Welchen SDR-Empfänger/Stick für CB-Funk ??

Benutzeravatar
andy_gi
Santiago 7
Beiträge: 511
Registriert: So 11. Nov 2012, 18:22
Standort in der Userkarte: Mühlhausen/Thüringen

Re: Welchen SDR-Empfänger/Stick für CB-Funk ??

#31

Beitrag von andy_gi » So 25. Feb 2018, 11:15

voltapark hat geschrieben:
Username: hat geschrieben:so so Ich habe das teil zuhause und in der Praxis geht da nix. :dlol:
Mir wurscht was Ihr kauft und benutzt beschwert euch ned wenn es ned geht.
Komisch, bei mir funktioniert das im KW-Bereich - wahrscheinlich Fehlbedienung!?:
Bei mir funktioniert es auch bisher. Ich habe keine Probleme weder mit SDR # und auch nicht bei HDSDR
SKIP: Pluto Rufzeichen: 13TH2380 SWL: DL0068SWL

Krampfader
Santiago 8
Beiträge: 893
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Welchen SDR-Empfänger/Stick für CB-Funk ??

#32

Beitrag von Krampfader » So 25. Feb 2018, 12:22

Die Entscheidung ist gefallen, habe mir gerade dieses Teil geordert, siehe: https://shop.funk24.net/funktechnik/ama ... -usb-kabel

Jetzt muss ich nur noch sicherstellen dass ich es nicht gleich "abfackle" wenn ich 3 Meter daneben mit meiner "Gain-Master" auf Sendung gehe. Vermutlich werde ich daher um dieses Teil auch nicht herum kommen, siehe: http://sec-digital.de/?product=beanie ... ist laut Hersteller ab Kalenderwoche 10 wieder lieferbar :)

Dann kann ich ruhigen Gewissens beide Geräte (SDR-Empfänger + Grant II) gemeinsam an einer Antenne betreiben (7,5m lange "Gain-Master" am 12,5m-GFK-Mast).

Bin schon gespannt und werde berichten!

Danke und Grüße

Andreas

Username:
Santiago 5
Beiträge: 381
Registriert: Di 15. Aug 2017, 15:19
Standort in der Userkarte: LOWW

Re: Welchen SDR-Empfänger/Stick für CB-Funk ??

#33

Beitrag von Username: » So 25. Feb 2018, 13:08

Wenn du den Kobel hast sage wie gut der splitter ist weil ich will sowas ähnliches wie du machen.
Neuge hat geschrieben:Die meisten verwehren sich nur weil die Geräte teuer sind und sie die Technik nicht verstehen ( wollen ). Es ist aber nur eine Frage der Zeit bis der Amateurfunk entweder komplett ausstirbt oder mehr und mehr digital gearbeitet wird.

Benutzeravatar
doeskopp
Santiago 9+30
Beiträge: 4905
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:45

Re: Welchen SDR-Empfänger/Stick für CB-Funk ??

#34

Beitrag von doeskopp » So 25. Feb 2018, 14:36

Krampfader hat geschrieben: Jetzt muss ich nur noch sicherstellen dass ich es nicht gleich "abfackle" wenn ich 3 Meter daneben mit meiner "Gain-Master" auf Sendung gehe. Vermutlich werde ich daher um dieses Teil auch nicht herum kommen, siehe: http://sec-digital.de/?product=beanie ... ist laut Hersteller ab Kalenderwoche 10 wieder lieferbar :)

Dann kann ich ruhigen Gewissens beide Geräte (SDR-Empfänger + Grant II) gemeinsam an einer Antenne betreiben (7,5m lange "Gain-Master" am 12,5m-GFK-Mast).

Bin schon gespannt und werde berichten!

Danke und Grüße

Andreas
Wenn Du jetzt noch einen gescheiten Transceiver hättest dann könntest Du den via Omnirig und zb. HRD von der SDR Soft aus "übernehmen". Geile Sache, empfangen per SDR, senden wie gehabt mit der Funke. Dieser russische Kollege hier machts vor...Tausch den Dongle einfach gegen den SDRPLAY aus.

https://www.youtube.com/watch?v=fALhX9wd_Zs

Ich bin gespannt auf Deine Erfahrungen mit der Umschaltbox. Sowas braucht man dafür......

Grüße from Doeskopp

Username:
Santiago 5
Beiträge: 381
Registriert: Di 15. Aug 2017, 15:19
Standort in der Userkarte: LOWW

Re: Welchen SDR-Empfänger/Stick für CB-Funk ??

#35

Beitrag von Username: » So 25. Feb 2018, 21:28

Welches Legales Funkgerät gibt es wo du eine Bandbreite von 10Mhz hast und gleichzeitig damit wie mit einen normalen Funkgerät senden kannst? :clue:
Ich hoffe du meinst ned ein R&S Gerät?
Neuge hat geschrieben:Die meisten verwehren sich nur weil die Geräte teuer sind und sie die Technik nicht verstehen ( wollen ). Es ist aber nur eine Frage der Zeit bis der Amateurfunk entweder komplett ausstirbt oder mehr und mehr digital gearbeitet wird.

