Allgemeine Neuvorstellung und natürlich FRAGEN !

knarf
Santiago 1
Beiträge: 17
Registriert: Fr 7. Okt 2016, 10:58
Standort in der Userkarte: Leubsdorf

Allgemeine Neuvorstellung und natürlich FRAGEN !

#1

Beitrag von knarf » Fr 14. Okt 2016, 00:52

Moin , moin !
Ich bin Frank der"alte" Rentner ! Habe durch das Internet von diesen SDR gehört und Blut geleckt ! Also ein Stick besorgt und eine Antenne gebaut . Stunden mit der Installation verbracht und endlich einen Anfang gefunden . Das heißt , ich höre immerhin schon UKW-Sender . Aber eben nicht lange , Dann stürzt mein gutes SDR#-Programm ab ! Ich muß den PC neu starten und manchmal gelingt die Wiederbelebung mit der Neuinstallation des Treibers ! Mein erster Hilfeschrei an Euch (es werden sicher noch viele folgen) was kann ich in Richtung Stabilität tun . Beim PC handelt es sich um einen Desktop mit AMD Bulldog 4x 3,8GHz ; Grafik on Board ; 8GB Ram und Festplatte mit 500GB ! Irgend etwas langt hier sicher nicht zu . Das schwächste Glied ist der Grafikchip und danach der Ram . Ich denke es liegt daran irgendwo !??! Oder habe ich bei der im I-Net zusammengesuchten Einstelllerei etliches nicht richtig gemacht ! Eventuell könnt Ihr mir ja mal einen Fahrplan zusammenstellen wie ich am Besten ein Ziel sehe und natürlich auch etwas mehr höre ! Mein größtes Problem ist die englische Sprache . Leider wollte man mir früher Russsich lernen was aber auch nicht gelungen ist ! Gleich noch eine Frage: Kann man hier auch Bilder einstellen ? Zum Erklären bestimmt auch hilfreich .
LG und gute Nacht , Frank !
PS.: Schon mal Danke für Eure Hilfe :sup: !

Benutzeravatar
RundFunker
Santiago 4
Beiträge: 204
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 21:13
Standort in der Userkarte: worlds end

Re: Allgemeine Neuvorstellung und natürlich FRAGEN !

#2

Beitrag von RundFunker » Fr 14. Okt 2016, 12:29

Probier mal HDSDR, das ist zwar von den Funktionen nicht so umfangreich aber läuft stabiler als SDR#. (bei mir jedenfalls).

Installation wie gehabt, dann noch ne extra DLL ins Verzeichnis und das läuft.

SDR-Radio V2 ist auch ganz empfehlenswert.

Gruß
Rundfunker
Wenn eine Spule eine INduktivität besitzt, hat dann ein Kondensator eine OUTduktivität ??

13LMR1
Santiago 1
Beiträge: 30
Registriert: So 18. Sep 2016, 14:21
Standort in der Userkarte: 24103 Kiel

Re: Allgemeine Neuvorstellung und natürlich FRAGEN !

#3

Beitrag von 13LMR1 » Fr 14. Okt 2016, 21:56

RundFunker hat geschrieben: Probier mal HDSDR, das ist zwar von den Funktionen nicht so umfangreich aber läuft stabiler als SDR#. (bei mir jedenfalls).
...
Gruß
Rundfunker
Bei mir ganz genau so. HDSDR ist nicht nur stabiler als SDR# sondern in Bezug auf
Empfangsqualität speziell für Kurzwelle auch das klar bessere Programm. Wenn es
um KW-Hören geht dan auf jeden Fall HDSDR installieren.

Besten Gruß
Martin

heavybyte
Santiago 3
Beiträge: 180
Registriert: Di 27. Okt 2015, 08:35
Standort in der Userkarte: Homburg/Saar

Re: Allgemeine Neuvorstellung und natürlich FRAGEN !

#4

Beitrag von heavybyte » Sa 15. Okt 2016, 12:24

Hallo Frank, alter Rentner, ich gehöre auch zu dieser Generation :sup:

Jep, ich schliesse mich der vorherrschenden Meinung hier an, HDSDR ist mein bevorzugtes Programm.
Die anderen Programme habe ich zwar auch installiert, aber anfreunden kann ich mich mit denen nicht, irgendwas vermisse ich immer.

