Warum nur immer "Exportkisten" ???

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+30
Beiträge: 2884
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: Warum nur immer "Exportkisten" ???

#106

Beitrag von Grundig-Fan » Mi 7. Aug 2019, 20:19

Da kann niemand mehr eine 7300 reparieren mit einfachen Mitteln. Meine 1. Exportkiste war nach ca.30 Jahren Funkerszeit eine Jackson 1. Ok, sie lag nicht sofort auf der Frequenz, aber nach 10 Minuten ging es. Das gehört halt dazu. Aber der SSB Empfang auf einem Afu-Gerät ist halt fast so sauber wie FM. Hat beides sein Für und Wider. Am besten man hat beides. Mal modern, mal in Nostalgie schwelgen. Kein Grund sich zu streiten.

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

QRV mit KF seit 1981 mit bisher 252 Geräten.
zZt. stabo xf4012 + Icom IC7300 + Anytone AT-6666 + stabo xm5012 + Audio Sonic MS-202
Antenne: Sirio Gainmaster 5/8

Frank (Dagobert 01)

mo s fet
Santiago 3
Beiträge: 159
Registriert: Di 19. Mär 2013, 10:02
Standort in der Userkarte: Dubai

Re: Warum nur immer "Exportkisten" ???

#107

Beitrag von mo s fet » Do 8. Aug 2019, 05:31

bwhisky hat geschrieben:
Di 6. Aug 2019, 18:59
warum lachen?
Wenn du etwas nicht verstehst einfach fragen.

jürgen
ja, nee, dich garantiert nicht, mach mal weiter mit deiner "Talk Power" und "Module"... :tup:

Benutzeravatar
Charly Alfa
Santiago 9
Beiträge: 1054
Registriert: So 15. Jun 2003, 17:33
Standort in der Userkarte: JO30CA
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Warum nur immer "Exportkisten" ???

#108

Beitrag von Charly Alfa » Do 8. Aug 2019, 16:31

In dreißig Jahren wird keiner mehr nach einer Icom 7300 suchen 😁
Stimmt, da sind die meisten hier aus dem Forum im Altersheim oder silent key !
Auch CB Funkgeräte als SDR kompatibel per Bluetooth mit der Armbanduhr und mit dem Smartphone.
Das ganze wahlweise über Funk und oder Internet .
Eigentlich gibt es das schon (im Afu) , aber in Zukunft nur noch !


Gruss Charly

Benutzeravatar
bwhisky
Santiago 9
Beiträge: 1224
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 09:44
Standort in der Userkarte: Mönchengladbach
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Warum nur immer "Exportkisten" ???

#109

Beitrag von bwhisky » Do 8. Aug 2019, 18:02

Sag ja keine Ahnung aber immer eine Meinung. :dlol:
Sommerkamp Sprechfunken ist besser.
http://www.13dl.de/

Benutzeravatar
Radnor
Santiago 9+15
Beiträge: 1961
Registriert: Mi 2. Feb 2005, 23:15

Re: Warum nur immer "Exportkisten" ???

#110

Beitrag von Radnor » Sa 10. Aug 2019, 10:42

ich mag alte Exportkisten sehr, sie haben einen gewissen Charme und Charisma, welches mir bei einem modernen Gerät irgendwie fehlt. Das Funken mit z.b. einem Sommerkamp Kaffeewärmer hat noch etwas Erdiges und Ursprüngliches, weiß nicht wie ich es anders erklären könnte :clue:

Deshalb von mir ein ganz klares :tup: für die alten Exportkisten

73 Klaus

ThorstenDK
Santiago 8
Beiträge: 853
Registriert: Sa 14. Jul 2012, 15:19
Standort in der Userkarte: Helgoland (Heligoland)
Wohnort: Helgoland

Re: Warum nur immer "Exportkisten" ???

#111

Beitrag von ThorstenDK » Sa 30. Nov 2019, 18:50

Sowas hat doch was, alleine die Optik! Nicht zu vergessen (soll ja auch ein Kaufgrund sein) die Sendeleistung.
https://www.truckerswereld.nl/stryker-sr-955hpc/

Die Ausstattung und der Wegfall eines externen Leistungsverstärkers, der gerade im mobilbetrieb sowieso immer im Weg rumliegt, sind weitere Aspekte.
Zuletzt geändert von ThorstenDK am Sa 30. Nov 2019, 19:00, insgesamt 1-mal geändert.
QTH: Helgoland (Nordsee)
Skip:Kamikaze
DX: 13 AD 011/ Osna Radio 65

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 4354
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Warum nur immer "Exportkisten" ???

#112

Beitrag von DocEmmettBrown » Sa 30. Nov 2019, 18:56

ThorstenDK hat geschrieben:
Sa 30. Nov 2019, 18:50
Sowas hat doch was, alleine die Optik! Nicht zu vergessen (soll ja auch ein Kaufgrund sein) die Sendeleistung.
https://www.truckerswereld.nl/stryker-sr-955hpc/
Das ist doch die Stryker mit dem Rummelplatz-Beleuchtungsmodus. Da blinkt dann das S-Meter in allen Farben. Mußt mal in YouTube danach suchen.

