re: Frequenzzähler

#32

Beitrag von Mikado » Fr 11. Dez 2015, 12:02

Stefan, das ist sicher im Einzelfall nicht so gaanz einfach, das stimmt! Altbekanntes Problem sehr vieler Nachrüst-Zähler...
Die Spannungsversorgung ist, grade vorhin gemessen, erstaunlich "ruhig", selbst die 5V-Seite, aber auf den Segment-und Common-Leitungen 'telefoniert' es logischerweise schon. Sollte, abgesehen von geschirmter Hauptplatine, die Verbindung zum Display mit dünnen Leitungen (0,5mm dick oder CuLack 0,2) in gemeinsamem Schirmgeflecht von einem Stück RG58 o.ä. und Displayplatine auf Geräteblech hinter der Front geklebt noch nicht genug Ruhe einkehren, so hat dieser Counter die Möglichkeit ihn über die Funktion "Powersave" zu programmieren, dass sich die Anzeige nach einem Frequenzwechsel nach ein paar Sekunden wegschaltet. Ändert sich die Frequenz, aktiviert er sich selbst wieder kurz.

Bei externen Zählern im Antennenkabel hat man ja auch den Effekt, dass sie nur anzeigen (können), wenn man sendet.

Weitere Alternative, die man auch machen kann: Die VCO-Frequenz wird an eine kleine Buchse an der Hinterseite des Gerätes mit dünnem Koax geführt und der Zähler wohnt in einem extra Gehäuse.

73 Mikado
...wenn 10 deziBel ein Bel sind, sind dann 20dB nicht ein ZwieBel? :O))

Benutzeravatar
Bobby1
Santiago 8
Beiträge: 834
Registriert: Do 29. Sep 2005, 01:03
Standort in der Userkarte: Bornum am Harz
Wohnort: JO51BX

Re: Frequenzzähler

#33

Beitrag von Bobby1 » Fr 11. Dez 2015, 20:40

DocEmmettBrown hat geschrieben:
Bobby1 hat geschrieben:Es gibt auch ganze Braillezeilen
Hatte mal gehört, es gäbe ganze Braillemonitore. Wie muß ich mir das denn vorstellen? Bekommt der Monitor dann irgendwie Pickel oder wie läuft das?

73 de Daniel
Ja, sowas gibt es neuerdings tatsächlich!
http://web.metec-ag.de/graphik%20display.html
Vielleicht sollten die großen Funkgerätehersteller mal erwägen Braillezeilen oder ganze Displays per USB-Buchse oder Bluetooth zu unterstützen.
Ich stelle mir da so ein S-Meter in Balkenform und die üblichen Anzeigen wie Frequenz, Modulationsarten, Filtereinstellungen usw in Blindenschrift vor, eventuell sogar eine ganzes Spectrumscope mit Touchfunktion.

Und wenn der TRX PSK31 kann, warum nicht auch in Blindenschrift über eine USB-Braillezeile?
Ich hätte kein Problem damit über den Kaufpreis eines TRX die Entwicklungskosten für sowas mit zu tragen. Es wäre sogar ein Kaufargument, denn man weiß ja nie was mit einem im Alter wird.
73, Carsten

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 4234
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Frequenzzähler

#34

Beitrag von DocEmmettBrown » Fr 11. Dez 2015, 21:01

Bobby1 hat geschrieben:Und wenn der TRX PSK31 kann, warum nicht auch in Blindenschrift über eine USB-Braillezeile?
Ich hätte kein Problem damit über den Kaufpreis eines TRX die Entwicklungskosten für sowas mit zu tragen. Es wäre sogar ein Kaufargument, denn man weiß ja nie was mit einem im Alter wird.
Das hat langfristig keine Zukunft. Die sind längst bei der Entwicklung einer Kamera-Hirn-Kopplung. Es ist genau das, wonach es klingt: Eine Kamera "sieht" und überträgt das Bild an das Gehirn.

Vor einigen Jahren schon gab es mal diese Zungenkamera. Dabei übermittelte eine Kamera ein SW-Bild an die Zunge. Die Zunge deswegen, weil dort extrem viele Nervenzellen auf engstem Raum sind. Nach einer gewissen Lernphase konnte der Blinde damit sehen und sogar die Zeitung lesen. Wer weiß schon, was es in 30-40 Jahren alles für tolle Sachen in der Medizin gibt, von denen wir heute nicht mal zu träumen wagen?!

73 de Daniel

Benutzeravatar
Bobby1
Santiago 8
Beiträge: 834
Registriert: Do 29. Sep 2005, 01:03
Standort in der Userkarte: Bornum am Harz
Wohnort: JO51BX

Re: Frequenzzähler

#35

Beitrag von Bobby1 » Fr 11. Dez 2015, 21:27

Wenn ich mir das so vorstelle, OM mit "Displaylolly" im Mund, aber wie spricht der dann?
Da muß die Schnittstelle wohl besser in den Kopf operiert werden um direkt ans Sehzentrum im Gehirn zu kommen.

Benutzeravatar
Mikado
Santiago 9+15
Beiträge: 1518
Registriert: So 11. Apr 2010, 17:31
Wohnort: JO42UK
Kontaktdaten:

Re: Frequenzzähler

#36

Beitrag von Mikado » Sa 12. Dez 2015, 10:34

Moin!

So, nun noch die Version in Gelb! Leider wird die Lichtfarbe durch die Fototechnik auch hier etwas verfälscht, es ist real ein sattes und freundliches Licht. Die Hauptlieferung dieser Displays erwarte ich aber leider erst um Weihnachten herum.
(Auch die anderen Fotos sind da nicht optimal, real ist das Leuchtbild bei allen wirklich gut!)
Counter5c.jpg
Oben sind die neu eingetroffenen Hauptplatinen mit im Bild.