Dein Rechner ist von der Leistung her ganz sicher mehr als ausreichend.
Die häufigsten Schwierigkeiten entstehen bei der Zuordnung des USB-Ports durch den Treiber. Hast du da eventuell exotische Hardware auf einem USB-Port?
Hast du den Zadig-Treiber installiert?
Der ist eigentlich zwingend notwendig.

Melde dich, wenn du noch mehr Fragen hast.

Gruß
Lothar

knarf
Santiago 1
Beiträge: 17
Registriert: Fr 7. Okt 2016, 10:58
Standort in der Userkarte: Leubsdorf

Re: Allgemeine Neuvorstellung und natürlich FRAGEN !

#5

Beitrag von knarf » Sa 15. Okt 2016, 21:18

Hallo Ihr hilfsbereiten Funkaufspürer !
Danke für Eure Ratschläge ! Wird alles ausgetestet . Ich möchte erst einmal sagen es läuft jetzt (dreimal Holzklopfen) ohne Absturz . Es war alles noch etwas zusammen geschustert . Bei mir muß alles schnell gehen . Ich kenne meine Schwächen aber kann sie nicht abstellen :sup: . Mal paar Worte zu meiner Technik . Also da wäre so ein Stick aus China . Dazu ein kleiner 20dB Verstärker(47 - 2400MHz )unmittelbar an der Antenne . Diese besteht aus einen sehr stabilen Teleskopstab aus einen alten Kofferradio von den Russen und drei Radialen . Die Maße für das Gebilde : Strahler 110cm ; Radiale : je 20cm welche so im Winkel gebogen werden das eine Gesamtlänge von 120cm entsteht ! Da der Verstärker ja mit etwas Strom gefüttert werden muß wurde ein altes Steckerladegerät mit 12 Volt und 500mA gesiebt und stabilisiert . Seid dieser Maßnahme läufts wie geschmiert ! Die Antenne ist im Freien am Haus und wir über ca. 6m Kabel gespeist . Eigentlich geht es auch ohne Verstärker aber mit ist es deutlich besser . Die Antenne lässt sich durch den Teleskopstab sehr gut abstimmen .Ich habe so gebaut das der Strahler auch ausgewechselt werden kann . Ist ein weites Feld zum probieren . Nun habe ich schon wieder Überlegungen wegen dem Kurzwellenempfang . Da habe ich eine Umbaumöglichkeit durch Anzapfung des Chips gefunden . Allerdings kann ich an solchen Winzlingen nicht selber mehr rum löten . Brauche also eine ruhige Hand und gute Augen :seufz: ! Aber dass wird schon . Noch eine Frage zu diesen HD...... -Programm . Kann ich das parallel betreiben und braucht es dazu auch den Zadig - Treiber ? Klärt mich bitte auf .
lg Frank

heavybyte
Santiago 3
Beiträge: 180
Registriert: Di 27. Okt 2015, 08:35
Standort in der Userkarte: Homburg/Saar

Re: Allgemeine Neuvorstellung und natürlich FRAGEN !

#6

Beitrag von heavybyte » So 16. Okt 2016, 13:18

Hallo Frank,
ich weiss jetzt nicht welchen Stick du hast, nehme an, darin werkelt auch ein RTL2832U+R820T2, so wie dieser z.B.: http://www.ebay.de/itm/191797081749?_tr ... EBIDX%3AIT

Grundsätzlich ist dieser RTL-Empfänger sehr empfindlich und wird sehr leicht durch Großsignal überfahren, weswegen ich von der Verwendung eines Vorverstärkers abrate. Solche Versuche habe ich auch schon hinter mir.
Mit einer guten Antenne bekommst du auch jede Menge Signale herein.