73 de Daniel

Benutzeravatar
ultra1
Santiago 8
Beiträge: 890
Registriert: Di 23. Feb 2016, 23:29
Standort in der Userkarte: 32805 horn-bad meinberg
Wohnort: 32805

Re: Warum nur immer "Exportkisten" ???

#113

Beitrag von ultra1 » So 1. Dez 2019, 10:54

ThorstenDK hat geschrieben:
Sa 30. Nov 2019, 18:50
Sowas hat doch was, alleine die Optik! Nicht zu vergessen (soll ja auch ein Kaufgrund sein) die Sendeleistung.
https://www.truckerswereld.nl/stryker-sr-955hpc/

Die Ausstattung und der Wegfall eines externen Leistungsverstärkers, der gerade im mobilbetrieb sowieso immer im Weg rumliegt, sind weitere Aspekte.
Hallo Thorsten !

Irgendwie eine klasse Kiste mit guten Features :

Große S-Meter Anzeige mit SWR und Spannung .
Genügend Leistung .
VFO-Modus und Frequenz-Anzeige .
Scanner .
Split-Betrieb ???
Roger-Beep .
Echoooo .
Night-Desing .
...

Der Preis ist jedoch leider ungewöhnlich hoch, was vielleicht der Grund dafür ist, das ich noch nie Jemand mit dem Gerät gehört habe .



73, Ingo

Benutzeravatar
bwhisky
Santiago 9
Beiträge: 1224
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 09:44
Standort in der Userkarte: Mönchengladbach
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Warum nur immer "Exportkisten" ???

#114

Beitrag von bwhisky » So 1. Dez 2019, 11:50

Hallo
im Originalzustand sehr bescheiden besonders die FM Modulation

jürgen
Sommerkamp Sprechfunken ist besser.
http://www.13dl.de/

ThorstenDK
Santiago 8
Beiträge: 853
Registriert: Sa 14. Jul 2012, 15:19
Standort in der Userkarte: Helgoland (Heligoland)
Wohnort: Helgoland

Re: Warum nur immer "Exportkisten" ???

#115

Beitrag von ThorstenDK » So 1. Dez 2019, 14:05

Hallo Jürgen,
Kann man denn ohne großen Eingriff die Mod. verbessern? Reicht vielleicht schon ein vernünftiges VV Mike?
In einem YouTube Film wird ja die Modifikation auf 11 Meter gezeigt. Sind ja schon verdammt klein, diese SMD Bauteile.
QTH: Helgoland (Nordsee)
Skip:Kamikaze
DX: 13 AD 011/ Osna Radio 65

Benutzeravatar
bwhisky
Santiago 9
Beiträge: 1224
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 09:44
Standort in der Userkarte: Mönchengladbach
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Warum nur immer "Exportkisten" ???

#116

Beitrag von bwhisky » So 1. Dez 2019, 16:22

Hallo,
leider nein da muss gelötet werden ich hatte meine seinerzeit vom Gerhard machen lassen
danach spielte sie sehr gut.Wenn ich mich richtig erinnere wurde auch das S-meter flackern beseitigt usw.

73 Jürgen
Sommerkamp Sprechfunken ist besser.
http://www.13dl.de/

ThorstenDK
Santiago 8
Beiträge: 853
Registriert: Sa 14. Jul 2012, 15:19
Standort in der Userkarte: Helgoland (Heligoland)
Wohnort: Helgoland

Re: Warum nur immer "Exportkisten" ???

#117

Beitrag von ThorstenDK » Do 5. Dez 2019, 19:02

Muss also noch einiges dran gemacht werden, ehe die Kiste auch auf FM gut läuft. Typisch. Wäre auch zu schön gewesen.
Wie sieht`s denn mit den Ranger Geräten aus?
QTH: Helgoland (Nordsee)
Skip:Kamikaze
DX: 13 AD 011/ Osna Radio 65

Benutzeravatar
Wurstauge
Santiago 9
Beiträge: 1209
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 09:52
Standort in der Userkarte: Schillig Schillighafen
Kontaktdaten:

Re: Warum nur immer "Exportkisten" ???

#118

Beitrag von Wurstauge » Do 5. Dez 2019, 21:12

RCI 2970DX-150 ist wärmstes zu empfehlen...
die N2 ist Katastrophe! Da musst immer einen Feuerlöscher bereit halten :D
Generell ist der Ruf schlechter als die Geräte in Wirklichkeit funktionieren,meine erste RCI-2950 läuft noch immer hervorragend,müsste so von 1993 sein!
Die neueren (grünes Display,SMD Layout) stehen dem in nichts nach.
Einziger notwendiger Eingriff bei neu und alt: FM-Hub Poti nachrüsten,haben alle nur Festwiderstand für ca 4.5khz hub... da haut es die stabo von der Gegenstation durch die Bude
13LR666/DO8ZZ
Gesendet via Blitzschutz nach VDE
www.unchained-horizon.de

Antworten

Zurück zu „Die geliebten Exportgeräte (10m Band, alles ohne CB-Zulassung, ohne KW-TRX usw.)“