...schreibe dann nachher was in "Biete".

73 Mikado
...wenn 10 deziBel ein Bel sind, sind dann 20dB nicht ein ZwieBel? :O))

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 4234
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Frequenzzähler

#37

Beitrag von DocEmmettBrown » Sa 12. Dez 2015, 14:02

Mikado hat geschrieben:Leider wird die Lichtfarbe durch die Fototechnik auch hier etwas verfälscht, es ist real ein sattes und freundliches Licht.
Mußt Du das nächste Mal vorher einen Weißabgleich mit der DSLR durchführen, vorzugsweise mit einer Graukarte. (Weißes Papier geht vielleicht auch, aber da sind oftmals Bleichstoffe enthalten, die die Farbtemperatur dann doch leicht verfälschen.)

73 de Daniel

Benutzeravatar
Mikado
Santiago 9+15
Beiträge: 1518
Registriert: So 11. Apr 2010, 17:31
Wohnort: JO42UK
Kontaktdaten:

Re: Frequenzzähler

#38

Beitrag von Mikado » Sa 12. Dez 2015, 15:13

Daniel, mit den vorhandenen"Abgleichmöglichkeiten" habe ich durchaus auch gespielt, daran liegt es am wenigsten.

Es liegt vermutlich vielmehr am Wandler bzw der nachfolgenden Technik der Kamera. Einfarbige Leuchtflächen erhalten dann gern ein weiss anmutendes Zentrum, selbst wenn das Licht aus einer reinfarbigen Quelle kommt. Schlimmstenfalls bleibt dann nur ein Rand, der an die Farbe erinnert...
Aber mit einem weissen Blatt Papier untergelegt kann ich nochmal experimentieren.

73 Mikado
...wenn 10 deziBel ein Bel sind, sind dann 20dB nicht ein ZwieBel? :O))

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 4234
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Frequenzzähler

#39

Beitrag von DocEmmettBrown » Sa 12. Dez 2015, 16:23

Mikado hat geschrieben:Daniel, mit den vorhandenen"Abgleichmöglichkeiten" habe ich durchaus auch gespielt, daran liegt es am wenigsten.
Du hast eine PN!

73 de Daniel

Yaesu FT857D

Re: Frequenzzähler

#40

Beitrag von Yaesu FT857D » Sa 12. Dez 2015, 21:30

Mikado,
ich verfolge das hier mal weiter. Wenn der Frequenzzähler fertig sein sollte,
dürfte bei einem befreundeten OM Interesse bestehen.
Der hat eine Yaesu FT101 Z ohne Frequenzanzeige mit Ziffern (sonst wäre es die ZD :wink: ),
für die er aber gerne eine solche Anzeige hätte....

Maskenlos
Santiago 1
Beiträge: 22
Registriert: Do 17. Sep 2009, 18:02

Re: Frequenzzähler

#41

Beitrag von Maskenlos » Mo 14. Dez 2015, 22:12

Hi,

ich kann nur positives vom dem Frequenzzähler berichten. Habe den 2012 in meine WKS1001 eingebaut, Bild findet ihr hier:

http://www.funkbasis.de/viewtopic.php?f ... 2&start=60

Grüße,

Stephan

Benutzeravatar
Lattenzaun
Santiago 9+15
Beiträge: 2185
Registriert: Di 16. Nov 2010, 04:04
Standort in der Userkarte: Laatzen

Re: Frequenzzähler

#42

Beitrag von Lattenzaun » Di 15. Dez 2015, 03:20

...ist das das gleiche Zählermodul in der Kiste ?

Der vom Lutz sieht irgendwie viel kleiner aus...
Ich habe eine gespaltene Persönlichkeit, notfalls führe ich mit mir selbst ein QSO !!!

Maskenlos
Santiago 1
Beiträge: 22
Registriert: Do 17. Sep 2009, 18:02

Re: Frequenzzähler

#43

Beitrag von Maskenlos » Di 15. Dez 2015, 07:56

Das ist der Zähler von DL4YHF, die Größe hängt ja nur von den verwendeten 8-Segment LED Anzeigen ab. Kann schon sein, dass meine größer sind.

Benutzeravatar
Mikado
Santiago 9+15
Beiträge: 1518
Registriert: So 11. Apr 2010, 17:31
Wohnort: JO42UK
Kontaktdaten:

Re: Frequenzzähler

#44

Beitrag von Mikado » Mi 16. Dez 2015, 11:22

Lattenzaun hat geschrieben:...Der vom Lutz sieht irgendwie viel kleiner aus...
...pssst, nich verraten! :D
...wenn 10 deziBel ein Bel sind, sind dann 20dB nicht ein ZwieBel? :O))

Benutzeravatar
mauline
Santiago 4
Beiträge: 225
Registriert: Di 9. Feb 2010, 21:35

Re: Frequenzzähler

#45

Beitrag von mauline » Mi 16. Dez 2015, 23:49

lichtenberger hat geschrieben:Meine Frage war dahingehend zu verstehen: Wie willst du bei dem Aufbau
verhindern, dass dein Freuenzzähler den Empfänger stört?
Die Schaltung ist tatsächlich etwas ungünstig. Das größte Problem sind die Signalflanken beim multiplexen der Anzeigen, weil die steilflankigen Signale über die Leitungen zur Display-Platine laufen und dabei natürlich abstrahlen. Das kann man mit abgerundeten Signalflanken und Anpassungen in der Software ganz gut in den Griff kriegen, aber dazu braucht's mehr Bauteile, und dann wird's halt auch nicht mehr so klein:)

Gruß, Mauline

Antworten

Zurück zu „Eigenbau“