Krampfader
Santiago 8
Beiträge: 893
Registriert: Do 23. Jan 2014, 15:26
Standort in der Userkarte: Wien

Re: Welchen SDR-Empfänger/Stick für CB-Funk ??

#36

Beitrag von Krampfader » Mo 26. Feb 2018, 10:48

Username: hat geschrieben:Welches Legales Funkgerät gibt es wo du eine Bandbreite von 10Mhz hast und gleichzeitig damit wie mit einen normalen Funkgerät senden kannst? :clue:
Ich hoffe du meinst ned ein R&S Gerät?
@Username: Muss das jetzt irgendjemand verstehen ??, Nein!

@all

Meine "Befürchtungen" haben sich bewahrheitet, Thema "SRD-Empfänger + Sender in der Nähe", siehe folgenden Warnhinweis:

Bild
Quelle: https://www.sdrplay.com/docs/SDRplay_SD ... Manual.pdf auf Seite 10.

Ja selbst das "Stromlosmachen" durch Abziehen des USB-Steckers schützt u.U. vor Schäden nicht solange die in der Nähe befindliche SDR-Antenne noch dran ist ... es geht also nicht ohne einen entsprechenden "automatischen Antennen-Switch", hoffe nur der blockt die HF auch genügend ab bzw. es wird dann nicht allzuviel HF übers USB-Kabel eingestrahlt ... was meint Ihr?

Danke und Grüße

Andreas

Jack4300
Santiago 7
Beiträge: 573
Registriert: Di 26. Aug 2014, 22:09
Standort in der Userkarte: Essen

Re: Welchen SDR-Empfänger/Stick für CB-Funk ??

#37

Beitrag von Jack4300 » Mo 26. Feb 2018, 10:58

Krampfader hat geschrieben:
Username: hat geschrieben:Welches Legales Funkgerät gibt es wo du eine Bandbreite von 10Mhz hast und gleichzeitig damit wie mit einen normalen Funkgerät senden kannst? Bilde:
Ich hoffe du meinst ned ein R&S Gerät?
@Username: Muss das jetzt irgendjemand verstehen ??, Nein!

@all

Meine "Befürchtungen" haben sich bewahrheitet, Thema "SRD-Empfänger + Sender in der Nähe", siehe folgenden Warnhinweis:

Bild
Quelle: https://www.sdrplay.com/docs/SDRplay_SD ... Manual.pdf auf Seite 10.

Ja selbst das "Stromlosmachen" durch Abziehen des USB-Steckers schützt u.U. vor Schäden nicht solange die in der Nähe befindliche SDR-Antenne noch dran ist ... es geht also nicht ohne einen entsprechenden "automatischen Antennen-Switch", hoffe nur der blockt die HF auch genügend ab bzw. es wird dann nicht allzuviel HF übers USB-Kabel eingestrahlt ... was meint Ihr?

Danke und Grüße

Andreas
Über den automatischen Schalter sollte es gehen, weil der ja noch zusätzlich auf einen Dummy schaltet. Der Empfängereingang hängt also nicht in der Luft.

Jack4300
Santiago 7
Beiträge: 573
Registriert: Di 26. Aug 2014, 22:09
Standort in der Userkarte: Essen

Re: Welchen SDR-Empfänger/Stick für CB-Funk ??

#38

Beitrag von Jack4300 » Mo 26. Feb 2018, 11:02

Für den Preis würde ich es aber selber bauen. Im Grunde brauchst du nur die PTT anzapfen und per Relais den SDR von der Antenne nehmen und kurz zu schließen. Das ganze in ein Gehäuse mit 2 geschirmten Kammern. fertig

Benutzeravatar
doeskopp
Santiago 9+30
Beiträge: 4905
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:45

Re: Welchen SDR-Empfänger/Stick für CB-Funk ??

#39

Beitrag von doeskopp » Mo 26. Feb 2018, 22:07

Krampfader hat geschrieben:
Ja selbst das "Stromlosmachen" durch Abziehen des USB-Steckers schützt u.U. vor Schäden nicht solange die in der Nähe befindliche SDR-Antenne noch dran ist ... es geht also nicht ohne einen entsprechenden "automatischen Antennen-Switch", hoffe nur der blockt die HF auch genügend ab bzw. es wird dann nicht allzuviel HF übers USB-Kabel eingestrahlt ... was meint Ihr?
Keine Panik. Man soll nie einen Sender direkt an einen Empfänger anschliessen. Egal ob SDR oder nicht, die Empfänger werden dabei verlieren.
Ich habe mal erlebt wie jemand auf 11m mit 100W gefeuert hat während ein SDRPLAY an einer FD4 seelenruhig weiter Radio auf Kurzwelle empfangen hat. Lediglich der Wasserfall wurde etwas dunkler. Antennenabstand 5 Meter zwischen FD4-Balun und der zum Senden benutzten Blizzard.

