Packet Radio im Rhein Main Gebiet???

Antworten
Benutzeravatar
GainMaster
Santiago 9+30
Beiträge: 2516
Registriert: Mi 16. Jun 2010, 11:32
Wohnort: Weiterstadt JN49GV
Kontaktdaten:

Packet Radio im Rhein Main Gebiet???

#1

Beitrag von GainMaster » So 10. Feb 2013, 17:17

Macht jemand noch Packet im Rhein Main Gebiet? Hab öffter mit Packet CQ gerufen, aber keine Antwort bekommen. Ich verwende dazu das Programm "MultiPSK".




73 :wave:




Rene´
Station Tango-13FB182-QTH Braunshardt JN49GV Hessen
11m CB Kanal 35 FM-2m FreeNet Kanal 5 FM-70cm PMR Kanal 7 FM
Team TS9M-Team Ham-MobilCom 1011-Yaesu FT-8800
CRT 4CF - Baofeng BF888S
Antron Solarcon A-99-Diamond X300N-Diamond NR7900

Benutzeravatar
Rennmaus
Santiago 5
Beiträge: 316
Registriert: Do 18. Sep 2008, 08:12
Standort in der Userkarte: Otterberg
Wohnort: Otterberg/RLP JN39VM

Re: Packet Radio im Rhein Main Gebiet???

#2

Beitrag von Rennmaus » So 10. Feb 2013, 18:27

Hallo,

da bist Du leider ein paar Jahre zu spät drann. Auf dem Donnersberg, wo jetzt der Repeater steht, war viele Jahre ein Packet Radio Knoten in Betrieb. Darüber kam man bis in den Westerwald, ins Saarland, auch bis runter vor Stuttgart, in die Eifel usw. Leider ist das Packet Radio immer mehr auf dem absteigenden Ast. Keiner wollte mehr diese Betriebsart machen, bzw. selbst an geeigneten Standorten einen Knoten betreiben um das Netz zu vergrößern. Der Hauptvorteil von Packet Radio liegt in der Vernetzung, und damit der Möglichkeit, u.U. über viele 100 km Verbindungen herzustellen, indem die Pakete über verschiedene Knoten weitergeleitet werden.

Packet Radio als Betriebsart zwischen 2 Stationen per Direktverbindung zu verwenden ist eigentlich quatsch. Denn dann kann ich auch gleich das Mikro anklemmen und Laberfunk machen. Weil dort wo Packet per Direktverbindung funzt, kann man in der Regel auch Voice machen. Der Clou ist (war), die Weiterleitung der Verbindung über mehrere Knoten auf hohen Standorten, wie eben z.B. dem Donnersberg.

Ich hatte über lange lange Zeit dort oben mit Packet die Stellung gehalten, in der Hoffnung, es kommen wieder mehr User hinzu, die auch bereit sind was für den Fortbestand dieser Betriebsart zu tun. Leider war dies nicht der Fall, so dass ich mich entschloss, den Betrieb des Nodes einzustellen und stattdessen auf etwas im Sprachbereich zu setzen. So entstand der Simplex Sprachrepeater der nun dort läuft. Aber auch hier zeigt sich nur sehr geringe Resonanz. Hauptsächlich die Spielkinder ziehen darauf Ihre Faxen ab, so das ich auch den Fortbestand dieses Repeaters immer mehr in Frage stelle.

Wenn die gebotenen Möglichkeiten nicht, oder eben nur missbräuchlich genutzt werden, dann ist es nur eine Frage der Zeit, bis die Leute die solche Sachen finanzieren und der Allgemeinheit zur Verfügung stellen, sich zurückziehen. So war es beim Packet Radio, und so kann es auch bei anderen Anwendungen sein.

73 de Bernd

dct645
Santiago 2
Beiträge: 85
Registriert: Do 29. Dez 2011, 09:35
Standort in der Userkarte: bergen auf rügen
Wohnort: Bergen auf Rügen
Kontaktdaten:

Re: Packet Radio im Rhein Main Gebiet???

#3

Beitrag von dct645 » So 10. Feb 2013, 18:38

GainMaster hat geschrieben:Macht jemand noch Packet im Rhein Main Gebiet? Hab öffter mit Packet CQ gerufen, aber keine Antwort bekommen. Ich verwende dazu das Programm "MultiPSK".




73 :wave:




Rene´
CT0HST:CT1NET> Interlink setup (INET) ...
*** Connected to JN48TB:BBU300

Packetradio Node BBU300 Loc JN48TB
------------------------------------
Herzlich willkommen
DCT645
am 10.02.13 um 18:37:15
I-Net NODE FEDERSEE BBU300
OTH : Bad Buchau am Federsee Loc: JN48TB
Antenne : A99 FG: Stabo xm3082
Software: x-net 1.38
===============================================================
zur MailBox BB1BOX mit M
zur Funk-Node FEDNOD (CH24+25) mit Funk (z.Zt. offline)
Kennung BNetzA der FunkNODE: 88422A
===============================================================


etwas weit von dir ?

Antworten

Zurück zu „PR - Software“