Problem mit Standort meiner Antenne

Antworten
cudi
Santiago 1
Beiträge: 5
Registriert: Do 23. Mai 2019, 19:26
Standort in der Userkarte: Enschede

Problem mit Standort meiner Antenne

#1

Beitrag von cudi » Do 23. Mai 2019, 20:09

Hallo Community,

mein Name ist René, bin 28 Jahre alt und komme aus Rheine in der Nähe von Münster und Osnabrück.
Ich beschäftige mich seit ein paar Monaten mit Funk und habe mir vor zwei Wochen einen Nooelec SDR Stick und dazu eine SkyScan MK II gekauft.
Mit beiden Geräten bin ich soweit sehr zufrieden, allerdings hab ich ein Problem mit der Antenne:
Im Badezimmer habe ich ein Dachfenster welches flach unter der Decke ist (keine Dachschräge).
d.h. dass ich die Antenne direkt auf das Dachfenster stellen kann und da ich im Dachgeschoss wohne und das Haus sehr hoch ist, hab ich somit theoretisch einen super Empfang in alle Himmelsrichtungen.
Nun zum Problem.
Wenn ich die Antenne direkt aufs Dachfenster stelle, höre ich zwar einiges, aber den ATIS Funk vom Flughafen Münster/Osnabrück, kann ich nicht hören.
Man hört nur ein lautes rauschen im Hochfrequenzton (Wenn man es so nennt?:D)
Also ob irgendwo ein Störsignal ist. Aber nicht nur auf der Frequenz von 127.17 MHz, sondern eigentlich überall.
Der Empfang ist einfach nicht so ideal.
Nun habe ich gestern Abend die Antenne auf die Fensterbank im Wohnzimmer gestellt (wo welche nicht magnetisch ist, sondern aus Plastik) und der Empfang ist direkt nach dem Aufstellen auf die Fensterbank um Welten besser. Ein Unterschied wie Tag und Nacht.. ATIS verstehe ich klar und deutlich und das Signal ist deutlich stärker.

So, da ich aber viel lieber die Antenne aufs Dachfenster stellen möchte, damit ich auch die ganzen Satelliten vernünftig empfangen kann, wollte ich euch fragen, was ich tun kann.
Ich habe probeweise eine herdabdeckplatte genommen und darauf die Antenne gestellt - bringt keine Verbesserung.
Dann hab ich die Antenne ohne alles direkt aufs Dachfenster gestellt - auch keine Verbesserung.

Was kann ich nun tun, damit der Empfang aufm Dachfenster besser ist? Muss ich die Antenne mit einem Draht mit irgendeinem Gegenstand verbinden als Erdung oder so?

Tut mir leid für den langen Text. Ich bin einfach noch ein Laie bzgl. Antennentechnik und das richtige aufstellen von Antennen.

Vielleicht könnt ihr mir Tipps geben.

Vielen Dank bereits für die Hilfestellung!

Gruß
René

Benutzeravatar
Giganto
Santiago 4
Beiträge: 243
Registriert: Do 21. Aug 2008, 02:16
Standort in der Userkarte: 90471
Wohnort: Nürnberg - Messezentrum
Kontaktdaten:

Re: Problem mit Standort meiner Antenne

#2

Beitrag von Giganto » Fr 24. Mai 2019, 07:41

Hallo René,


hast Du villeicht die Möglichkeit das abzubilden mit dem Handy oder so ?


Zudem würd ich gerne wissen was Du für Software benutzt. Linux, Windows ?
Was genau für ein STICK ist das ? Im Metallgehäuse oder kuststoff?

Welche Frequenzen sind dein Augenmerk?

Wie lange ist dein Kabel zur Antenne?

Was für einen Antennenanschluss am Dongle hast Du ?


Gruss Jean

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 9+15
Beiträge: 1615
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Problem mit Standort meiner Antenne

#3

Beitrag von Kid_Antrim » Fr 24. Mai 2019, 08:48

Hallo René

herzliche Grüße und wilkommen im Forum. Hier gibt es viele nette Leute die gerne helfen bei Problemen. Dein Problem hast Du doch gut dargestellt. So ist es besser, als wenn man es zu kurz macht und dann zunächst ganz viel fragen muss, um auf des Pudels Kern zu kommen :)
Na dann viel Spass !


Dave

Jack4300
Santiago 8
Beiträge: 766
Registriert: Di 26. Aug 2014, 22:09
Standort in der Userkarte: Essen

Re: Problem mit Standort meiner Antenne

#4

Beitrag von Jack4300 » Fr 24. Mai 2019, 12:06

Hat du noch irgendwie Sendeanlagen auf den Dach wie z.B. Mobilfunk?

cudi
Santiago 1
Beiträge: 5
Registriert: Do 23. Mai 2019, 19:26
Standort in der Userkarte: Enschede

Re: Problem mit Standort meiner Antenne

#5

Beitrag von cudi » Fr 24. Mai 2019, 23:50

Hallo,

tut mir leid dass ich erst jetzt antworte.