Für die Kurzwelle habe ich einen RTL-Stick mit up-converter, z.B. diesen: http://www.ebay.de/itm/RTL2832U-R820T2- ... SwLnBX8lCv
Dieses Dingelchen funzt ganz hervorragend.
Als Antenne für die Kurzwelle habe ich mir einen Dipol für 40m gebastelt. Einfach ein 10m langes Lautsprecherkabel 2,5mm² in der Mitte getrennt, sodaß ich zwei Schenkel von je 10m Länge überm Dach hängen habe.
Hier ein Bild vom 40m-Band heute Morgen: Bild

Zu HDSDR:
Das kostenlose Programm downloaden und installieren
Die Datei "ExtIO_RTL2832.dll" in das Verzeichnis von HDSDR kopieren.

Das ist alles.

Gruß

knarf
Santiago 1
Beiträge: 17
Registriert: Fr 7. Okt 2016, 10:58
Standort in der Userkarte: Leubsdorf

Re: Allgemeine Neuvorstellung und natürlich FRAGEN !

#7

Beitrag von knarf » So 16. Okt 2016, 15:44

Hallo Lothar !
Genau so ist es ! Stick mit den genannten Komponenten und Übersteuerungen . Da wird der Verstärker eben weichen müssen ! Frage : Hast Du so einen Stick und extra noch diesen Upconverter im Einsatz ? Beinhaltet der Converter nicht alle Möglichkeiten betreff Empfang ? Wie hängt man den hier Fotos ran ? Andere Beiträge zitieren und damit auch Antworten finde ich auch nicht .
Und da ich den "Danketaster" auch nicht finde sag ich es hiermit ! :wave:
lg Frank

Yaesu FT857D
Santiago 9+30
Beiträge: 3381
Registriert: So 15. Okt 2006, 16:23
Standort in der Userkarte: 67657 Kaiserslautern
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Allgemeine Neuvorstellung und natürlich FRAGEN !

#8

Beitrag von Yaesu FT857D » So 16. Okt 2016, 15:56

knarf hat geschrieben:Wie hängt man den hier Fotos ran ? Andere Beiträge zitieren und damit auch Antworten finde ich auch nicht .
Und da ich den "Danketaster" auch nicht finde sag ich es hiermit ! :wave:
lg Frank
Das kannst du noch nicht. Dazu fehlen noch Beiträge.

heavybyte
Santiago 3
Beiträge: 180
Registriert: Di 27. Okt 2015, 08:35
Standort in der Userkarte: Homburg/Saar

Re: Allgemeine Neuvorstellung und natürlich FRAGEN !

#9

Beitrag von heavybyte » Mo 17. Okt 2016, 09:21

knarf hat geschrieben:Hallo Lothar !Frage : Hast Du so einen Stick und extra noch diesen Upconverter im Einsatz ? Beinhaltet der Converter nicht alle Möglichkeiten betreff Empfang ? Wie hängt man den hier Fotos ran ? Andere Beiträge zitieren und damit auch Antworten finde ich auch nicht .
Also, den RTL-Stick hatte ich mir erstmal zum Ausprobieren gekauft und der hat mich dann fest mit dem Thema SDR verkoppelt.
Dann habe ich entschieden auch für die kurze Welle sowas haben zu wollen. Daraufhin habe ich das Teil mit dem up-converter gekauft. Jetzt kann ich kurze Welle und VHF/UHF auf zwei alten PCs gleichzeitig laufen lassen, das sieht dann so aus: Bild

Ich habe hier auch noch den FiFi-SDR welcher auch hervorragend funzt, allerdings nur auf KW.
Dann hatte ich noch den SDRPLAY vom DARC hier, welchen ich aber wegen inakzeptabler Schwerhörigkeit wieder zurück geschickt habe.

Du siehst, ich bin total dem SDR verfallen :sup:

Gruß
Lothar

achso: gehe nach Bilder-hochladen.net, lege einen Account an, lade deine Bilder hoch.
Die Seite generiert dann einen Link zu deinem Bild den du hier nur in deinen Post einfügen musst.

knarf
Santiago 1
Beiträge: 17
Registriert: Fr 7. Okt 2016, 10:58
Standort in der Userkarte: Leubsdorf

Re: Allgemeine Neuvorstellung und natürlich FRAGEN !

