Jackson I , beim senden fällt das Bild bei TV aus

Benutzeravatar
Grundig-Fan
Santiago 9+30
Beiträge: 2698
Registriert: Di 17. Jan 2012, 17:06
Standort in der Userkarte: Meerbusch
Wohnort: Meerbusch

Re: Jackson I , beim senden fällt das Bild bei TV aus

#16

Beitrag von Grundig-Fan » Fr 8. Mär 2019, 19:26

Kann denn niemand zum Test sich an die yaesu setzen und einen Träger drücken wenn du unten am Fernseher bist? Zumal ich der Meinung bin, dass bei der Jackson so einiges nicht stimmt. Hau weg den Schrott oder schicke sie zum Jörn.

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

QRV mit KF seit 1981 mit bisher 207 Geräten.
zZt. Albrecht AE 5800+stabo xf4000+Braun SE411
Antenne: Sirio Gainmaster 5/8
Mike: Leson TW-232 + Sadelta Bravo Plus + HAM MASTER 4200

Frank (Dagobert 01)

Benutzeravatar
DO4MJ (13DL7)
Santiago 7
Beiträge: 510
Registriert: Sa 5. Jun 2004, 17:18
Standort in der Userkarte: Füchtorf
Wohnort: Sassenberg

Re: Jackson I , beim senden fällt das Bild bei TV aus

#17

Beitrag von DO4MJ (13DL7) » Fr 8. Mär 2019, 23:35

Bei der Yaesu fällt das Bild nicht aus, jedenfalls nicht mit 10 Watt, wo bei der Jacky die Glotze schon ausgestiegen wäre.Die 857 ist auf 11m z.B. nicht der Hit, ich habe hier ein dLAN in 200m Entfernung, das mit 3-4 mal auch mehr rein kommt, Stationen mit S5-7 werden sehr verbrummt und hören sich shice an, bei der Jackson hat der NB/ANL diese Störungen besser im Griff gehabt.Ich überlege mir die Ham Mobilecom 1011 oder die SS9900 zu holen und die Jackson mal durchsehen zu lassen, nach 20 Jahren ist mal ne Wartung fällig.
Gruß 13DL7
CB:13DL7, Osna Radio 50, DK965, QRV:12,29,32 FM, 7, 15 USB.HAM:DO4MJ, DOK I38 (144.775 Mhz).Engagiert bei Entstörung von PLC Adaptern.FCK DSGVO !!!

Benutzeravatar
DocEmmettBrown
Santiago 9+30
Beiträge: 3490
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 02:37
Standort in der Userkarte: Kaiserslautern

Re: Jackson I , beim senden fällt das Bild bei TV aus

#18

Beitrag von DocEmmettBrown » Sa 9. Mär 2019, 00:25

DO4MJ (13DL7) hat geschrieben:
Fr 8. Mär 2019, 23:35
Bei der Yaesu fällt das Bild nicht aus [...].
Ich überlege mir [...] die Jackson mal durchsehen zu lassen
Wie ich schon sagte, ich würde der Jackson einen TP gönnen. Der von Dir erwähnte TVI-Filter scheint irgendwie nicht richtig zu funktionieren.

Hast Du denn zur bildgebenden Darstellung ein Specki zur Verfügung oder einen SDR-Stick, der es notfalls auch tun würde? Du mußt die Störungen in jedem Fall TX-seitig an der Jacki abstellen und es hat keinen Sinn, das RX-seitig am TV zu tun, weil der dann vielleicht kein TVI mehr hat, dafür aber immer noch die Glotzen der Nachbarn.

73 de Daniel

Bananenklemme
Santiago 4
Beiträge: 271
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 16:37
Standort in der Userkarte: Timbuktu (Tim Booked Two)

Re: Jackson I , beim senden fällt das Bild bei TV aus

#19

Beitrag von Bananenklemme » Sa 9. Mär 2019, 08:02

Alles etwas verworren.

Mach doch mal eins nach dem anderen:

J1 langsam hochfahren bis Bild weg

857 hochfahren, bis Bild weg

Leistung jeweils notieren, dann man die Kabelage TV verdrossen.

J1 auf jeden Fall abgleichen lassen. Zur Gainmaster: Die Antenne „drückt „ gerne nach unten weg. EG hatte Störungen, Rest nicht. IMAX daneben war ohne Probleme

Der Vorschreiber, ebenfalls FA mit dem sachlich wertvollen Beitrag der Entsorgung: Setzen, 6.
IC 7300, UKW Büchse, Antennensystem 80m-70 cm.

