SWR Analyser im Eigenbau!

Antworten
Benutzeravatar
Jocky
Santiago 3
Beiträge: 115
Registriert: Mo 22. Aug 2005, 04:35
Kontaktdaten:

SWR Analyser im Eigenbau!

#1

Beitrag von Jocky » So 19. Feb 2012, 22:08

Wollte ich mal wissen und habe das mal aufgebaut danke an PE2ER!!!!
Da der Link http://pe2er.nl/PoorMansSWRanalyser/index.htm
Anbei ein Bild meines versuches ich habe da noch einen kleinen Frequenzzähler eingebaut in das
Projekt!!! 73 Jocky
SWR.JPG
SWR.JPG (26.51 KiB) 2752 mal betrachtet

Benutzeravatar
KLC
Santiago 9+30
Beiträge: 4027
Registriert: Mi 16. Aug 2006, 23:08
Standort in der Userkarte: Saarbrücken
Wohnort: Dehemm

Re: SWR Analyser im Eigenbau!

#2

Beitrag von KLC » Di 21. Feb 2012, 15:45

Hallo mein Freund
schöner Artikel. Ich habe mal deine anderen Posts überflogen und es scheint mir, als bist du der freudige Bastelfreund.
Was hast du schon zum Bauen von Antennenmeßgeräten noch gebaut ?

Rolf
SAARLAND
Großes vergeht immer im Kleinen.

Benutzeravatar
Jocky
Santiago 3
Beiträge: 115
Registriert: Mo 22. Aug 2005, 04:35
Kontaktdaten:

Re: SWR Analyser im Eigenbau!

#3

Beitrag von Jocky » Fr 24. Feb 2012, 20:42

Ja danke ich bin der Bastelfreund das ist richtig !
Mit Antennenmeßgeräten habe ich noch nicht mehr gemacht aber ich bin gerade an so kleinen sachen dabei
wen es was gibt dan kommen Bilder 73!!! :tup:

AFUWHV
Santiago 0
Beiträge: 4
Registriert: Fr 10. Aug 2012, 20:40

Re: SWR Analyser im Eigenbau!

#4

Beitrag von AFUWHV » Fr 10. Aug 2012, 21:03

Moin auch,

wir wollten gerne den SWR Analyser mit einigen Om`s nachbauen. Leider kann ich auf den gefundenen Schaltplan nicht viel erkennen. Vielleicht besteht ja die Möglichkeit, mir einen Schaltplan zukommen zulassen. Auch kann ich nicht erkennen wir gross die Spule sein soll. Und wo Du genau die Frequenzanzeige angeschlosssen hast.
Ich würde mich freuen von Dir zu hören. Einen aufgemalten Schaltplan habe ich im Netz gefunden, aber der bringt uns nicht viel.

vy 73 de Sven

Benutzeravatar
Mikado
Santiago 9+15
Beiträge: 1518
Registriert: So 11. Apr 2010, 17:31
Wohnort: JO42UK
Kontaktdaten:

Re: SWR Analyser im Eigenbau!

#5

Beitrag von Mikado » Sa 11. Aug 2012, 09:33

Moin Sven!

Hmmm... wenn du/ihr den Schaltplan nicht lesen kannst/könnt, dann liegt es aber nicht am Schaltplan! Da steht alles drin.
Sogar die Daten der Spule für den Zähleranschluss: 10 Windungen auf einen 3mm Dorn. Freitragend. 0,3mm Kupferlackdraht sollte sich gut eignen.

Es ist vielleicht etwas verwirrend, wenn die IC-Pins nicht in der numerischen Folge bezeichnet sind, aber das sind eben Freiheiten der Darstellung, die das Schema zeichnerisch erleichtern. Zur Umsetzung in den Aufbau muss man dann interpretieren. Da liegen z.B. beim Buffer 74 HC00 die Ein- und Ausgänge nicht alleinig links oder rechts sondern sind mehr oder weniger abwechselnd. Damit sollte man schon klarkommen.

73 Mikado
...wenn 10 deziBel ein Bel sind, sind dann 20dB nicht ein ZwieBel? :O))

AFUWHV
Santiago 0
Beiträge: 4
Registriert: Fr 10. Aug 2012, 20:40

Re: SWR Analyser im Eigenbau!