#10

Beitrag von knarf » Mo 17. Okt 2016, 17:34

Hallo Lothar !
Das sieht ja Klasse aus ! Ich bin richtig froh das es mit den Bildern noch nicht geklappt hat ! Bei mir gehts nach dem Motto : " Wer Ordnung liebt ist nur zu faul zum Suchen " :wink: !
Nun aber zum Empfang : Himmelhoch Jauchzen - zu Tode betrübt , muß ich seid gestern sagen . Mit einen Schlag übersteuert der ganze Empfang . Und zwar ohne Verstärker welchen ich ja vorher schon auf Deinen Rat hin, rausgenommen habe . Habe sonst nichts geändert ! Der Ton verzerrt und eine Spitze neben der anderen . Kann es sein das sich etwas verstellt hat oder hat der Stick einen Treffer ? Was denkst Du ? Ich hatte erst andere Technik bei mir im Verdacht einzustreuen aber dem ist nicht so .
Ehe ich nun schon wieder die Rente plündere und etwas Neues kaufe hätte ich gern Deine Meinung dazu erfahren . Ich weiß es kommt dem Blick in die Glaskugel nahe aber was solls .
lg Frank

heavybyte
Santiago 3
Beiträge: 180
Registriert: Di 27. Okt 2015, 08:35
Standort in der Userkarte: Homburg/Saar

Re: Allgemeine Neuvorstellung und natürlich FRAGEN !

#11

Beitrag von heavybyte » Mo 17. Okt 2016, 19:07

Hallo Frank,
ich weiß jetzt nicht, was sich bei dir geändert hat. Vielleicht die Einstellungen in der Software?
Die Gain zu hoch eingestellt?

Eine andere Möglichkeit sind Störungen durch Induktionsherd, LED-Leuchten oder Schaltnetzteile.
Ich habe hier einige LED-Panel in die Decke eingebaut, wenn ich die einschalte, ist es vorbei mit Kurzwelle.

Beobachte das mal, vielleicht findest du den Fehler.

Gruß
Lothar

knarf
Santiago 1
Beiträge: 17
Registriert: Fr 7. Okt 2016, 10:58
Standort in der Userkarte: Leubsdorf

Re: Allgemeine Neuvorstellung und natürlich FRAGEN !

#12

Beitrag von knarf » Di 18. Okt 2016, 21:42

Hallo Lothar !
Du hast wieder den Nagel auf den Kopf getroffen . Ja es waren die Einstellungen . Warum ändern sich diese bloß so von allein ?
Bin mir keiner Schuld bewußt . Im Gegenteil ,ich bin froh wen der Laden läuft . Da fehlt mir noch viel Erfahrung . Nun bin ich am überlegen in Bezug auf Kurzwellenempfang . Was kauft man den da am Besten ?
lg Frank

heavybyte
Santiago 3
Beiträge: 180
Registriert: Di 27. Okt 2015, 08:35
Standort in der Userkarte: Homburg/Saar

Re: Allgemeine Neuvorstellung und natürlich FRAGEN !

#13

Beitrag von heavybyte » Mi 19. Okt 2016, 08:12

Hallo Gemeinde,
knarf hat geschrieben:Nun bin ich am überlegen in Bezug auf Kurzwellenempfang . Was kauft man den da am Besten ?
Frank, ich kann dazu nur aus meiner eigenen Erfahrung berichten. Ich bin mir bewusst, dass mein Bericht hier nicht jedermanns Zustimmung findet.
Dennoch: Also ich habe, genau wie du, nach langen Jahren der Abstinenz, mich wieder meinem alten Hobby zugewandt. Dabei bin ich auf diese SDR-Geschichte gestoßen.
Ich war sofor fasziniert davon. Habe ich doch früher Empfänger gebaut mit Dioden-Abstimmung und die Abstimmspannung mit einem Sägezahn moduliert, sodaß ich auf einem alten Oszilloscope eine sogen. Panorama Übersicht bekam und sofort sehen konnte, wenn auf dem Band was los war.