Gesendet von der fahrbaren 4 PS Kloschüssel :thup:

Benutzeravatar
DO4MJ (13DL7)
Santiago 7
Beiträge: 510
Registriert: Sa 5. Jun 2004, 17:18
Standort in der Userkarte: Füchtorf
Wohnort: Sassenberg

Re: Jackson I , beim senden fällt das Bild bei TV aus

#20

Beitrag von DO4MJ (13DL7) » Sa 9. Mär 2019, 09:55

Die unten (Meine Schwester) denken, das ihre Glotze balb abraucht.Ist erst seit kurzem, aber ich funke auch nicht viel, lausche viel mehr auf Funk, egal ob 80, 11 oder 2m bzw. 70cm.Ich hatte eine Zeit lang eine CRT Millenium dran, habe dann aber wieder die Jackson dran gemacht, weil die das PLC geknattere besser rausfiltert als die CRT und weil wir hier eine Runde haben, die nur auf SSB ist (Kanal 7 WAF+BE).Die Yaesu 857 die ich hier noch habe ist für FM Betrieb auf 11m nicht zu gebrauchen, wenn dort ein PLC mit S3-5 rumballert, kann auch der NB sein, der auf 100 steht, auf USB/LSB bzw. 2m/70cm alles gut.
Da meine Schwester/Schwager auch meine "Vermieter" sind und ich keine schlafenden Hunde wecken möchte, mache ich das etwas verdeckt.Bei der Jackson hatte ich das Liberty Mic in der Hosentasche versteckt und dann mal gedrückt wenn ich unten war, bei der 857 habe ich auf VOX und ein altes Smartphone auf Mikro und dann eine WhatsApp Nachricht an dieses geschickt, der Klingelton löst die VOX aus und die Yaesu geht für ein paar Sekunden auf Sendung.
Das Haus ist sowieso HF Technisch doof.Unten im EG spielt jemand auf einer Playstation und oben habe ich Störungen.Oder ein Dell Laptop mit China Netzteil wird (selten) in Betrieb genommen und ich höre hier nix mehr.Selbst die Heizkörper strahlen die Störungen ab.Das haus ist bestimmt 40 Jahre und älter, da ist bestimmt die Hauserdung vergammelt.Meine GM ist noch nicht geerdet, das 16m² Kabel liegt noch gerollt auf dem Dachboden.
Gruß 13DL7
CB:13DL7, Osna Radio 50, DK965, QRV:12,29,32 FM, 7, 15 USB.HAM:DO4MJ, DOK I38 (144.775 Mhz).Engagiert bei Entstörung von PLC Adaptern.FCK DSGVO !!!

Benutzeravatar
DO4MJ (13DL7)
Santiago 7
Beiträge: 510
Registriert: Sa 5. Jun 2004, 17:18
Standort in der Userkarte: Füchtorf
Wohnort: Sassenberg

Re: Jackson I , beim senden fällt das Bild bei TV aus

#21

Beitrag von DO4MJ (13DL7) » Sa 9. Mär 2019, 17:18

Ich habe mit der 857 getestet, bei 15 Watt FM bei 10m noch ok, bei 25 Watt steigt die Glotze manchmal für 1 Sekunde aus.Mit der CRT Millenium mit 4Watt nix und mit 8 Watt auch nix.
Gruß 13DL7
CB:13DL7, Osna Radio 50, DK965, QRV:12,29,32 FM, 7, 15 USB.HAM:DO4MJ, DOK I38 (144.775 Mhz).Engagiert bei Entstörung von PLC Adaptern.FCK DSGVO !!!

Benutzeravatar
David
Santiago 9+15
Beiträge: 2328
Registriert: Mo 18. Sep 2006, 18:01
Standort in der Userkarte:  Leipzig
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Jackson I , beim senden fällt das Bild bei TV aus

#22

Beitrag von David » Sa 9. Mär 2019, 19:19

Dies ist auch der Grund, warum alle Jackson mein Funkhaus wieder verlassen haben.
Wenn die Bauelemente in die Jahre gekommen sind, muss sie fast zwei mal in einem Jahr zum Abgleich.
Bei damals 30 Euro, waren es 60 Euro nur für die gut geschätzte Jackson.


Bei der Lincoln, die ich für das 10m Band benutze, halten sich die Störungen im Rahmen, wenn ich einen TVI-Filter benutzte, denn auf SSB kommt fast kein KW-Transceiver ran, der alle Bänder abdeckt.

Die Yaesu FT-897 machte auch bei mir als KW-Stationsgerät keine nennenswerten Probleme ohne Filter, aber nur im QRP Bereich. Danach war sie auch recht Störungsfreundlich.

Hinzu kommt, dass nicht alle preiswerten TV-Empfangsgeräte gut gegen äußere Einstrahlungen abgeschirmt sind. Es kostet zwar nicht viel, aber an der gewinnmaximalen Produktionsmenge gesehen doch erheblich.
http://www.funkbasis.de

Eisenbahn Funkamateure in der Stiftung BSW Region OST

Antworten

Zurück zu „Die geliebten Exportgeräte (10m Band, alles ohne CB-Zulassung, ohne KW-TRX usw.)“