Ich habe nochmals ein wenig im Internet geschaut und etwas probiert.
Das das ja eine Magnetantenne ist, benötige ich ein Gegengewicht.
Hab die Antenne auf die Heizung gestellt und der Empfang wurde leicht besser, auf der Fensterbank war der Empfang 1A.
Allerdings nur in südlicher Richtung.
Drum muss ich nun zusehen, dass ich ein Gegengewicht besorge.
Wisst ihr was es sich als Gegengewicht gut eignen könnte?

Gruß und danke für die Antworten und der netten Begrüßung! :-)

Nordic
Santiago 6
Beiträge: 417
Registriert: Mi 27. Feb 2019, 20:17
Standort in der Userkarte: 74172

Re: Problem mit Standort meiner Antenne

#6

Beitrag von Nordic » Sa 25. Mai 2019, 09:56

Radiale, Hasendraht, Stahlfelge, Motorhaube, altes Krankenhausbettgestell, Blechtafel....
Balkongeländer....
Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.... :dlol:

Ich denke, das mit dem Bettgestell funktioniert ganz gut....
13RF1262 / QRP /

Joha
Santiago 4
Beiträge: 240
Registriert: Do 11. Apr 2019, 13:16
Standort in der Userkarte: Stuttgart

Re: Problem mit Standort meiner Antenne

#7

Beitrag von Joha » Sa 25. Mai 2019, 10:12

Nordic hat geschrieben:
Sa 25. Mai 2019, 09:56
Radiale, Hasendraht, Stahlfelge, Motorhaube, altes Krankenhausbettgestell, Blechtafel....
Balkongeländer....
Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.... :dlol:

Ich denke, das mit dem Bettgestell funktioniert ganz gut....
Bett aufm Dachfenster. Deinen Stoff brauche ich auch :mrgreen:

@ versuche mal einen Draht zu einer Erdungsleitung des Hauses. Keinen SatMast in Reichweite? Bissl schlecht zu beurteilen ohne Bild

Nordic
Santiago 6
Beiträge: 417
Registriert: Mi 27. Feb 2019, 20:17
Standort in der Userkarte: 74172

Re: Problem mit Standort meiner Antenne

#8

Beitrag von Nordic » Sa 25. Mai 2019, 10:16

:dlol:
Soll ja auch etwas praktisches sein.... :dlol:
13RF1262 / QRP /

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 9+15
Beiträge: 1615
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Problem mit Standort meiner Antenne

#9

Beitrag von Kid_Antrim » Sa 25. Mai 2019, 12:18

Am besten gleich den neu angeschafften Kleinwagen aufs Dach hieven. Der hat genug Gegengewicht für die Antenne. Direkt über das Dachfenster gestellt regnets auch nicht mehr rein. :))

Jack4300
Santiago 8
Beiträge: 766
Registriert: Di 26. Aug 2014, 22:09
Standort in der Userkarte: Essen

Re: Problem mit Standort meiner Antenne

#10

Beitrag von Jack4300 » Sa 25. Mai 2019, 13:34

Hast du eventuell Mobilfunksender auf dem Dach? Hohes Gebäude mit Flachdach riecht ja gerade zu danach. Dann kann es sein, dass dein sehr breitbandiger Empfänger einfach durch die starken Signale zugestopft wird. Dann hörst du auch sehr wenig.

Jack4300
Santiago 8
Beiträge: 766
Registriert: Di 26. Aug 2014, 22:09
Standort in der Userkarte: Essen

Re: Problem mit Standort meiner Antenne

#11

Beitrag von Jack4300 » Sa 25. Mai 2019, 13:42

Zum Thema Gegengewicht würde ich einfach ein paar Drähte von ein paar Meter lange an die Maße der Antenne anschließen und auf das Dach werfen. Das ist aber eigentlich für den reinen Empfang nicht so wichtig.

cudi
Santiago 1
Beiträge: 5
Registriert: Do 23. Mai 2019, 19:26
Standort in der Userkarte: Enschede

Re: Problem mit Standort meiner Antenne

#12

Beitrag von cudi » Sa 25. Mai 2019, 18:01

Hallo,

Mobilfunksender habe ich keine auf dem Dach.
Ich habe eben ein großes Backblech genommen und der Empfang ist top. Auch innen. Es muss mit dem Dachfenster zu tun haben: hat sicherlich eine isolierbeschichtung.
Sobald das Backblech samt Antenne auf dem Dachfenster liegt, ist der Empfang für die Katz. Sobald ich es anhebe ist er wieder top. Merkwürdig...

Benutzeravatar
Kid_Antrim
Santiago 9+15
Beiträge: 1615
Registriert: So 25. Feb 2018, 17:49
Standort in der Userkarte: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Problem mit Standort meiner Antenne

#13

Beitrag von Kid_Antrim » Sa 25. Mai 2019, 18:09

Na dann allzeit guten Empfang!

Antworten

Zurück zu „SDR“