#6

Beitrag von AFUWHV » So 12. Aug 2012, 14:00

moin,

Das mag so richtig sein. Viel wichtiger ist die Led Anzeige. Was für ein Typ ist das wohl?
Kann ich auch den Typ: LCD-Punktmatrix-Modul 12H REF. EV Zeichenformat 8 x 2 Zeichenhöhe 5 mm (Conrad), oder aber den Typ Lcd 162c (Reichelt) nehmen.

gruss sven

AFUWHV
Santiago 0
Beiträge: 4
Registriert: Fr 10. Aug 2012, 20:40

Re: SWR Analyser im Eigenbau!

#7

Beitrag von AFUWHV » Fr 17. Aug 2012, 15:06

moin zusammen,

was für ein Typ Anzeige ist das. Wäre schön, wenn mir einer das mitteilen könnte. Oder ist das egal?
Ich habe jetzt eine Anzeige von Reichelt lcd 162c. Kann diese auch benutz werden? Zumindest funktioniert Sie nicht.


gruss

Benutzeravatar
Mikado
Santiago 9+15
Beiträge: 1518
Registriert: So 11. Apr 2010, 17:31
Wohnort: JO42UK
Kontaktdaten:

Re: SWR Analyser im Eigenbau!

#8

Beitrag von Mikado » Fr 17. Aug 2012, 22:00

Hi!

Mit einem LCD-Modul alleine kannst du nichts anfangen! Das Display ist sozusagen dumm wie 100m Feldweg.
Um es z.B. als Frequenzzähler nutzen zu können, benötigt es noch eine Prozessorplatine, die aus dem Mess-Signal die anzeigbaren Daten generiert.

Z.B. So etwas hier: http://www.qrp-shop.de/200/cgi-bin/shop ... bieterID=1
oder http://www.qrp-shop.de/200/cgi-bin/shop ... bieterID=1 diesen mit LED-Anzeige. Hab ich selber für andere Zwecke mal aufgebaut, der geht ufb.

73 Mikado
...wenn 10 deziBel ein Bel sind, sind dann 20dB nicht ein ZwieBel? :O))

AFUWHV
Santiago 0
Beiträge: 4
Registriert: Fr 10. Aug 2012, 20:40

Re: SWR Analyser im Eigenbau!

#9

Beitrag von AFUWHV » Mo 20. Aug 2012, 14:38

moin Leute,
der Analyser läuft. :banane:
Nun noch die Frequenzanzeige bauen. Den Schaltplan dafür,habe ich gefunden und der PIC wird von einem OM aus Düsseldorf gebrandt.
vy 73 de sven

Benutzeravatar
alpenhammer
Santiago 2
Beiträge: 57
Registriert: Di 22. Dez 2015, 10:18
Standort in der Userkarte: 6020 Innsbruck

Re: SWR Analyser im Eigenbau!

#10

Beitrag von alpenhammer » Mo 25. Feb 2019, 14:35

Habe diesen Analyser mit Erfolg nachgebaut:
http://www.dg7eao.de/arduino/antennen-analyzer-mkii/

Bild
Anrufkanal 9
35KS79
OE7KS79

Benutzeravatar
Jocky
Santiago 3
Beiträge: 115
Registriert: Mo 22. Aug 2005, 04:35
Kontaktdaten:

Re: SWR Analyser im Eigenbau!

#11

Beitrag von Jocky » Fr 1. Mär 2019, 12:45

Hallo ja ist ein schönes Arduino Projekt hatte ich auch schon im Auge 73 mfg.Jocky :thup:

Benutzeravatar
Jocky
Santiago 3
Beiträge: 115
Registriert: Mo 22. Aug 2005, 04:35
Kontaktdaten:

Re: SWR Analyser im Eigenbau!

#12

Beitrag von Jocky » Mo 20. Mai 2019, 22:04

Meiner ist auch fertig :tup:
A99.jpg
A99.jpg (41.61 KiB) 646 mal betrachtet

Antworten

Zurück zu „Eigenbau“