Adapterbezeichnung gesucht

Antworten
Benutzeravatar
Schimaere
Santiago 9
Beiträge: 1089
Registriert: Do 10. Jan 2008, 22:15
Standort in der Userkarte: Starzach
Wohnort: Starzach
Kontaktdaten:

Adapterbezeichnung gesucht

#1

Beitrag von Schimaere » Di 19. Mär 2019, 22:15

Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei meine Magnetic-Loop Antenne auf einen Stepper-Motor umzubauen.
Der alte (normale) Motor hatte eine 6mm-Achse, der neue Motor verwendet eine abgeflachte 4mm Achse ("halbrund).

Zur Befestigung des Zahnrades am Motor war beim alten Motor ein Adaptestück befestigt, das auf einer Seite eine
6mm-Aufnahme ("Loch") mit Madenschraube für die Motorachse hat und auf der andere Seite einen Gewindestift.

Für dieses Teil suche ich aktuell eine Bezugsquelle - kann mir jemand sagen, wie dieser Adapter heisst?

Sascha
20190319_220459.jpg
20190319_220459.jpg (25.44 KiB) 565 mal betrachtet
Schimaere -- Sascha -- QRV: Kanal 1FM oder 145,3625 Mhz
Locator: JN48JK

Benutzeravatar
13TM003
Santiago 4
Beiträge: 248
Registriert: Sa 16. Okt 2010, 03:44
Standort in der Userkarte: Dresden Cotta
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Adapterbezeichnung gesucht

#2

Beitrag von 13TM003 » Mi 20. Mär 2019, 05:56

Hi,

Grundsätzlich kenn ich die Dinger einfach als Kupplung ^^ in deinem Fall such einfach nach "Kupplung Messing 6mm M4 " ist bestimmt was dabei. Ob's da direkt ne ein-eindeutige Bezeichnung gibt glaub ich nicht.

Grüße,
Axel
-= Raven 13HN105 Dresden =-

salat
Santiago 6
Beiträge: 412
Registriert: Sa 18. Dez 2010, 17:26
Standort in der Userkarte: Balingen

Re: Adapterbezeichnung gesucht

#3

Beitrag von salat » Mi 20. Mär 2019, 13:24

Sieht einem "Abstandsbolzen" (Untergattung aus der Familie der "Distanzbolzen" :lol:) nicht unähnlich. Wenn's unterschiedliche Gewinde sind: Reduzierstück?

73, Sascha

Benutzeravatar
Schimaere
Santiago 9
Beiträge: 1089
Registriert: Do 10. Jan 2008, 22:15
Standort in der Userkarte: Starzach
Wohnort: Starzach
Kontaktdaten:

Re: Adapterbezeichnung gesucht

#4

Beitrag von Schimaere » Do 21. Mär 2019, 00:17

Danke für Eure Antworten.

@Sascha
Das Teil ist in der Tat einem Distanzbolzen/Abstandshalter nicht unähnlich.

Vorne ist ein M4 Außengewinde, das Innenloch ist jedoch ohne Gewinde. Einfach nur ein ungefähr anderthalb Zentimeter langes Loch, in welches die Achse (ohne Spiel) eingesteckt
und mit der seitlichen Madenschraube fixiert wird (dadurch, dass die Achse auf einer Seite abgeflacht ist, läßt sich das gut festziehen)

Da ohne Gewinde passt ein Reduzierstück nicht. Es würde nur eine Distanzhülse in der passenden Größe gehen, aber dann müsste man vermutlich nochmal Löcher Bohren,
um beides sicher anziehen zu können.

@ Axel
Das Problem ist es etwas mit besagtem Außengewinde zu bekommen. Beidseitig gelocht und Madenschraube ist leicht zu bekommen.
Schimaere -- Sascha -- QRV: Kanal 1FM oder 145,3625 Mhz
Locator: JN48JK

Krampfader
Santiago 9+15
Beiträge: 2290
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Adapterbezeichnung gesucht

#5

Beitrag von Krampfader » Do 21. Mär 2019, 05:34

Schimaere hat geschrieben:
Do 21. Mär 2019, 00:17
Das Problem ist es etwas mit besagtem Außengewinde zu bekommen. Beidseitig gelocht und Madenschraube ist leicht zu bekommen.
Guten Morgen Sascha

Ich befürchte bei diesem Teil handelt es sich um eine Sonderanfertigung welche nicht leicht zu bekommen ist. Vielleicht kennst Du ja wen mit einer Drehbank?

Ansonsten baust Du Dir das Teil selbst. Als Basis würde ich folgende Wellenkupplung hernehmen, siehe: https://www.conrad.at/de/kupplung-60-au ... gLc8fD_BwE

Und auf der Seite mit der 4mm Bohrung klebst Du dann mit „Loctite hochfest“ eine M4 Gewindestange ein, dazu sägst Du einfach einer M4 Schraube den Kopf ab. Du musst beim Einkleben nur darauf achten dass das Teil fluchtet und rund läuft ...

Geeigneten Klebstoff siehe hier: https://www.amazon.de/Henkel-Gesundheit ... ghydr08-21

Und Schraube z.B. hier: https://www.schrauben-expert.de/Sechska ... gI2DvD_BwE

Gutes Gelingen

Andreas
Mein Motto: Hauptsache es vergeht die Zeit

Benutzeravatar
Alexander
Santiago 9+30
Beiträge: 3192
Registriert: Fr 6. Nov 2009, 19:40
Standort in der Userkarte: 47226 Duisburg-Rheinhausen
Wohnort: Rheinhausen (fast Holland)
Kontaktdaten:

Re: Adapterbezeichnung gesucht

#6

Beitrag von Alexander » Sa 13. Apr 2019, 10:48

Hallo Schimäre....

... ruf doch mal hier an, der Winkler ist sehr seriös und erfüllt auch manchmal Extra-Wünsche sehr großzügig.
Ich habe mir ein Untersetzungsgetriebe gekauft, um die Mag-Loop feiner abstimmen zu können.

http://www.winklerantennenbau.de/zubehoer.htm

vy 73 de Alexander
Name: Alexander QTH: JO31IJ QRV: z.Zt von daheim nicht auf AFU aktiv. Sende seit 4.8.2017 alle 8 Minuten auf 13,56 MHZ in ASK. DARC: OV S37
CB-Funk ist die ursprünglichste Sinngebung von Entropie!

Benutzeravatar
Schimaere
Santiago 9
Beiträge: 1089
Registriert: Do 10. Jan 2008, 22:15
Standort in der Userkarte: Starzach
Wohnort: Starzach
Kontaktdaten:

Re: Adapterbezeichnung gesucht

#7

Beitrag von Schimaere » Mo 15. Apr 2019, 01:25

Hallo Alexander,

der Erbauer der Antenne, DO2UWE, hat mir mit einer Sonderkonstruktion geholfen - in sofern ist das Problem nun gelöst.

WInkler ist mir auch als exzellente Anlaufstelle bekannt, dort habe ich auch schon Material für Antennentuner gekauft.

Sascha
Schimaere -- Sascha -- QRV: Kanal 1FM oder 145,3625 Mhz
Locator: JN48JK

Antworten

Zurück zu „Eigenbau“