Aber gegen diese SDR-Sache war das absolut primitiv.
Erstmal habe ich mir diesen RTL-Stick zugelegt. Dann den RTL mit up-converter, dann den SDR-Play und zuletzt den FiFi-SDR.
Dem up-converter habe ich dann einen Multibandpass-Filter spendiert, den: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 2397121995
Um die 4dB-Dämpfung des Bandpassfilters und die Kabelverluste auszugleichen, habe ich an der Antenne noch diesen LNA installiert: http://www.ebay.de/itm/Wideband-Low-Noi ... SwX~dWjmQY

Fazit:
Der SDR-Play war gegen den RTL absolut taub, habe ich zurück geschickt.
Der FiFi ist ein feines Gerät, hält sich wacker, hat aber einige unschöne Eigenschaften z.B. Störungsbänder durch die eingebaute Soundkarte und begrenzte Bandbreite, nur 192KHz können dargestellt werden. Auf 15 und 10m nimmt die Empfindlichkeit deutlich ab.
Der RTL mit up-converter ist mein absoluter Favorit
Das Bandpassfilter davor, bewahrt ihn ziemlich vor ungewollten Nebenempfangsstellen und Kreuzmodulationen. Abends musste ich allerdings den LNA heraus nehmen, da sonst Übersteuerung drohte. Ich habe ihn jetzt nichtmehr in der Line.

Es kommt jetzt darauf an, wieviel du investieren möchtest.

Gruß
Lothar

13LMR1
Santiago 1
Beiträge: 30
Registriert: So 18. Sep 2016, 14:21
Standort in der Userkarte: 24103 Kiel

Re: Allgemeine Neuvorstellung und natürlich FRAGEN !

#14

Beitrag von 13LMR1 » Mi 19. Okt 2016, 20:11

heavybyte hat geschrieben: Der FiFi ist ein feines Gerät, [...] auf 15 und 10m nimmt die Empfindlichkeit deutlich ab.
[...] Es kommt jetzt darauf an, wieviel du investieren möchtest.
Diese Beobachtung von Lothar zum FiFi V2 kann ich bestätigen:
Je höher das Band, desto relativ leicht schlechter wird die Empfangsqualität.

Auch ansonsten ist sehr interessant was Du schreibst, Lothar.

Beim ebenso beliebten Billig-KW-SDR Pappradio habe ich in
Bezug zur Empfangsqualität (Empfindlichkeit, Selektivität,
Großsignalfestigkeit, Eigensignale) festgestellt, dass von
Könnern zusammengelöteten Empfänger über alle AFU-Bänder
hinweg noch bessere Resultate (bspw. Anzahl der Decodes
von JT-Signalen) bringen. Allerdings erzeugt das
Pappradio vergleichsweise viele Pseudosignale.

Leider habe ich noch immer keinen RTL-Stick mit Upconverter
testen können, weil ich grundsätzlich nicht über paypal zu zahlen
bereit bin. Tja... gekniffen. Falls jemand seinen RTL-Stick mit
Upconverter verkaufen möchte...

Im Moment sieht es für mich so aus, dass man zumindest für das
Decoden und Spotten der Digimodes als Spezialdisziplin des
KW-Hörens nicht in teure SDRs investieren muss.

Besten Gruß
Martin

knarf
Santiago 1
Beiträge: 17
Registriert: Fr 7. Okt 2016, 10:58
Standort in der Userkarte: Leubsdorf

Re: Allgemeine Neuvorstellung und natürlich FRAGEN !

#15

Beitrag von knarf » Do 20. Okt 2016, 22:56

Kurze Meldung zum Stand beim "Anfänger " !
Es schleicht so . Am meisten Zeit brauch ich nach wie vor mit der Einstellerei . Muß man überhaupt oft die Einstellungen ändern oder übertreib ich es damit ?
Viel ist bei mir nicht zu hören . Das Band vom UKW-Rundfunk sehr gut . Dazu kommt ab und zu mal eine 2m-Station und der Flugfunk . Dieser ist am meisten zu bestimmten Zeiten zu hören . Habe noch eine andere Antenne mit drei verschieden langen Strahlern gebaut . Kann leider nichts einmessen aber ich bilde mir eine Verbesserung gegenüber der Groundplan ein ! Bin weiterhin für jeden Tipp offen und dankbar . Das neue SDR-Hobby beherrscht mich bei Tag und Nacht ! :wink: Mit KW bin ich noch am überlegen . Muß erst auf die nächste Rente Warten ! :(
lg Frank

Antworten

Zurück zu „SDR“