Yaesu ATAS Steuerung für Magnetic Loop

Antworten
Benutzeravatar
13TM003
Santiago 6
Beiträge: 475
Registriert: Sa 16. Okt 2010, 03:44
Standort in der Userkarte: Dresden Cotta
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Yaesu ATAS Steuerung für Magnetic Loop

#1

Beitrag von 13TM003 » Mi 2. Okt 2019, 10:11

Hi Ho,

auf Grund meiner beengten Platzverhältnisse schieße ich mir grad eine CCA zusammen welche einem Yaesu Gerät eine ATAS Antenne vorgaukelt.
Hinten raus kommt einen Anschluss für einen 6V/12V Motor (Strombegrenzt bei 500mA).

Ich habe mir überlegt das dass ja nicht nur für die ATAS taugt sonder sich damit auch eine Magnetic Loop sehr komfortabel abstimmen lässt.
SWR Messung macht ja der TX während des Verfahrens und wenn gut dann gut :)

Ich habe mir jetzt einen Getriebe Motor ausgesucht 2-18rpm@ 4-18V das sollte fein genug sein mit dem Zerschmetterlings-Drehko.

Hat die Idee schon mal Jemand anderes aufgegriffen? Gibt's Erfahrungen oder Sonderlichkeiten zu beachten?

Viele Grüße,
Axel
-= DO2AK - Raven - 13HN105 Dresden =-

DB1VT
Santiago 4
Beiträge: 299
Registriert: Do 1. Nov 2007, 18:06
Kontaktdaten:

Re: Yaesu ATAS Steuerung für Magnetic Loop

#2

Beitrag von DB1VT » Do 3. Okt 2019, 11:05

da ich mir aktuell eine magnetic loop am bauen bin und auch einen FT857 habe, kam mir die idee auch schon, hätte also auch interess an deiner schaltung, soweit ich gelesen habe gibt der 857 8/12 V raus, jeh nach dem ob links oder rechts herum gedreht werden soll, die auswertung und umpolung findet dann wohl in der antenne statt.

er hier hat das ganze anders herum, eine atas steuerung ohne 857.... https://www.dg1sfj.de/index.php/funk/an ... imitstart=

Benutzeravatar
13TM003
Santiago 6
Beiträge: 475
Registriert: Sa 16. Okt 2010, 03:44
Standort in der Userkarte: Dresden Cotta
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Yaesu ATAS Steuerung für Magnetic Loop

#3

Beitrag von 13TM003 » Do 3. Okt 2019, 12:53

Hi,
Mittlerweile sind die CCAs schon bestellt ^^
Ich mache einen Probeaufbau und schaue das sich kein Fehler eingeschlichen hat... Wenn Du magst kann ich dann gern was vom Überschuss abdrücken :)

Auf der CCA sind Plätze für 2 BNC Anschlüsse vorgesehen welche mit 100n DC mäßig getrennt sind. Für den Motor ist eine Klemme MSDKN vorgesehen.
Die Auswertung ob rechts oder links erfolgt mit Hilfe 2er Kompressoren deren Ausgänge dann eine HBrücke ansteuern.
Für die Versorgung der HBrücke und letztlich des Motors ist eine Strombegrenzung (vorerst bei ca 500mA) vorgesehen.

Viele Grüße,
Axel
-= DO2AK - Raven - 13HN105 Dresden =-

DB1VT
Santiago 4
Beiträge: 299
Registriert: Do 1. Nov 2007, 18:06
Kontaktdaten:

Re: Yaesu ATAS Steuerung für Magnetic Loop

#4

Beitrag von DB1VT » Do 3. Okt 2019, 21:54

steh gerade auf dem schlauch, was sind CCA ? hast du schaltungs unterlagen von deiner auswertung?

Benutzeravatar
13TM003
Santiago 6
Beiträge: 475
Registriert: Sa 16. Okt 2010, 03:44
Standort in der Userkarte: Dresden Cotta
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Yaesu ATAS Steuerung für Magnetic Loop

#5

Beitrag von 13TM003 » Fr 4. Okt 2019, 05:05

Moin ,
CCA ist die bestückte Platine :)
Ja hab ich, aber im Moment hab ich Urlaub bis Montag und der Kram liegt auf Arbeit.

Die Schaltung der ATAS selbst ist aber ebenfalls im Netz zu finden ;)

https://images.app.goo.gl/XS1kFgapBU7oyLZZ8

Viele Grüße,
Axel
-= DO2AK - Raven - 13HN105 Dresden =-

Antworten

Zurück zu „Eigenbau“