Panadapter ist das Stichwort. ( hatte ich einen Beitrag weiter vorne schon verschwurbelt angerissen)
Sieh Dir mal das pdf an. Ab Seite 10 wird das Thema behandelt. Folge auch ruhig mal den Links.

http://www.sdrplay.com/wp-content/uploa ... rGuide.pdf

Ich denke das Du mit der Umschaltbox auf dem richtigen Weg bist. Die Frage ist halt ob das mit einem Eigenbau nicht billiger zu haben ist. Koax Umschaltrelais?

Grüße from Doeskopp

Jack4300
Santiago 7
Beiträge: 573
Registriert: Di 26. Aug 2014, 22:09
Standort in der Userkarte: Essen

Re: Welchen SDR-Empfänger/Stick für CB-Funk ??

#40

Beitrag von Jack4300 » Mo 26. Feb 2018, 22:13

doeskopp hat geschrieben:Koax Umschaltrelais?
Ist für 11m eigentlich nicht nötig. Die Bereich mit anderem Wellenwiderstand ist bezogen auf die Wellenlänge hinreichend kurz.

Benutzeravatar
MKB1
Santiago 6
Beiträge: 465
Registriert: So 22. Aug 2010, 12:33
Standort in der Userkarte: Filsum

Re: Welchen SDR-Empfänger/Stick für CB-Funk ??

#41

Beitrag von MKB1 » Mo 26. Feb 2018, 22:19

doeskopp hat geschrieben: Keine Panik. Man soll nie einen Sender direkt an einen Empfänger anschliessen. Egal ob SDR oder nicht, die Empfänger werden dabei verlieren.
Ich habe mal erlebt wie jemand auf 11m mit 100W gefeuert hat während ein SDRPLAY an einer FD4 seelenruhig weiter Radio auf Kurzwelle empfangen hat. Lediglich der Wasserfall wurde etwas dunkler. Antennenabstand 5 Meter zwischen FD4-Balun und der zum Senden benutzten Blizzard.
G-Nau.

Meine Gainmaster steht 6-7 vom Speisepunkt meiner Windom entfernt und der Airspy zeigt sich recht unbeeindruckt von Signalen zwischen 4 und 50W Geräteleistung.

Das nutzt dem Andreas in seinem Anwendungsfall natürlich goarnix.

Besten Gruß
Markus
narf

Benutzeravatar
doeskopp
Santiago 9+30
Beiträge: 4905
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:45

Re: Welchen SDR-Empfänger/Stick für CB-Funk ??

#42

Beitrag von doeskopp » Mo 26. Feb 2018, 22:22

Jack4300 hat geschrieben:
doeskopp hat geschrieben:Koax Umschaltrelais?
Ist für 11m eigentlich nicht nötig. Die Bereich mit anderem Wellenwiderstand ist bezogen auf die Wellenlänge hinreichend kurz.
Leuchtet ein. Ich habe das im Planung, will aber ein Umschaltrelais verwenden. Angesteuert werden soll es über die PA Remotebuchse des TX. Da werden bei PTT 12 Volt ausgeleitet, bei gleichzeitiger Sendeverzögerung von 25/50 ms. Ich finde das ist eine Ideale Schnittstelle für sowas.

Grüße from Doeskopp

Benutzeravatar
doeskopp
Santiago 9+30
Beiträge: 4905
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:45

Re: Welchen SDR-Empfänger/Stick für CB-Funk ??

#43

Beitrag von doeskopp » Mo 26. Feb 2018, 22:26

MKB1 hat geschrieben: Das nutzt dem Andreas in seinem Anwendungsfall natürlich goarnix.
Nee, aber es zeigt das nicht alles so heiss gegessen wird.

Grüße from Doeskopp

Benutzeravatar
MKB1
Santiago 6
Beiträge: 465
Registriert: So 22. Aug 2010, 12:33
Standort in der Userkarte: Filsum

Re: Welchen SDR-Empfänger/Stick für CB-Funk ??

#44

Beitrag von MKB1 » Mo 26. Feb 2018, 22:43

doeskopp hat geschrieben:
Nee, aber es zeigt das nicht alles so heiss gegessen wird.

Grüße from Doeskopp
Eben eben. Mein Reden.
Hatte erst Bedenken, dann aber gesehen, was die "you're five by nine"er, äh Contester so zum Monitoring treiben...
narf

Username:
Santiago 5
Beiträge: 381
Registriert: Di 15. Aug 2017, 15:19
Standort in der Userkarte: LOWW

Re: Welchen SDR-Empfänger/Stick für CB-Funk ??

#45

Beitrag von Username: » Mo 26. Feb 2018, 22:56

Sehe Ich richtig das doeskopp kein Gerät kennt das die von ihm gemeinte unterstütztung bietet?
Also wieder mal geschwafelt ohne sin und verstand. :thdown:
Neuge hat geschrieben:Die meisten verwehren sich nur weil die Geräte teuer sind und sie die Technik nicht verstehen ( wollen ). Es ist aber nur eine Frage der Zeit bis der Amateurfunk entweder komplett ausstirbt oder mehr und mehr digital gearbeitet wird.

Antworten

Zurück zu „SDR“